Skip to main content
Pokalendspiel

FV Bad Waldsee vs SV Maierhöfen/Grünenbach



Foto: FV Ba Waldsee
Jubelnde B-Juniorinnen des FV Bad Waldsee

Bad Waldsee – Bereits im Oktober letzten Jahres setzten sich die Spielerinnen unter der Leitung der Trainer Roland Ruoff und Ralf Kibler mit 2:1 im Viertelfinale bei der PSG Friedrichshafen durch.

Im April stand dann das Halbfinale an, in dem die Mädels aus Bad Waldsee zeigten, was in ihnen steckt. Zu Hause sicherte man sich in einem hochklassigen und temporeichen Spiel gegen die SGM Eglofs-Heimenkirch-Wohmbrechts mit einem 4:2 Sieg den Finaleinzug.

ANZEIGE

So trafen in einem packenden Pokalendspiel die B-Juniorinnen des FV Bad Waldsee auf den SV Maierhöfen-Grünenbach. Von Anfang an war die Spannung spürbar, als Maierhöfen direkt Druck machte und die Waldseeer Abwehr vor Herausforderungen stellte.

Bereits nach knapp sechs Minuten gelang es Maierhöfens Topspielerin Emelie, das erste Tor zum 0:1 zu erzielen. Zu diesem Zeitpunkt schien Waldsee noch nicht Herr der Lage zu sein und wirkte unkonzentriert, was Maierhöfen eiskalt ausnutzte. Nur zwei Minuten später erhöhte Emelie auf 0:2.

ANZEIGE

Doch Waldsee kämpfte sich langsam ins Spiel und wurde aktiver in der gegnerischen Hälfte. Trotz ihrer Bemühungen gelang es ihnen nicht, zu punkten. In der 23. Minute fiel dann jedoch das 0:3 durch erneut Emelie, was einen weiteren Rückschlag bedeutete.

Eine herausragende Parade von Waldsees Torfrau Anna verhinderte sogar das 0:4 und gab dem Team neuen Auftrieb. Endlich erwachten die Waldseeer Mädels und konnten sich mehr und mehr in der gegnerischen Hälfte festsetzen. Senna nutzte eine Gelegenheit und verkürzte auf 1:3.

ANZEIGE

Kurz vor der Halbzeit gelang es Nika, mit ihrer Schnelligkeit die Abwehr zu überwinden und den Anschlusstreffer zum 2:3 zu erzielen, was das Team und die Fans jubeln ließ.

In der zweiten Halbzeit dominierte Waldsee das Spielgeschehen und drängte auf den Ausgleich. Die Kombinationen liefen besser, und in der 65. Minute gelang es Senna, den ersehnten Ausgleich zum 3:3 zu erzielen. Maierhöfen wirkte geschockt und konnte dem Druck nicht standhalten, während Waldsee weiterhin die Initiative ergriff.

In der 67. Minute war es dann Nika, die mit ihrem Treffer die Waldseeer Mädels zur 4:3-Führung und zum Pokalsieg schoss, was zu euphorischem Jubel auf und neben dem Platz führte. Ein hart erkämpfter, aber verdienter Sieg für den FV Bad Waldsee.

Der FV Bad Waldsee bedankt sich bei allen Spielerinne, Eltern, Fans und dem erfolgreichen Trainerduo Ruoff – Kibler.




NEUESTE BEITRÄGE

Bad Waldsee
Am Dienstag, 28. Mai

Maiandacht in Haisterkirch, gestaltet durch den Singkreis

Haisterkirch – Am Dienstag, 28. Mai, gestaltet der Singkreis Haisterkirch um 19.00 Uhr eine Maiandacht zur „Mutter vom guten Rat“ in der Pfarrkirche in Haisterkirch.
Gratis an vielen Auslegeplätzen

Das Juni-Blix ist!

Aulendorf (rei) – Ein starkes Heft haben Roland Reck und sein Blix-Team soeben herausgebracht. Zwei Themen seien herausgestellt: 100 Jahre Steegersee-Bad und „Eine Brücke für Europa“ – das Otterbach-Kunstwerk in Bad Waldsee.
Vorankündigung

Am 8. Juni: Impro-Theater-Show in der Bauernschule

Bad Waldsee – Am Samstag, 8.Juni, um 19.30 Uhr erwartet Sie im Großen Saal der Schwäbischen Bauernschule in Bad Waldsee eine kunterbunte Impro-Theater-Show. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.
Offene Bad Waldseer Tennisstadtmeisterschaften

Michael Walser gewinnt die diesjährigen Hymer Open

Bad Waldsee – Zahlreiche Tennisspieler aus Bad Waldsee sowie vom Bodensee bis aus die Region Stuttgart nahmen an den diesjährigen offenen Bad Waldseer Tennisstadtmeisterschaften auf den Plätzen hinter dem Stadtsee teil. Das von Turnierleiterin Jessica Tagliaferri, Sportwart Markus Müller und Oberschiedsrichter Sebastian Eisele souverän und toll geleitete Traditionsturnier wird seit Jahren als optimales Event zur Saisonbereitung genutzt.
Anerkennung für die Ehrenamtler

Halbtagesausflug der Suppenküche führte zur Straußenfarm in Waldburg

Bad Waldsee – Seit bereits über 15 Jahren bietet die Suppenküche im Klosterstüble, Bad Waldsee, ein gutes Mittagsmenü in ihren Räumen am Stadtsee. Das ganze Jahr über – von Montag bis Freitag – freuen sich hier nicht nur Personen mit einem Berechtigungsschein, sondern auch Normalzahler am guten Essen aus der Klosterküche der Franziskanerinnen von Reute. Kürzlich hat das Team des Trägervereins einen Ausflug gemacht – kleine Anerkennung für die ehrenamtliche Arbeit das ganze Jahr über.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 26. Mai 2024

MEISTGELESEN

Bad Waldsee
Ortschaftsratswahl Michelwinnaden

Neun Personen bewerben sich um sechs Sitze

Michelwinnaden – Für die Ortschaftsratswahl in Michelwinnaden, dem kleinsten Teilort Bad Waldsees, stellen sich neun Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl, von denen zwei bereits dem aktuellen Ortschaftsrat angehören. Das Durchschnittsalter liegt bei 39 Jahren, ein Drittel der Kandidierenden ist weiblich. Der Ortschaftsrat hat sechs Sitze.
Anerkennung für die Ehrenamtler

Halbtagesausflug der Suppenküche führte zur Straußenfarm in Waldburg

Bad Waldsee – Seit bereits über 15 Jahren bietet die Suppenküche im Klosterstüble, Bad Waldsee, ein gutes Mittagsmenü in ihren Räumen am Stadtsee. Das ganze Jahr über – von Montag bis Freitag – freuen sich hier nicht nur Personen mit einem Berechtigungsschein, sondern auch Normalzahler am guten Essen aus der Klosterküche der Franziskanerinnen von Reute. Kürzlich hat das Team des Trägervereins einen Ausflug gemacht – kleine Anerkennung für die ehrenamtliche Arbeit das ganze Jahr über.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 26. Mai 2024
Fetisch-Party im „Douala“ in Ravensburg

Strafanzeige wegen drohenden öffentlichen Ärgernisses gestellt

Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blogs, hat am 23. Mai Strafanzeige gegen den Betreiber des Ravensburger Lokals „Douala“ und prophylaktisch gegen jene Personen, die bei einer auf 29. Mai angesetzten sogenannten Fetisch-Party in jenem Lokal Geschlechtsverkehr ausüben, erstattet.
Blutreitergruppenführerversammlung

Das Heiligblutfest im Blick

Bad Wurzach – Traditionell am Pfingstmontag findet in Bad Wurzach die Blutreitergruppenführerversammlung im Kurhaus statt, bei der viele organisatorische Details zum am zweiten Freitag im Juli stattfindenden Heilig-Blut-Fest mit den Gruppenführern geklärt und verdiente Blutreiter und Musikanten geehrt werden.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 20. Mai 2024
Samstag, 1. Juni – Nachmittag der offenen Tür

Tagespflege im Wohnpark am Schloss lädt ein

Bad Waldsee – Der Wohnpark am Schloss bietet älteren und pflegebedürftigen Menschen ein Leben in Sicherheit und Geborgenheit. Das Angebot der Tagespflege zählt ebenfalls zum breiten Leistungs-spektrum. Am Samstag, 1. Juni, findet ein Nachmittag der offenen Tür statt, an dem speziell das Angebot der Tagespflege vorgestellt wird.

TOP-THEMEN

Bad Waldsee
Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blo…
Stellungnahme des Vorsitzenden der AG Heimatpflege

Das unverstellte Landschaftsbild ist unser Kapital

Der Regionalverband Bodensee-Oberschwaben hat Vorranggebiete für Windenergie und Photovoltaik im Entwurf festgelegt. …
Bad Waldsee – Drei teils schwer verletzte Personen und Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro hat ein Verk…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Waldsee