Skip to main content
Blutreitergruppe Reute-Gaisbeuren

Andy Hertkorn neuer Gruppenführer



Reute-Gaisbeuren – Die Mitgliederversammlung der Blutreitergruppe wurde in der St. Leonhardskapelle mit einem Gottesdienst eröffnet. Pfarrer Stefan Werner betonte in seiner Einführung, dass der Blutfreitag in Weingarten in diesem Jahr im Zeichen der Erbauung der Basilika vor 300 Jahren zu Ehren der heiligen Blutreliquie steht. Für ihn ist Gott nicht nur in aus Stein gebauten Kirchen zu finden, sondern auch im Alltag der Menschen von heute. Wir erleben die Anwesenheit Gottes gerade bei unseren Blutritten durch die Felder und Flure.

Dieter Hertkorn, Gruppenführer der Blutreitergruppe, begrüßte die mehr als 30 Mitglieder im Schützenhaus in Gaisbeuren und freute sich über das zahlreiche Kommen.

ANZEIGE

Peter Niedergesäss berichtete für den verhinderten Schriftführer Franz Bendel über die Ereignisse im vergangenen Jahr. Hervorzuheben ist die Teilnahme am Georgsritt in Gwigg mit 12 Reitern, den beiden Blutritten in Weingarten und Bad Wurzach mit je 16 Reitern und dem selbstorganisierten Leonhardsritt in Gaisbeuren. Dieser musste aufgrund von Sturm und Regen etwas abgekürzt werden.

Kassier Gerhard Romer konnte von einem soliden Kassenstand berichten, der dank der guten Verpflegung im Anschluss an die Ritte durch die Frauen der Blutreiter erhalten bleiben kann.

ANZEIGE

Wahlen

Beim TOP Wahlen erklärte Dieter Hertkorn, dass er nach 32 Jahren Gruppenführer in Weingarten und 40 Jahren in Bad Wurzach nicht mehr kandieren möchte. Der Ausschuss der Blutreitergruppe machte sich schon im Vorfeld Gedanken wie es weitergehen könnte. So konnten die Wahlen zügig durchgeführt werden. Als Gruppenführer wurde einstimmig Andy Hertkorn gewählt. Die Versammlung bedankte sich herzlich für seine Bereitschaft, diese Verantwortung zu übernehmen. Andy Hertkorn tritt diese Aufgabe auf der Basis eines großen Erfahrungsschatzes an, so ist er in Weingarten schon 38-mal mitgeritten und besitzt eigene Pferde.

Des Weiteren wurden gewählt: Franz Bendel als Schriftführer und die Beisitzer Michael Zimmermann, Klaus Schwegler und Achim Strobel. Sie komplettieren den Ausschuss mit den im letzten Jahr gewählten Peter Niedergesäss, stell. Gruppenführer, Gerhard Romer, Kassier und den Beisitzern Ede Hertkorn und Alexander Krafzik.

ANZEIGE

Spende an Musikverein Reute-Gaisbeuren

Dieter Hertkorn berichtete vom Beschluss des letzten Ausschusses der Blutreitergruppe, dem Musikverein Reute-Gaisbeuren zur Finanzierung ihres neuen Probelokals 1500,-€ zu spenden.

Pfarrer Stefan Werner wird in diesem Jahr erstmalig bei der Blutreitergruppe Reute-Gaisbeuren mitreiten und lud alle Anwesenden ein, Gebetsanliegen für den Blutfreitag auf die mitgebrachten Zettel zu schreiben. Für die Anliegen wird dann beim Blutritt gebetet. Bisher wurde die Gruppe von Diakon Franz Flur begleitet, der aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr mitreiten kann. Die Verabschiedung von Diakon Franz Flur und Dieter Hertkorn als Gruppenführer wird bei der Blutreiter-Hockete im September stattfinden.

ANZEIGE

Von links Pfarrer Werner, Dieter Hertkorn und der neu gewählte Gruppenführer Andy Hertkorn




NEUESTE BEITRÄGE

Bad Waldsee
Samstag, 1. Juni – Nachmittag der offenen Tür

Tagespflege im Wohnpark am Schloss lädt ein

Bad Waldsee – Der Wohnpark am Schloss bietet älteren und pflegebedürftigen Menschen ein Leben in Sicherheit und Geborgenheit. Das Angebot der Tagespflege zählt ebenfalls zum breiten Leistungs-spektrum. Am Samstag, 1. Juni, findet ein Nachmittag der offenen Tür statt, an dem speziell das Angebot der Tagespflege vorgestellt wird.
Neue Sonderausstellung im Erwin-Hymer-Museum

Von Flusspiraten und Wandervögeln – Erinnerung an den Camping-Pionier Hans Berger

Bad Waldsee – Seit dem 17. Mai ergänzt die neue Sonderausstellung Von Flusspiraten und Wandervögeln den Ausstellungsbereich des Erwin Hymer Museums in Bad Waldsee. Die Sonderausstellung führt zurück zu den Wurzeln der Campingbewegung in Deutschland und widmet sich einem zu Unrecht in Vergessenheit geratenen Pionier der Campingbewegung in Deutschland: Hans Berger.
„Das Energiesystem der Zukunft als Geschäftsmodell für Baden-Württemberg“

Raimund Haser MdL spricht am 3. Juni im “Rad”

Aulendorf – Auf Einladung des CDU-Stadtverbandes Aulendorf kommt am Montag, 3. Juni, der gewählte Wahlkreisabgeordnete Raimund Haser nach Aulendorf. Im Mittelpunkt der öffentlichen Veranstaltung steht die Thematik erneuerbare Energien und die zukünftige Wärmeplanung in Baden-Württemberg und demzufolge auch hier vor Ort.
Der Sonntag nach Pfingsten

Dreifaltigkeitssonntag in Haisterkirch

Haisterkirch – Außergewöhnlich viele Gläubige aus der gesamten Seelsorgeeinheit Bad Waldsee waren am vergangenen Sonntag (Dreifaltigkeitssonntag) wieder nach Haisterkirch gekommen. Es gibt mehrere Gründe, weshalb die Eucharistiefeiern in Haisterkirch an den Sonntagabenden so gut besucht sind.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 29. Mai 2024
Am Donnerstag, 30. Mai: Vom Blick zum Klick

Wie aus Smartphone-Fotos atemberaubende Urlaubsbilder werden

Bad Waldsee – Zu wenig Kontrast, Gegenlicht, unscharf oder ein falscher Bildaufbau: Langweilige Ur- laubsbilder können einem die Erinnerung an schöne Tage vermiesen. Für tolle Fotos braucht es oftmals keine teure Profi-Ausrüstung.

MEISTGELESEN

Bad Waldsee
Anerkennung für die Ehrenamtler

Halbtagesausflug der Suppenküche führte zur Straußenfarm in Waldburg

Bad Waldsee – Seit bereits über 15 Jahren bietet die Suppenküche im Klosterstüble, Bad Waldsee, ein gutes Mittagsmenü in ihren Räumen am Stadtsee. Das ganze Jahr über – von Montag bis Freitag – freuen sich hier nicht nur Personen mit einem Berechtigungsschein, sondern auch Normalzahler am guten Essen aus der Klosterküche der Franziskanerinnen von Reute. Kürzlich hat das Team des Trägervereins einen Ausflug gemacht – kleine Anerkennung für die ehrenamtliche Arbeit das ganze Jahr über.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 26. Mai 2024
Fetisch-Party im „Douala“ in Ravensburg

Strafanzeige wegen drohenden öffentlichen Ärgernisses gestellt

Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blogs, hat am 23. Mai Strafanzeige gegen den Betreiber des Ravensburger Lokals „Douala“ und prophylaktisch gegen jene Personen, die bei einer auf 29. Mai angesetzten sogenannten Fetisch-Party in jenem Lokal Geschlechtsverkehr ausüben, erstattet.
Großeinsatz der Feuerwehr

Schreinerei in Rötenbach abgebrannt

Rötenbach (rei) – In Rötenbach (Gemeinde Wolfegg) ist eine Schreinerei abgebrannt. Wie uns das Südwestdeutsche Mediennetzwerk GmbH um 5.29 Uhr mitteilte, waren rund 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort. Es wurde eine Wasserwand errichtet, um ein Übergreifen des Brandes auf ein benachbartes Wohnhaus zu verhindern. Der Schaden beläuft sich auf geschätzt 600.000 €, teilte uns die Polizei auf Anfrage mit. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren Wehrleute aus Wolfegg, Bad Wal…
Polizei bittet um Hinweise

Fußgänger geht auf Autofahrer los

Bad Waldsee – Zu einem Vorfall, der sich am Sonntag gegen 16.30 Uhr in der Schulgasse ereignet haben soll, sucht der Polizeiposten Bad Waldsee Zeugen.
Samstag, 1. Juni – Nachmittag der offenen Tür

Tagespflege im Wohnpark am Schloss lädt ein

Bad Waldsee – Der Wohnpark am Schloss bietet älteren und pflegebedürftigen Menschen ein Leben in Sicherheit und Geborgenheit. Das Angebot der Tagespflege zählt ebenfalls zum breiten Leistungs-spektrum. Am Samstag, 1. Juni, findet ein Nachmittag der offenen Tür statt, an dem speziell das Angebot der Tagespflege vorgestellt wird.

TOP-THEMEN

Bad Waldsee
Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blo…
Zur Fetisch-Party am 29. Mai im “Douala” in Ravensburg hat die Bildschirmzeitung die Staatsanwaltschaft in Ravensburg…
Zur für heute (29. Mai) angesetzten sogenannten Fetisch-Party im Club „Douala“ in Ravensburg

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Waldsee