Skip to main content
„Missa brevis a tre voci“ und mehr

Kirchenchor Reute sang die österliche Botschaft in die Herzen der Gottesdienstbesucher



Foto: Cornelia Arnold-Weiß
Gelungenes Debüt: der Kirchenchor Reute unter dem Dirigat der neuen Chorleiterin Felicia Wieland.

Reute – Jauchzet all, Christus ist auferstanden, halleluja – so lautete die frohe Botschaft des österlichen Gottesdienstes in der Wallfahrtskirche St. Peter und Paul Reute, der musikalisch vom Kirchenchor Reute mitgestaltet wurde.

Seit Februar 2024 hat der Kirchenchor Reute mit der 27-jährigen Felicia Wieland eine neue Chorleiterin. Felicia Wieland, die bereits ein kirchenmusikalisches Studium erfolgreich abgeschlossen hat, übernahm die Leitung des Chores von Leo Straßner, der den Chor seit Sommer 2023 neben seinem Studium der Kirchenmusik leitete.

Für ihr kirchenmusikalisches Debüt in Reute wählte Felicia Wieland die „Missa brevis a tre voci“ von Michael Haydn und fordert den Chor auch gleich mit dem „Halleluja“ aus dem „Messias“ von Georg F. Händel heraus. An der Orgel wurde der Chor begleitet von Leo Straßner, die Pauke spielt David Miller. Als choreigene Solistin wirkte in gewohnter Weise souverän und stimmlich kraftvoll Martina Maucher.

Schon beim „Kyrie“ aus der „Missa brevis a tre voci“ war zu spüren, dass die derzeit 32 Sängerinnen und Sänger, die von 7 Projektsängerinnen und -sängern verstärkt wurden, mit voller Begeisterung dem Dirigat ihrer neuen Leiterin folgten. Felicia Wieland gelang es bestens, ihren Chor durch die einzelnen Messteile zu führen.

Händels Halleluja

Dynamisch und ausdrucksstark setzte der Chor am Ende des Gottesdienstes den Höhepunkt mit dem „Halleluja“ von Georg F. Händel. Stimmlich glänzte der Chor auch hier bis in die höchsten Lagen. Chorleiterin Wieland gelang es scheinbar mühelos, die Sängerinnen und Sänger durch das herausfordernde Werk zu führen. Die Freude an der Musik und am Singen war hörbar und die österliche Botschaft wurde hier noch einmal eindrucksvoll in die Herzen der Gottesdienst Besucher gesungen.

Nach einer doch recht kurzen gemeinsamen Vorbereitungszeit ist zwischen Chor und neuer Chorleiterin bereits spürbar ein gutes, freundschaftliches, respektvolles Miteinander entstanden. Man kann Felicia Wieland zu ihrem Debüt nur beglückwünschen.

Neue Sängerinnen und vor allem auch Sänger sind jederzeit herzlich willkommen.

Nähere Infos zu Probezeiten https://www.seelsorgeeinheit-badwaldsee.de/gruppierungen/kirchenchor

Im Chor der Pfarr- und Wallfahrtskirche St. Peter und Paul.

Pfarrer Ulrich Steck stand den Gottesdienst vor. Fotos: Cornelia Arnold-Weiß




NEUESTE BEITRÄGE

Bad Waldsee
Ortschaftsratswahl Michelwinnaden

Neun Personen bewerben sich um sechs Sitze

Michelwinnaden – Für die Ortschaftsratswahl in Michelwinnaden, dem kleinsten Teilort Bad Waldsees, stellen sich neun Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl, von denen zwei bereits dem aktuellen Ortschaftsrat angehören. Das Durchschnittsalter liegt bei 39 Jahren, ein Drittel der Kandidierenden ist weiblich. Der Ortschaftsrat hat sechs Sitze.
Spielbericht SV Reute – SV Wolfegg

Eine bittere Heimniederlage gegen den SV Wolfegg

Reute – Folgende Ergebnisse erzielte der SV Reute zu Hause, gegen den SV Wolfegg am vergangenen Wochenende:
Nachruf

Hartmut Rettberg zu Grabe getragen

In seinem 87. Lebensjahr gab der Arzt, Kunst-, Musik-, Garten- und Naturliebhaber Hartmut Rettberg sein erfülltes Leben in Gottes Hände zurück. Neben seiner großen Familie fanden sich sehr zahlreich Freunde, Weggefährten und ihn Wertschätzende zur Trauerfeier in der Aussegnungshalle im Friedhof am Schorren ein. Pfarrer Wolfgang Bertl nannte die wichtigsten Stationen auf dem Lebensweg des Verstorbenen und verband dies mit dem Wunsch, die Erinnerungen an Rettberg zu bewahren. Der Sohn des Verst…
Am 27. Mai in Haisterkirch

Die Reserven werden knapp: DRK bittet um Blutspenden

Haisterkirch – Die Versorgung von Patient/innen mit überlebenswichtigen Blutkonserven kennt keine Feier- oder Brückentage. Blut wird immer benötigt, auch bei gutem Wetter. Das DRK ruft zur Blutspende auf. Am Montag, 27. Mai, ist Blutspendeaktion in Haisterkirch.
Los geht’s am Dienstag, 21. Mai

NAZ-Infomobil ist wieder unterwegs

Bad Wurzach – Das Fahrrad-Infomobil des Naturschutzzentrums ist in den Pfingstferien im Wurzacher Ried unterwegs. Los geht’s am Dienstag, 21. Mai, von 14.00 bis 16.30 Uhr mit dem Thema „Störche“ neben MOOR EXTREM.

MEISTGELESEN

Bad Waldsee
Gemeinderat gibt mit 14 zu 4 Stimmen Grünes Licht

Bad Wurzach baut den Turm

Bad Wurzach (rei) – Nach jahrelanger Planung, vielen Sitzungen, Besprechungen, Begutachtungen, Berechnungen und einer finanziellen Neukonzeption mit erhöhtem Landeszuschuss ist es entschieden: Bad Wurzach baut den Naturerlebnis- und Beobachtungsturm im Ried. Bei vier Gegenstimmen votierte gestern Abend (13. Mai) der Gemeinderat nach engagierter Diskussion mit zum Teil sehr persönlichen Plädoyers mit klarer Mehrheit für den Bau des Turmes: Das 4-Millionen-Projekt wird aus dem Tourismus-Program…
Blasmusikalische Klänge lockten die Anwohner auf die Straße

Musikkapelle Haisterkirch mit „Hervorragend“ bewertet

Haisterkirch – Am Abend des Muttertags (12. Mai ) lockten blasmusikalische Klänge so manche Einwohner in der Ortschaftsmitte von Haisterkirch aus ihren Wohnungen und die staunten nicht schlecht, als da die Haisterkircher Musikkapelle in großer Besetzung und schmucker Tracht vorbeimarschierte. Mit dem Muttertag hatte dies wohl nichts zu tun, denn dies wäre ja eher morgens erfolgt.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 13. Mai 2024
Das Strand- und Freibad hat täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet

Traumhafter Saisonstart im Strand- und Freibad

Bad Waldsee – Mit strahlenden Gesichtern begrüßte das Team des Strand- und Freibads Bad Waldsee seine ersten Besucher zum Saisonstart am 11. Mai. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen schwammen die ersten Badegäste bereits kurz nach 9.00 Uhr im Schwimmerbecken ihre Bahnen.
Alle Jahre wieder

Wenn ganz Bad Waldsee fiebert

Bad Waldsee – Samstagabend, 18.30 Uhr. Die Stadt atmet durch. Tausende Läufer, Helfer, Zuschauer verlassen langsam das Städtle. Sie haben es wieder einmal toll hinter sich gebracht: das Lauffieber. Eine der größten Laufsportveranstaltungen in Süddeutschland. Und die schönste allemal.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 14. Mai 2024
Jahreshauptversammlung des CDU-Stadtverbandes Bad Waldsee

Max Klingele als Vorsitzender bestätigt

Bad Waldsee – Am 14. Mai lud die örtliche CDU ins Gasthaus „Adler“ (Gaisbeuren) zur regulären Hauptversammlung. Auf dem Programm standen die vorgeschriebenen Regularien und Neuwahlen des gesamten Vorstands. Außerdem ging es um die anstehenden Kommunal- und Europawahlen sowie um die Anpassung der Mitgliedsbeiträge. Zu Gast war Kreisvorsitzender Christian Natterer, der zum Versammlungsleiter gewählt wurde. Max Klingele wurde als Stadtverbandsvorsitzender bestätigt.

TOP-THEMEN

Bad Waldsee
Bad Waldsee – Samstagabend, 18.30 Uhr. Die Stadt atmet durch. Tausende Läufer, Helfer, Zuschauer verlassen langsam da…
Wie die Bürgerschaft Bad Wurzachs, so die Redaktion des „Wurzachers“ – in unserem internen Meinungsbild spiegelt sich…
Waltershofen (rei) – Kaiserwetter und ein dirigierender Landrat: Das Kreismusikfest in Waltershofen erreichte am Sonn…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Waldsee