Skip to main content
Kreuzfahrt in die Glückseligkeit

Viel zum Lachen bei der Seniorenfasnet



Foto: Rudi Heilig
Matrosen, Seeleute und weitere närrische Nordlichter bei der Seniorenfasnet im Katholischen Gemeindehaus Bad Waldsee.

Bad Waldsee – Schon gut eine Stunde vor Beginn der Seniorenfasnet gab es am Mittwoch (31.1.) einen Ansturm auf die besten Plätze im Katholischen Gemeindehaus Bad Waldsee. Eingeladen dazu hatte wie in den Vorjahren der „Offene Seniorentreff“, eine Einrichtung beider Kirchengemeinden. Unter dem Motto „Kreuzfahrt in die Glückseligkeit“ hieß es für die vielen Ü-60-Besucher: „Willkommen an Bord der MS Waldsee“. Uschi Hirsch und Claudia Frick als Kapitänsduo verstanden es bestens, über drei Stunden lang einfallsreiche Fasnets-Stimmung zu präsentieren.

Eröffnet wurde der Ball mit dem bunten Einmarsch aller Akteure, Josef “Kaplan” Schmid führte dabei alle gekonnt durch den Saal. Gerne weilten auch Oberbürgermeister Matthias Henne und Pfarrer Wolfgang Bertl unter den Gästen, während die beide katholischen Pfarrherren verhindert waren.

ANZEIGE

“Waldseer Nächte sind lang”

Udo und Eva Meier-Böhme brachten mit dem Waldseer Narrenmarsch die Senioren in Takt und gute Laune. Mit einem „Moin, Moin liebe Gäste“, spontanen Witzen und vielen Seemanns-Geschichten hatte Udo die Lacher immer auf seiner Seite. Bei „Waldseer Nächte sind lang“ sang der ganze Saal in Lautstärke mit. Viel Beifall erhielt er auch als „Hafen-Casanova“ und dem Tanz mit der Gitarre.

„Das Alter fängt erst mit 100 Jahren an“

Sportlich und graziös trat Lydia Ettenhofer tanzend auf die Bühne, auch glänzte sie mit dem Hula-Hoop-Reifen. Ihr Motto „Das Alter fängt erst mit 100 Jahren an“ konnten die Besucher durchaus für bare Münze nehmen, ist die stadtbekannte Seniorin doch auch schön deutlich jenseits der Pensionsgrenze.

ANZEIGE

Wenn die bessere Hälfte auf Kreufahrt geht

Franz Menig ließ seine bessere Hälfte zur Kreuzfahrt. Bis zur Rückkehr nach zwei Wochen wurde er ermahnt, doch „sein Bett ordentlich zu machen, die Fußböden zu putzen, die Balkonblumen abzuzupfen und den Garten zu gießen“. Doch zumindest die Kochratschläge ließen ihn kalt, weil es doch in der Suppenküche für wenig Geld ein prima Essen gäbe.

„In einem Polenstädtchen“

Weil eine Seefahrt auch gefährlich sein kann, überließen die nicht an Borf gegangenen Pfarrer Stefan Werner und Thomas Bucher das Deck lieberdem „grausamen“ Pater Hubert und Verena Westhäußer am E-Piano. Gekonnt brachte der gebürtige Pole Hubert Vogel hier auch den Gassenhauer „In einem Polenstädtchen“ zu Gehör. Interessiert vernahmen die Senioren jetzt, dass Stefan Werner bei der Bäckerei Hermann einen Laib Brot (von gestern zum halben Preis) und Thomas Bucher eine Flasche Wein (Waldseer Spätlese – vom Nordhang) bereits für eine Hochzeit reserviert hätten.

Mit 97 in der Bütt

Heimatdichterin Moser erhielt mit 97 Jahren mächtigen Beifall für ein Gedicht. „Liebe Charlotte, it blos in Waldsee, au im ganza Land bisch du bekannt“, lautete das Attest.

Liebeserlebnis in Hamburg

Nach einem Sketch „Liebeserlebnis in Hamburg“ mit Josef Schmid, Uschi Hirsch und Claudia Frick traten die Gardemädchen aus Mittelurbach auf die Bühne. Mit hohem Engagement und Können durften diese nicht ohne Zugabe abtreten.

König Berthe am Ruder(n)

Das „Waldseer Sammlervölkle“ mit Sammlerkönig Berthold Schmidinger übernahm eine halbe Stunden lang das närrische Regiment im Saal. Einen Lacher erzeugte der Sammlerkönig, als er mit einem Versprecher statt von der Fasnet von einer Senioren-Weihnachtsfeier sprach. Worauf er reaktionschnell zurückruderte.

Die Sailors aus Aulendorf

Ein Wald-See-Chörle outete sich als Männer-Marinechor Aulendorf. Mit Ohrwürmern wie „Wo die Nordseewellen“, „Auf der Reeperbahn nachts um halb eins“ und „La Paloma“ gab es Hochstimmung pur.

Mode aus der Kleiderstube

Als krönender Abschluss folgte eine fantastische Modenschau. Claudia Frick und Uschi Hirsch machten hier kein Geheimnis: „Sämtliche prächtige Garderobe kommt aus unserer kirchlichen Kleiderstube im Dachsweg“.

Viele Bilder in der Bildergalerie!



BILDERGALERIE

Fotos: Rudi Heilig

NEUESTE BEITRÄGE

Bad Waldsee
Ein Stück von Ernst Greinacher und Thomas Volkwein

Die „Schatzinsel reloaded“

Bad Waldsee – Wer schon lange keine Schule mehr besuchte und dann unverhofft einem Schulmusical beiwohnt, stellt fest, dass die Schule doch ein ganz besonderer Ort ist. Die Schüler der Klassen fünf und sechs, gerade mal zwischen zehn und zwölf Jahren jung, brachten eine tolle musikalische und schauspielerische Leistung auf „die Bretter, die die Welt bedeuten“. Und das war das Besondere an vergangenen Dienstagabend (18.6.): Die Jungen und Mädchen sind noch soweit von dieser unserer Erwachsenen…
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 20. Juni 2024
Heute um 19.00 Uhr im Gymnasium

Ernst Greinachers Abschiedsgeschenk

Bad Waldsee – Die letzten Seeräuber von Käpt’n Flint hocken im Altersheim. Ihr wildes Leben ist vorbei. Eintönig und ohne jede Abwechslung ziehen die Tage dahin. Kein Kanonendonner, kein Pulverdampf, keine steife Brise, die um die Nase weht, und sogar den Rum hat Schwester Adelheid verboten. Erleben Sie ein spektakulär verrücktes Musical mit fantastischen Darstellern und Sängern in außergewöhnlichen Rollen. Genießen Sie Südseeflair und den Duft der großen Freiheit. Ernst Greinacher gibt mit d…
Am Freitag, 21. Juni

Herrscher der Nacht – Fledermausführung im Kurpark

Bad Wurzach – Sie finden Fledermäuse unheimlich oder wollten schon immer mehr über sie erfahren? Dann begeben Sie sich doch mit dem Fledermaussachverständigen Dr. Ingo Maier auf einen Spaziergang in der Abenddämmerung im Wurzacher Kurpark. Hierbei lernen Sie Wissenswertes über die Lebensweise dieser besonderen Tiere und machen ihre Ultraschall-Rufe mit einem Detektor hörbar. Sie werden feststellen, dass Fledermäuse ihren Ruf als Vampire zu Unrecht tragen, sondern faszinierende und nützliche T…
Dank des Oberbürgermeisters

Europa- und Kommunalwahlen mit hoher Wahlbeteiligung und reibungslos durchgeführt

Bad Waldsee – Kommunalwahlen sind alle fünf Jahre organisatorisch eine große Herausforderung. Oberbürgermeister Matthias Henne dankt den ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern sowie den in Stadt- und Ortschaftsverwaltungen mit der Durchführung der Wahl Befassten:
60 Soldaten, 15 Radfahrzeuge und drei Luftfahrzeuge

Bundeswehrübung „ILLERSPRUNG PERSONNEL RECOVERY“

Bad Waldsee – Die Bundeswehr aus Pfullendorf führt in der Zeit von 23. Juni bis 26. Juni die Abschlussübung „ILLERSPRUNG PERSONNEL RECOVERY“ durch.

MEISTGELESEN

Bad Waldsee
Verstärkung im MVZ Bad Waldsee

Allgemeinmedizinerin Olga Schaaf bietet ab 1. Juli hausärztliche Versorgung an

Bad Waldsee – Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) in Bad Waldsee baut erneut seine Angebote und Strukturen aus: Am 1. Juli beginnt Allgemeinmedizinerin Olga Schaaf, Fachärztin für Innere Medizin, als Hausärztin am MVZ. Sie hat dort einen halben Sitz inne.
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sieben der 10 Gewählten haben weniger Stimmen als sie erhalten. Dennoch sitzt sie nicht im neugewählten Gemeinderat. Die Rede ist von Sibylle Allgaier, die mit 3105 Stimmen mehr Wählervoten auf sich vereinigen konnte als ihre Listen-Kollegen aus Dietmanns und Ziegelbach zusammen, welche mit 1347 respektive 1358 jeweils einen Sitz im neuen Rat zugeteilt bekamen. Wie kommt so …
von Gerhard Reischmann
veröffentlicht am 16. Juni 2024
Polizeibericht

Einbruch in Haus

Bad Waldsee – Unbekannte Täterschaft verschafft sich in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 01.43 Uhr über die Terrassentüre Zutritt in ein Einfamilienhaus in Bad Waldsee/Atzenreute.
Am 7. und 12 Juli

Vorschau auf das Heilig-Blut-Fest in Bad Wurzach

Bad Wurzach – Am 12. Juli ist heuer der Bad Wurzacher Blutfreitag. Am Sonntag zuvor, am 7. Juli, stimmen sich die Gläubigen mit einer feierlichen Lichterprozession auf das große Glaubensfest ein. Pater Konrad Werder, Superior des Salvatorianerkonvents auf dem Gottesberg, schreibt in seiner Vorschau Folgendes:
Windkraft-Information in der Gemeindehalle Haisterkirch

Sieben WKA der EnBW plus x Anlagen eines Projektierers aus Argenbühl

Bad Waldsee – Am vergangenen Dienstag (11.6.) lud die EnBW zu einem Informationsabend in die Gemeindehalle Haisterkirch. Interessierte Bürgerinnen und Bürger konnten sich sowohl beim Projektierer als auch bei mit der Sache befassten Institutionen ein Bild des bei Osterhofen geplanten Windparks machen.

TOP-THEMEN

Bad Waldsee
Bad Waldsee – Wer schon lange keine Schule mehr besuchte und dann unverhofft einem Schulmusical beiwohnt, stellt fest…
Reute-Gaisbeuren – Am 6. Juni fand im Dorfgemeinschaftshaus in Gaisbeuren die Jahreshauptversammlung der Solidarische…
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sie…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Waldsee