Skip to main content
ANZEIGE
Städtische Rehakliniken

Qualität ist der Schlüssel zum Erfolg



Foto: Städt. Rehakliniken
Bürgermeisterin Monika Ludy, umringt von Führungskräften und QM-Team-Mitgliedern der Städtischen Rehakliniken. Foto: Städtische Rehakliniken

Bad Waldsee – Im Rahmen des Qualitätsmanagementsystem QMS Reha® führen die Städtischen Rehakliniken jährlich eine Managementbewertung durch. Hier ist die „oberste Leitung“ in der Verantwortung, die Eignung, Angemessenheit und Wirksamkeit des Qualitätsmanagement-Systems zu bewerten. Zudem wird die Managementbewertung als Rückblick auf das vergangene Geschäftsjahr genutzt und Patientenfeedback, Prozessleistungen, Verbesserungswünsche und Ergebnisse als Bewertungsgrundlage herangezogen.

Die Leistungsfähigkeit des QM-Systems wird auf diese Weise beurteilt und den Führungskräften ein Überblick über den Status des Qualitätsmanagements, aber auch den Status der Kliniken insgesamt gegeben. Die Managementbewertung ist somit ein unverzichtbarer Teil für die kontinuierliche Verbesserung der Prozesse und Abläufe des Klinikalltags sowie für die Zertifizierungen der Städtischen Rehakliniken.

ANZEIGE

OB Henne: “Machen Sie bitte weiter so”

Oberbürgermeister Matthias Henne begrüßte zum Auftakt alle Anwesenden herzlichst und nutzte die Gelegenheit für „Ein ganz herzliches Dankeschön an Sie alle und an die heute nicht anwesenden Kolleg:innen, für die sehr gute medizinische, therapeutische aber auch kulinarische tägliche Versorgung unserer Gäste. Das Engagement aller Mitarbeitenden zeichnet den guten Ruf unserer Städtischen Reha-Kliniken aus. Machen Sie bitte weiter so!“. OB Henne freute sich, Teil des Managementsystems im Kreis der Führungskräfte der Städtischen Rehakliniken zu sein. Er und alle Anwesenden waren gespannt, was das tagesfüllende Programm zu den Themen Qualitätspolitik und Qualitätsziele, bringt.

Bürgermeisterin Ludy: “Von großer Bedeutung für die Stadt”

Den Start übernahm Frau Bürgermeisterin und Kaufmännische Betriebsleiterin Monika Ludy. Sie gab dem Führungsteam der Rehakliniken Einblicke in die Struktur- und Finanzperspektiven. Zunächst den Blick auf den Haushalt und Investitionen der großen Kreisstadt und weiter ging es mit der Beteiligungsübersicht, ehe sie den Blick auf die Städtischen Rehakliniken richtete, den größten städtischen Eigenbetrieb; von und mit großer Bedeutung für die Stadt Bad Waldsee, wie BM Ludy betonte.

Direktor Charles Hall sprach über Belegung und Marktentwicklung

Die Finanzausstattung wurde spannend verfolgt wie auch bedeutsame Themen zum Personalmanagement, bauliche Maßnahmen, Sicherung der Arbeitsplätze und dem Strategieworkshop. Direktor Charles Hall ergänzte in seinem Bericht der Klinikleitung und zeigte Zukunftsperspektiven im Gesundheitswesen auf. Des Weiteren informierte er die Anwesenden zur Belegungsübersicht und -auslastung, zum Wunsch- und Wahlrecht und zu belegungsrelevanten Qualitätsmarkern. Weiter ging es mit Entwicklungen am Reha-Markt bis hin zu Entwicklungsfeldern der Städtischen Rehakliniken.

Als Nächstes berichtete die Qualitätsmanagementbeauftragte Antonie Stöckler zu QM-relevanten Themen, Prozessleistungen, Ergebnissen, Daten und Statistiken des zurückliegenden Bewertungszeitraums 2023. Die dazugehörigen Prozesse wurden analysiert und von den Teilnehmenden erstmals in diesem Gremium bewertet. Auch das Vorgehen der Management-Bewertung wurde bewertet, immer mit Blick auf die Zielausrichtungen, Transparenz, Entscheidungen und Maßnahmen, die es zu schaffen gilt, sowie mögliche Verbesserungen bei Prozessen und Abläufen.

Anschließend zeigte die Medizincontrollerin Marleen Ogger die Ergebnisberichte des Hauptbelegungsträgers zum Parameter Qualität der DRV und auch die aktuellen intern ermittelten Werte auf, die von Seiten der DRV zur Belegungs-Einrichtungssteuerung seit Juli 2023 vorgenommen werden. Sehr deutlich wurde hier, dass das Medizincontrolling im Unternehmen nicht mehr wegzudenken ist, da Prozesse und Kennzahlen durch frühzeitiges Erkennen gesteuert und somit günstig beeinflusst werden können, womit wiederum die Ergebnisqualität positiv beeinflusst werden kann.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt unter dem Titel „Informationen und QM-Zielsetzungen aus den Fachbereichen“ wurde mit Spannung erwartet. Neben den Chefärzten gaben Abteilungsleiter:innen der Psychologie, Sporttherapie, Sozialdienst und Ernährungstherapie jeweils Ein- und Ausblick in ihre Bereiche, die tägliche Arbeit und die Themenvielfalt, immer mit Blick auf die Qualitätsziele des abgelaufenen Jahres und ausblickend, was im laufenden Jahr für Qualitätsziele abzuarbeiten sind.

Nachdem alle Berichte, Daten und Qualitätsziele vorgetragen waren, wurden diese im Plenum gemeinsam betrachtet und kritisch analysiert. Als ein Ergebnis der Bewertung sollen Entscheidungen und neue Qualitätsziele für 2024 getroffen werden zum Zweck der Verbesserung und zur Erhöhung der Kundenzufriedenheit.

Zum Abschluss fand ein gemeinsamer Ausklang des ereignisreichen Tages im gemütlichen Foyer der Schwäbischen Bauernschule statt.




NEUESTE BEITRÄGE

Bad Waldsee
Für besondere ehrenamtliche Verdienste um das Handwerk

Michael Bucher hat silberne Ehrennadel der Handwerkskammer erhalten

Ulm / Bad Waldsee – Im Rahmen der Vollversammlung der Handwerkskammer Ulm ehrte Präsident Joachim Krimmer in einem feierlichen Akt langjährige Vollversammlungsmitglieder mit silbernen und goldenen Ehrennadeln – darunter Michael Bucher, Schreinermeister aus Hittelkofen und Inhaber der Schreinerei Wirth-Bucher, dem die silberne Ehrennadel zuerkannt wurde.
Visionäre Zukunftspläne für Bad Waldsee

Oberbürgermeister Henne und Bürgermeisterin Ludy im Austausch mit dem Heilbäderverband

Bad Waldsee – Zu einem informativen und intensiven Austausch trafen sich neulich Oberbürgermeister Matthias Henne und Bürgermeisterin sowie Kaufmännische Betriebsleiterin der Städtischen Rehakliniken Monika Ludy mit dem Geschäftsführer des Heilbäderverbands Arne Mellert sowie Bürgermeister a.D. und Ehrenmitglied des Deutschen Heilbäderverbandes Prof. Rudolf Forcher im Dienstzimmer des Oberbürgermeisters.
Leuchtender See und feiernde Menschen

Das Altstadt- und Seenachtfest in Bad Waldsee steigt wieder am 27. und 28. Juli

Bad Waldsee – Endlich wieder: Feuerwerk über dem Wasser, bunte Lichter am Ufer, feiernde Menschen in allen Gassen: Das kann eben nur, wer einen See mitten in der Stadt hat. Das Altstadt- und Seenachtfest in Bad Waldsee ist schon etwas ganz Besonderes und an Vielfalt kaum zu überbieten.
Spenden können am 23. und 30. Juli in der Kleiderstube abgegeben werden

Aktion Taschenwärme 

Bad Waldsee – Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, seit vielen Jahren engagiert sich Frau Kaiser mit Leidenschaft und Hingabe für unsere obdachlosen Mitbürgerinnen und Mitbürger. In diesem Jahr möchten wir sie bei ihrer Aktion unterstützen und bitten um eure Hilfe.
Eine „waschechte Waldseerin“

Rosemarie Wiest feierte ihren 80. Geburtstag

Bad Waldsee – Am 6. Juli feierte Rosemarie Wiest ihren 80. Geburtstag im Kreise ihrer Familie in einem würdigen Rahmen. Frau Hess überbrachte der Jubilarin nachträglich die herzlichsten Glückwünsche im Auftrag von Oberbürgermeister Matthias Henne und Bürgermeisterin Monika Ludy. Sie überreichte ihr einen Geschenkkorb sowie eine Geburtstagskarte. Rosemarie Wiest freute sich sehr über den Besuch und die Anerkennung der Stadt.

MEISTGELESEN

Bad Waldsee
Vorstellung und Fotoshooting auf der Landesgartenschau in Wangen

Die Bewerberinnen als Braunviehkönigin 2024

Wangen – Das Allgäu ist die Heimat des Braunviehs! In Wangen im Allgäu fand kürzlich die Vorstellung und das Fotoshooting der Bewerberinnen zur baden-württembergischen Braunviehkönigin 2024 auf der Landesgartenschau statt. Gemeinsam mit der schauerprobten Kuh Geli posierten die Damen für das Pressefoto und den Filmbericht des SWR. Den dreiminütigen Film finden Sie unter unten unter “Links”:
4173 Unterzeichner laut Angaben der Initiatoren

Turm-Gegner übergaben Unterschriftenliste

Bad Wurzach – Andreas Bader, Herbert Birk, Dr. Ulrich Walz und Walter Widler übergaben namens einer Initiativgruppe am 19. Juli im Sitzungssaal in “Maria Rosengarten” zwei Ordner mit den von ihrer Gruppe gesammelten Unterschriften an Bürgermeisterin Alexandra Scherer und Dezernent Ulrich Möllmann, um gegen den Bau eines Naturerlebnis- und Beobachtungsturms im Wurzacher Ried einen Bürgerentscheid einzuleiten.
Realschule

Mit 37 Auszeichnungen verabschiedete sich der Abschlussjahrgang 2024

Bad Waldsee – Mit dem Motto „Casino“ verabschiedete sich unser diesjähriger Abschlussjahrgang von seiner Schulzeit an der Realschule Bad Waldsee. Entsprechend elegant waren am Abschlussball auch alle gekleidet. Begonnen hat der Abend stimmungsvoll in der Stadtpfarrkirche St. Peter in Bad Waldsee.
Polizeibericht

Frontalzusammenstoß auf B30 bei Gaisbeuren

Bad Waldsee – Am Donnerstagnachmittag (18.7.) gegen 16.45 Uhr hat sich auf der Bundesstraße 30 zwischen Bad Waldsee Süd und Gaisbeuren ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Den bisherigen Erkenntnissen zufolge war ein 29 Jahre alter VW-Fahrer aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. Er streifte zunächst einen entgegenkommenden Lastwagen hinten links und prallte in der Folge frontal mit einem Dacia zusammen. Beide Autos wurden durch die Wucht des Aufpralls gedreht, der Dacia…
60 Jahre Döchtbühlschule

Ein tolles Fest

Bad Waldsee – Am Freitagnachmittag (19.7.) feierte die Döchtbühlschule ihren 60. Geburtstag. Es war bei schönstem Sonnenschein ein tolles Fest für Eltern, Schüler und Lehrer.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 21. Juli 2024

TOP-THEMEN

Bad Waldsee
Bad Waldsee – Am Mittwoch, 17. Juli, feierte Edeltrude Belz ihren 100. Geburtstag. Zu diesem besonderen Anlass statte…
Heute vor 80 Jahren – am 20. Juli 1944 – erhob sich das andere, das bessere Deutschland gegen die Tyrannei. Das Atten…
Bad Wurzach – Andreas Bader, Herbert Birk, Dr. Ulrich Walz und Walter Widler übergaben namens einer Initiativgruppe a…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Waldsee