Skip to main content
Englische Woche

Towerstars starten mit Derby ins lange Wochenende



Foto: Kim Enderle
Spielszene vom letzten siegreichen Spiel gegen Rosenheim

Ravensburg – Der Spielplan der DEL2 wartet mit der ersten „Englischen Woche“ der Hauptrunde auf und auch auf die Towerstars warten in den nächsten fünf Tagen drei Begegnungen. Los geht es mit dem ewig attraktiven Oberschwaben-Allgäu-Derby gegen den ESV Kaufbeuren.

Seit Jahren liefern sich die Towerstars und die Buron Joker spannende und in der Regel hochklassige Aufeinandertreffen. Auch die Stimmung auf den Rängen ist stets prickelnd und überträgt sich auf die Akteure auf dem Eis. Das sollte auch am kommenden Freitagabend nicht anders werden, wenn beide Mannschaften zum ersten Mal in der noch jungen Saison aufeinander treffen.

Während die Towerstars mit acht Punkten und dem dritten Tabellenplatz durchaus zufrieden mit den ersten beiden Wochenenden der Hauptrunde sein können, lief der Einstieg des ESVK nicht ganz optimal.

Die bislang vier erreichten Punkte, die aus einem 5:2 Sieg über Freiburg sowie einer Overtime-Penaltyniederlage gegen Selb resultierten, reichen derzeit für Platz 11. Es dürfte daher klar sein, dass das Team von Trainer Marko Raita den Anschluss nach oben nicht verlieren möchte und beim Gastspiel in der CHG Arena die Initiative ergreifen wird.

Personell hat sich beim ESV Kaufbeuren im Vergleich zur vergangenen Saison nicht sehr viel verändert, in der Abwehr sowie im Angriff gab es lediglich punktuelle Veränderungen, die allerdings Ausrufezeichen setzten. Für die Defensive holte das Management beispielsweise den Kanadier Jamal Watson vom ICEHL-Club Innsbruck. Im Sturm kehrt mit Sami Blomqvist ein in der DEL2 bestens bekannter Akteur zurück.

Bei den Towerstars kann Coach Gergely Majoross auch am dritten Wochenende aus dem Vollen schöpfen. Die Verletztenliste ist erfreulicherweise leer und mit Niklas Hübner sowie Noah Dunham stehen weiterhin zwei Förderlizenzspieler des DEL-Kooperationspartners ERC Ingolstadt zur Verfügung. Alles ist also angerichtet für einen packenden Eishockeyabend, an dem in den jeweiligen Teams bekanntlich auch zahlreiche frühere Kollegen aufeinandertreffen.

Tickets gibt es im Fanshop in der Marktstraße 20, allen VVK-Partnern von Reservix, online im Ticket-Webshop sowie an der Abendkasse.

Zusätzliches Parkangebot
Gegen Kaufbeuren sowie bei den Heimspielen im Oktober steht den Towerstars mit dem sogenannten „Rundel-Areal“ an der Ecke Ulmer-/Bleicherstraße ein zusätzliches Parkangebot in unmittelbarer Nähe der CHG Arena zur Verfügung. Die Einfahrt ist jeweils 2 Stunden vor Spielbeginn möglich, beim Heimspiel gegen Selb am nächsten Dienstag, 03. Oktober ab 14.30 Uhr. Die Towerstars bedanken sich auf diesem Wege recht herzlich bei Vetter Pharma für die Zurverfügungstellung dieser Parkflächen.

Livestream auf SpradeTV
Für Interessierte, die das Spiel nicht vor Ort verfolgen können, bietet der Livestream des DEL2 Medienpartners “SpradeTV” wie gewohnt eine Alternative zum Mitfiebern.




NEUESTE BEITRÄGE

29 Jahre alter Transporter-Fahrer übersah den Zug

Bahnunfall fordert Todesopfer

Überlingen / Bodenseekreis – Am Mittwochmorgen kurz nach 8 Uhr hat sich auf der Bahnstrecke zwischen Uhldingen-Mühlhofen und Überlingen ein schwerer Unfall ereignet.
ALFA-Mobil informiert über Hilfsangebote bei Analphabetismus

Jeder achte Erwachsene in Ravensburg hat große Probleme mit dem Lesen und Schreiben

Ravensburg – Zeitung lesen, Notizen für die Kinder schreiben, E-Mails verschicken – für eine beträchtliche Anzahl Erwachsener in Ravensburg stellen diese Tätigkeiten große Hürden da. Um auf Hilfsangebote für diese Personengruppe aufmerksam zu machen, kommt das ALFA-Mobil des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V. (BVAG) am Mittwoch, 5. Juni, nach Ravensburg.
LEADER-Förderprogramm

Über 800.000 € Fördermittel für das Württembergische Allgäu aus EU- und Landesmitteln

Allgäu-Oberschwaben – LEADER wirkt und bringt die Region voran. Das Auswahlgremium der LEADER-Aktionsgruppe Württembergisches Allgäu hat in seiner Sitzung in Unterankenreute am 13. Mai zehn Projekte ausgewählt – darunter welche in Leutkirch und Kißlegg. Diese Vorhaben aus dem 1. LEADER-Projektaufruf werden mit 592.599 € EU-Mitteln und 213.960 € Landesmittel unterstützt, wenn sie die offizielle Bewilligung für Ihren Förderantrag erhalten. Im Frühherbst ist ein weiterer Projektaufruf geplant.
Zwei hochkarätige, preisgekrönte Tumorspezialisten an der OSK

„Wir behandeln Pankreaskrebs-Patienten auf universitärem Niveau”

Ravensburg – Mit Prof. Dr. med. Karolin Thiel, Chefärztin der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie, und Prof. Dr. med. Peter Klare, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I, hat sich die Oberschwabenklinik am St. Elisabethen-Klinikum in Ravensburg 2023 mit zwei hochkarätigen, preisgekrönten Tumorspezialisten verstärkt.
Bis 7. November

Baumkünstler Bernhard Schmid stellt im Bauernhausmuseum Wolfegg aus

Wolfegg – Interventionen im Bauernhaus-Museum Allgäu-Oberschwaben in Wolfegg vom bis 7. November mit dem Künstler Bernhard Schmid aus Rettenbach.

MEISTGELESEN

Franz Xaver Miller pfeift noch mit 88 Jahren

60 Jahre Schiedsrichter – “Xare” hat wohl den deutschen Rekord

Arnach – Xare Miller ist mit einer 60-jährigen Schiedsrichterkarriere und mehr als 1200 Spielen auf dem Buckel ein bundesweites einmaliges Exemplar von einem Schiedsrichter, einer der absolut zum Vorbild taugt. Entsprechend gefeiert wurde der Jubilar bei der Jahreshauptversammlung des MV Arnach, aber noch einmal direkt vor dem Anpfiff des Spieles Lokalderbys Arnach II gegen Immenried II am vergangenen Samstag, 19. Mai.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 21. Mai 2024
Oldtimerfreunde Schemmerhofen

Motorradsegnung beim Wurzacher Schloss

Schemmerhofen/Bad Wurzach – Im Rahmen eines Motorradclubausfluges besuchten die Oldtimerfreunde Schemmerhofen auch Bad Wurzach, insbesondere das Wurzacher Schloss, in dessen Innenhof der Salvatorianer Pater Eugen Kloos die Motorräder und die sie begleitenden Pkws , darunter einen Käfer, der beinahe aus der Brezelfenster-Generation stammt, für eine unfallfreie Saison segnete.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 20. Mai 2024
Leserbrief

Ist das Ignoranz oder Häme ?

Zum Leserbrief “Wer verhandelt, schießt nicht”
von Erhard Hofrichter, Bad Wurzach
veröffentlicht am 16. Mai 2024
Bitte vormerken

Am 1. Juni der Tag der Milch auf der Landesgartenschau

Wangen – Dieses Jahr laden wir zu einem bunten Programm auf der Landesgartenschau in Wangen ein. Die Milch ist für unser Allgäu der Wirtschaftsfaktor in der Landwirtschaft. Unsere Kulturlandschaft ist geprägt durch die Milchviehhaltung, das wollen wir an diesem Tag gemeinsam betrachten.
Leserbrief

Wer verhandelt, schießt nicht

Zum Aufruf des Papstes an die Kriegsparteien in der Ukraine, sich an den Verhandlungstisch zu setzen
von Eugen Abler
veröffentlicht am 16. Mai 2024

TOP-THEMEN

Arnach – Xare Miller ist mit einer 60-jährigen Schiedsrichterkarriere und mehr als 1200 Spielen auf dem Buckel ein bu…
Bad Waldsee – Samstagabend, 18.30 Uhr. Die Stadt atmet durch. Tausende Läufer, Helfer, Zuschauer verlassen langsam da…
Wie die Bürgerschaft Bad Wurzachs, so die Redaktion des „Wurzachers“ – in unserem internen Meinungsbild spiegelt sich…

VERANSTALTUNGEN