Skip to main content
Am Vatertag holte der SV Reute einen weiteren wichtigen Dreier

SV Reute – TSG Bad Wurzach



Foto: SV REUTE

Reute – Spielbericht vom Vatertag.

SV Reute I – TSG Bad Wurzach I 2:1
Mit einem mühsamen 2:1-Sieg gegen die TSG Bad Wurzach holte der SV Reute am Vatertag einen weiteren wichtigen Dreier und konnte damit aus den letzten sechs Begegnungen 16 Punkte aufs Habenkonto verbuchen.

Trotz der jüngsten Erfolgsserie war der SV Reute gerade im Duell gegen den Tabellenvierzehnten TSG Bad Wurzach zu einem weiteren Sieg verdammt. Der Druck machte sich an diesem Tag nicht positiv bemerkbar und die Gastgeber ließen zunächst all die Tugenden vermissen, die sie zuletzt ausgezeichnet hatten. Mit dem böigen Wind im Rücken waren es in der ersten Spielhälfte die Gäste, die mehr Ballbesitz und Kontrolle über das Spiel hatten. Lediglich im Sechzehner ließ die TSG Kaltschnäuzigkeit und Konsequenz vermissen, so dass SVR-Keeper Daniel Briegel kaum eingreifen musste. Einer der wenigen zielstrebenden Angriffe konnte Reute nach einer halben Stunde zum eher glücklichen Führungstreffer nutzen. Justin Matt drang von rechts mit viel Geschwindigkeit in den Strafraum ein und traf mit einer scharfen Hereingabe sowie Unterstützung des gegnerischen Abwehrspielers zum 1:0.

Nach dem Seitenwechsel hatten die Hausherren den Wind auf ihrer Seite und waren nun besser in der Partie. Dennoch tat sich zunächst nicht allzu viel im vorgezogenen Spiel am Vatertag – die Partie blieb auch weiterhin eine zähe Nummer. Mit den dahin rinnenden Minuten kam aufgrund der Spannung und Bedeutung der Begegnung immer mehr Emotionen und Hektik ins Spiel. Gut zwanzig Minuten vor Spielende musste ein Gästespieler per Ampelkarte vom Feld, die Gäste hatten es in der Schlussphase also noch schwieriger den Rückstand zu egalisieren. Gut eine Viertelstunde vor Spielende hatte Spielertrainer Jonas Klawitter die große Chance auf den zweiten Treffer, doch parierte der Gästekeeper klasse.

Nur zwei Minuten später war Jonas Klawitter aber doch erfolgreich, als er ein schlampiges Abspiel aufnahm und satt ins lange Eck zum 2:0 traf. Bad Wurzach machte aber schnell klar, dass die Begegnung noch nicht abgehakt ist und hielt weiter mit Einsatz dagegen. Nach einer Rudelbildung zeigte der Unparteiische je eine Rote Karte auf beiden Seiten – da hätte der gelbe Karton sicher auch ausgereicht, offensichtlich wollte der Unparteiische ein Zeichen für die Schlussphase setzen.

Justin Matt hatte in der 84.Minute die Entscheidung auf dem Fuß, doch wieder reagierte der gegnerische Torsteher stark. Auf der anderen Seite konnte Simon Wahl drei Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit zum 2:1 abstauben und somit nochmals für Hochspannung sorgen. Zumal der Unparteiische neun Minuten Nachschlag gab. Doch der SV Reute brachte die Nachspielzeit ohne größere Gefahr über die Bühne und konnte nach dem Schlusspfiff einen weiteren wichtigen Dreier verbuchen.

ANZEIGE

Tore: 1:0 Justin Matt (31.), 2:0 Jonas Klawitter (75.), 2:1 Simon Wahl (87.).
Gelb-Rote Karte: Luca Kienle (67., TSG).
Rote Karten: Patrick Bentele (77., SVR), Simon Hlawatschek (77., TSG).
Schiedsrichter: Florian Heilig (TSV Tettnang)
Zuschauer: 160

SV Reute II – TSG Bad Wurzach II 1:7

Gegen den kommenden Meister TSG Bad Wurzach II musste sich die Reutener Zweite am Ende deutlich mit 1:7 geschlagen geben. Die Gäste führen drei Spieltage vor Saisonende die Tabelle nun klar mit acht Punkten Vorsprung an.

Die Gäste aus Bad Wurzach zeigten im Frühschoppenspiel am Vatertag schnell, warum sie deutlich an der Tabellenspitze stehen. Der Ball lief flüssig durch die gegnerischen Reihen und die Reutener hatte vor allem Defensivaufgaben gegen die starke Offensive zu erledigen. Das machten die Gastgeber gut zwanzig Minuten lang auch recht ordentlich, ehe dann aber Matthias Müller am langen Pfosten mit seinem 31.Saisontor zur Gästeführung abstauben konnte.

Noch vor der Pause konnte der Spitzenreiter durch Nicolas Linge auf 0:2 erhöhen. Nach dem Seitenwechsel bot sich das gleiche Kräfteverhältnis, das Team von Coach Chris Heß konnte nur selten für Entlastungsangriffe sorgen. Binnen einer knappen Viertelstunden schraubten erneut die Gästetorjäger Linge und Müller mit drei Treffern den Zwischenstand auf 0:5. Mit einem herrlichen Angriff konnte der SVR dann aber wenigstens den Ehrentreffer markieren. Leon Schirmer legte den Ball per Hacke in die Schnittstelle und Manfred Miller traf frei vor dem Tor mit Hilfe des gegnerischen Keepers zum 1:5. Die Gäste ließen aber nicht locker und konnten in der Schlussphase mit zwei weiteren Treffern das Endergebnis auf 1:7 schrauben.

ANZEIGE

Am Sonntag geht’s für die Reutener Zweite bereits in Ankenreute weiter, ehe dann kommenden Mittwoch noch das Nachholspiel in Bad Waldsee auf dem Programm steht.

Tore: 0:1 Matthias Müller (22.), 0:2 Nicolas Linge (39.), 0:3 Nicolas Linge (50.), 0:4 Matthias Müller (59.), 0:5 Matthias Müller (63.), 1:5 Manfred Miller (66.), 1:6 Lorik Podvorica (75.), 1:7 Nicolas Linge (87.).

ANZEIGE

Schiedsrichter: Martin Geng (SV Horgenzell).



BILDERGALERIE

Fotos: SV REUTE

NEUESTE BEITRÄGE

Bad Waldsee
Samstag, 1. Juni – Nachmittag der offenen Tür

Tagespflege im Wohnpark am Schloss lädt ein

Bad Waldsee – Der Wohnpark am Schloss bietet älteren und pflegebedürftigen Menschen ein Leben in Sicherheit und Geborgenheit. Das Angebot der Tagespflege zählt ebenfalls zum breiten Leistungs-spektrum. Am Samstag, 1. Juni, findet ein Nachmittag der offenen Tür statt, an dem speziell das Angebot der Tagespflege vorgestellt wird.
Neue Sonderausstellung im Erwin-Hymer-Museum

Von Flusspiraten und Wandervögeln – Erinnerung an den Camping-Pionier Hans Berger

Bad Waldsee – Seit dem 17. Mai ergänzt die neue Sonderausstellung Von Flusspiraten und Wandervögeln den Ausstellungsbereich des Erwin Hymer Museums in Bad Waldsee. Die Sonderausstellung führt zurück zu den Wurzeln der Campingbewegung in Deutschland und widmet sich einem zu Unrecht in Vergessenheit geratenen Pionier der Campingbewegung in Deutschland: Hans Berger.
„Das Energiesystem der Zukunft als Geschäftsmodell für Baden-Württemberg“

Raimund Haser MdL spricht am 3. Juni im “Rad”

Aulendorf – Auf Einladung des CDU-Stadtverbandes Aulendorf kommt am Montag, 3. Juni, der gewählte Wahlkreisabgeordnete Raimund Haser nach Aulendorf. Im Mittelpunkt der öffentlichen Veranstaltung steht die Thematik erneuerbare Energien und die zukünftige Wärmeplanung in Baden-Württemberg und demzufolge auch hier vor Ort.
Der Sonntag nach Pfingsten

Dreifaltigkeitssonntag in Haisterkirch

Haisterkirch – Außergewöhnlich viele Gläubige aus der gesamten Seelsorgeeinheit Bad Waldsee waren am vergangenen Sonntag (Dreifaltigkeitssonntag) wieder nach Haisterkirch gekommen. Es gibt mehrere Gründe, weshalb die Eucharistiefeiern in Haisterkirch an den Sonntagabenden so gut besucht sind.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 29. Mai 2024
Am Donnerstag, 30. Mai: Vom Blick zum Klick

Wie aus Smartphone-Fotos atemberaubende Urlaubsbilder werden

Bad Waldsee – Zu wenig Kontrast, Gegenlicht, unscharf oder ein falscher Bildaufbau: Langweilige Ur- laubsbilder können einem die Erinnerung an schöne Tage vermiesen. Für tolle Fotos braucht es oftmals keine teure Profi-Ausrüstung.

MEISTGELESEN

Bad Waldsee
Anerkennung für die Ehrenamtler

Halbtagesausflug der Suppenküche führte zur Straußenfarm in Waldburg

Bad Waldsee – Seit bereits über 15 Jahren bietet die Suppenküche im Klosterstüble, Bad Waldsee, ein gutes Mittagsmenü in ihren Räumen am Stadtsee. Das ganze Jahr über – von Montag bis Freitag – freuen sich hier nicht nur Personen mit einem Berechtigungsschein, sondern auch Normalzahler am guten Essen aus der Klosterküche der Franziskanerinnen von Reute. Kürzlich hat das Team des Trägervereins einen Ausflug gemacht – kleine Anerkennung für die ehrenamtliche Arbeit das ganze Jahr über.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 26. Mai 2024
Fetisch-Party im „Douala“ in Ravensburg

Strafanzeige wegen drohenden öffentlichen Ärgernisses gestellt

Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blogs, hat am 23. Mai Strafanzeige gegen den Betreiber des Ravensburger Lokals „Douala“ und prophylaktisch gegen jene Personen, die bei einer auf 29. Mai angesetzten sogenannten Fetisch-Party in jenem Lokal Geschlechtsverkehr ausüben, erstattet.
Großeinsatz der Feuerwehr

Schreinerei in Rötenbach abgebrannt

Rötenbach (rei) – In Rötenbach (Gemeinde Wolfegg) ist eine Schreinerei abgebrannt. Wie uns das Südwestdeutsche Mediennetzwerk GmbH um 5.29 Uhr mitteilte, waren rund 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort. Es wurde eine Wasserwand errichtet, um ein Übergreifen des Brandes auf ein benachbartes Wohnhaus zu verhindern. Der Schaden beläuft sich auf geschätzt 600.000 €, teilte uns die Polizei auf Anfrage mit. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren Wehrleute aus Wolfegg, Bad Wal…
Polizei bittet um Hinweise

Fußgänger geht auf Autofahrer los

Bad Waldsee – Zu einem Vorfall, der sich am Sonntag gegen 16.30 Uhr in der Schulgasse ereignet haben soll, sucht der Polizeiposten Bad Waldsee Zeugen.
Samstag, 1. Juni – Nachmittag der offenen Tür

Tagespflege im Wohnpark am Schloss lädt ein

Bad Waldsee – Der Wohnpark am Schloss bietet älteren und pflegebedürftigen Menschen ein Leben in Sicherheit und Geborgenheit. Das Angebot der Tagespflege zählt ebenfalls zum breiten Leistungs-spektrum. Am Samstag, 1. Juni, findet ein Nachmittag der offenen Tür statt, an dem speziell das Angebot der Tagespflege vorgestellt wird.

TOP-THEMEN

Bad Waldsee
Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blo…
Zur Fetisch-Party am 29. Mai im “Douala” in Ravensburg hat die Bildschirmzeitung die Staatsanwaltschaft in Ravensburg…
Zur für heute (29. Mai) angesetzten sogenannten Fetisch-Party im Club „Douala“ in Ravensburg

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Waldsee