Skip to main content
Im Juli

Veranstaltungen des Ernährungszentrums



Kreis Ravensburg/Bad Waldsee – Hiermit informieren wir über eine Vielzahl an Veranstaltungen zu unterschiedlichsten
Themen, die unser Ernährungszentrum im Juli anbietet.

“Omas Küche”: Workshop am 2. Juli

Die Referentinnen Bianca Ettensperger, Laura Krezdorn und Christina Rief entführen die Teilnehmenden
am Dienstag, 2. Juli um 12.45 Uhr am Ernährungszentrum Bodensee-Oberschwaben, Schillerstraße 34 in
Bad Waldsee in die kulinarische Welt vergangener Zeiten und die traditionelle Kochkunst der Großmütter.
Dabei lernen die Teilnehmenden Geheimnisse überlieferter Rezepte von herzhaften Eintöpfen bis hin zu
süßen Leckereien kennen und entdecken Kräuter und Genüsse von damals. Es wird eine Zeitreise durch
Geschmack und Tradition, bei der trotzdem die Einfachheit der Rezepte überraschen werden.
Die Kosten für den Workshop betragen 20 € pro Person. Die Anmeldung ist bis 3 Tage vor der
Veranstaltungsbeginn unter www.ernaehrung-oberschwaben.de möglich.

ANZEIGE

Babys erster Brei: Online-Vortrag am 3. Juli

Wie die Umstellung von Milchnahrung auf feste Nahrung gelingt, vermittelt Referentin Andrea Geißler im
Online-Vortrag „Babys erster Brei“. Frau Geißler gibt praktische Tipps und beantwortet Fragen rund um die Nahrungsumstellung – unter anderem zum geeigneten Zeitpunkt und zur richtigen Beikost. Der Online-Vortrag findet am Mittwoch, den 3. Juli um 18.30 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die
Anmeldung ist bis 3 Tage vor der Veranstaltungsbeginn unter www.ernaehrung-oberschwaben.de möglich. Den Teilnahmelink erhalten die Teilnehmenden rechtzeitig per Mail.

Meal-Prep – ohne Stress durch den Tag: Workshop am 9. Juli

Meal-Prep-Gerichte sind einfache und schnelle Gerichte, die am Abend vorher zubereitet werden, um si
am nächsten Tag zu genießen. Unter der Anleitung von den Studierenden der Fachschule für
Hauswirtschaft Lena Köpf, Birgit Kraft und Hannah Reich werden einfache und schnelle Meal-Prep-Gerichte zubereitet. Der Workshop richtet sich an motivierte, berufstätige Erwachsene, die schnell und ausgewogen durch den Tag kommen wollen. Der Workshop findet am Dienstag, 9. Juli um 12.45 Uhr im Ernährungszentrum Bodensee-Oberschwaben, Schillerstraße 34, Bad Waldsee statt. Die Kosten für den Kochworkshop betragen 20 € pro Person. Die Anmeldung ist bis drei Tage vor Veranstaltungsbeginn unter www.ernaehrung-oberschwaben.de möglich.

ANZEIGE

Essbarer Garten – Gemüsegarten, Anbau und Bodenpflege: Ernährungszentrum Bodensee-Oberschwaben auf der Landesgartenschau am 11. Juli

Ein bewusster Umgang mit unserem Grund und Boden ist wichtig für Natur, Mensch und Tier. Schon bei der Planung eines Gemüsegartens ist zu beachten, wie sich der Lebensraum für Mensch und Tier dadurch verändert. Eine bewusste Boden- und Pflanzenpflege, geschickte Anbauplanung, die Kombination verschiedener Gemüsearten mit Kräutern oder Blumen sowie die standortgerechte Auswahl sorgen für ein optimales Wachstum der Pflanzen. Am Donnerstag, 11. Juli informiert Referentin Annerose Herm über den Gemüsegarten.

Grillen neu gedacht – Beilagen mal anders: Workshop am 16. Juli in Bad Waldsee

Gemeinsam werden vielfältige Grillbeilagen neu entdeckt, die schnell und mit wenig Aufwand zubereite
sind. Die nächste Grillparty wird so zum Beilagen-Hit! Der Workshop findet am Dienstag, 16. Juli um 12.45 Uhr im Ernährungszentrum Bodensee-Oberschwaben, Schillerstraße 34, Bad Waldsee statt. Die Referentinnen Birgit Heilig, Daniela Heiß, Franziska Rummel und Hellen Zitterell sind Studierende der Fachschule Landwirtschaft – Fachrichtung Hauswirtschaft. Die Kosten für den Kochworkshop betragen 20 € pro Person. Die Anmeldung ist bis drei Tage vor Veranstaltungsbeginn unter www.ernaehrung-oberschwaben.de möglich.

Darm gut – alles gut. Darmgesunde Ernährung: Online-Vortrag am 17. Juli

Wir wissen immer mehr über die Bedeutung unseres Darms für die Gesundheit, den Stoffwechsel und dieLebensqualität. Die Ernährung hat einen bedeutenden Einfluss auf unseren Darm und unsere
„Darmbewohner“. Welche Lebensmittel tun unserem Darm gut und sind besonders wichtig? Anregungen
und Tipps hierzu gibt Referentin Bettina Schmidt am Mittwoch, 17. Juli um 18.30 Uhr. Die Teilnahme ist
kostenfrei. Die Anmeldung ist bis 3 Tage vor der Veranstaltung unter www.ernaehrung-oberschwaben.de
möglich. Nach erfolgter Anmeldung erhalten die Teilnehmenden den Link zum Vortrag vorab per Mail.

Pasta & Pesto: Workshop am 26. Juli für junge Erwachsene ab 17 Jahren

Pesto ist der Klassiker unter den Würzsaucen. Pesto ist lecker, es lässt sich sehr schnell herstellen und istvielseitig. Es schmeckt nicht nur in Verbindung mit Pasta, sondern auch als Brotaufstrich, Dip oder als
Pestosalat. Wenn das Pesto frisch zubereitet wird, entfaltet es seine ganze Köstlichkeit. In Verbindung mitder richtigen Nudelsorte ist es ein unschlagbarer Genuss für den Sommer! In dem Workshop am Freitag, 26. Juli um 17.00 Uhr in der Schillerstraße 34 in Bad Waldsee wird unter Anleitung der Referentinnen Tanja Müller und Manuela Schmied nicht nur das klassische Pesto Genove mit Basilikum zubereitet, sondern es werden verschiedene Gerichte und Variationen von Pasta und Pesto zubereitet. Pesto kann z.B. auch süß zubereitet werden und dient dann als Sauce zum Dessert. Der Kostenbeitrag liegt bei 6 €. Die Anmeldung ist bis drei Tage vor Veranstaltungsbeginn
unter www.ernaehrung-oberschwaben.de möglich.




NEUESTE BEITRÄGE

Anmeldung bis 24. Juni

Der VLF Ravensburg-Bad Waldsee feiert am 4. Juli sein Sommerfest in Aulendorf

Kreis Ravensburg – Auch in diesem Jahr lädt der Verein landwirtschaftliche Fachbildung Ravensburg – Bad Waldsee e. V. (VLF) seine Mitglieder und interessierte Gäste ganz herzlich zum gemütlichen Beisammensein und Austausch beim alljährlichen Sommerfest ein – heuer in Aulendorf.
Topacts vom 5. bis 7. Juli in Warthausen

Schnell Tickets für das zweite „BlueOrange-OpenAir“ sichern

Biberach – Vom 5. bis zum 7. Juli 2024 die Volksbank Ulm-Biberach erneut ein ganz besonderes Live-Event: Giovanni Zarrella, Leony und Wincent Weiss sorgen dann auf dem zweiten „BlueOrange-OpenAir“ für gute Stimmung und „Wohnzimmerfeeling pur“ in Warthausen bei Biberach.
Heuneburg – Stadt Pyrene

Sommersonnwende-Konzert mit Cúl na Mara auf 19. Juli verschoben

Heuneburg – Cúl na Mara ist ein Begriff für alle Folk-Rock-Fans. Das geplante Sommersonnwende-Konzert auf der Heuneburg wird wetterbedingt auf den 19. Juli verschoben. Das Keltenquartett aus Oberschwaben hat notgedrungen die Verschiebung ihres alljährlichen Sommersonnwende-Freiluftkonzerts auf der Heuneburg bekanntgegeben. Das Repertoire der Band reicht von traditioneller Musik aus keltischen Ländern bis hin zu modernen Eigenkompositionen. Dabei verstehen es die Musiker vorzüglich traditionel…
Wenn Lanz und Porsche sich versammeln

Oldtimer-Traktor-Treff im Bauernhaus-Museum in Wolfegg am Sonntag, 23. Juni

Wolfegg – Etwa 300 alte Traktoren und Landmaschinen sind am 23. Juni von 10.00 bis 17.00 Uhr im Bauernhaus-Museum Allgäu-Oberschwaben in Wolfegg zu bestaunen. Jeder einzelne Schlepper wird während einer moderierten Präsentation ausführlich vorgestellt. Außerdem ist in der einmaligen Atmosphäre des Museums alte Landtechnik in Betrieb. Ein musikalisches Rahmenprogramm, Bewirtung mit schwäbischen Spezialitäten und Mitmachangebote für Familien runden diesen Tag ab. Felicitas Wehnert erzählt über …
Förderverein Klosterberg Reute e.V. lädt zu Baustellentag und Benefizkonzert ins Kloster Reute ein

Am 22. Juni: Blick hinter die Kulissen der Klosterbaustelle in Reute

Bad Waldsee-Reute – Das Kloster der Franziskanerinnen von Reute ist sicher eine der imposantesten Baustellen in der Region. Seit Oktober 2023 laufen die Bauarbeiten zur Sanierung und Umgestaltung des Klosters und eröffnen ganz ungeahnte und spannende Einblicke in die Geschichte des Gebäudes und die Lebensweise der Schwestern. Der Förderverein Klosterberg Reute e.V. möchte die Begeisterung für das Klosterbergprojekt weitertragen und lädt am Samstag, 22. Juni zum Baustellentag und zu einem Bene…

MEISTGELESEN

Clip von Joachim Schnabel

Video vom Biker-Treffen in Arnach

Arnach (rei) – Joachim Schnabel, passionierter Amateur-Filmer aus Arnach, hat auf Youtube ein Video vom Bikertreffen in Arnach veröffentlicht. Im Mittelpunkt steht die legendäre Dorfrundfahrt. Das von der Motorradfahrer-Gemeinschaft Arnach e. V. alljährlich ausgerichtete Treffen fand heuer zu 43. Mal statt. Der 1978 gegründete Club hat 61 Mitglieder. Nachstehend der Link zum Video.
Am 29. Juni ist Feuerwehrtag in Arnach

Arnacher Feuerwehr brachte Deutschlandfahne am Maibaum an

Arnach – Nachdem durch den Sturm die Spitze des Maibaums abgebrochen war, wurde heute (15.6.) mit Hilfe der Drehleiter anstelle der Maibaumspitze eine Deutschlandfahne angebracht. Diese ist von weither sichtbar. Hier ein besonderer Dank an Pascal Schmehl, der uns mit seinem Team mit der Drehleiter dabei unterstützte. Es soll wieder ein gutes Omen sein: Bereits 2014 war der Arnacher Maibaum entsprechend aufgehübscht worden; das Ende für Fußballdeutschland ist bekannt – wir wurden Weltmeister!
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juni 2024
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sieben der 10 Gewählten haben weniger Stimmen als sie erhalten. Dennoch sitzt sie nicht im neugewählten Gemeinderat. Die Rede ist von Sibylle Allgaier, die mit 3105 Stimmen mehr Wählervoten auf sich vereinigen konnte als ihre Listen-Kollegen aus Dietmanns und Ziegelbach zusammen, welche mit 1347 respektive 1358 jeweils einen Sitz im neuen Rat zugeteilt bekamen. Wie kommt so …
von Gerhard Reischmann
veröffentlicht am 16. Juni 2024
Essen und Trinken, Shoppen und Probieren in historischem Ambiente

Die „gusto!“ lockt wieder nach Bärenweiler

Kißlegg – Im Juni kommt das „gusto!-Sommerfestival“ zum zweiten Mal nach Bärenweiler bei Kißlegg. Vier Tage lang können Gäste auf dem historischen Areal essen und trinken, shoppen und probieren. Etwa 80 Aussteller, Brauer und Gastronomen, Künstler und Manufakturen aus der Region machen mit.
Am 7. und 12 Juli

Vorschau auf das Heilig-Blut-Fest in Bad Wurzach

Bad Wurzach – Am 12. Juli ist heuer der Bad Wurzacher Blutfreitag. Am Sonntag zuvor, am 7. Juli, stimmen sich die Gläubigen mit einer feierlichen Lichterprozession auf das große Glaubensfest ein. Pater Konrad Werder, Superior des Salvatorianerkonvents auf dem Gottesberg, schreibt in seiner Vorschau Folgendes:

TOP-THEMEN

Waldburg – Ermittlungen wegen eines Tötungsdelikts hat das Kriminalkommissariat Ravensburg gegen einen 25-Jährigen ei…
In Leutkirch sind die Friedhofsgebühren erhöht worden. Ein heißes Thema. Sind die Gebühren zu hoch? Oder gar zu niedr…
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sie…

VERANSTALTUNGEN