Skip to main content
1:3 und 2:0

Spielbericht SV Reute – SG Waldburg/Grünkraut



Reute – Nachfolgend lesen Sie den Spielbericht von SV Reute I und von SV Reute II gegen den SG Waldburg/Grünkraut I und Waldburg/Grünkraut II.

SV Reute I – SG Waldburg/Grünkraut I 1:3

Eine schmerzliche 1:3-Heimniederlage kassierte der ersatzgeschwächte SV Reute im Nachholspiel gegen den Tabellensechsten SG Waldburg/Grünkraut und ging damit im Punktspielauftakt nach der Winterpause leer aus.

ANZEIGE

In der Nachholpartie gegen Waldburg/Grünkraut musste SVR-Trainer Jonas Klawitter unter anderem auf die Stammkräfte Johannes Freßle, Niklas Klawitter, Johann Decker und Abdel Rahman Denoun verzichten, zu allem Überfluss musste dann auch noch Daniel Rudolph kurz vor Spielbeginn verletzungsbedingt passen. Dafür feierte A-Junior Tobias Kasper sein Debüt bei der Reutener Ersten direkt in der Startelf. Auch der langjährige Torhüter Kevin Kraus gab sein Punktspieldebüt im Trikot des SV Reute, nun jedoch in neuer Position in der Sturmspitze. Nach zunächst gutem Start in die Partie verlor der Gastgeber im ersten Spielabschnitt immer mehr den Faden und die Gäste bekamen Übergewicht. Zunächst verfehlten die Abschlüsse noch das Reutener Tor, doch kurz vor der Halbzeit kassierte der SVR doch den Treffer zum 0:1-Pausenrückstand. Noel Müller bekam lediglich Geleitschutz und konnte nach einem schönen Solo die Gästeführung markieren. Die Pausenführung für die Gäste ging in Ordnung, von den Hausherren kam einfach zu wenig.

Für den zweiten Spielabschnitt musste der Gastgeber verletzungsbedingt wechseln, für Kevin Kraus übernahm nun Jonas Klawitter die Angriffsspitze. Mit neuem Elan startete Reute in den zweiten Spielabschnitt, kassierte aber direkt den nächsten Nackenschlag. Erneut Noel Müller düpierte die Abwehr der Hausherren und stelle per Doppelpack auf 0:2. Die Moral auf Seiten der Gastgeber passte aber und mit dem Wind im Rücken stemmte sich der SVR gegen die drohende Niederlage. Nachdem Miguel Epple noch knapp scheiterte, durften die Reutener Anhänger in der 58.Minute endlich jubeln. Noah Geiselhart staubte trocken zum 1:2-Anschlusstreffer ab und erzielte damit sein erstes Tor für die Reutener Erste. Der SVR war wieder dran und drängte nun auf den Ausgleich. Doch schon wenige Minuten später kassierte der Gastgeber durch ein stark abseitsverdächtiges Tor den nächsten Gegentreffer zum 1:3. Auch die gegnerischen Stürmer waren zunächst stehen geblieben, doch nachdem der Pfiff überraschend ausblieb, schob Niklas Sterk ins Reutener Tor ein. In den verbleibenden 25 Spielminuten versuchte Reute nochmals alles, doch die Gäste verteidigten den Vorsprung clever. Jonas Klawitter hatte noch die große Chance auf den erneuten Anschluss, wurde aber frei vor dem Tor noch abgedrängt. Auch Maximilian Heß hatte noch die große Chance auf das zweite Tor, doch parierte der Gästekeeper klasse per Fußabwehr. So blieb es am Ende bei der 1:3-Heimniederlage für den SV Reute.

ANZEIGE

Tore: 0:1 Noel Müller (40.), 0:2 Noel Müller (49.), 1:2 Noah Geiselhart (57.), 1:3 Niklas Sterk (65.).

Schiedsrichter: Benjamin Gaus (SV Deggenhausertal).

Zuschauer: 215.

SV Reute II – SG Waldburg/Grünkraut II 2:0

Für eine sehr positive Überraschung sorgte die Reutener Zweite im Punktspielauftakt nach der Winterpause gegen den Tabellensechsten Waldburg/Grünkraut II und konnte sich mit einem 2:0-Heimsieg für die klare Hinspielniederlage revanchieren – im 13.Saisonspiel gelang endlich der zweite Sieg.

Nach einer eher dürftigen Vorbereitung der Reutener Zweiten ging’s im ersten Spiel direkt gegen den Tabellensechsten Waldburg/Grünkraut. Verstärkung bekam das Team von Coach Chris Heß gleich dreifach aus der Reutener AH und gegen die favorisierten Gäste wirkten die Gastgeber von Beginn an sehr motiviert und konzentriert. Die Gäste hatten in der ersten Halbzeit ein spielerisches Übergewicht und tauchten immer wieder gefährlich vor dem Reutener Tor auf. Doch die Abwehr stand sehr gut, im SVR-Gehäuse blieb Keeper Eldin Sekic immer wieder Sieger. Glück hatte der Gastgeber bei einem Pfostentreffer von Waldburg/Grünkraut nach einer knappen halben Stunde. Mit viel Einsatz brachten die Hausherren das torlose Remis in die Halbzeitpause.

Optimal startete Reute in die zweite Halbzeit, als Jerome Kleinknecht den schnellen Justin Matt auf die Reise schickte und dieser eiskalt zur Reutener Führung verwandelte. Nun mit dem Wind im Rücken agierte die Reutener Zweite nun mit viel Selbstvertrauen und ließ im zweiten Durchgang nicht mehr viel anbrennen. Nach gut einer Stunde hatten die Gäste zwar die Riesenchance auf den Ausgleich, aber Eldin Sekic im Reutener Tor parierte mit einem Riesenreflex. In der Nachspielzeit machte der Gastgeber schließlich den Deckel drauf und sorgte mit dem zweiten Treffer für die Entscheidung. Fabian Harfmann spielte clever auf Christian Sandor, der freie Fahrt auf das Gästetor hatte und den Ball stark im kurzen Eck zum 2:0-Endstand versenkte. Damit konnte die Reutener Zweite erstmals überhaupt einen Dreier gegen die Spielgemeinschaft Waldburg/Grünkraut II einfahren (bisher lediglich ein Dreier am grünen Tisch wegen Personalmangel der SG im September 2018) und erwischte einen Traumstart aus der Winterpause.

Tore: 1:0 Justin Matt (47.), 2:0 Christian Sandor (90./+2.).

Schiedsrichter: Helmut Straub (TSV Bodnegg).




NEUESTE BEITRÄGE

Bad Waldsee
Am Freitag, 28. Juni

Sitztanzgruppe für alle Junggebliebenen, die Spaß und Freude an Bewegung und Musik haben

Reute/Gaisbeuren – Tanzen bringt Leib und Seele in Bewegung. Auch wenn Füße und Beine nicht mehr so wollen, braucht man auf dieses Vergnügen nicht zu verzichten. Wie der Name schon sagt, werden die Tänze im Sitzen ausgeführt und entbehren dabei nicht die positive Wirkung des Tanzens.
Am Mittwoch, 26. Juni

Die Solidarische Gemeinde Reute-Gaisbeuren lädt zur Juni-Wanderung ein

Reute-Gaisbeuren – Start ist beim Wanderparkplatz Eggental (im Wald zwischen Mittelurbach und Hittisweiler/Burgstock). Vorbei an der Burgruine Neuwaldsee kurz auf den Fernwanderweg HW4.
Werkstatt live! am Donnerstag, 27. Juni

H-Gutachten, Hauptuntersuchung und Co. am Pkw und Reisemobil

Bad Waldsee – Alle Jahre wieder – oder waren es zwei?! Jedes zulassungspflichtige Fahrzeug muss in regelmäßigen Abständen zur Hauptuntersuchung und, je nach Alter, auch zur Abgasuntersuchung bei einer ankerkannten Prüforganisation. Hierbei werden bestimmte Bauteile des Fahrzeuges sowie die Vorschriftsmäßigkeit gemäß StVZO überprüft.
Vom 1. bis 12. Juli

Bundeswehrübung „Goldener Schwab“

Bad Waldsee – Die Bundeswehr aus Füssen wird in der Zeit vom 1. bis 12. Juli die Übung „Goldener Schwab“ durchführen. An der Übung werden 500 Soldaten und 100 Rad-Kfz teilnehmen.
Mach mit beim Sommerleseclub

„Heiß auf Lesen“! Anmeldung ab sofort in der Stadtbücherei

Bad Waldsee – Alle Kinder und Jugendlichen von 8 bis 13 Jahren dürfen bei „Heiß auf Lesen“ über die Sommerferien spannende Bücher aus der Stadtbücherei lesen und ein Logbuch führen. Zu jedem gelesenen Buch wird ein kleiner Logbucheintrag verfasst: Um was ging es im Buch? Was hat dir daran gefallen?

MEISTGELESEN

Bad Waldsee
Essen und Trinken, Shoppen und Probieren in historischem Ambiente

Die „gusto!“ lockt wieder nach Bärenweiler

Kißlegg – Im Juni kommt das „gusto!-Sommerfestival“ zum zweiten Mal nach Bärenweiler bei Kißlegg. Vier Tage lang können Gäste auf dem historischen Areal essen und trinken, shoppen und probieren. Etwa 80 Aussteller, Brauer und Gastronomen, Künstler und Manufakturen aus der Region machen mit.
28. bis 30. Juni

Burggrabenfest lockt wieder mit abwechslungsreichem Programm

Michelwinnaden – Das Burggrabenfest des Musikvereins Michelwinnaden findet in diesem Jahr vom 28. bis 30. Juni statt.
Nahrung für Leib und Seele

„Brot & Wein“ gastierte im Bad Wurzacher Torfmuseum

Bad Wurzach – Brot & Wein, die Reihe der Seelsorgeeinheit Bad Waldsee mit Nahrung für Leib und Seele, war diesmal mit dem Thema „Faszination Glas“ im Torfmuseum in Bad Wurzach zu Gast. Fürs kulinarische Wohlergehen sorgte die Bad Wurzacher Gruppe „Männer-Kochen“. Im Mittelpunkt der Betrachtung stand der schon bei den Ägyptern bekannte Werkstoff Glas und die Klärung der Frage, wie es zur Entstehung der Glasfabrik am Ried gekommen ist.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 21. Juni 2024
Am Sonntag, 23. Juni

Bad Waldsee-Tag auf der Landesgartenschau in Wangen

Bad Waldsee – Unter dem Motto „Rendezvous mit dem Landkreis“ präsentiert sich die Große Kreisstadt Bad Waldsee am Sonntag, 23. Juni, mit einem vielfältigen Kulturprogramm auf der Landesgartenschau in Wangen im Allgäu.
Beliebter Seelsorger

Diakon Klaus Maier gestorben

Bad Waldsee – Im Alter von 76 Jahren ist Diakon Klaus Maier gestorben. Im Kirchenanzeiger findet sich dieser Nachruf:

TOP-THEMEN

Bad Waldsee
Bad Waldsee – Wer schon lange keine Schule mehr besuchte und dann unverhofft einem Schulmusical beiwohnt, stellt fest…
Reute-Gaisbeuren – Am 6. Juni fand im Dorfgemeinschaftshaus in Gaisbeuren die Jahreshauptversammlung der Solidarische…
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sie…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Waldsee