Skip to main content
Mittelung der Polizei zum Aktionstag am 28. April 2024

Motorradaktionstag der Polizeipräsidien Konstanz und Ravensburg am Sonntag, 28.04.2024



Fridingen a. D. – Landkreis Tuttlingen – Eingebettet in ein landesweites Maßnahmenpaket zur Reduzierung von Motorradunfällen suchen die Referate Prävention der Polizeipräsidien Konstanz und Ravensburg auch in diesem Jahr zum Auftakt der Motorradsaison Kontakt zu Motorradfahrenden.

Bei dem Aktionstag, der am Sonntag, 28.04.2024 von 10 Uhr bis 15 Uhr, an dem zwischen Fridingen a. d. Donau und Beuron gelegenen Parkplatz “Knopfmacherfelsen” stattfinden wird, bietet die Polizei mit den Kooperationspartnern ADAC Württemberg und dem DRK-Kreisverband Tuttlingen sowie der Bergwacht im Landkreis Tuttlingen vielfältige Informationen zum sicheren Fahren mit dem Motorrad an.

Der Aktionstag wird ferner von der Stadt Fridingen/Donau, die an der vielbefahrenen Motorradstrecke von Tuttlingen in Richtung Beuron/Sigmaringen liegt, mitgetragen und begrüßt. Die Stadt Fridingen/Donau ist wie der Landkreis Tuttlingen Mitglied der landesweiten Aktion gegen Motorradlärm und trat dem Aktionsbündnis als erste Kommune in Baden-Württemberg bei. Der Bürgermeister der Stadt Fridingen, Stefan Waizenegger, betont hierbei, dass die Motorradfahrenden im Donautal durchaus willkommen sind, appelliert aber gleichzeitig an deren Rücksicht. “Eine angepasste Fahrweise mit mäßigem Beschleunigen der Motorräder reduziert die Lärmbelästigung für die Anwohner wesentlich und sorgt gleichzeitig für mehr Akzeptanz.”

Von der richtig geleisteten Ersten Hilfe am Unfallort über Informationen zur Technik bis zum Faktor Sichtbarkeit sollen die Zweiradfahrenden vor Ort informiert werden. Neben dem genannten Informationsangebot bietet die Polizei bei dem Aktionstag wie im Vorjahr ein Bikerquiz an, bei dem drei Motorrad-Fahrsicherheitstrainings als Preise winken. Die Gewinner werden gegen 15:00 Uhr durch den Bürgermeister der Stadt Fridingen, Stefan Waizenegger, gezogen.

Wie der kommissarische Leiter des Referats Prävention beim Polizeipräsidium Konstanz, EPHK Michael Ilg, mitteilt, ereigneten sich im Jahr 2023 im Zuständigkeitsbereich seiner Dienststelle insgesamt 444 Verkehrsunfälle unter Beteiligung von Motorradfahrenden. Dabei kamen neun Motorradfahrer zu Tode.

Im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Ravensburg ereigneten sich im zurückliegenden Jahr 332 Verkehrsunfälle (darunter 68 im Landkreis Sigmaringen), an denen Motorradfahrende beteiligt waren. In der Verkehrsunfallstatistik des Polizeipräsidiums Ravensburg waren 6 getötete Motorradfahrende zu beklagen.

Da landesweit rund 60% der zu beklagenden Motorradunfälle von den Motorradfahrenden selbst verursacht wurden, sieht Ilg durchaus Präventionspotential bei der betroffenen Zielgruppe. “Jeder Unfall, den wir vermeiden können, reduziert menschliches Leid und ist alle Anstrengung wert, die wir zusammen mit unseren Kooperationspartnern hierzu unternehmen.”

Die Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten der beiden Polizeipräsidien Konstanz und Ravensburg und der beteiligten Kooperationspartner freuen sich schon jetzt auf eine rege Teilnahme und auf gute Gespräche mit den Bikerinnen und Bikern – schließlich geht es um ihre Sicherheit und ein unfallfreies Fahrvergnügen mit dem Motorrad.

Interessierte Pressevertreterinnen und Pressevertreter sind herzlich eingeladen, sich vor Ort ein Bild von dem Aktionstag zu machen.
Bei schlechter Witterung wird der Aktionstag auf Sonntag, 09.06.2024, verlegt.




NEUESTE BEITRÄGE

Bitte Vormerken: Vortragsreihe auf der Landesgartenschau (ab 19. Juni)

Uraltes Pflanzen-Wissen, frisch präsentiert

Kisslegg/Wangen – Die Landesgartenschau in Wangen zeigt, wie Kräuter auf den Körper wirken: Bis September gibt es ab Juni einmal im Monat unter dem offenen Pavillon „Cantilever“ auf den Auwiesen unterhalb des Aussichtsturms „Weitblick“ einen Vortrag, der auf uraltes Pflanzen-Wissen zurückgreift.
Franz Xaver Miller pfeift noch mit 88 Jahren

60 Jahren Schiedsrichter – “Xare” hat wohl den deutschen Rekord

Arnach – Xare Miller ist mit einer 60-jährigen Schiedsrichterkarriere und mehr als 1200 Spielen auf dem Buckel ein bundesweites einmaliges Exemplar von einem Schiedsrichter, einer der absolut zum Vorbild taugt. Entsprechend gefeiert wurde der Jubilar bei der Jahreshauptversammlung des MV Arnach, aber noch einmal direkt vor dem Anpfiff des Spieles Lokalderbys Arnach II gegen Immenried II am vergangenen Samstag, 19. Mai.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 20. Mai 2024
Bitte vormerken

Am 1. Juni der Tag der Milch auf der Landesgartenschau

Wangen – Dieses Jahr laden wir zu einem bunten Programm auf der Landesgartenschau in Wangen ein. Die Milch ist für unser Allgäu der Wirtschaftsfaktor in der Landwirtschaft. Unsere Kulturlandschaft ist geprägt durch die Milchviehhaltung, das wollen wir an diesem Tag gemeinsam betrachten.
Zur Energieagentur Oberschwaben

Zusammenschluss der Energieagenturen Ravensburg, Biberach, Sigmaringen und Bodenseekreis

Region – Die Landtagsabgeordneten Thomas Dörflinger, Raimund Haser, August Schuler und Klaus Burger (alle CDU) begrüßen den Zusammenschluss der Energieagenturen Ravensburg, Biberach, Sigmaringen und Bodenseekreis in ihren Wahlkreisen Biberach, Wangen-Illertal, Ravensburg und Sigmaringen zur Energieagentur Oberschwaben. Hier die gemeinsame Pressemitteilung der vier Abgeordneten:
Die Sparkassengalerie präsentiert in der Filiale Isny

Stadtkapelle Isny feiert 200-jähriges Bestehen

Isny – 200 Jahre Stadtkapelle Isny, dazu zwei Jubiläen der Jugendkapellen: 60 Jahre Stadtjugendkapelle und 30 Jahre Pikkolino-Band Isny sind ein Grund in Isny zu feiern.

MEISTGELESEN

Gemeinderat gibt mit 14 zu 4 Stimmen Grünes Licht

Bad Wurzach baut den Turm

Bad Wurzach (rei) – Nach jahrelanger Planung, vielen Sitzungen, Besprechungen, Begutachtungen, Berechnungen und einer finanziellen Neukonzeption mit erhöhtem Landeszuschuss ist es entschieden: Bad Wurzach baut den Naturerlebnis- und Beobachtungsturm im Ried. Bei vier Gegenstimmen votierte gestern Abend (13. Mai) der Gemeinderat nach engagierter Diskussion mit zum Teil sehr persönlichen Plädoyers mit klarer Mehrheit für den Bau des Turmes: Das 4-Millionen-Projekt wird aus dem Tourismus-Program…
Alle Jahre wieder

Wenn ganz Bad Waldsee fiebert

Bad Waldsee – Samstagabend, 18.30 Uhr. Die Stadt atmet durch. Tausende Läufer, Helfer, Zuschauer verlassen langsam das Städtle. Sie haben es wieder einmal toll hinter sich gebracht: das Lauffieber. Eine der größten Laufsportveranstaltungen in Süddeutschland. Und die schönste allemal.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 14. Mai 2024
Leserbrief

Ist das Ignoranz oder Häme ?

Zum Leserbrief “Wer verhandelt, schießt nicht”
von Erhard Hofrichter, Bad Wurzach
veröffentlicht am 16. Mai 2024
Weitere Bilder vom Kreismusikfest in Waltershofen und die Ergebnisse der Wertungsspiele

Landrat Sievers dirigierte den Gesamtchor

Waltershofen (rei) – Kaiserwetter und ein dirigierender Landrat: Das Kreismusikfest in Waltershofen erreichte am Sonntag seinen Höhepunkt. Imposant der Gesamtchor, beeindruckend der Festzug, einfach umwerfend der Fahneneinzug. Unser Bild oben zeigt Harald Sievers, wie er, klassischen Landratspflichten Folge leistend, den Gesamtchor dirigiert. Der Kameramann hat nicht den Stabführenden im Blick, sondern den Großauftrieb der Musizierenden. In der Galerie viele Bilder, gemacht von unserem Report…
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 13. Mai 2024
Leserbrief

Wer verhandelt, schießt nicht

Zum Aufruf des Papstes an die Kriegsparteien in der Ukraine, sich an den Verhandlungstisch zu setzen
von Eugen Abler
veröffentlicht am 16. Mai 2024

TOP-THEMEN

Arnach – Xare Miller ist mit einer 60-jährigen Schiedsrichterkarriere und mehr als 1200 Spielen auf dem Buckel ein bu…
Bad Waldsee – Samstagabend, 18.30 Uhr. Die Stadt atmet durch. Tausende Läufer, Helfer, Zuschauer verlassen langsam da…
Wie die Bürgerschaft Bad Wurzachs, so die Redaktion des „Wurzachers“ – in unserem internen Meinungsbild spiegelt sich…

VERANSTALTUNGEN