Skip to main content
SV Reute richtet Hinder-Cup 2024 aus

Vorjahressieger FC Vatos verteidigt Titel



Foto: SV REUTE
Die diesjährigen Sieger des Hinder-Cups 2024: FC Vatos

Reute – Der Vorjahresssieger FC Vatos konnte in einem gut besetzten Hallenfußball-Gerümpelturnier in der Reutener Durlesbachhalle den Titel aus dem Vorjahr verteidigen und nach einem Finalsieg gegen die Gunners AH den Wanderpokal samt Preisgeld wieder mit nach Hause nehmen. Für Veranstalter SV Reute war der Hinder-Cup 2024 der Abschluss einer tollen sechstägigen Hallenfußball-Woche.

Beim wohl traditionsreichsten Hallenfußball-Gerümpelturnier in der Region – das Hallenturnier für Freizeitmannschaften in der Reutener Durlesbachhalle fand seit dem Jahr 1992 nun schon zum 31. Mal statt – konnte sich bereits in den Vorrundenspielen kein Team einen Spaziergang erlauben. Mit der Einführung eines zusätzlichen Hobbyturnieres im Jahr 2016 stieg das Niveau in den Vorrundengruppen merklich an. Das wurde auch dieses Jahr wieder deutlich, der Vorjahressechste Vollister FC musste überraschend bereits nach der Vorrunde die Segel streichen. Genauso wie das Farmteam Vollister FC U23, die im Jahr 2018 in anderer Besetzung Sieger beim Hinder-Cup waren.

ANZEIGE

Richtig eng wurde es in den Zwischenrundenspielen, wo lediglich Farnybahce und Titelverteidiger FC Vatos mit je zwei Siegen durchkamen. Zwischen den Leibinger Bübchen und den Royal’s musste sogar ein Neunmeterschießen über das Weiterkommen entscheiden, da beide punkt- und torgleich waren. Auch im Viertelfinale war ein Neunmeterschießen notwendig, der zweifache Turniersieger Hinter Mailand unterlag hier dem Team La Bombastica. Doch im Halbfinale erloschen auch für La Bombastica die Hoffnungen auf einen zweiten Turniersieg nach dem Jahre 2017, der FC Vatos war einfach zu abgezockt.

Im anderen Halbfinale setzte sich die Routine der Gunners AH gegen den Geheimfavoriten Farnybahce knapp mit 1:0 durch. Doch all die Routine half dann im Finale auch nicht. Der Vorjahressieger FC Vatos trumpfte stark auf, siegte im Endspiel verdient mit 3:0-Toren und durfte damit zum zweiten Mal in Folge den Wanderpokal “Hinder-Cup” mit nach Hause nehmen. Neben dem Preisgeld gab’s dieses Mal zusätzlich noch eine große Flasche Champus, gesponsert vom Czardas in Bad Waldsee.

ANZEIGE

Veranstalter SV Reute konnte nach der Siegerehrung erneut ein sehr zufriedenes Fazit ziehen. Vor vollen Zuschauerrängen an beiden Tagen gab es fast durchweg faire und attraktive Turnierspiele zu sehen, von größeren Blessuren wurde das Gerümpelturnier verschont. Nach dem viertägigen Juniorenturnier um den Thüga-Energie-Cup und dem AH-SELA-Cup am Freitagabend fand die traditionelle Turnierwoche zu Beginn des neuen Jahres einen würdigen Abschluss.

Die Endplatzierungen:

ANZEIGE

1. FC Vatos; 2. Gunners AH; 3. La Bombastica; 4. Farnybahce; 5. Hinter Mailand; 6. Eschacher Landjugend; 7. Leibinger Bübchen; 8. FC 90er; 9. Royal’s; 10. Café Löwen Bar; 11. Eintracht Trrrier; 12. Eldin’s Bra; 13. Team Bötz; 14. Vollister FC; 15. Vollister FC U23; 16. International Allstars

Finalgegner Gunners AH



NEUESTE BEITRÄGE

Bad Waldsee
Vom 5. bis 7. Juli

Musikkapelle Eggmannsried lädt zum Mühlenfest

Stelzenmühle – Die Musikkapelle Eggmannsried lädt herzlich zum diesjährigen Mühlenfest vom 5. bis 7. Juli bei der Stelzenmühle in Eggmannsried ein. Für das Festwochenende haben wir ein buntes und abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt vorbereitet. Ob Partypeople, Familien oder Blasmusikbegeisterte – an diesem Wochenende voller Musik und Unterhaltung ist für alle etwas geboten.
Landschaftsschützer laden ein

Heute Vorträge zu Windkraft- und Freiflächensolaranlagen in Eintürnenberg

Eintürnenberg – Die Ortschaft Eintürnen (Stadt Bad Wurzach) ist im Fokus eines Windkraft-Projektierers, der sowohl westlich des Ortes – im Alttanner Wald – als auch auf dessen Ostseite – im Hummelluckenwald – die Errichtung von Windkraftanlagen plant. Am heutigen Dienstag, 18. Juni, um 19.00 Uhr gibt es in der Festhalle Eintürnenberg zu Windkraft generell wie auch zu Freiflächenphotovoltaik Fachvorträge, angeboten vom gemeinnützigen Verein “Landschaftsschützer Oberschwaben-Allgäu” e. V.
Am morgigen Mittwoch, 19. Juni

Sperrung der Frauenbergstraße für zirka 2 Stunden

Bad Waldsee – Am morgigen Mittwoch, 19. Juni, wird von zirka 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr der untere Teil der Frauenbergstraße zwischen Bleiche und der Auffahrt zur Schwäbischen Bauernschule gesperrt. Der gesamte Verkehr wird in diesem Zeitraum über die Friedhofsstraße – Wolfegger Straße – Richard-Wagner-Straße umgeleitet.
Zeugen gesucht

Einbrecher unterwegs

Bad Waldsee – Ein bislang unbekannter Einbrecher ist in der Nacht von Freitag auf Samstag in ein Einfamilienhaus in Atzenreute eingestiegen.
Mitgliederversammlung der Solidarischen Gemeinde Reute-Gaisbeuren e.V. –

Dr. Konstantin Eisele nun Ehrenvorsitzender

Reute-Gaisbeuren – Am 6. Juni fand im Dorfgemeinschaftshaus in Gaisbeuren die Jahreshauptversammlung der Solidarischen Gemeinde Reute-Gaisbeuren e.V. statt. Der Höhepunkt des Abends war die Verabschiedung und Ehrung des Vorstandsvorsitzenden und Gründers der Solidarischen Gemeinde, Dr. Konstantin Eisele, der nach 39 Jahren den Vorstandsvorsitz (zuvor Krankenpflegeverein) abgibt. Von den anwesenden Mitgliedern wurde er zum Ehrenvorsitzenden gewählt.

MEISTGELESEN

Bad Waldsee
Verstärkung im MVZ Bad Waldsee

Allgemeinmedizinerin Olga Schaaf bietet ab 1. Juli hausärztliche Versorgung an

Bad Waldsee – Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) in Bad Waldsee baut erneut seine Angebote und Strukturen aus: Am 1. Juli beginnt Allgemeinmedizinerin Olga Schaaf, Fachärztin für Innere Medizin, als Hausärztin am MVZ. Sie hat dort einen halben Sitz inne.
Hinweise zur Tat gesucht

In Bauernhaus und Backstube eingebrochen

Bad Waldsee / Gaisbeuren – In ein Bauernhaus und eine Backstube sind Unbekannte am frühen Sonntagmorgen in Ankenreute eingebrochen.
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sieben der 10 Gewählten haben weniger Stimmen als sie erhalten. Dennoch sitzt sie nicht im neugewählten Gemeinderat. Die Rede ist von Sibylle Allgaier, die mit 3105 Stimmen mehr Wählervoten auf sich vereinigen konnte als ihre Listen-Kollegen aus Dietmanns und Ziegelbach zusammen, welche mit 1347 respektive 1358 jeweils einen Sitz im neuen Rat zugeteilt bekamen. Wie kommt so …
von Gerhard Reischmann
veröffentlicht am 16. Juni 2024
Polizeibericht

Einbruch in Haus

Bad Waldsee – Unbekannte Täterschaft verschafft sich in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 01.43 Uhr über die Terrassentüre Zutritt in ein Einfamilienhaus in Bad Waldsee/Atzenreute.
Windkraft-Information in der Gemeindehalle Haisterkirch

Sieben WKA der EnBW plus x Anlagen eines Projektierers aus Argenbühl

Bad Waldsee – Am vergangenen Dienstag (11.6.) lud die EnBW zu einem Informationsabend in die Gemeindehalle Haisterkirch. Interessierte Bürgerinnen und Bürger konnten sich sowohl beim Projektierer als auch bei mit der Sache befassten Institutionen ein Bild des bei Osterhofen geplanten Windparks machen.

TOP-THEMEN

Bad Waldsee
Reute-Gaisbeuren – Am 6. Juni fand im Dorfgemeinschaftshaus in Gaisbeuren die Jahreshauptversammlung der Solidarische…
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sie…
Bad Waldsee – Am vergangenen Dienstag (11.6.) lud die EnBW zu einem Informationsabend in die Gemeindehalle Haisterkir…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Waldsee