Skip to main content
ANZEIGE
Beliebter Seelsorger

Diakon Klaus Maier gestorben



Bad Waldsee – Im Alter von 76 Jahren ist Diakon Klaus Maier gestorben. Im Kirchenanzeiger findet sich dieser Nachruf:

Er war ein lebensfroher Werber für die Sache Christi: Diakon Klaus Maier. Unser Bild zeigt ihn mit Schwester Ludwina, die ihm in die Ewigkeit vorausgegangen ist. Auch sie eine Heldin des diakonischen Dienstes am Nächsten. Und auch sie war – obwohl oder gerade weil Sterbebegleiterin – eine lebensfrohe, optimistische Person. RR-Archivbild (2015): Ursula Martin

Groß und spürbar war die Bestürzung unter den Gottesdienstbesuchern, als am vergangenen Samstag (15.6.) und Sonntag (16.6.) am Ende der Eucharistiefeier das Scheidegebet für Diakon i. R. Klaus Maier angekündigt wurde. Am vergangenen Freitag (14.6.) hat ihn der Gott des Lebens zu sich geholt – auf die grünen Auen und den Ruheplatz am Wasser, wie der Psalm 23 das Paradies, die Vollendung in Gott, beschreibt.

Diesem Gott des Lebens hat Klaus Maier sein eigenes Leben verschrieben, um vor allem für die Menschen am Rande und für die Menschen in Notsituationen da zu sein. Ein Diakon mit Leib und Seele! Dazu wurde er am 26. 10. 1980 in Wernau durch Handauflegung und Gebet von Weihbischof Dr. Anton Herre geweiht. Nach drei Jahren als nebenberuflicher Diakon in Bad Waldsee übernahm er 1983 hauptamtlich die Seelsorge in der Justizvollzugsanstalt Ravensburg. Von 1991 bis 2001 war er Diakon in der Kirchengemeinde St. Martin in Biberach mit Auftrag für die Teilgemeinde Rißegg, von 2001 bis zu seinem Ruhestand 2013 war er Diakon in der Kirchengemeinde St. Magnus in Bad Schussenried, danach noch viele Jahre im Ehrenamt Diakon in St. Peter, Bad Waldsee.

Gerne übernahm er in den letzten Jahren Taufen und Hochzeiten, oft auch von Menschen, die ihn aus seiner früheren Zeit als freundlichen und menschenzugewandten Seelsorger erlebt hatten. Das Amt als Präses der Kolpingsfamilie füllte er mit ganzem Herzen aus. Viele Jahre war er auch geistlicher Begleiter der Blutreitergruppe Michelwinnaden.

Und wo immer man ihn in der Stadt antraf, ob im Café oder auf der Straße, für ein Gespräch war er stets bereit. Er lebte gerne in Bad Waldsee und die Kirchengemeinde St. Peter lag ihm schon immer im Herzen.

Seiner Frau Marianne, die ihn immer unterstützt hat und ihm den Rücken freihielt, und seiner ganzen Familie gilt unsere Anteilnahme. Gott als guter Hirte nehme ihn nun auf in die Schar der Erlösten und möge ihm ver-gelten, was er Gutes gewirkt hat.
Pfr. Thomas Bucher, Pfr. Stefan Werner, Maria Hirthe (Gewählte Vorsitzende der Kirchengemeinde St. Peter)



LINKS


NEUESTE BEITRÄGE

Bad Waldsee
Von den Bambini´s bis hoch zu den B-Junioren

Viele strahlende Gesichter beim Allfinanz-Cup der Junioren in Reute

Reute – Viel Lob heimste Veranstalter SV Reute beim Allfinanz-Cup der Junioren am Samstag und Sonntag ein – von den Bambini bis hoch zu den B-Junioren gab es beim Sommerturnier am Reutener Durlesbach viele strahlende Gesichter und stolze Turniersieger. Über 800 Nachwuchskicker sowie sehr viele Zuschauer sorgten auf dem Reutener Sportgelände für eine tolle und überwältigende Kulisse. Besonderer Dank gilt dem Hauptsponsor des Turnieres, der Firma Allfinanz – Patrik Steinhart.
Musik zur Marktzeit am Samstag, 20. Juli

Präludien, Toccaten und Fugen

Bad Waldsee – Unter dieser fulminanten Überschrift steht das erste Konzert der neuen Reihe „Musik zur Markzeit“ in St. Peter Bad Waldsee. 
Zum Schmunzeln, für’s Herz und zum Mitsingen

Volles Haus beim Serenaden-Konzert des Männerchors Haisterkirch im Wohnpark am Schloss

Bad Waldsee – Viel Freude haben die Sänger des Männerchors Haisterkirch ihrem Publikum im voll besetzten Foyer des Wohnparks am Schloss mit einem schwung- und gefühlvollen Serenaden-Konzert gemacht. Bewohnerinnen und Bewohner, Mitarbeitende und Gäste lauschten und applaudierten begeistert und sangen kräftig mit. 
Am 15. Juli

Der neue Gemeinderat hat sich konstituiert

Bad Waldsee (dbsz/EL) – Erste Sitzung des neugewählten Gemeinderates der Großen Kreisstadt Bad Waldsee: Am 15. Juli hat sich das Gremium konstituiert. Ihm gehören an: Maximilian Klingele, Sonja Wild, Andreas Hepp, Wilhelm Heine, Tobias Lorinser, Markus Sigg, Matthias Covic, Julian Sigg, Miriam Weiß, Robert Ettinger, Karl Schmidberger, Edwin Bertrand, Rita König, Jörg Kirn, Lucia Vogel, Andreas Schuler, Alexander Hörmann, Rainer Bucher, Marc Hinder, Oskar Bohner, Christof Rauhut, Bernadette Be…
Werkstatt Special! im Erwin Hymer Museum am Donnerstag, 18. Juli

Nachrüstung einer wasserlosen Verschweiß-Toilette

Bad Waldsee – Eine Toilette gehört zur Standardausstattung der meisten Campingfahrzeuge. In der Regel handelt es sich dabei um Toiletten mit Fäkalientank, in welchem chemische Zusätze die Hinterlassenschaften zersetzen und einer Geruchsbildung vorbeugen.

MEISTGELESEN

Bad Waldsee
Gelenkmedizin erhält höchstmögliche Auszeichnung

Neun Spitzenorthopäden in der Oberschwabenklinik im Westallgäu-Klinikum

Wangen – Gute Nachrichten für alle Patienten mit Gelenkproblemen und Sportverletzungen in der Region Oberschwaben, Bodensee und Westallgäu: Das Gelenkzentrum der Oberschwabenklinik am Westallgäu-Klinikum in Wangen ist zum Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung hochgestuft worden, der höchstmöglichen Stufe in Deutschland. Patienten mit Knie- und Hüftproblematiken werden hier also offiziell erstklassig und optimal betreut und therapiert.
Bergpredigt mit Hubertus Freyberg

Kritik am Synodalen Weg

Bad Wurzach – Pater Hubertus Freyberg vom Haus Regina Pacis in Leutkirch hielt die diesjährige Bergpredigt, mit der alljährlich am Nachmittag das Heilig-Blut-Fest seinen Abschluss findet.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 13. Juli 2024
40 Jahre Gast bei Familie Miller

Blutreitergruppe Reute-Gaisbeuren beim Blutritt in Bad Wurzach

Bad Wurzach / Reute-Gaisbeuren – Beim diesjährigen Blutritt waren 14 Reiterinnen und Reiter der Blutreitergruppe Reute-Gaisbeuren mit dabei. Bei idealem Reiterwetter genossen sie den frühen Start als Gruppe 3 in der Prozession.
Feuerwehreinsatz

Blitzeinschlag im Buchenweg

Bad Waldsee – Hoher Sachschaden entstand am Freitagabend bei einem Dachstuhlbrand in einer Doppelhaushälfte im Buchenweg in Bad Waldsee. Verletzt wurde niemand.
Konzert am Abend des Bad Wurzacher Nationalfeiertages

Hofenbrass brachte den Kursaal zum Beben

Bad Wurzach – Mit dem Konzert von “Hofenbrass” – allesamt Musiker aus Hofen-Orten des Allgäus – am Abend des Blutfreitags haben die Macher der Kurhaus-Kulturschmiede eine Marke für einen kulturellen Abschluss des „Bad Wurzacher Nationalfeiertags“ gesetzt.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juli 2024

TOP-THEMEN

Bad Waldsee
Bad Waldsee (dbsz/EL) – Erste Sitzung des neugewählten Gemeinderates der Großen Kreisstadt Bad Waldsee: Am 15. Juli h…
Am 20. Juni starb Prof. Dr. Manfred Thierer. Er wurde 82 Jahre alt. Gerhard Reischmann, Jahrgang 1958, kannte ihn län…
Michelwinnaden (rei) – Diakon Klaus Maier, der am 14. Juni im Alter von 76 Jahren gestorben ist, war über drei Jahrze…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Waldsee