Skip to main content
Träger der Bürgermedaille und des Bundesverdienstkreuzes

Ferdinand Gut feierte seinen 90. Geburtstag



Foto: Brigitte Göpoel
Ferdinand Gut mit seinen Söhnen und der Tochter. Es gratuliert Bürgermeisterin Monika Ludy.

Bad Waldsee – Ferdinand Gut, Träger der Bürgermedaille in Silber der Stadt Bad Waldsee und des Bundesverdienstkreuzes, feierte vergangene Woche seinen 90. Geburtstag. Bürgermeisterin Monika Ludy gratulierte ihm an seinem Ehrentag, auch im Namen von Oberbürgermeister Matthias Henne, und überreichte einen Geschenkkorb sowie eine Urkunde des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann.

Gut ist eine bekannte Persönlichkeit in Bad Waldsee. Er war von 1971 bis 1999 Gemeinderat und fungierte neun Jahre als zweiter und 15 Jahre als erster Stellvertreter des Bürgermeisters. Der Jubilar gehörte dem Gemeinderat über 28 Jahre lang an und prägte mit seinem Engagement viele Entscheidungen zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger.

ANZEIGE

Bürgermeisterin Monika Ludy erinnert sich noch sehr gut an die Zusammenarbeit mit Ferdinand Gut: „Er hat den Gemeinderat stets bereichert, und gemeinsam wurden viele gute Entscheidungen für Bad Waldsee getroffen.“

Arbeit im Straßenbau und im Steinbruch

Geboren in Fürstenberg im Kreis Donaueschingen und auf einem Bauernhof mit vier Geschwistern aufgewachsen, hat Ferdinand Gut eine beeindruckende berufliche Laufbahn hinter sich. Nach seiner Gärtnerlehre in Bittelbrunn bei Engen spezialisierte er sich auf Obst- und Gemüsebau. Er studierte in Weihenstephan und schloss 1960 seine Inspektorenprüfung ab. Sein Studium finanzierte er sich durch harte Arbeit im Straßenbau und in Steinbrüchen während der Semesterferien.

ANZEIGE

Am Ende seines Studiums sah er am Schwarzen Brett die Ausschreibung für die Stelle Kreisfachberater beim Landratsamt Ravensburg. Dort bewarb er sich und erhielt die Stelle. Somit zog er nach Bad Waldsee. Noch während seines Studiums lernte er seine spätere Frau kennen, die in der Bäckerei ihrer Eltern arbeitete, wo Ferdinand Gut seine Brötchen holte. Gemeinsam freuten sie sich über die Geburt von drei Söhnen und einer Tochter. Mittlerweile hat sich die Familie um neun Enkelkinder vergrößert. Vor zehn Jahren verstarb leider seine Frau.

Noch immer lebt Ferdinand Gut in dem im Jahr 1968 gebauten Haus am Frauenberg. Damals waren um das Haus herum noch Wiesen und Äcker, und die Tiere des Waldes kamen in den Garten zu Besuch. Sein großer Garten diente ihm nicht nur als Hobby und „Nahrungslieferant für die Familie“, sondern auch für „Versuchszwecke“. Als Kreisfachberater für Obst- und Gartenbau probierte er neue Tipps und Empfehlungen erst selbst aus, bevor er sie an die Kreisbewohner weitergab.

ANZEIGE

Gut engagierte sich auch außerhalb seines Berufslebens intensiv für die Allgemeinheit. Er war jahrzehntelang in verschiedenen Vereinen und Gremien ehrenamtlich tätig, darunter der Obst- und Gartenbauverein und der Katholische Kirchengemeinderat.

Noch immer nimmt der Jubilar gerne am Stadtleben teil und freut sich sehr über das Mobilitätsband in der Altstadt, das ihm die Besuche in der Stadt erheblich erleichtert. Auch seine Kinder und Enkel besuchen ihn sehr gerne. Sie schenken ihm Zeit – wie zum Beispiel Ausflüge an den Bodensee und zu Festen und Veranstaltungen.

Anlässlich seines 90. Geburtstags empfing Ferdinand Gut neben der Familie auch Nachbarn und Vereinskameraden. Der Feiertag am 1. Mai stand ganz im Zeichen der Familie und engen Freunde. Dem Geburtstagskind war es wichtig, gemeinsam zu feiern, und so standen fast 50 Namen auf der Einladungsliste, darunter auch seine vier Geschwister.




NEUESTE BEITRÄGE

Bad Waldsee
Am Dienstag, 28. Mai

Maiandacht in Haisterkirch, gestaltet durch den Singkreis

Haisterkirch – Am Dienstag, 28. Mai, gestaltet der Singkreis Haisterkirch um 19.00 Uhr eine Maiandacht zur „Mutter vom guten Rat“ in der Pfarrkirche in Haisterkirch.
Gratis an vielen Auslegeplätzen

Das Juni-Blix ist!

Aulendorf (rei) – Ein starkes Heft haben Roland Reck und sein Blix-Team soeben herausgebracht. Zwei Themen seien herausgestellt: 100 Jahre Steegersee-Bad und „Eine Brücke für Europa“ – das Otterbach-Kunstwerk in Bad Waldsee.
Vorankündigung

Am 8. Juni: Impro-Theater-Show in der Bauernschule

Bad Waldsee – Am Samstag, 8.Juni, um 19.30 Uhr erwartet Sie im Großen Saal der Schwäbischen Bauernschule in Bad Waldsee eine kunterbunte Impro-Theater-Show. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.
Offene Bad Waldseer Tennisstadtmeisterschaften

Michael Walser gewinnt die diesjährigen Hymer Open

Bad Waldsee – Zahlreiche Tennisspieler aus Bad Waldsee sowie vom Bodensee bis aus die Region Stuttgart nahmen an den diesjährigen offenen Bad Waldseer Tennisstadtmeisterschaften auf den Plätzen hinter dem Stadtsee teil. Das von Turnierleiterin Jessica Tagliaferri, Sportwart Markus Müller und Oberschiedsrichter Sebastian Eisele souverän und toll geleitete Traditionsturnier wird seit Jahren als optimales Event zur Saisonbereitung genutzt.
Anerkennung für die Ehrenamtler

Halbtagesausflug der Suppenküche führte zur Straußenfarm in Waldburg

Bad Waldsee – Seit bereits über 15 Jahren bietet die Suppenküche im Klosterstüble, Bad Waldsee, ein gutes Mittagsmenü in ihren Räumen am Stadtsee. Das ganze Jahr über – von Montag bis Freitag – freuen sich hier nicht nur Personen mit einem Berechtigungsschein, sondern auch Normalzahler am guten Essen aus der Klosterküche der Franziskanerinnen von Reute. Kürzlich hat das Team des Trägervereins einen Ausflug gemacht – kleine Anerkennung für die ehrenamtliche Arbeit das ganze Jahr über.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 26. Mai 2024

MEISTGELESEN

Bad Waldsee
Ortschaftsratswahl Michelwinnaden

Neun Personen bewerben sich um sechs Sitze

Michelwinnaden – Für die Ortschaftsratswahl in Michelwinnaden, dem kleinsten Teilort Bad Waldsees, stellen sich neun Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl, von denen zwei bereits dem aktuellen Ortschaftsrat angehören. Das Durchschnittsalter liegt bei 39 Jahren, ein Drittel der Kandidierenden ist weiblich. Der Ortschaftsrat hat sechs Sitze.
Anerkennung für die Ehrenamtler

Halbtagesausflug der Suppenküche führte zur Straußenfarm in Waldburg

Bad Waldsee – Seit bereits über 15 Jahren bietet die Suppenküche im Klosterstüble, Bad Waldsee, ein gutes Mittagsmenü in ihren Räumen am Stadtsee. Das ganze Jahr über – von Montag bis Freitag – freuen sich hier nicht nur Personen mit einem Berechtigungsschein, sondern auch Normalzahler am guten Essen aus der Klosterküche der Franziskanerinnen von Reute. Kürzlich hat das Team des Trägervereins einen Ausflug gemacht – kleine Anerkennung für die ehrenamtliche Arbeit das ganze Jahr über.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 26. Mai 2024
Fetisch-Party im „Douala“ in Ravensburg

Strafanzeige wegen drohenden öffentlichen Ärgernisses gestellt

Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blogs, hat am 23. Mai Strafanzeige gegen den Betreiber des Ravensburger Lokals „Douala“ und prophylaktisch gegen jene Personen, die bei einer auf 29. Mai angesetzten sogenannten Fetisch-Party in jenem Lokal Geschlechtsverkehr ausüben, erstattet.
Blutreitergruppenführerversammlung

Das Heiligblutfest im Blick

Bad Wurzach – Traditionell am Pfingstmontag findet in Bad Wurzach die Blutreitergruppenführerversammlung im Kurhaus statt, bei der viele organisatorische Details zum am zweiten Freitag im Juli stattfindenden Heilig-Blut-Fest mit den Gruppenführern geklärt und verdiente Blutreiter und Musikanten geehrt werden.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 20. Mai 2024
Samstag, 1. Juni – Nachmittag der offenen Tür

Tagespflege im Wohnpark am Schloss lädt ein

Bad Waldsee – Der Wohnpark am Schloss bietet älteren und pflegebedürftigen Menschen ein Leben in Sicherheit und Geborgenheit. Das Angebot der Tagespflege zählt ebenfalls zum breiten Leistungs-spektrum. Am Samstag, 1. Juni, findet ein Nachmittag der offenen Tür statt, an dem speziell das Angebot der Tagespflege vorgestellt wird.

TOP-THEMEN

Bad Waldsee
Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blo…
Stellungnahme des Vorsitzenden der AG Heimatpflege

Das unverstellte Landschaftsbild ist unser Kapital

Der Regionalverband Bodensee-Oberschwaben hat Vorranggebiete für Windenergie und Photovoltaik im Entwurf festgelegt. …
Bad Waldsee – Drei teils schwer verletzte Personen und Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro hat ein Verk…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Waldsee