Skip to main content
Urlaub

Urlaub im Ferienhaus in Bayern



Region – Immer mehr Menschen ziehen hierzulande einen entspannten Urlaub im schönen Bayern, einem Urlaub in einer Touristenhochburg vor. Die Nachfrage nach einer privaten Unterkunft steigt jährlich an und dies aus verschiedenen Gründen.

Private Unterkünfte wie Ferienhäuser oder Ferienwohnung werden bei Urlaubern immer beliebter, da sie im Vergleich zu Hotels viele Vorteile bieten. Neben der Unabhängigkeit und Selbstbestimmung bestechen Ferienhäuser insbesondere durch ihre unterschiedlichen Ausstattungsvarianten. Von Paaren bis hin zu Familien mit Kindern gibt es für jeden die passende Unterkunft, die sich den unterschiedlichen Bedürfnissen und Vorstellungen anpasst.

ANZEIGE

Das Besondere an bayrischen Ferienhäusern

Ferienhäuser werden oftmals mit Einfachheit und ohne großen Luxus in Verbindung gebracht, doch das ist falsch. Heutzutage bieten sie neben den klassischen Vorteilen wie Selbstbestimmung, Flexibilität sowie Unabhängigkeit und Privatsphäre ein hohes Maß an Luxus. So steigt hierzulande nicht nur die Nachfrage nach einem privaten Pool für Zuhause, sondern auch nach einem privaten Pool im Urlaub. Ein besonderes Highlight bei einem Ferienhausurlaub in Bayern ist, dass viele Unterkünfte über genau diesen verfügen. Einen Pool, den man im Urlaub ganz für sich hat und mit niemandem teilen muss, ist natürlich etwas ganz Besonderes und das für Jung und Alt. Schnell kann sich der ganze Urlaub rund um den eigenen Swimmingpool abspielen und dafür sorgen, dass der Aufenthalt durch Spaß, Entspannung und Abwechslung geprägt wird.

Bei der Auswahl des zukünftigen Urlaubsdomizils kann sowohl zwischen einem Innen- als auch Außenpool entschieden werden. Ein innenliegender Pool bietet den Vorteil, dass der Badespaß auch bei schlechterem Wetter nicht zu kurz kommt und dieser rund um die Uhr genutzt werden kann, ohne das Rücksicht auf eventuelle Nachbarn genommen werden muss. Exklusive Ferienhäuser mit Pool in Bayern sorgen dafür, dass der Urlaub spannend und unvergesslich wird. Zudem zeigen sie, dass man für das besondere Etwas und ein einmaliges Urlaubserlebnis nicht immer in ein anderes Land reisen muss. Der eigene Pool bietet außerdem das größtmögliche Maß an Privatsphäre, während des Badeerlebnisses für Groß und Klein.

ANZEIGE

Entspannung nach einem erlebnisreichen Urlaubstag

Deutschlands flächengrößtes Bundesland besticht insbesondere durch seine malerischen und weitläufigen Naturlandschaften, die immer wieder zu ausgiebigen Wander- sowie Fahrradtouren einladen. Naturliebhaber kommen aber auch an den zahlreichen unterschiedlichen bayrischen Seen, wie den Bodensee, den Ammersee oder den Chiemsee auf ihre Kosten. Jedoch gilt der Tegernsee als eines der beliebtesten Ziele für einen entspannten Tagesausflug. Aber auch Bayerns geschichtsträchtige Städte sind, besonders bei Kulturinteressierten, äußerst gefragte Ausflugsziele und geben Einblicke in die historische Vergangenheit des Landes. So zählen das mittelalterliche Städtchen Nördlingen oder die Städte Berchtesgaden sowie Passau zu den bei Urlaubern angesagten Ausflugszielen.

Bayern hat jedoch weitaus mehr zu bieten und ist aufgrund seiner Vielfältigkeit und seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten ein immer beliebter werdendes Reiseziel und stellt eine hervorragende Alternative zu einem Urlaubsziel in einem anderen Land dar. Da das Kultur- sowie Freizeitangebot so vielseitig ist, bietet sich ein erstklassiges Ferienhaus an, denn nach einem erlebnisreichen und eindrucksvollen Tag bevorzugen viele Urlauber Ruhe und Entspannung. Die eigene Privatsphäre sowie Ungestörtheit steht bei einer privaten Unterkunft im Vordergrund und insbesondere der private Pool kommt hierbei vollumfänglich zur Geltung. Dieser lädt zu einem ungestörten und entspannten Ausklingen des Tages ein.

ANZEIGE

NEUESTE BEITRÄGE

Frühling und steigende Temperaturen bringen Zecken mit sich

AOK verzeichnet leichten Rückgang der Borreliose-Infektionen im Bodenseekreis

Region – Waren Zecken bislang von Frühjahr bis Herbst aktiv, weitet sich ihre aktive Phase inzwischen sowohl in Richtung Jahresbeginn als auch in Richtung Jahresende aus. Ursache dafür ist die klimatische Erwärmung und die dadurch milden Winter. Das Robert-Koch-Institut (RKI) weist die Region Bodensee-Oberschwaben als Risikogebiet aus. Die AOK rät deshalb, sich zu schützen.
Windkraft

Gemeinderat signalisiert in Stellungnahme Zustimmung zum Regionalplan Energie

Bad Wurzach – In seiner Sitzung am 22. April war der Gemeinderat aufgefordert, sich vor allem zum Thema Windkraft zu positionieren. Der Rat folgte dem Vorschlag der Verwaltung, keine Einwände gegen den Plan zu erheben.
Bei der Sitzung des Bad Wurzacher Gemeinderates

Es ging um die Stellungnahme der Stadt zu Windkraft und Freiflächen-Photovoltaik

Bad Wurzach (rei) – Sehr wichtige Punkte mit Langfristwirkung für die Entwicklung der Kurstadt Bad Wurzach standen in der Sitzung des Gemeinderates auf der Tagesordnung. Unter Tagesordnungspunkt 4  ging es um die Stellungnahme der Stadt zu Windkraft und Freiflächen-Photovoltaik, die bis zum 29. April beim Regionalverband abzugeben ist. Dabei ging es um die Frage, ob die visuelle Integrität des Wurzacher Beckens mit Blick auf das Europa-Diplom gewahrt ist. Im Mittelpunkt der Überlegungen …
Kommentar

Eine zu weiche Formulierung

„Sofern das Flächenziel von 1,8 % überschritten wird, wird der Regionalverband gebeten, die Herausnahme von Vorrangflächen in räumlicher Nähe zum Wurzacher Becken aufgrund der Besonderheit des Europadiploms vorrangig zu prüfen.“ Das ist Teil zwei der Stellungnahme der Stadt Bad Wurzach zu den Windkraftplänen des Regionalverbandes, beschlossen in der Gemeinderatssitzung am 22. April.
von Gerhard Reischmann
veröffentlicht am 23. April 2024
Start Donnerstag, 16. Mai, um 19.00 Uhr

Gesprächskreis für erwachsene Adoptierte

Kreis Ravensburg – Herzlich eingeladen sind alle, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und als Adoptivkind groß geworden sind. Der Gesprächskreis startet am Donnerstag, 16. Mai, um 19.00 Uhr im Landratsamt Ravensburg, Kreishaus II, Gartenstraße 107, 88212 Ravensburg. Sie werden am Haupteingang in Empfang genommen. Die Teilnahme ist kostenlos und vertraulich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

MEISTGELESEN

Bei der Sitzung des Bad Wurzacher Gemeinderates

Es ging um die Stellungnahme der Stadt zu Windkraft und Freiflächen-Photovoltaik

Bad Wurzach (rei) – Sehr wichtige Punkte mit Langfristwirkung für die Entwicklung der Kurstadt Bad Wurzach standen in der Sitzung des Gemeinderates auf der Tagesordnung. Unter Tagesordnungspunkt 4  ging es um die Stellungnahme der Stadt zu Windkraft und Freiflächen-Photovoltaik, die bis zum 29. April beim Regionalverband abzugeben ist. Dabei ging es um die Frage, ob die visuelle Integrität des Wurzacher Beckens mit Blick auf das Europa-Diplom gewahrt ist. Im Mittelpunkt der Überlegungen …
Nachruf der Narrenzunft Aulendorf auf Klaus Wekenmann

Er hat den Menschen Freude gebracht

Aulendorf – Klaus Wekenmann ist gestorben. Er war ein begnadeter „Fasneter“, wortgewandt und schlagfertig, der in seinen närrischen Beiträgen die Dinge auf den Punkt brachte, ohne zu verletzen. Die hohe Kunst der feinen Kritik, dargeboten im Narrenkleid, beherrschte er aus dem Effeff. Im Fasnetsgetümmel war Klaus mit dem eleganten Florett unterwegs, nie mit dem schweren Säbel draufhauend. So hat er über eine lange Zeit die Aulendorfer Fasnet mitgeprägt und den Menschen Freude gebracht. Ein Qu…
Tödlicher Unfall bei Unteressendorf

Frontalzusammenstoß mit 40-Tonner

Unteressendorf – Tödliche Verletzungen zog sich ein 28-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall am Samstag auf der B30 bei Unteressendorf zu.
Leserbrief

Lieber ein Kind im Kissen als auf dem Gewissen

Zur Diskussion um die Festlegung des Kreistages, in der Oberschwabenklinik keine Abtreibungen zu ermöglichen
Bei Hoßkirch

Schwerer Verkehrsunfall fordert ein Todesopfer und vier Schwerverletzte

Hoßkirch – Ein Todesopfer sowie vier Schwerverletzte forderte ein schwerer Verkehrsunfall am späten Montagnachmittag auf der L 286 zwischen Hoßkirch und Ostrach. Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge befuhr kurz nach 17.00 Uhr ein mit drei Personen besetzter Pkw die Strecke von Ostrach kommend in Richtung Hoßkirch und kam aus bislang nicht geklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte der Wagen frontal in ein entgegenkommendes, mit zwei Personen besetztes Wohnmobil.

TOP-THEMEN

Bad Wurzach – In seiner Sitzung am 22. April war der Gemeinderat aufgefordert, sich vor allem zum Thema Windkraft zu …
Bad Wurzach (rei) – Sehr wichtige Punkte mit Langfristwirkung für die Entwicklung der Kurstadt Bad Wurzach standen in…
„Sofern das Flächenziel von 1,8 % überschritten wird, wird der Regionalverband gebeten, die Herausnahme von Vorrangfl…

VERANSTALTUNGEN

ANZEIGE
Cookie Consent mit Real Cookie Banner