Skip to main content
„Missa brevis a tre voci“ und mehr

Kirchenchor Reute sang die österliche Botschaft in die Herzen der Gottesdienstbesucher



Foto: Cornelia Arnold-Weiß
Gelungenes Debüt: der Kirchenchor Reute unter dem Dirigat der neuen Chorleiterin Felicia Wieland.

Reute – Jauchzet all, Christus ist auferstanden, halleluja – so lautete die frohe Botschaft des österlichen Gottesdienstes in der Wallfahrtskirche St. Peter und Paul Reute, der musikalisch vom Kirchenchor Reute mitgestaltet wurde.

Seit Februar 2024 hat der Kirchenchor Reute mit der 27-jährigen Felicia Wieland eine neue Chorleiterin. Felicia Wieland, die bereits ein kirchenmusikalisches Studium erfolgreich abgeschlossen hat, übernahm die Leitung des Chores von Leo Straßner, der den Chor seit Sommer 2023 neben seinem Studium der Kirchenmusik leitete.

ANZEIGE

Für ihr kirchenmusikalisches Debüt in Reute wählte Felicia Wieland die „Missa brevis a tre voci“ von Michael Haydn und fordert den Chor auch gleich mit dem „Halleluja“ aus dem „Messias“ von Georg F. Händel heraus. An der Orgel wurde der Chor begleitet von Leo Straßner, die Pauke spielt David Miller. Als choreigene Solistin wirkte in gewohnter Weise souverän und stimmlich kraftvoll Martina Maucher.

Schon beim „Kyrie“ aus der „Missa brevis a tre voci“ war zu spüren, dass die derzeit 32 Sängerinnen und Sänger, die von 7 Projektsängerinnen und -sängern verstärkt wurden, mit voller Begeisterung dem Dirigat ihrer neuen Leiterin folgten. Felicia Wieland gelang es bestens, ihren Chor durch die einzelnen Messteile zu führen.

ANZEIGE

Händels Halleluja

Dynamisch und ausdrucksstark setzte der Chor am Ende des Gottesdienstes den Höhepunkt mit dem „Halleluja“ von Georg F. Händel. Stimmlich glänzte der Chor auch hier bis in die höchsten Lagen. Chorleiterin Wieland gelang es scheinbar mühelos, die Sängerinnen und Sänger durch das herausfordernde Werk zu führen. Die Freude an der Musik und am Singen war hörbar und die österliche Botschaft wurde hier noch einmal eindrucksvoll in die Herzen der Gottesdienst Besucher gesungen.

Nach einer doch recht kurzen gemeinsamen Vorbereitungszeit ist zwischen Chor und neuer Chorleiterin bereits spürbar ein gutes, freundschaftliches, respektvolles Miteinander entstanden. Man kann Felicia Wieland zu ihrem Debüt nur beglückwünschen.

ANZEIGE

Neue Sängerinnen und vor allem auch Sänger sind jederzeit herzlich willkommen.

Nähere Infos zu Probezeiten https://www.seelsorgeeinheit-badwaldsee.de/gruppierungen/kirchenchor

ANZEIGE

Im Chor der Pfarr- und Wallfahrtskirche St. Peter und Paul.

Pfarrer Ulrich Steck stand den Gottesdienst vor. Fotos: Cornelia Arnold-Weiß




NEUESTE BEITRÄGE

Bad Waldsee
28. bis 30. Juni

Burggrabenfest lockt wieder mit abwechslungsreichem Programm

Michelwinnaden – Das Burggrabenfest des Musikvereins Michelwinnaden findet in diesem Jahr vom 28. bis 30. Juni statt.
Anmeldung bis 24. Juni

Der VLF Ravensburg-Bad Waldsee feiert am 4. Juli sein Sommerfest in Aulendorf

Kreis Ravensburg – Auch in diesem Jahr lädt der Verein landwirtschaftliche Fachbildung Ravensburg – Bad Waldsee e. V. (VLF) seine Mitglieder und interessierte Gäste ganz herzlich zum gemütlichen Beisammensein und Austausch beim alljährlichen Sommerfest ein – heuer in Aulendorf.
Seniorenleichtathletik

Kemmler und Koch mit Medaillenerfolgen bei der Deutschen Meisterschaft

Bad Waldsee – Bei der Deutschen Meisterschaft der Masters (ehemals Deutsche Senioren-Meisterschaft) waren mit Hermann Kemmler und Matthias Koch zwei Athleten der TG Bad Waldsee 1848 in Erding am Start. Sie zeigten beeindruckende Leistungen: Hermann Kemmler holte mit Bronze, Silber und Gold einen kompletten Medaillensatz. Mathhias Koch wurde über 800 Meter starker Dritter.
Das amtliche Ergebnis von Michelwinnaden

Nach Losentscheid: Iris Brauchle erhält das sechste Mandat

Michelwinnaden (rei) – Am 11. Juni hatten wir in der Bildschirmzeitung das vorläufige Ergebnis der Ortschaftsratswahl von Michelwinnaden vermeldet. Unter dem Titel „Fünf der sechs Ortschaftsräte stehen fest“ wurden die fünf feststehenden Ortschaftsräte mit ihren Ergebnissen aufgeführt. Am 12. Juni wurde in der Sitzung des Gemeindewahlausschusses das Los für die Besetzung des sechsten Ratssitzes gezogen, nachdem die Wahl am 9. Juni eine Stimmengleichheit zwischen Johannes Bergmann und Iris Bra…
Nahrung für Leib und Seele

„Brot & Wein“ gastierte im Bad Wurzacher Torfmuseum

Bad Wurzach – Brot & Wein, die Reihe der Seelsorgeeinheit Bad Waldsee mit Nahrung für Leib und Seele, war diesmal mit dem Thema „Faszination Glas“ im Torfmuseum in Bad Wurzach zu Gast. Fürs kulinarische Wohlergehen sorgte die Bad Wurzacher Gruppe „Männer-Kochen“. Im Mittelpunkt der Betrachtung stand der schon bei den Ägyptern bekannte Werkstoff Glas und die Klärung der Frage, wie es zur Entstehung der Glasfabrik am Ried gekommen ist.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 21. Juni 2024

MEISTGELESEN

Bad Waldsee
Essen und Trinken, Shoppen und Probieren in historischem Ambiente

Die „gusto!“ lockt wieder nach Bärenweiler

Kißlegg – Im Juni kommt das „gusto!-Sommerfestival“ zum zweiten Mal nach Bärenweiler bei Kißlegg. Vier Tage lang können Gäste auf dem historischen Areal essen und trinken, shoppen und probieren. Etwa 80 Aussteller, Brauer und Gastronomen, Künstler und Manufakturen aus der Region machen mit.
Nahrung für Leib und Seele

„Brot & Wein“ gastierte im Bad Wurzacher Torfmuseum

Bad Wurzach – Brot & Wein, die Reihe der Seelsorgeeinheit Bad Waldsee mit Nahrung für Leib und Seele, war diesmal mit dem Thema „Faszination Glas“ im Torfmuseum in Bad Wurzach zu Gast. Fürs kulinarische Wohlergehen sorgte die Bad Wurzacher Gruppe „Männer-Kochen“. Im Mittelpunkt der Betrachtung stand der schon bei den Ägyptern bekannte Werkstoff Glas und die Klärung der Frage, wie es zur Entstehung der Glasfabrik am Ried gekommen ist.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 21. Juni 2024
Am Sonntag, 23. Juni

Bad Waldsee-Tag auf der Landesgartenschau in Wangen

Bad Waldsee – Unter dem Motto „Rendezvous mit dem Landkreis“ präsentiert sich die Große Kreisstadt Bad Waldsee am Sonntag, 23. Juni, mit einem vielfältigen Kulturprogramm auf der Landesgartenschau in Wangen im Allgäu.
Am 7. und 12 Juli

Vorschau auf das Heilig-Blut-Fest in Bad Wurzach

Bad Wurzach – Am 12. Juli ist heuer der Bad Wurzacher Blutfreitag. Am Sonntag zuvor, am 7. Juli, stimmen sich die Gläubigen mit einer feierlichen Lichterprozession auf das große Glaubensfest ein. Pater Konrad Werder, Superior des Salvatorianerkonvents auf dem Gottesberg, schreibt in seiner Vorschau Folgendes:
Beliebter Seelsorger

Diakon Klaus Maier gestorben

Bad Waldsee – Im Alter von 76 Jahren ist Diakon Klaus Maier gestorben. Im Kirchenanzeiger findet sich dieser Nachruf:

TOP-THEMEN

Bad Waldsee
Bad Waldsee – Wer schon lange keine Schule mehr besuchte und dann unverhofft einem Schulmusical beiwohnt, stellt fest…
Reute-Gaisbeuren – Am 6. Juni fand im Dorfgemeinschaftshaus in Gaisbeuren die Jahreshauptversammlung der Solidarische…
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sie…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Waldsee