Skip to main content
Städtische Rehakliniken

Qualität ist der Schlüssel zum Erfolg



Foto: Städt. Rehakliniken
Bürgermeisterin Monika Ludy, umringt von Führungskräften und QM-Team-Mitgliedern der Städtischen Rehakliniken. Foto: Städtische Rehakliniken

Bad Waldsee – Im Rahmen des Qualitätsmanagementsystem QMS Reha® führen die Städtischen Rehakliniken jährlich eine Managementbewertung durch. Hier ist die „oberste Leitung“ in der Verantwortung, die Eignung, Angemessenheit und Wirksamkeit des Qualitätsmanagement-Systems zu bewerten. Zudem wird die Managementbewertung als Rückblick auf das vergangene Geschäftsjahr genutzt und Patientenfeedback, Prozessleistungen, Verbesserungswünsche und Ergebnisse als Bewertungsgrundlage herangezogen.

Die Leistungsfähigkeit des QM-Systems wird auf diese Weise beurteilt und den Führungskräften ein Überblick über den Status des Qualitätsmanagements, aber auch den Status der Kliniken insgesamt gegeben. Die Managementbewertung ist somit ein unverzichtbarer Teil für die kontinuierliche Verbesserung der Prozesse und Abläufe des Klinikalltags sowie für die Zertifizierungen der Städtischen Rehakliniken.

ANZEIGE

Neu renoviertes Apartment in Alicante/Spanien
Mit direktem Meerblick und 100m zum traumhaften Strand im Naturschutzgebiet.
3 mal wö. ab Flugh. Memmingen. Bilder auf Anfrage.
Kü, Bad mit Du., Blk., Poollandschaft.
Tel.: 0160/8971540

OB Henne: “Machen Sie bitte weiter so”

Oberbürgermeister Matthias Henne begrüßte zum Auftakt alle Anwesenden herzlichst und nutzte die Gelegenheit für „Ein ganz herzliches Dankeschön an Sie alle und an die heute nicht anwesenden Kolleg:innen, für die sehr gute medizinische, therapeutische aber auch kulinarische tägliche Versorgung unserer Gäste. Das Engagement aller Mitarbeitenden zeichnet den guten Ruf unserer Städtischen Reha-Kliniken aus. Machen Sie bitte weiter so!“. OB Henne freute sich, Teil des Managementsystems im Kreis der Führungskräfte der Städtischen Rehakliniken zu sein. Er und alle Anwesenden waren gespannt, was das tagesfüllende Programm zu den Themen Qualitätspolitik und Qualitätsziele, bringt.

Bürgermeisterin Ludy: “Von großer Bedeutung für die Stadt”

Den Start übernahm Frau Bürgermeisterin und Kaufmännische Betriebsleiterin Monika Ludy. Sie gab dem Führungsteam der Rehakliniken Einblicke in die Struktur- und Finanzperspektiven. Zunächst den Blick auf den Haushalt und Investitionen der großen Kreisstadt und weiter ging es mit der Beteiligungsübersicht, ehe sie den Blick auf die Städtischen Rehakliniken richtete, den größten städtischen Eigenbetrieb; von und mit großer Bedeutung für die Stadt Bad Waldsee, wie BM Ludy betonte.

ANZEIGE

Direktor Charles Hall sprach über Belegung und Marktentwicklung

Die Finanzausstattung wurde spannend verfolgt wie auch bedeutsame Themen zum Personalmanagement, bauliche Maßnahmen, Sicherung der Arbeitsplätze und dem Strategieworkshop. Direktor Charles Hall ergänzte in seinem Bericht der Klinikleitung und zeigte Zukunftsperspektiven im Gesundheitswesen auf. Des Weiteren informierte er die Anwesenden zur Belegungsübersicht und -auslastung, zum Wunsch- und Wahlrecht und zu belegungsrelevanten Qualitätsmarkern. Weiter ging es mit Entwicklungen am Reha-Markt bis hin zu Entwicklungsfeldern der Städtischen Rehakliniken.

Als Nächstes berichtete die Qualitätsmanagementbeauftragte Antonie Stöckler zu QM-relevanten Themen, Prozessleistungen, Ergebnissen, Daten und Statistiken des zurückliegenden Bewertungszeitraums 2023. Die dazugehörigen Prozesse wurden analysiert und von den Teilnehmenden erstmals in diesem Gremium bewertet. Auch das Vorgehen der Management-Bewertung wurde bewertet, immer mit Blick auf die Zielausrichtungen, Transparenz, Entscheidungen und Maßnahmen, die es zu schaffen gilt, sowie mögliche Verbesserungen bei Prozessen und Abläufen.

ANZEIGE

Anschließend zeigte die Medizincontrollerin Marleen Ogger die Ergebnisberichte des Hauptbelegungsträgers zum Parameter Qualität der DRV und auch die aktuellen intern ermittelten Werte auf, die von Seiten der DRV zur Belegungs-Einrichtungssteuerung seit Juli 2023 vorgenommen werden. Sehr deutlich wurde hier, dass das Medizincontrolling im Unternehmen nicht mehr wegzudenken ist, da Prozesse und Kennzahlen durch frühzeitiges Erkennen gesteuert und somit günstig beeinflusst werden können, womit wiederum die Ergebnisqualität positiv beeinflusst werden kann.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt unter dem Titel „Informationen und QM-Zielsetzungen aus den Fachbereichen“ wurde mit Spannung erwartet. Neben den Chefärzten gaben Abteilungsleiter:innen der Psychologie, Sporttherapie, Sozialdienst und Ernährungstherapie jeweils Ein- und Ausblick in ihre Bereiche, die tägliche Arbeit und die Themenvielfalt, immer mit Blick auf die Qualitätsziele des abgelaufenen Jahres und ausblickend, was im laufenden Jahr für Qualitätsziele abzuarbeiten sind.

ANZEIGE

Nachdem alle Berichte, Daten und Qualitätsziele vorgetragen waren, wurden diese im Plenum gemeinsam betrachtet und kritisch analysiert. Als ein Ergebnis der Bewertung sollen Entscheidungen und neue Qualitätsziele für 2024 getroffen werden zum Zweck der Verbesserung und zur Erhöhung der Kundenzufriedenheit.

Zum Abschluss fand ein gemeinsamer Ausklang des ereignisreichen Tages im gemütlichen Foyer der Schwäbischen Bauernschule statt.

ANZEIGE



NEUESTE BEITRÄGE

Bad Waldsee
20. und 21. April

GLOBAL lädt zu großem Flohmarkt ein

Bad Waldsee – Zum bereits 21. Mal lädt der Waldseer Menschenrechtsverein GLOBAL zu seinem großen Flohmarkt ins Katholische Gemeindehaus ein. Termin ist am 20. und 21. April. Der Erlös kommt wieder der Flüchtlingsarbeit zugute. Für Bewirtung mit Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Kuchenspenden sind willkommen.
Offener Brief von Stefan Weinert an die SPD-Bundestagsabgeordnete Heike Engelhardt

Dem Kreistag gebührt Dank

In der „Schwäbischen Zeitung“ (Ausgabe Ravensburg) wurde am 16. April der Artikel „SPD-Abgeordnete: OSK kann sich Abtreibungen nicht verweigern“ veröffentlicht. Darin fordert Heike Engelhardt MdB die Zulassung von Abtreibungen in der Oberschwabenklinik (OSK), die zu einem weit überwiegenden Teil im Besitz des Landkreises steht. In einem Offenen Brief widerspricht Stefan Weinert aus Ravensburg der Abgeordneten, die er persönlich kennt und deshalb mit Du anspricht.
von Srefan Weinert
veröffentlicht am 18. April 2024
Traditionelle Serenade

Am Samstag: Marinechor konzertiert im Hofgartensaal

Aulendorf – Am Samstag, 20. April, gibt der Marinechor Aulendorf im Hofgartensaal sein schon traditionelles Serenaden-Konzert. Bürger und Kurgäste sind dazu herzlich eingeladen, sich ca. zwei Stunden kurzweilig von den „Sailors aus dem Oberland“ unterhalten zu lassen.
Polizeibericht

Auto meldet Kollision – Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht

Bad Waldsee – Eine geparkte Mercedes G-Klasse hat am Dienstag um 15.25 Uhr ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker in der Paul-Linke-Straße gestreift.
8. Elfmeterturnier

Pfingstsonntag in Molpertshaus

Molpertshaus – Am Pfingstsonntag, 19. Mai 2024, findet im Rahmen des traditionellen Pfingstturniers das 8. Elfmeterturnier Molpertshaus statt. Für die jeweils vier treffsichersten Teams warten attraktive Geldpreise.

MEISTGELESEN

Bad Waldsee
Generalversammlung der Königstäler Narren

Klara Dürr und Jutta Fluhr mit Dank verabschiedet

Mittelurbach – Am 12. April lud die Vorstandschaft der Königstäler Narren ihre Mitglieder zur jährlichen Generalversammlung ins Dorfgemeinschaftshaus in Mittelurbach ein. Bereits zum zweiten Mal wurde die Generalversammlung gemeinsam mit der Lumpenkapelle Urbach’l abgehalten.
Mitgliederforum der Volksbank Allgäu-Oberschwaben in Leutkirch

Fernsehfrau Gundula Gause bezirzt die Genossen

Leutkirch – Gundula Gause begeisterte die Besucher des VBAO-Mitgliederforums am vergangenen Mittwochabend (10.4.) in der Festhalle Leutkirch. 450 Mitglieder der Volksbank Allgäu-Oberschwaben hingen wie gebannt an ihren Lippen.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. April 2024
Narrenclub Achstein e.V.

Nachbericht der Hauptversammlung vom 12. April

Bad Waldsee – Der 1. Vorstand, Roman Dukal, begrüßte die Anwesenden und gab einen kurzen Überblick über die Aktivitäten im vergangenen Vereinsjahr. Ergänzt wurde dieser mit statistischen Zahlen von der Schriftführerin sowie dem Kassenbericht. Der aktuelle Mitgliederstand beträgt 201.
Offener Brief

Im Alleingang schaffen wir es nicht

Sehr geehrter Herr Dr. Rülke, in der SWR-Sendung “Zur Sache Baden-Württemberg” am 11. April 2024 zur künftigen Energieversorgung unseres Landes hatten Sie als Fraktionsvorsitzender der FDP im Landtag von Baden-Württemberg keinen leichten Stand, eingerahmt von der sprachgewandten grünen Ministerin Thekla Walker und der wortstarken Fridays-Aktivistin Greta Waltenberg. Denn es ist kaum möglich, in einer vom Glauben geprägten Gemeinschaft den Blick auf die reale Welt und auf das Machbare zu richt…
von Wolfgang Hübner
veröffentlicht am 12. April 2024
Erstkommunionfeier  in Haisterkirch

Vier Buben und sechs Mädchen gingen erstmals zum Tisch des Herrn

Haisterkirch – Am Sonntag (14. April) feierten zehn Kinder der Kirchengemeinde St. Johannes Baptist Haisterkirch ihre Erstkommunion im gewohnt großen Rahmen.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. April 2024

TOP-THEMEN

Bad Waldsee
Offener Brief von Stefan Weinert an die SPD-Bundestagsabgeordnete Heike Engelhardt

Dem Kreistag gebührt Dank

In der „Schwäbischen Zeitung“ (Ausgabe Ravensburg) wurde am 16. April der Artikel „SPD-Abgeordnete: OSK kann sich Abt…
Aulendorf – Klaus Wekenmann ist gestorben. Er war ein begnadeter „Fasneter“, wortgewandt und schlagfertig, der in sei…
Aulendorf (rei) – Es war in der Fasnet des Jahres 2002. Rudolf Köberle, Chef der baden-württembergischen Landesvertre…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Waldsee
ANZEIGE
Cookie Consent mit Real Cookie Banner