Skip to main content
ANZEIGE
Ersatzgeschwächte SV Reute im Derby

Spielbericht SV Haisterkirch – SV Reute



Reute – Haisterkirch – Folgende Ergebnisse wurden im Derby SV Reute – SV Haisterkirch erzielt:

SV Haisterkirch I – SV Reute I 2:2

Mit einer geschlossenen und bis zum Schluss kämpferischen Mannschaftsleistung kam der ersatzgeschwächte SV Reute im Derby beim SV Haisterkirch zu einem verdienten 2:2-Remis. Wie schon im Hinspiel bot sich den zahlreichen Zuschauer ein abwechslungsreiches Derby mit Chancen auf beiden Seiten und am Ende ein leistungsgerechtes Ergebnis. Das Nachbarschaftsduell lebte überwiegend vom Kampf und von der Spannung.

ANZEIGE

SVR-Trainer Jonas Klawitter musste im Derby erneut auf eine ganze Reihe von Leistungsträger verzichten, gegenüber der Vorwoche fielen krankheitsbedingt auch noch Miguel Epple und Maximilian Heß aus, Fabian Schmid fehlte ebenfalls. Haisterkirch musste auf Torjäger Jakob Schuschkewitz verzichten. Die Partie begann für die Gäste denkbar ungünstig, denn die Hausherren gingen quasi mit dem ersten Angriff bereits in Führung. Marian Brielmayer war auf links durchgebrochen und schloss ganz stark in den rechten Reutener Torwinkel zum 1:0 ab. Direkt davor hatte noch Reute die große Chance zur Führung, doch Jonas Klawitter verfehlte das Haisterkircher Tor nur knapp. Die Gäste verdauten den frühen Rückstand allmählich und kämpften sich immer mehr in das Derby hinein. Vom Gastgeber kam offensiv nicht allzu viel und die Gäste kamen nach einer halben Stunde verdient zum Ausgleich. Einen Kopfball vom aufgerückten Patrick Bentele konnte der Keeper zunächst parieren, den Abpraller setzte Daniel Rudolph an die Querlatte und Patrick Bentele war schließlich mit seinem zweiten Kopfball zum 1:1-Ausgleich erfolgreich. Kurz vor der Halbzeit sogar beinahe noch die Reutener Führung, doch Jonas Klawitter traf nach einem Solo nur den linken Torpfosten.

Auch der zweite Spielabschnitt bot dasselbe Bild, die Partie war weiterhin geprägt von der Spannung und es kam im weiteren Verlauf immer mehr Emotionen ins Spiel. Noah Geiselhart besaß eine weitere gute Möglichkeit für die Gäste nach super getimten Zuspiel, doch beim Abschluss frei vor dem Tor war er zu überrascht und setzte seine Direktabnahme am Tor vorbei. Nach gut einer Stunde ging Haisterkirch wieder in Führung, ein Freistoß von Yannic Huber wurde von der Mauer abgefälscht und landete somit unhaltbar zum 2:1 in den Tormaschen. Doch die Gäste boten die perfekte Antwort und bekamen schnell einen Foulelfmeter zugesprochen. Justin Matt setzte sich auf der rechten Seite stark durch und drang in den Strafraum ein, wo er von den Beinen geholt wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte Dennis Fundel souverän zum 2:2-Ausgleich und erzielte damit seinen ersten Punktspieltreffer für den SV Reute. Dieser Treffer gab den Gästen sichtlich Auftrieb, die jetzt das Momentum für sich nutzen wollten. Einen Treffer von Maurice Epple verweigerte der Unparteiische wegen angeblicher Abseitsstellung die Anerkennung, einen Abschluss frei vor dem Tor durch Spielertrainer Jonas Klawitter parierte der Torhüter stark und verhinderte dadurch die Reutener Führung. Haisterkirch kam dann in der Schlussphase nochmals stärker auf, als David Brielmayer im Mittelfeld das Kommando übernahm und mit Kevin Matt eine weitere Einwechslung Verstärkung für die Offensive brachte. Doch der SV Reute verteidigte mit enorm viel Einsatz und lautstarker Unterstützung des zahlreichen Reutener Anhangs auf der Tribüne letztlich den redlich verdienten Punkt im Lokalderby.

Tore: 1:0 Marian Brielmayer (4.), 1:1 Patrick Bentele (30.), 2:1 Yannic Huber (64.), 2:2 Dennis Fundel (66., Strafstoß).

Schiedsrichter: Michael Jahnel (SV Bolstern).

Zuschauer: 250

SV Haisterkirch II – SV Reute II 6:2

Reutes Zweite hielt im Derby beim SV Haisterkirch II über eine Stunde sehr gut dagegen und führte zwischenzeitlich sogar verdientermaßen, am Ende stand dann aber doch eine klare 6:2-Niederlage.

Auf dem Nebenplatz in Haisterkirch zeigte sich die Reutener Zweite schnell im Spiel und bot dem Tabellendritten im erstem Durchgang absolut Paroli. Im Gegensatz zur Vorwoche fehlte die Erfahrung und Routine der AH-Spieler – das Durchschnittsalter lag knapp unter 22 Jahren. Dennoch verlief der erste Durchgang absolut ausgeglichen. Die Hausherren konnten durch einen mehr als zweifelhaften Strafstoß nach einer halben Stunde in Führung gehen, doch die Gäste schlugen kurz vor dem Pausenpfiff zurück. Ein Freistoß von Sean Brandt landete in der Mauer, den Abpraller nahm Niklas Moch volley und traf sensationell in den linken Torwinkel – Marke Tor des Monats.

Nach einer ungewohnt langen Halbzeitpause – der Schiri führte ein offensichtlich wichtiges Telefonat – ging der SVR mit viel Selbstvertrauen in die zweite Spielhälfte und konnte schnell nachlegen. Eine herrliche Flanke von Marian Mrotzek köpfte in der Mitte Sean Brandt zur umjubelten Reutener Führung ein. Doch Haisterkirch kam wenige Minuten später durch eine schöne Einzelaktion von Luca Zebergs zum 2:2-Ausgleich. Ab der 65.Spielminute mussten die Gäste zudem noch in Unterzahl agieren und einen weiteren Foulelfmeter zur 3:2-Führung für den Gastgeber gab es obendrauf. Die Felle für das Team von Coach Christian Heß schwammen nun davon und Reute kassierte in der Schlussphase drei weitere Gegentreffer zum 6:2-Endstand. Sein Punktspieldebüt bei den Aktiven feierte A-Junior Tim Schwegler, der bei seiner Einwechslung gleich die Spielführerbinde überreicht bekam.

Tore: 1:0 Alexander Langosch (31., Strafstoß), 1:1 Niklas Moch (45.), 1:2 Sean Brandt (51.), 2:2 Luca Zebergs (58.), 3:2 Alexander Langosch (65., Strafstoß), 4:2 (75., Eigentor), 5:2 Pascal Messmer (80.), 6:2 Klaus Graeve (86.).

Gelb-Rote Karte: Tim Schwegler (65., SVR II)

Schiedsrichter: Konrad Dressler (FV Molpertshaus).




NEUESTE BEITRÄGE

Bad Waldsee
60 Jahre Döchtbühlschule

Ein tolles Fest

Bad Waldsee – Am Freitagnachmittag (19.7.) feierte die Döchtbühlschule ihren 60. Geburtstag. Es war bei schönstem Sonnenschein ein tolles Fest für Eltern, Schüler und Lehrer.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 20. Juli 2024
Die Preise des Naturgartenwettbewerbs „Hier brummt’s“ in und um Bad Waldsee sind vergeben.

Hauptpreis geht an Familie Vögel – Der NABU und die große Kreisstadt zeichnen die attraktivsten Naturgärten aus

Bad Waldsee – Die Jury hat unter den 18 gemeldeten Gärten die herausragendsten ausgewählt. Am Samstag, 29. Juni, haben Sabine Streit vom NABU Bad Waldsee und der Stadtbaumeister von Bad Waldsee, Andreas Heine-Strahl, die Urkunden und Preise überreicht.
Döchtbühlschule

Kooperation mit der Kleiderstube

Bad Waldsee – Die Döchtbühlschule arbeitet seit kurzem mit der kirchlichen Kleiderstube zusammen und hat einen Kooperationsvertrag unterschrieben. Deshalb besuchte die 7b besuchte die Kleiderstube im Dachsweg 7 neben den Walz-Hochhäusern, um den Kooperationsvertrag abzuholen. In den Tagen davor hatten die Jugendlichen ihren Kleiderschrank nach verlorenen Schätzen durchstöbert, um diese zu spenden.
Dank an treue Blutspender

Oberbürgermeister Matthias Henne ehrt Lebensretter

Bad Waldsee – Die Bedeutung von Blutspenden ist gewaltig, und das machte Oberbürgermeister Matthias Henne bei der diesjährigen Blutspenderehrung deutlich. Anlässlich der Feierstunde vergangene Woche dankte er den Bürgerinnen und Bürgern von Bad Waldsee und den umliegenden Ortschaften für ihre regelmäßigen und wiederholten Blutspenden.
Schulgemeinschaft feiert ein gelungenes Schuljahr

Abschlussfeier und Schulpicknick am SBBZ

Bad Waldsee – Am Montag, 15. Juli, wurden die 9. Klässler des SBBZ-Lernen Bad Waldsee im Rahmen des Schulpicknicks aus der Schulgemeinschaft entlassen. Sechs Schülerinnen und Schüler beginnen nun einen neuen Lebensabschnitt, der mehr Verantwortung und Eigenorganisation mit sich bringen wird.

MEISTGELESEN

Bad Waldsee
Vorstellung und Fotoshooting auf der Landesgartenschau in Wangen

Die Bewerberinnen als Braunviehkönigin 2024

Wangen – Das Allgäu ist die Heimat des Braunviehs! In Wangen im Allgäu fand kürzlich die Vorstellung und das Fotoshooting der Bewerberinnen zur baden-württembergischen Braunviehkönigin 2024 auf der Landesgartenschau statt. Gemeinsam mit der schauerprobten Kuh Geli posierten die Damen für das Pressefoto und den Filmbericht des SWR. Den dreiminütigen Film finden Sie unter unten unter “Links”:
Konzert am Abend des Bad Wurzacher Nationalfeiertages

Hofenbrass brachte den Kursaal zum Beben

Bad Wurzach – Mit dem Konzert von “Hofenbrass” – allesamt Musiker aus Hofen-Orten des Allgäus – am Abend des Blutfreitags haben die Macher der Kurhaus-Kulturschmiede eine Marke für einen kulturellen Abschluss des „Bad Wurzacher Nationalfeiertags“ gesetzt.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juli 2024
4173 Unterzeichner laut Angaben der Initiatoren

Turm-Gegner übergaben Unterschriftenliste

Bad Wurzach – Andreas Bader, Herbert Birk, Dr. Ulrich Walz und Walter Widler übergaben namens einer Initiativgruppe am 19. Juli im Sitzungssaal in “Maria Rosengarten” zwei Ordner mit den von ihrer Gruppe gesammelten Unterschriften an Bürgermeisterin Alexandra Scherer und Dezernent Ulrich Möllmann, um gegen den Bau eines Naturerlebnis- und Beobachtungsturms im Wurzacher Ried einen Bürgerentscheid einzuleiten.
Realschule

Mit 37 Auszeichnungen verabschiedete sich der Abschlussjahrgang 2024

Bad Waldsee – Mit dem Motto „Casino“ verabschiedete sich unser diesjähriger Abschlussjahrgang von seiner Schulzeit an der Realschule Bad Waldsee. Entsprechend elegant waren am Abschlussball auch alle gekleidet. Begonnen hat der Abend stimmungsvoll in der Stadtpfarrkirche St. Peter in Bad Waldsee.
40 Jahre Gast bei Familie Miller

Blutreitergruppe Reute-Gaisbeuren beim Blutritt in Bad Wurzach

Bad Wurzach / Reute-Gaisbeuren – Beim diesjährigen Blutritt waren 14 Reiterinnen und Reiter der Blutreitergruppe Reute-Gaisbeuren mit dabei. Bei idealem Reiterwetter genossen sie den frühen Start als Gruppe 3 in der Prozession.

TOP-THEMEN

Bad Waldsee
Bad Waldsee – Am Mittwoch, 17. Juli, feierte Edeltrude Belz ihren 100. Geburtstag. Zu diesem besonderen Anlass statte…
Heute vor 80 Jahren – am 20. Juli 1944 – erhob sich das andere, das bessere Deutschland gegen die Tyrannei. Das Atten…
Bad Wurzach – Andreas Bader, Herbert Birk, Dr. Ulrich Walz und Walter Widler übergaben namens einer Initiativgruppe a…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Waldsee