Skip to main content
Maibaumstellen in Bad Waldsee

Tradition, in die Höhe gestemmt



Foto: Erwin Linder
Da kommen sie, die Kaltblüter, im Schlepptau den bekränzten Baum.

Bad Waldsee – 30. April abends auf der Hochstatt. Musik schmettert, Fahnen schwingen, der Fanfarenzug kündigt den Maibaum an. Gezogen von zwei starken Kaltblütern, begleitet von nicht minder starken Zimmerleuten, vulgo Jungelfern, kommt der gut 30 Meter lange (weil noch in der Horizontalen) Maibaum auf der Hochstatt an. Gespannt erwartet von etwa 200 Schaulustigen rund um die Absperrung, im Czardas.

Der Fanfarenzug kündigt den Maibaum an.

ANZEIGE

Gut Ding will Weile haben und bis so ein Baum aus der Horizontalen mit Muskelkraft in die Vertikale gehievt ist, dauert’s eben. Kein Problem für Barny Bitterwolf, der mit seiner Wortakrobatik jede Lücke im Geschehen meisterhaft überbrückte. So konnte der am weitest Angereiste, aus Pittsburgh, USA, mit Applaus begrüßt und eine neue Bauernregel mit Erstaunen aufgenommen werden. „Fällt im Mai die Bauernhose, war im April der Knopf schon lose.“

Starke Jungelfer.

ANZEIGE

Er freute sich, nach dem großen Einweihungsfest „Altstadt Für Alle“ nur zwei Tage später das nächste Highlight feiern zu dürfen: OB Matthias Henne. Nebst Dank an alle, die fürs Aufstellen des Baums sorgen, äußerte er seine Freude adrüber, dass diese Tradition in Bad Waldsee gelebt und gepflegt wird. Der stattliche Maibaum mit seinen Motivtafeln zeige auch den Stellenwert auf, den das Handwerk in Bad Waldsee innehabe, so der OB weiter.

OB Henne spart nicht mit Lob für Maibaum-Moderator Barny Bitterwolf.

ANZEIGE

Das händische Maibaumstellen ist ein gehöriges Stück Arbeit. Immer zwei mit einer Kette verbunden Holzstämme, sogenannte „Scheren“, in abgestuften Längen und mit einer ordentlichen Mannschaft Jungelfer besetzt, nehmen den Stamm auf, drücken ihn Meter um Meter in die Höhe. Unten ist der Baum in einer sicheren Bettung mit starken Metallhalterungen und kräftigen Schrauben fest verankert.

Lond it luck

Angefeuert von Bitterwolf und den Zuschauern mit einem kräftigen „Lond it luck“ kommt der Baum über sechs, sieben Hebungen in die Vertikale.

ANZEIGE

Hauruck. Es geht Meter um Meter nach oben.

Federle und Maibaum im Zwiegespräch. Fasnet und Mai-Brauchtum haben in Bad Waldsee viele Berührungspunkte: Der Maibaum wird an derselben Stelle errichtet wie der Narrenbaum und dieselben Leute legen da Hand an: die Jungelfer der traditionsreichen Waldseer Narrenzunft. Für Nicht-Waldseer: Das Federle ist eine Maske, die den schönen Jägersmann, den bösen Verführer darstellt. 1979 wurde auf der Hochstatt der Federle-Brunnen gebaut, ein Werk des Waldseers Billdhauers René Auer.

Andreas Hepp (Bild) für die Zunft der Maler, Michael und Manuel Herrmann für die Bäcker, Siegbert Kranz für die Bauern, Edwin Jehle für die Zimmerleute und Helmut Leuter für die Metzger trugen ihre Segensprüche vor.

Die Bäcker Manuel und Michael Herrmann (mit Barny Bitterwolf).

Siegbert Kranz spricht für die Bauern.

Edwin Jehle für die Zimmerleute.

Helmut Leuter für die Metzger.

Die Volkstanzgruppe Winterstettendorf erfreute das Publikum mit ihren Trachten und althergebrachten Polka-, Walzer- und Klatschtänzen.
Text und Fotos: Erwin Linder




NEUESTE BEITRÄGE

Bad Waldsee
Polizei bittet um Hinweise

Fußgänger geht auf Autofahrer los

Bad Waldsee – Zu einem Vorfall, der sich am Sonntag gegen 16.30 Uhr in der Schulgasse ereignet haben soll, sucht der Polizeiposten Bad Waldsee Zeugen.
Großeinsatz der Feuerwehr

Schreinerei in Rötenbach abgebrannt

Rötenbach (rei) – In Rötenbach (Gemeinde Wolfegg) ist eine Schreinerei abgebrannt. Wie uns das Südwestdeutsche Mediennetzwerk GmbH um 5.29 Uhr mitteilte, waren rund 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort. Es wurde eine Wasserwand errichtet, um ein Übergreifen des Brandes auf ein benachbartes Wohnhaus zu verhindern. Der Schaden beläuft sich auf geschätzt 600.000 €, teilte uns die Polizei auf Anfrage mit. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren Wehrleute aus Wolfegg, Bad Wal…
Am Dienstag, 28. Mai

Maiandacht in Haisterkirch, gestaltet durch den Singkreis

Haisterkirch – Am Dienstag, 28. Mai, gestaltet der Singkreis Haisterkirch um 19.00 Uhr eine Maiandacht zur „Mutter vom guten Rat“ in der Pfarrkirche in Haisterkirch.
Gratis an vielen Auslegeplätzen

Das Juni-Blix ist da!

Aulendorf (rei) – Ein starkes Heft haben Roland Reck und sein Blix-Team soeben herausgebracht. Zwei Themen seien herausgestellt: 100 Jahre Steegersee-Bad und „Eine Brücke für Europa“ – das Otterbach-Kunstwerk in Bad Waldsee.
Vorankündigung

Am 8. Juni: Impro-Theater-Show in der Bauernschule

Bad Waldsee – Am Samstag, 8.Juni, um 19.30 Uhr erwartet Sie im Großen Saal der Schwäbischen Bauernschule in Bad Waldsee eine kunterbunte Impro-Theater-Show. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

MEISTGELESEN

Bad Waldsee
Anerkennung für die Ehrenamtler

Halbtagesausflug der Suppenküche führte zur Straußenfarm in Waldburg

Bad Waldsee – Seit bereits über 15 Jahren bietet die Suppenküche im Klosterstüble, Bad Waldsee, ein gutes Mittagsmenü in ihren Räumen am Stadtsee. Das ganze Jahr über – von Montag bis Freitag – freuen sich hier nicht nur Personen mit einem Berechtigungsschein, sondern auch Normalzahler am guten Essen aus der Klosterküche der Franziskanerinnen von Reute. Kürzlich hat das Team des Trägervereins einen Ausflug gemacht – kleine Anerkennung für die ehrenamtliche Arbeit das ganze Jahr über.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 26. Mai 2024
Fetisch-Party im „Douala“ in Ravensburg

Strafanzeige wegen drohenden öffentlichen Ärgernisses gestellt

Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blogs, hat am 23. Mai Strafanzeige gegen den Betreiber des Ravensburger Lokals „Douala“ und prophylaktisch gegen jene Personen, die bei einer auf 29. Mai angesetzten sogenannten Fetisch-Party in jenem Lokal Geschlechtsverkehr ausüben, erstattet.
Samstag, 1. Juni – Nachmittag der offenen Tür

Tagespflege im Wohnpark am Schloss lädt ein

Bad Waldsee – Der Wohnpark am Schloss bietet älteren und pflegebedürftigen Menschen ein Leben in Sicherheit und Geborgenheit. Das Angebot der Tagespflege zählt ebenfalls zum breiten Leistungs-spektrum. Am Samstag, 1. Juni, findet ein Nachmittag der offenen Tür statt, an dem speziell das Angebot der Tagespflege vorgestellt wird.
Mehrere Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall

Rot in Gaisbeuren übersehen

Bad Waldsee – Drei teils schwer verletzte Personen und Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro hat ein Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 11.45 Uhr gefordert. Ein 66-jähriger Lkw-Fahrer war von Bad Waldsee in Richtung Baindt unterwegs gewesen und hatte in Gaisbeuren an der Einmündung der L 285 die rote Ampel übersehen.
Großeinsatz der Feuerwehr

Schreinerei in Rötenbach abgebrannt

Rötenbach (rei) – In Rötenbach (Gemeinde Wolfegg) ist eine Schreinerei abgebrannt. Wie uns das Südwestdeutsche Mediennetzwerk GmbH um 5.29 Uhr mitteilte, waren rund 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort. Es wurde eine Wasserwand errichtet, um ein Übergreifen des Brandes auf ein benachbartes Wohnhaus zu verhindern. Der Schaden beläuft sich auf geschätzt 600.000 €, teilte uns die Polizei auf Anfrage mit. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren Wehrleute aus Wolfegg, Bad Wal…

TOP-THEMEN

Bad Waldsee
Rötenbach (rei) – In Rötenbach (Gemeinde Wolfegg) ist eine Schreinerei abgebrannt. Wie uns das Südwestdeutsche Medien…
Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blo…
Stellungnahme des Vorsitzenden der AG Heimatpflege

Das unverstellte Landschaftsbild ist unser Kapital

Der Regionalverband Bodensee-Oberschwaben hat Vorranggebiete für Windenergie und Photovoltaik im Entwurf festgelegt. …

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Waldsee