Skip to main content
SV Reute

SV Bergatreute I – SV Reute I 2:2



Foto: SV REUTE

Reute – Der SV Reute lag im Lokalderby beim Tabellenführer SV Bergatreute zweimal in Front, musste sich am Ende aber mit einem leistungsgerechten 2:2-Unentschieden begnügen und bleibt seit fünf Partien ungeschlagen.

Nach vier Siegen in Serie trat der SV Reute auch beim souveränen Spitzenreiter Bergatreute selbstbewusst auf. Die Gastgeber hatten im gesamten Saisonverlauf bisher nur 13 Gegentreffer einstecken müssen und stellen die mit Abstand beste Defensive der Liga. Die Gäste aus Reute hatten die ersten beiden Chancen, doch Fabian Schmid und Justin Matt waren bei ihren Abschlüssen nicht erfolgreich. Im Verlauf des ersten Durchgangs kam der Tabellenführer besser in die Gänge und hatte durch Niklas Bammert und Simon Kloos zwei gute Torgelegenheiten.

Glück hatten die Gastgeber in der 40.Spielminute, dass Johannes Brauchle nach einem derben Foul an Abdel Rahman Denoun nur den gelben Karton gezeigt bekam und der SVB dadurch nicht für längere Zeit in Unterzahl agieren musste. Turbulent wurde es dann wenige Minuten vor der Halbzeit. Im Anschluss an einen Eckball kam Justin Matt an den Ball und zog links außerhalb des Sechzehners einfach mal ab. Der Aufsetzer kam zwar tückisch vor dem Tor auf, der SVB-Keeper gab dennoch keine gute Figur ab und Reute lag in Front. Mit Ablauf der regulären Spielzeit schlug Bergatreute nach einem Freistoß zurück.

Niklas Klawitter konnte zwar zunächst noch überragend klären, doch Spielführer Nico Kölbel markierte mit Übersicht den 1:1-Ausgleich. Noch während der Ausgleichstreffer lautstark verkündet wurde, gingen die Gäste erneut in Front. Reute spielte nach dem Anstoß schnell wieder nach vorne und Justin Matt traf erneut zum vom Gästeanhang umjubelten 1:2-Halbzeistand.

ANZEIGE

Im zweiten Spielabschnitt stemmte sich der SVB gegen die drohende Heimniederlage und brachte mit David Berg gleich mehr Schwung in die Offensive. Doch die Gäste verteidigten zunächst clever. Erst nach einer Stunde Spielzeit kamen die Hausherren zur ersten guten Torgelegenheit, doch SVR-Keeper Eldin Sekic hielt sicher. In der 65.Minute zündete David Berg schließlich den Turbo und ließ sich von niemandem mehr stoppen.

Überlegt traf er unhaltbar ins lange Eck zum 2:2-Ausgleich. Den verdienten Punkt gaben die Gäste dann aber nicht mehr aus der Hand. Zwar war der Tabellenführer in der Schlussphase inklusive sieben Minuten Nachspielzeit noch am Drücker, konnte sich aber keine klaren Torchancen mehr herausspielen.

Tore: 0:1 Justin Matt (37.), 1:1 Nico Kölbel (45.), 1:2 Justin Matt (45./+1.), 2:2 David Berg (65.).
Schiedsrichter: Armin Erne (LJG Unterschwarzach).
Zuschauer: 220.

ANZEIGE

SV Bergatreute II – SV Reute II 3:2

Eine Partie auf Augenhöhe lieferte der SV Reute II beim favorisierten Tabellenzweiten SV Bergatreute II ab und musste sich am Ende denkbar knapp mit 3:2 geschlagen geben. Im Hinspiel hatte Bergatreute noch klar dominiert.

ANZEIGE

Nach der klaren 0:4-Heimniederlage in der Vorrunde wollte das Team um Coach Chris Heß im Rückspiel besser aussehen und war schnell gut in der Partie. Doch die Gäste gerieten nach zwanzig Minuten in Rückstand, als Bergatreute nach einem Handspiel schnell schaltete und zum 1:0 einschieben konnte. Eine Viertelstunde später traf Jacob Schuhmacher zum vermeintlichen Ausgleich, doch der Unparteiische pfiff wegen Foulspiel ab.

Nur wenige Minuten später konnten die Hausherren auf 2:0 erhöhen, als Reute zunächst zwar noch zweimal blocken konnten, dann aber erneut Luca Schorpp abstauben konnte. Doch im zweiten Durchgang war der SVR schnell wieder zurück, als ein Freistoß von Sean Brandt mit Windunterstützung unter der Querlatte zum 2:1 einschlug. Gut zwanzig Minuten vor Spielende konnte Bergatreute den Zweitore-Abstand wieder herstellen. SVR-Keeper Dennis Kern hielt zunächst noch überragend, doch Esad Albayrak schaltete am schnellsten und staubte zum 3:1 ab.

Die Gäste gaben sich aber nicht geschlagen und kamen noch einmal zurück. Sean Brandt spritzte clever in einen schlampigen Rückpass und verkürzte per Doppelpack zum 3:2. Die Gäste warfen in den Schlussminuten alles nach vorne, der Ausgleich sollte aber nicht mehr gelingen.

Tore: 1:0 Luca Schorpp (15.), 2:0 Luca Schorpp (40.), 2:1 Sean Brandt (55.), 3:1 Esad Albayrak (69.), 3:2 Sean Brandt (83.).
Schiedsrichter: Lars Gossenberger (TSV Berg).

Viele Bilder in der Galerie



BILDERGALERIE

Fotos: SV REUTE

NEUESTE BEITRÄGE

Bad Waldsee
Am Dienstag, 28. Mai

Maiandacht in Haisterkirch, gestaltet durch den Singkreis

Haisterkirch – Am Dienstag, 28. Mai, gestaltet der Singkreis Haisterkirch um 19.00 Uhr eine Maiandacht zur „Mutter vom guten Rat“ in der Pfarrkirche in Haisterkirch.
Gratis an vielen Auslegeplätzen

Das Juni-Blix ist!

Aulendorf (rei) – Ein starkes Heft haben Roland Reck und sein Blix-Team soeben herausgebracht. Zwei Themen seien herausgestellt: 100 Jahre Steegersee-Bad und „Eine Brücke für Europa“ – das Otterbach-Kunstwerk in Bad Waldsee.
Vorankündigung

Am 8. Juni: Impro-Theater-Show in der Bauernschule

Bad Waldsee – Am Samstag, 8.Juni, um 19.30 Uhr erwartet Sie im Großen Saal der Schwäbischen Bauernschule in Bad Waldsee eine kunterbunte Impro-Theater-Show. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.
Offene Bad Waldseer Tennisstadtmeisterschaften

Michael Walser gewinnt die diesjährigen Hymer Open

Bad Waldsee – Zahlreiche Tennisspieler aus Bad Waldsee sowie vom Bodensee bis aus die Region Stuttgart nahmen an den diesjährigen offenen Bad Waldseer Tennisstadtmeisterschaften auf den Plätzen hinter dem Stadtsee teil. Das von Turnierleiterin Jessica Tagliaferri, Sportwart Markus Müller und Oberschiedsrichter Sebastian Eisele souverän und toll geleitete Traditionsturnier wird seit Jahren als optimales Event zur Saisonbereitung genutzt.
Anerkennung für die Ehrenamtler

Halbtagesausflug der Suppenküche führte zur Straußenfarm in Waldburg

Bad Waldsee – Seit bereits über 15 Jahren bietet die Suppenküche im Klosterstüble, Bad Waldsee, ein gutes Mittagsmenü in ihren Räumen am Stadtsee. Das ganze Jahr über – von Montag bis Freitag – freuen sich hier nicht nur Personen mit einem Berechtigungsschein, sondern auch Normalzahler am guten Essen aus der Klosterküche der Franziskanerinnen von Reute. Kürzlich hat das Team des Trägervereins einen Ausflug gemacht – kleine Anerkennung für die ehrenamtliche Arbeit das ganze Jahr über.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 26. Mai 2024

MEISTGELESEN

Bad Waldsee
Ortschaftsratswahl Michelwinnaden

Neun Personen bewerben sich um sechs Sitze

Michelwinnaden – Für die Ortschaftsratswahl in Michelwinnaden, dem kleinsten Teilort Bad Waldsees, stellen sich neun Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl, von denen zwei bereits dem aktuellen Ortschaftsrat angehören. Das Durchschnittsalter liegt bei 39 Jahren, ein Drittel der Kandidierenden ist weiblich. Der Ortschaftsrat hat sechs Sitze.
Anerkennung für die Ehrenamtler

Halbtagesausflug der Suppenküche führte zur Straußenfarm in Waldburg

Bad Waldsee – Seit bereits über 15 Jahren bietet die Suppenküche im Klosterstüble, Bad Waldsee, ein gutes Mittagsmenü in ihren Räumen am Stadtsee. Das ganze Jahr über – von Montag bis Freitag – freuen sich hier nicht nur Personen mit einem Berechtigungsschein, sondern auch Normalzahler am guten Essen aus der Klosterküche der Franziskanerinnen von Reute. Kürzlich hat das Team des Trägervereins einen Ausflug gemacht – kleine Anerkennung für die ehrenamtliche Arbeit das ganze Jahr über.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 26. Mai 2024
Fetisch-Party im „Douala“ in Ravensburg

Strafanzeige wegen drohenden öffentlichen Ärgernisses gestellt

Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blogs, hat am 23. Mai Strafanzeige gegen den Betreiber des Ravensburger Lokals „Douala“ und prophylaktisch gegen jene Personen, die bei einer auf 29. Mai angesetzten sogenannten Fetisch-Party in jenem Lokal Geschlechtsverkehr ausüben, erstattet.
Blutreitergruppenführerversammlung

Das Heiligblutfest im Blick

Bad Wurzach – Traditionell am Pfingstmontag findet in Bad Wurzach die Blutreitergruppenführerversammlung im Kurhaus statt, bei der viele organisatorische Details zum am zweiten Freitag im Juli stattfindenden Heilig-Blut-Fest mit den Gruppenführern geklärt und verdiente Blutreiter und Musikanten geehrt werden.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 20. Mai 2024
Samstag, 1. Juni – Nachmittag der offenen Tür

Tagespflege im Wohnpark am Schloss lädt ein

Bad Waldsee – Der Wohnpark am Schloss bietet älteren und pflegebedürftigen Menschen ein Leben in Sicherheit und Geborgenheit. Das Angebot der Tagespflege zählt ebenfalls zum breiten Leistungs-spektrum. Am Samstag, 1. Juni, findet ein Nachmittag der offenen Tür statt, an dem speziell das Angebot der Tagespflege vorgestellt wird.

TOP-THEMEN

Bad Waldsee
Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blo…
Stellungnahme des Vorsitzenden der AG Heimatpflege

Das unverstellte Landschaftsbild ist unser Kapital

Der Regionalverband Bodensee-Oberschwaben hat Vorranggebiete für Windenergie und Photovoltaik im Entwurf festgelegt. …
Bad Waldsee – Drei teils schwer verletzte Personen und Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro hat ein Verk…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Waldsee