Skip to main content
ANZEIGE
Inzwischen Tradition – Ein besonderes Jahresessen

SV Haisterkirch feierte im großen Stil



Foto: Rudi Martin
Haben den Abend gemanagt: Martin Bosch, Kevin Steiner, Andreas Welte, Andreas Staiger.

Haisterkirch – Es gehört inzwischen zur Tradition beim SV Haisterkirch, dass die Fußballabteilung des SV Haisterkirch zu einem besonderen Jahresessen einlädt, Dieses fand jetzt am Samstag (13. Januar) in der Haisterkircher Gemeindehalle statt, denn das Raumangebot im Vereinsheim reichte nicht aus. Schließlich hatten sich vorab 149 Personen zu diesem Jahresessen (Helferessen) angemeldet.

Das Management für die Veranstaltung hatten die Fußball-Abteilungsleiter Andreas Staiger und Martin Bosch, der stellvertretende Vereinsvorsitzende Andreas Welte sowie Kevin Steiner, der den verhinderten Vorsitzenden Roland Braig vertrat, übernommen.

ANZEIGE

Mit Fug und Recht kann behauptet werden, dass dieses Organisationsteam alles im Griff hatte und auch viele Helferinnen und Helfer zur Mitarbeit zu animieren verstand. Letztendlich musste ein Serviceteam für das reichhaltige Essensangebot mit schwäbischen Köstlichkeiten, für die Getränkeausgabe, die Bestuhlung und auch für Dienste in der Küche gefunden werden. So hatte beispielsweise der Mannschaftsrat (Spielerrat) die Geschirrreinigung übernommen.

Kevin Steiner begrüßte die große Gästeschar, zu der auch Abordnungen des Breitensports mit AL Bettina Stauder-Bitterwolf und der Tennisabteilung mit AL Uli Hörmann gehörten.

Präsente für fleißigen Trainingsbesuch

Erfreulich kurz, dafür prägnant und aussagestark waren die Redebeiträge. Martin Bosch berichtete über den AH-Spielbetrieb und überreichte Präsente an die fleißigsten Trainingsbesucher beim AH-Fußball. Lob und Dank sprachen Spielertrainer Daniel Allgäuer sowie der Sprecher des Spielerrats David Brielmayer aus. Rückschau und Ausblick auf die Rückrunde waren durchaus positiv geprägt. Exemplarisch in Bezug auf die Dankesworte sei hier Ingo Sontag genannt, der unermüdlich seit Jahrzehnten dafür sorgt, dass alles im Bereich des Sportgeländes bestens gewartet wird und gut funktioniert.

Party mit Band

In die reinste Party-Halle wurde nach dem schmackhaften Essen die Gemeindehalle verwandelt, Dafür sorgte allein schon mit den Lichteffekten, die in der Region bekannte Band „Pig Ass & the Hoodlums“. Das Trio ließ mit ihren Rock´n Roll- und Rockabilly-Rhythmen, mit ihren Songs und traditionellen Ska-Rhythmen ein feuriges SVH-Country-Fest aufleben. Die Musiker heizten die Stimmung mächtig an und erwiesen sich als Garanten für einen stimmungsvollen Abend.

Beachten Sie bitte unsere Bilder-Galerie.



BILDERGALERIE

Fotos: Rudi Martin

NEUESTE BEITRÄGE

Bad Waldsee
60 Jahre Döchtbühlschule

Ein tolles Fest

Bad Waldsee – Am Freitagnachmittag (19.7.) feierte die Döchtbühlschule ihren 60. Geburtstag. Es war bei schönstem Sonnenschein ein tolles Fest für Eltern, Schüler und Lehrer.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 20. Juli 2024
Die Preise des Naturgartenwettbewerbs „Hier brummt’s“ in und um Bad Waldsee sind vergeben.

Hauptpreis geht an Familie Vögel – Der NABU und die große Kreisstadt zeichnen die attraktivsten Naturgärten aus

Bad Waldsee – Die Jury hat unter den 18 gemeldeten Gärten die herausragendsten ausgewählt. Am Samstag, 29. Juni, haben Sabine Streit vom NABU Bad Waldsee und der Stadtbaumeister von Bad Waldsee, Andreas Heine-Strahl, die Urkunden und Preise überreicht.
Döchtbühlschule

Kooperation mit der Kleiderstube

Bad Waldsee – Die Döchtbühlschule arbeitet seit kurzem mit der kirchlichen Kleiderstube zusammen und hat einen Kooperationsvertrag unterschrieben. Deshalb besuchte die 7b besuchte die Kleiderstube im Dachsweg 7 neben den Walz-Hochhäusern, um den Kooperationsvertrag abzuholen. In den Tagen davor hatten die Jugendlichen ihren Kleiderschrank nach verlorenen Schätzen durchstöbert, um diese zu spenden.
Dank an treue Blutspender

Oberbürgermeister Matthias Henne ehrt Lebensretter

Bad Waldsee – Die Bedeutung von Blutspenden ist gewaltig, und das machte Oberbürgermeister Matthias Henne bei der diesjährigen Blutspenderehrung deutlich. Anlässlich der Feierstunde vergangene Woche dankte er den Bürgerinnen und Bürgern von Bad Waldsee und den umliegenden Ortschaften für ihre regelmäßigen und wiederholten Blutspenden.
Schulgemeinschaft feiert ein gelungenes Schuljahr

Abschlussfeier und Schulpicknick am SBBZ

Bad Waldsee – Am Montag, 15. Juli, wurden die 9. Klässler des SBBZ-Lernen Bad Waldsee im Rahmen des Schulpicknicks aus der Schulgemeinschaft entlassen. Sechs Schülerinnen und Schüler beginnen nun einen neuen Lebensabschnitt, der mehr Verantwortung und Eigenorganisation mit sich bringen wird.

MEISTGELESEN

Bad Waldsee
Vorstellung und Fotoshooting auf der Landesgartenschau in Wangen

Die Bewerberinnen als Braunviehkönigin 2024

Wangen – Das Allgäu ist die Heimat des Braunviehs! In Wangen im Allgäu fand kürzlich die Vorstellung und das Fotoshooting der Bewerberinnen zur baden-württembergischen Braunviehkönigin 2024 auf der Landesgartenschau statt. Gemeinsam mit der schauerprobten Kuh Geli posierten die Damen für das Pressefoto und den Filmbericht des SWR. Den dreiminütigen Film finden Sie unter unten unter “Links”:
Konzert am Abend des Bad Wurzacher Nationalfeiertages

Hofenbrass brachte den Kursaal zum Beben

Bad Wurzach – Mit dem Konzert von “Hofenbrass” – allesamt Musiker aus Hofen-Orten des Allgäus – am Abend des Blutfreitags haben die Macher der Kurhaus-Kulturschmiede eine Marke für einen kulturellen Abschluss des „Bad Wurzacher Nationalfeiertags“ gesetzt.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juli 2024
Bergpredigt mit Hubertus Freyberg

Kritik am Synodalen Weg

Bad Wurzach – Pater Hubertus Freyberg vom Haus Regina Pacis in Leutkirch hielt die diesjährige Bergpredigt, mit der alljährlich am Nachmittag das Heilig-Blut-Fest seinen Abschluss findet.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 13. Juli 2024
40 Jahre Gast bei Familie Miller

Blutreitergruppe Reute-Gaisbeuren beim Blutritt in Bad Wurzach

Bad Wurzach / Reute-Gaisbeuren – Beim diesjährigen Blutritt waren 14 Reiterinnen und Reiter der Blutreitergruppe Reute-Gaisbeuren mit dabei. Bei idealem Reiterwetter genossen sie den frühen Start als Gruppe 3 in der Prozession.
4173 Unterzeichner laut Angaben der Initiatoren

Turm-Gegner übergaben Unterschriftenliste

Bad Wurzach – Andreas Bader, Herbert Birk, Dr. Ulrich Walz und Walter Widler übergaben namens einer Initiativgruppe am 19. Juli im Sitzungssaal in “Maria Rosengarten” zwei Ordner mit den von ihrer Gruppe gesammelten Unterschriften an Bürgermeisterin Alexandra Scherer und Dezernent Ulrich Möllmann, um gegen den Bau eines Naturerlebnis- und Beobachtungsturms im Wurzacher Ried einen Bürgerentscheid einzuleiten.

TOP-THEMEN

Bad Waldsee
Bad Waldsee – Am Mittwoch, 17. Juli, feierte Edeltrude Belz ihren 100. Geburtstag. Zu diesem besonderen Anlass statte…
Heute vor 80 Jahren – am 20. Juli 1944 – erhob sich das andere, das bessere Deutschland gegen die Tyrannei. Das Atten…
Bad Wurzach – Andreas Bader, Herbert Birk, Dr. Ulrich Walz und Walter Widler übergaben namens einer Initiativgruppe a…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Waldsee