Skip to main content
Zusätzliche Flüchtlingsunterkunft in der Steinstraße

Stadt Bad Waldsee appelliert nochmals dringend an Bundes- und Landespolitik!



Bad Waldsee – Zum Bau der Flüchtlingsunterkunft in der Steinstraße durch den Landkreis hat die Stadt Bad Waldsee eine Presseerklärung herausgegeben, die wir hier in der Bildschirmzeitung (DBSZ) im Wortlaut und ungekürzt veröffentlichen. Die Zwischenüberschriften wurden von der DBSZ-Redaktion eingefügt:

Der Landkreis Ravensburg hat mit den Bauarbeiten für eine Flüchtlingsunterkunft in der Steinstraße in Bad Waldsee begonnen. Dies ist eine sogenannte vorläufige Unterbringung, für die der Landkreis alleinig zuständig ist. Die Containeranlage, die maximal 57 Unterkunftsplätze bieten wird, entsteht auf einem Grundstück der Stadt, das dem Landkreis befristet zur Verfügung gestellt wurde. Die Kosten für den Bau, die Unterhaltung und die Betreuung der Flüchtlinge übernimmt der Landkreis, während die Stadt eine jährliche Pacht für das Grundstück erhält. Die geplante Fertigstellung der Containeranlage ist bis spätestens April 2024 (je nach Witterung) geplant. Vor der Bezugsfertigkeit werden die Anlieger und die Bevölkerung nochmals informiert.

ANZEIGE

“Die Aufnahmekapazität ist erschöpft”

Oberbürgermeister Matthias Henne, Bürgermeisterin Monika Ludy und der Gemeinderat appellieren erneut mit Nachdruck an den Landkreis, dass die Aufnahmekapazität in Bad Waldsee erschöpft ist. Wenngleich alle Städte und Gemeinden betroffen und belastet sind, nicht nur die Stadt Bad Waldsee. Das Asylgesetz verpflichtet die Stadt zur Aufnahme. Ein Wahlrecht gibt es nicht.

Dennoch unterstützen wir ausdrücklich die Forderung des Gemeindetags: „Wenn das Vertrauen der Menschen in einen funktionierenden Staat nicht weiter gefährdet werden soll, dann braucht es in dieser außerordentlichen Belastungssituation eine der Realität gerecht werdende Anpassung der Migrationspolitik. Die Städte und Gemeinden tragen ihren Teil dazu bei, wie kaum anderswo in der Europäischen Union. Wir sind jeden Tag vor Ort bei den Menschen, und wir nehmen wahr, dass gerade bei diesem Thema das Vertrauen in den Staat schwindet. Es braucht daher wirksame Maßnahmen, um eine Überforderung des Gemeinwesens, aber auch um einen Verlust des gesellschaftlichen Akzeptanzgleichgewichts abzuwenden. Es braucht jetzt dringend wirksame Entscheidungen, die Bundes- und Landespolitik muss handeln, damit die Städte und Gemeinden entlastet werden.“

ANZEIGE

“Es braucht eine Obergrenze und eine gerechte Verteilung in Europa”

Dringend muss eine Obergrenze für Flüchtlinge in Deutschland eingeführt sowie für eine gerechte Verteilung in Europa gesorgt werden. Kommen Sie Ihrer Verantwortung endlich nach: „Es geht nicht mehr“!

So hat es das Land geregelt:

Zur Information, wie die Flüchtlingsunterbringung im Land Baden-Württemberg geregelt ist: Die Verteilung der Flüchtlinge ist in drei Stufen organisiert:
1. Erstaufnahmeeinrichtungen des Landes
2. Vorläufige Unterbringung durch den Landkreis, maximal 24 Monate
3. Anschlussunterbringung in den Kommunen
Für die Unterbringung im Landkreis und in den Kommunen gibt es einen Schlüssel, der sich nach den Einwohnerzahlen bemisst. Das bedeutet, dass alle Kommunen im Landkreis Ravensburg entsprechend der Einwohnerzahl Flüchtlinge aufnehmen müssen. Wenn der Landkreis auf einem städtischen Grundstück baut, trägt allerdings der Landkreis alle Kosten und nicht die Stadt Bad Waldsee. Dennoch werden diese Flüchtlinge komplett auf die Unterbringungszahl der Stadt angerechnet, so dass die Stadt in diesem Fall nicht bauen und betreuen muss.

ANZEIGE



NEUESTE BEITRÄGE

Bad Waldsee
28. bis 30. Juni

Burggrabenfest lockt wieder mit abwechslungsreichem Programm

Michelwinnaden – Das Burggrabenfest des Musikvereins Michelwinnaden findet in diesem Jahr vom 28. bis 30. Juni statt.
Anmeldung bis 24. Juni

Der VLF Ravensburg-Bad Waldsee feiert am 4. Juli sein Sommerfest in Aulendorf

Kreis Ravensburg – Auch in diesem Jahr lädt der Verein landwirtschaftliche Fachbildung Ravensburg – Bad Waldsee e. V. (VLF) seine Mitglieder und interessierte Gäste ganz herzlich zum gemütlichen Beisammensein und Austausch beim alljährlichen Sommerfest ein – heuer in Aulendorf.
Seniorenleichtathletik

Kemmler und Koch mit Medaillenerfolgen bei der Deutschen Meisterschaft

Bad Waldsee – Bei der Deutschen Meisterschaft der Masters (ehemals Deutsche Senioren-Meisterschaft) waren mit Hermann Kemmler und Matthias Koch zwei Athleten der TG Bad Waldsee 1848 in Erding am Start. Sie zeigten beeindruckende Leistungen: Hermann Kemmler holte mit Bronze, Silber und Gold einen kompletten Medaillensatz. Mathhias Koch wurde über 800 Meter starker Dritter.
Das amtliche Ergebnis von Michelwinnaden

Nach Losentscheid: Iris Brauchle erhält das sechste Mandat

Michelwinnaden (rei) – Am 11. Juni hatten wir in der Bildschirmzeitung das vorläufige Ergebnis der Ortschaftsratswahl von Michelwinnaden vermeldet. Unter dem Titel „Fünf der sechs Ortschaftsräte stehen fest“ wurden die fünf feststehenden Ortschaftsräte mit ihren Ergebnissen aufgeführt. Am 12. Juni wurde in der Sitzung des Gemeindewahlausschusses das Los für die Besetzung des sechsten Ratssitzes gezogen, nachdem die Wahl am 9. Juni eine Stimmengleichheit zwischen Johannes Bergmann und Iris Bra…
Nahrung für Leib und Seele

„Brot & Wein“ gastierte im Bad Wurzacher Torfmuseum

Bad Wurzach – Brot & Wein, die Reihe der Seelsorgeeinheit Bad Waldsee mit Nahrung für Leib und Seele, war diesmal mit dem Thema „Faszination Glas“ im Torfmuseum in Bad Wurzach zu Gast. Fürs kulinarische Wohlergehen sorgte die Bad Wurzacher Gruppe „Männer-Kochen“. Im Mittelpunkt der Betrachtung stand der schon bei den Ägyptern bekannte Werkstoff Glas und die Klärung der Frage, wie es zur Entstehung der Glasfabrik am Ried gekommen ist.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 21. Juni 2024

MEISTGELESEN

Bad Waldsee
Essen und Trinken, Shoppen und Probieren in historischem Ambiente

Die „gusto!“ lockt wieder nach Bärenweiler

Kißlegg – Im Juni kommt das „gusto!-Sommerfestival“ zum zweiten Mal nach Bärenweiler bei Kißlegg. Vier Tage lang können Gäste auf dem historischen Areal essen und trinken, shoppen und probieren. Etwa 80 Aussteller, Brauer und Gastronomen, Künstler und Manufakturen aus der Region machen mit.
Nahrung für Leib und Seele

„Brot & Wein“ gastierte im Bad Wurzacher Torfmuseum

Bad Wurzach – Brot & Wein, die Reihe der Seelsorgeeinheit Bad Waldsee mit Nahrung für Leib und Seele, war diesmal mit dem Thema „Faszination Glas“ im Torfmuseum in Bad Wurzach zu Gast. Fürs kulinarische Wohlergehen sorgte die Bad Wurzacher Gruppe „Männer-Kochen“. Im Mittelpunkt der Betrachtung stand der schon bei den Ägyptern bekannte Werkstoff Glas und die Klärung der Frage, wie es zur Entstehung der Glasfabrik am Ried gekommen ist.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 21. Juni 2024
Am Sonntag, 23. Juni

Bad Waldsee-Tag auf der Landesgartenschau in Wangen

Bad Waldsee – Unter dem Motto „Rendezvous mit dem Landkreis“ präsentiert sich die Große Kreisstadt Bad Waldsee am Sonntag, 23. Juni, mit einem vielfältigen Kulturprogramm auf der Landesgartenschau in Wangen im Allgäu.
Am 7. und 12 Juli

Vorschau auf das Heilig-Blut-Fest in Bad Wurzach

Bad Wurzach – Am 12. Juli ist heuer der Bad Wurzacher Blutfreitag. Am Sonntag zuvor, am 7. Juli, stimmen sich die Gläubigen mit einer feierlichen Lichterprozession auf das große Glaubensfest ein. Pater Konrad Werder, Superior des Salvatorianerkonvents auf dem Gottesberg, schreibt in seiner Vorschau Folgendes:
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sieben der 10 Gewählten haben weniger Stimmen als sie erhalten. Dennoch sitzt sie nicht im neugewählten Gemeinderat. Die Rede ist von Sibylle Allgaier, die mit 3105 Stimmen mehr Wählervoten auf sich vereinigen konnte als ihre Listen-Kollegen aus Dietmanns und Ziegelbach zusammen, welche mit 1347 respektive 1358 jeweils einen Sitz im neuen Rat zugeteilt bekamen. Wie kommt so …
von Gerhard Reischmann
veröffentlicht am 16. Juni 2024

TOP-THEMEN

Bad Waldsee
Bad Waldsee – Wer schon lange keine Schule mehr besuchte und dann unverhofft einem Schulmusical beiwohnt, stellt fest…
Reute-Gaisbeuren – Am 6. Juni fand im Dorfgemeinschaftshaus in Gaisbeuren die Jahreshauptversammlung der Solidarische…
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sie…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Waldsee