Skip to main content
Kaum mehr einholbar!

Die Schachspieler der TG Bad Waldsee bauen ihre Tabellenführung aus



Bad Waldsee – Am vergangenen Sonntag, 4. Februar, bekamen die Bad Waldseer Besuch aus Ravensburg. Die Begegnung mit dem Tabellenletzten sollte reine Formsache sein, aber es ist immer gefährlich, den Gegner zu unterschätzen!

Weil ein Spieler der Ravensburger Mannschaft nicht antreten konnte, gewann Horst Lenger deshalb den ersten Punkt kampflos. Der zweite folgte noch vor dem Mittagsläuten, als Xhevdet Hasani seinem Gegner, der viel zu schnell spielte, schon vor Ende der Eröffnung erst einen Bauern, dann eine Figur nahm und ihm während dem Rest der Partie keine Chance mehr ließ. Darauf erhielt Tobias Lorinser in leicht besserer Stellung ein Remisangebot. Als er Karl Heiler als Mannschaftsführer fragte, ob er es annehmen solle, hatte dieser nichts dagegen einzuwenden, denn er hatte davor die Stellung am zweiten Brett gesehen. Dort spielte Christian Hoops sehr energiegeladen auf, opferte zuerst einen Bauern, dann eine Figur. Das Läuferopfer wagte sein Gegner nicht anzunehmen und kam erst recht mit seiner Königsstellung ins Hintertreffen. Es gelang ihm noch, sich aus der Mattdrohung herauszuwinden, aber als es nach einem Gegenangriff aussah, tauschte Hoops das Material, wich einem letzten Trick seines Gegners aus und es stand 3,5:1,5, womit der Mannschaftssieg gesichert war. Jetzt war es nur noch Formsache, dass Stefan Frommer Glück hatte, weil sein Gegner mit einem Mehrbauern im Schwerfigurenendspiel Remis bot, was er gerne akzeptierte. Jürgen Schneider lehnte in der letzten Entscheidung an Brett 1 die Punkteteilung ab und setzte alles auf eine Karte. In einer schwierigen Stellung mit Freibauern auf beiden Seiten zog er den Kürzeren und musste seine erste Niederlage, seitdem er in der Bad Waldseer Mannschaft spielt, einräumen.

ANZEIGE

Letztes Spiel der Waldseer findet statt am 10. März in Weingarten

Das ist leicht zu verschmerzen, denn der Meistertitel in der A-Klasse Süd ist de facto nicht mehr zu verhindern, denn die Bad Waldseer Schachspieler haben nicht nur zwei Mannschaftspunkte, sondern auch vier Brettpunkte Vorsprung, das ist ähnlich wie beim Torverhältnis. Nebenbei soll erwähnt sein, dass Christian Hoops die Tabelle der Einzelspieler mit vier Punkten aus vier Partien souverän anführt. Das letzte Spiel für die Bad Waldseer Mannschaft findet am 10. März in Weingarten statt.




NEUESTE BEITRÄGE

Bad Waldsee
28. bis 30. Juni

Burggrabenfest lockt wieder mit abwechslungsreichem Programm

Michelwinnaden – Das Burggrabenfest des Musikvereins Michelwinnaden findet in diesem Jahr vom 28. bis 30. Juni statt.
Anmeldung bis 24. Juni

Der VLF Ravensburg-Bad Waldsee feiert am 4. Juli sein Sommerfest in Aulendorf

Kreis Ravensburg – Auch in diesem Jahr lädt der Verein landwirtschaftliche Fachbildung Ravensburg – Bad Waldsee e. V. (VLF) seine Mitglieder und interessierte Gäste ganz herzlich zum gemütlichen Beisammensein und Austausch beim alljährlichen Sommerfest ein – heuer in Aulendorf.
Seniorenleichtathletik

Kemmler und Koch mit Medaillenerfolgen bei der Deutschen Meisterschaft

Bad Waldsee – Bei der Deutschen Meisterschaft der Masters (ehemals Deutsche Senioren-Meisterschaft) waren mit Hermann Kemmler und Matthias Koch zwei Athleten der TG Bad Waldsee 1848 in Erding am Start. Sie zeigten beeindruckende Leistungen: Hermann Kemmler holte mit Bronze, Silber und Gold einen kompletten Medaillensatz. Mathhias Koch wurde über 800 Meter starker Dritter.
Das amtliche Ergebnis von Michelwinnaden

Nach Losentscheid: Iris Brauchle erhält das sechste Mandat

Michelwinnaden (rei) – Am 11. Juni hatten wir in der Bildschirmzeitung das vorläufige Ergebnis der Ortschaftsratswahl von Michelwinnaden vermeldet. Unter dem Titel „Fünf der sechs Ortschaftsräte stehen fest“ wurden die fünf feststehenden Ortschaftsräte mit ihren Ergebnissen aufgeführt. Am 12. Juni wurde in der Sitzung des Gemeindewahlausschusses das Los für die Besetzung des sechsten Ratssitzes gezogen, nachdem die Wahl am 9. Juni eine Stimmengleichheit zwischen Johannes Bergmann und Iris Bra…
Nahrung für Leib und Seele

„Brot & Wein“ gastierte im Bad Wurzacher Torfmuseum

Bad Wurzach – Brot & Wein, die Reihe der Seelsorgeeinheit Bad Waldsee mit Nahrung für Leib und Seele, war diesmal mit dem Thema „Faszination Glas“ im Torfmuseum in Bad Wurzach zu Gast. Fürs kulinarische Wohlergehen sorgte die Bad Wurzacher Gruppe „Männer-Kochen“. Im Mittelpunkt der Betrachtung stand der schon bei den Ägyptern bekannte Werkstoff Glas und die Klärung der Frage, wie es zur Entstehung der Glasfabrik am Ried gekommen ist.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 21. Juni 2024

MEISTGELESEN

Bad Waldsee
Essen und Trinken, Shoppen und Probieren in historischem Ambiente

Die „gusto!“ lockt wieder nach Bärenweiler

Kißlegg – Im Juni kommt das „gusto!-Sommerfestival“ zum zweiten Mal nach Bärenweiler bei Kißlegg. Vier Tage lang können Gäste auf dem historischen Areal essen und trinken, shoppen und probieren. Etwa 80 Aussteller, Brauer und Gastronomen, Künstler und Manufakturen aus der Region machen mit.
Nahrung für Leib und Seele

„Brot & Wein“ gastierte im Bad Wurzacher Torfmuseum

Bad Wurzach – Brot & Wein, die Reihe der Seelsorgeeinheit Bad Waldsee mit Nahrung für Leib und Seele, war diesmal mit dem Thema „Faszination Glas“ im Torfmuseum in Bad Wurzach zu Gast. Fürs kulinarische Wohlergehen sorgte die Bad Wurzacher Gruppe „Männer-Kochen“. Im Mittelpunkt der Betrachtung stand der schon bei den Ägyptern bekannte Werkstoff Glas und die Klärung der Frage, wie es zur Entstehung der Glasfabrik am Ried gekommen ist.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 21. Juni 2024
Am Sonntag, 23. Juni

Bad Waldsee-Tag auf der Landesgartenschau in Wangen

Bad Waldsee – Unter dem Motto „Rendezvous mit dem Landkreis“ präsentiert sich die Große Kreisstadt Bad Waldsee am Sonntag, 23. Juni, mit einem vielfältigen Kulturprogramm auf der Landesgartenschau in Wangen im Allgäu.
Am 7. und 12 Juli

Vorschau auf das Heilig-Blut-Fest in Bad Wurzach

Bad Wurzach – Am 12. Juli ist heuer der Bad Wurzacher Blutfreitag. Am Sonntag zuvor, am 7. Juli, stimmen sich die Gläubigen mit einer feierlichen Lichterprozession auf das große Glaubensfest ein. Pater Konrad Werder, Superior des Salvatorianerkonvents auf dem Gottesberg, schreibt in seiner Vorschau Folgendes:
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sieben der 10 Gewählten haben weniger Stimmen als sie erhalten. Dennoch sitzt sie nicht im neugewählten Gemeinderat. Die Rede ist von Sibylle Allgaier, die mit 3105 Stimmen mehr Wählervoten auf sich vereinigen konnte als ihre Listen-Kollegen aus Dietmanns und Ziegelbach zusammen, welche mit 1347 respektive 1358 jeweils einen Sitz im neuen Rat zugeteilt bekamen. Wie kommt so …
von Gerhard Reischmann
veröffentlicht am 16. Juni 2024

TOP-THEMEN

Bad Waldsee
Bad Waldsee – Wer schon lange keine Schule mehr besuchte und dann unverhofft einem Schulmusical beiwohnt, stellt fest…
Reute-Gaisbeuren – Am 6. Juni fand im Dorfgemeinschaftshaus in Gaisbeuren die Jahreshauptversammlung der Solidarische…
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sie…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Waldsee