Skip to main content
Kreisliga A

SV Reute knöpft dem Tabellenführer einen Punkt ab



Foto: SV REUTE 1950 e.V.

Reute – Trotz etlicher krankheitsbedingten Ausfälle konnte der SV Reute im Heimspiel gegen Tabellenführer Bergatreute durch eine über 90 Minuten konzentrierte Leistung einen verdienten wichtigen Punkt abknöpfen und verbuchte mit dem 0:0 vor einer prächtigen Zuschauerkulisse bereits das zweite Spiel in dieser Saison ohne Gegentreffer.

Ausgerechnet vor dem Derby gegen Bergatreute mussten die Gastgeber mit Marcel Freisinger, Niklas Klawitter und Maurice Epple auf wichtige Kräfte verzichten, zudem konnten Johannes Freßle und Justin Matt angeschlagen zunächst nur auf der Bank Platz nehmen. So lief SVR-Trainer Jonas Klawitter selbst in der Anfangself auf, mit Linus Hörmann und Daniel Rudolph begannen zudem zwei A-Junioren von Beginn an. Vor dem Anpfiff hatte es noch eine Schweigeminute gegeben für die Opfer des aktuellen Konfliktes in Nahost, beide Seiten setzten damit ein Zeichen der Solidarität, des Mitgefühls und der Einigkeit.

ANZEIGE

400 Zuschauer

Das Derby fand vor prächtiger Zuschauerkulisse statt, über 400 Zuschauer verfolgten das Nachbarschaftsduell am Reutener Durlesbach. Die sehr gut eingestellten Gastgeber standen gegen den Spitzenreiter sehr solide und wussten mit einem äußerst disziplinierten Auftritt zu gefallen. Im Laufe des ersten Spielabschnittes kamen die Gäste zwar anfangs einige Male gefährlich vors Tor, doch Bergatreute tat sich zunehmend schwerer und fand kein Mittel gegen die gut gestaffelte Reutener Defensive. Kurz vor der Halbzeitpause dann plötzlich sogar die große Chance für den SVR, doch der völlig freie Ulrich Ngoune Nguimfack setzte den Abschluss am Tor vorbei.

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich am Spielgeschehen nichts. Die Gästeangriffe wurden meist schon vor dem Strafraum abgefangen, auch die Standardsituationen konnte Bergatreute nicht nutzen. Nach gut einer Stunde Spielzeit hatten die Gastgeber innerhalb weniger Minuten gleich drei richtig gute Torchancen und waren nahe dran am Führungstreffer. Angesichts des Spielstandes nahm die Spannung in der Schlussphase immer weiter zu. Doch keinem der beiden Kontrahenten gelang ein Treffer und somit konnten am Ende wohl beide Seiten ganz gut mit dem Endergebnis leben.

ANZEIGE

Tore: Fehlanzeige.

Schiedsrichter: Marc Mildenberger (TSG Ailingen)

ANZEIGE

Zuschauer: 405

SV Reute II – SV Bergatreute II 0:4

Trotz über weite Strecken sehr engagiertem Auftritt musste sich die Reutener Zweite dem Tabellenführer SV Bergatreute II am Ende mit 0:4 geschlagen geben, die Gäste profitierten dabei gleich von zwei Strafstößen.

ANZEIGE

Der Spitzenreiter war am Reutener Durlesbach auf ein schnelles Tor aus, doch die Reutener Zweite stand defensiv sehr solide und ließ zunächst nichts anbrennen, Keeper Dennis Kern war ein paar Mal glänzend auf dem Posten. Aufgrund etlicher Ausfälle bekam Team Zwei mit Sven Patent und Serkan Akbalik Verstärkung aus der Reutener AH-Mannschaft. Nach einer guten halben Stunde gelang den Gästen dann aber doch der Führungstreffer, als sich Bergatreute auf der rechten Seite durchsetzen konnte und zum Führungstreffer kam. Mit diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

Nach der Pause hielt Reute weiterhin sehr gut gegen die noch ungeschlagenen Gäste dagegen, die dann nach einer Stunde Spielzeit einen Elfmeter zugesprochen bekamen. Philipp Kloos verwandelte souverän zum 0:2 und sorgte für eine Vorentscheidung. Im weiteren Spielverlauf tat sich zunächst nicht mehr all zu viel, ehe der SVB in der Schlussphase mit einem Doppelschlag kurz vor Spielende noch zum 0:4-Endstand erhöhen konnte.

Tore: 0:1 Michael Forderer (32.), 0:2 Philipp Kloos (58. Foulelfmeter), 0:3 Oliver Durach (85.), 0:4 Jonas Koppers (88. Foulelfmeter)

Schiedsrichter: Nico Adler (SV Schmalegg). Zuschauer: 100
Bildergalerie



BILDERGALERIE

Fotos: SV Reute

NEUESTE BEITRÄGE

Bad Waldsee
Anträge sind spätestens zwei Wochen vor der Veranstaltung einzureichen

Public Viewing bei der Fußball-EM

Bad Waldsee – Ab Freitag, 14. Juni, startet die Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland. Für viele gehört das gemeinsame Verfolgen der Liveübertragungen in Gaststätten oder bei Vereinen dazu. Veranstalter, die „Public Viewing“ oder sonstige Besonderheiten anlässlich der EM planen, müssen bestimmte Punkte beachten oder benötigen gesonderte Erlaubnisse. Dies gilt vor allem für Übertragungen im Freien.
Polizei bittet um Hinweise

Fußgänger geht auf Autofahrer los

Bad Waldsee – Zu einem Vorfall, der sich am Sonntag gegen 16.30 Uhr in der Schulgasse ereignet haben soll, sucht der Polizeiposten Bad Waldsee Zeugen.
Großeinsatz der Feuerwehr

Schreinerei in Rötenbach abgebrannt

Rötenbach (rei) – In Rötenbach (Gemeinde Wolfegg) ist eine Schreinerei abgebrannt. Wie uns das Südwestdeutsche Mediennetzwerk GmbH um 5.29 Uhr mitteilte, waren rund 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort. Es wurde eine Wasserwand errichtet, um ein Übergreifen des Brandes auf ein benachbartes Wohnhaus zu verhindern. Der Schaden beläuft sich auf geschätzt 600.000 €, teilte uns die Polizei auf Anfrage mit. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren Wehrleute aus Wolfegg, Bad Wal…
Am Dienstag, 28. Mai

Maiandacht in Haisterkirch, gestaltet durch den Singkreis

Haisterkirch – Am Dienstag, 28. Mai, gestaltet der Singkreis Haisterkirch um 19.00 Uhr eine Maiandacht zur „Mutter vom guten Rat“ in der Pfarrkirche in Haisterkirch.
Gratis an vielen Auslegeplätzen

Das Juni-Blix ist da!

Aulendorf (rei) – Ein starkes Heft haben Roland Reck und sein Blix-Team soeben herausgebracht. Zwei Themen seien herausgestellt: 100 Jahre Steegersee-Bad und „Eine Brücke für Europa“ – das Otterbach-Kunstwerk in Bad Waldsee.

MEISTGELESEN

Bad Waldsee
Anerkennung für die Ehrenamtler

Halbtagesausflug der Suppenküche führte zur Straußenfarm in Waldburg

Bad Waldsee – Seit bereits über 15 Jahren bietet die Suppenküche im Klosterstüble, Bad Waldsee, ein gutes Mittagsmenü in ihren Räumen am Stadtsee. Das ganze Jahr über – von Montag bis Freitag – freuen sich hier nicht nur Personen mit einem Berechtigungsschein, sondern auch Normalzahler am guten Essen aus der Klosterküche der Franziskanerinnen von Reute. Kürzlich hat das Team des Trägervereins einen Ausflug gemacht – kleine Anerkennung für die ehrenamtliche Arbeit das ganze Jahr über.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 26. Mai 2024
Fetisch-Party im „Douala“ in Ravensburg

Strafanzeige wegen drohenden öffentlichen Ärgernisses gestellt

Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blogs, hat am 23. Mai Strafanzeige gegen den Betreiber des Ravensburger Lokals „Douala“ und prophylaktisch gegen jene Personen, die bei einer auf 29. Mai angesetzten sogenannten Fetisch-Party in jenem Lokal Geschlechtsverkehr ausüben, erstattet.
Großeinsatz der Feuerwehr

Schreinerei in Rötenbach abgebrannt

Rötenbach (rei) – In Rötenbach (Gemeinde Wolfegg) ist eine Schreinerei abgebrannt. Wie uns das Südwestdeutsche Mediennetzwerk GmbH um 5.29 Uhr mitteilte, waren rund 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort. Es wurde eine Wasserwand errichtet, um ein Übergreifen des Brandes auf ein benachbartes Wohnhaus zu verhindern. Der Schaden beläuft sich auf geschätzt 600.000 €, teilte uns die Polizei auf Anfrage mit. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren Wehrleute aus Wolfegg, Bad Wal…
Samstag, 1. Juni – Nachmittag der offenen Tür

Tagespflege im Wohnpark am Schloss lädt ein

Bad Waldsee – Der Wohnpark am Schloss bietet älteren und pflegebedürftigen Menschen ein Leben in Sicherheit und Geborgenheit. Das Angebot der Tagespflege zählt ebenfalls zum breiten Leistungs-spektrum. Am Samstag, 1. Juni, findet ein Nachmittag der offenen Tür statt, an dem speziell das Angebot der Tagespflege vorgestellt wird.
Mehrere Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall

Rot in Gaisbeuren übersehen

Bad Waldsee – Drei teils schwer verletzte Personen und Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro hat ein Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 11.45 Uhr gefordert. Ein 66-jähriger Lkw-Fahrer war von Bad Waldsee in Richtung Baindt unterwegs gewesen und hatte in Gaisbeuren an der Einmündung der L 285 die rote Ampel übersehen.

TOP-THEMEN

Bad Waldsee
Rötenbach (rei) – In Rötenbach (Gemeinde Wolfegg) ist eine Schreinerei abgebrannt. Wie uns das Südwestdeutsche Medien…
Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blo…
Stellungnahme des Vorsitzenden der AG Heimatpflege

Das unverstellte Landschaftsbild ist unser Kapital

Der Regionalverband Bodensee-Oberschwaben hat Vorranggebiete für Windenergie und Photovoltaik im Entwurf festgelegt. …

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Waldsee