Skip to main content
Urlaub

Ferienhausurlaub in Baden-Württemberg



Baden Württemberg – Der Urlaub in einem Ferienhaus erlangt in der heutigen Zeit eine immer größer werdende Beliebtheit. Dabei liegen die Vorteile einer privaten Unterkunft auf der Hand, denn diese Art des Urlaubes bietet Urlaubern das größtmögliche Maß an Privatsphäre sowie an Flexibilität.

Wohingegen die Übernachtung in einem Hotel einen gewissen Tagesablauf erfordert, denn ansonsten muss gegebenenfalls auf das Frühstück verzichtet werden. Auch bei dem Thema Ausschlafen oder der Nutzung des Hoteleigenen Schwimmbads müssen Einschränkungen in Kauf genommen werden. Eine private Unterkunft mit Pool stellt hierbei eine wunderbare Alternative dar.

ANZEIGE

Vorteile einer privaten Unterkunft

Ferienhäuser in Baden-Württemberg bieten neben der Privatsphäre und Flexibilität noch zahlreiche weitere Vorteile. Zu diesen Vorteilen zählen unter anderem die Freiräume, die Ruhe sowie die Ausstattung. So kann die private Unterkunft nach den persönlichen Bedürfnissen und Anforderungen ausgewählt werden. Des Weiteren stehen die privaten Unterkünfte in verschiedenen Größen zur Verfügung, sodass sich auch größere Gruppen eine Unterkunft teilen können. Dies hat zudem den Vorteil, dass die Kosten ebenfalls aufgeteilt werden können. Für Wasserbegeisterte bieten sich dabei insbesondere Ferienhäuser mit Pool an. Diese haben den Vorteil, dass das beliebte Wassererlebnis nicht an ein öffentliches Schwimmbad gekoppelt ist. Des Weiteren muss der private Pool auch nicht mit anderen Urlaubern geteilt werden und es muss zudem keine Rücksicht genommen werden.

Passende Ferienhäuser mit Pool in Baden-Württemberg bieten sowohl Luxus als auch Entspannung und Freiräume. Oftmals sind hier auch die geliebten Vierbeiner herzlich willkommen, sodass dies für viele Urlauber einen klaren Vorteil gegenüber einem Hotel darstellt. Zudem muss der Urlaub nicht zwingend durch zahlreiche Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten von Baden-Württemberg verplant werden. Ein oder zwei Tage im Ferienhaus bieten durch die private Badeanstalt Entspannung sowie Abwechslung und das sowohl für Familien mit Kindern als auch für Paare oder Freunde.

ANZEIGE

Neben den bereits erwähnten Vorteilen bestechen Ferienhäuser insbesondere durch das erstklassige Preis-Leistungsverhältnis, denn die Kosten sind oftmals weitaus geringer als die einer Hotelübernachtung. Privatsphäre, Selbstbestimmung, Flexibilität sowie Luxus und Entspannung sind nur einige Aspekte, die den Urlaub in einem Ferienhaus mit Pool so attraktiv machen.

Nach der Entspannung im Pool

Neben den beliebten Ferienhäusern bietet Baden-Württemberg eine Vielzahl an besonders sehenswerten Ausflugszielen sowie Sehenswürdigkeiten. Nach der Abkühlung im Pool und einem stärkenden Frühstück kann die Unterkunft verlassen werden, um das weitreichende Freizeit- sowie Kulturangebot dieses schönen Bundeslandes zu entdecken. Sowohl Kulturinteressierte als auch Naturliebhaber und Familien mit Kindern werden hier viel Freude haben.

ANZEIGE

Oberschwaben lädt insbesondere Naturliebhaber ein, die ein besonderes Augenmerk auf die weitreichende Naturlandschaft sowie die zahlreichen Tiere und Ruhe sowie Entspannung legen möchten. Wohingegen der Bodensee, trotz seiner unfassbaren Schönheit, besonders lebhaft wirkt und im Urlaub für Abwechslung und Aktivitäten sorgt. Ein Ausflug zu der historischen Burg Hohenzollern sowie zu den Schlössern Heidelberg und Lichtenstein eignet sich hervorragend für Kulturinteressierte, die mehr über die Vergangenheit von Baden-Württemberg erfahren möchten. Aber auch Familien mit Kindern kommen abseits des Ferienhauses mit Pool auf ihre Kosten, denn in Baden-Württemberg ist der beliebte und unglaublich große Europa Park zu Hause. Nach einem erlebnisreichen und anstrengenden Urlaubstag lädt am Abend wieder der private Pool zum Entspannen und Relaxen ein.


NEUESTE BEITRÄGE

Mädchen in der Bahnhofstraße in Bad Saulgau zusammengebrochen

Polizei ermittelt nach Tik-Tok-Challenge

Bad Saulgau – Nach einer Tik-Tok Challenge, bei der am Sonntagnachmittag ein Mädchen in der Bahnhofstraße zusammengebrochen war, hat das Polizeirevier Bad Saulgau die Ermittlungen aufgenommen.
Großeinsatz der Feuerwehr

Schreinerei in Rötenbach abgebrannt

Rötenbach (rei) – In Rötenbach (Gemeinde Wolfegg) ist eine Schreinerei abgebrannt. Wie uns das Südwestdeutsche Mediennetzwerk GmbH um 5.29 Uhr mitteilte, waren rund 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort. Es wurde eine Wasserwand errichtet, um ein Übergreifen des Brandes auf ein benachbartes Wohnhaus zu verhindern. Der Schaden beläuft sich auf geschätzt 600.000 €, teilte uns die Polizei auf Anfrage mit. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren Wehrleute aus Wolfegg, Bad Wal…
Schokolade im Überfluss?

Aus den Resten von Ostern echte Highlights zaubern

Ostern ist vorüber und zahlreiche Schokoladenosterhasen und -eier haben den Weg in die heimischen Osternester gefunden. Da die Feiertage oft mit Süßigkeiten im Überfluss einhergehen, steht man oft vor der Herausforderung, nicht zu wissen, wie die Reste verwertet werden können. Die Haltbarkeit der Schokolade setzt eine natürliche Grenze für die Aufbewahrung.
Gratis an vielen Auslegeplätzen

Das Juni-Blix ist da!

Aulendorf (rei) – Ein starkes Heft haben Roland Reck und sein Blix-Team soeben herausgebracht. Zwei Themen seien herausgestellt: 100 Jahre Steegersee-Bad und „Eine Brücke für Europa“ – das Otterbach-Kunstwerk in Bad Waldsee.
Wetterphänomen

Abendstimmung in Bad Schussenried

Dieter Ege, Fotograf aus Bad Schussenried, hat am 24. Mai um 21.07 Uhr diese Panorama-Aufnahme gemacht. Aufnahmeort: Bad Schussenried auf der Endmoräne. Blickrichtung: NNO – S. Ege ist bekannt unter anderem für sein schönes Blutfreitagsbuch, das hier in der Bildschirmzeitung besprochen wurde.

MEISTGELESEN

Anerkennung für die Ehrenamtler

Halbtagesausflug der Suppenküche führte zur Straußenfarm in Waldburg

Bad Waldsee – Seit bereits über 15 Jahren bietet die Suppenküche im Klosterstüble, Bad Waldsee, ein gutes Mittagsmenü in ihren Räumen am Stadtsee. Das ganze Jahr über – von Montag bis Freitag – freuen sich hier nicht nur Personen mit einem Berechtigungsschein, sondern auch Normalzahler am guten Essen aus der Klosterküche der Franziskanerinnen von Reute. Kürzlich hat das Team des Trägervereins einen Ausflug gemacht – kleine Anerkennung für die ehrenamtliche Arbeit das ganze Jahr über.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 26. Mai 2024
Fetisch-Party im „Douala“ in Ravensburg

Strafanzeige wegen drohenden öffentlichen Ärgernisses gestellt

Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blogs, hat am 23. Mai Strafanzeige gegen den Betreiber des Ravensburger Lokals „Douala“ und prophylaktisch gegen jene Personen, die bei einer auf 29. Mai angesetzten sogenannten Fetisch-Party in jenem Lokal Geschlechtsverkehr ausüben, erstattet.
Großeinsatz der Feuerwehr

Schreinerei in Rötenbach abgebrannt

Rötenbach (rei) – In Rötenbach (Gemeinde Wolfegg) ist eine Schreinerei abgebrannt. Wie uns das Südwestdeutsche Mediennetzwerk GmbH um 5.29 Uhr mitteilte, waren rund 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort. Es wurde eine Wasserwand errichtet, um ein Übergreifen des Brandes auf ein benachbartes Wohnhaus zu verhindern. Der Schaden beläuft sich auf geschätzt 600.000 €, teilte uns die Polizei auf Anfrage mit. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren Wehrleute aus Wolfegg, Bad Wal…
Stellungnahme des Vorsitzenden der AG Heimatpflege

Das unverstellte Landschaftsbild ist unser Kapital

Der Regionalverband Bodensee-Oberschwaben hat Vorranggebiete für Windenergie und Photovoltaik im Entwurf festgelegt. In einem öffentlichen Beteiligungsverfahren hatte er aufgerufen, Stellungnahmen abzugeben. Nachfolgend die Stellungnahme / der Einspruch von Stephan Wiltsche, dem  Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Heimatpflege im württembergischen Allgäu, fristgerecht beim Regionalverband Bodensee-Oberschwaben (RVBO) eingereicht. Da Einsprüche nur für einzeln ausgewiesene Parzelle…
von Stephan Wiltsche
veröffentlicht am 25. Mai 2024
Im Biohof Bohner in Kohhaus

Stallgespräch: Landwirtschaft trifft Politik

Bad Waldsee – Rund 30 Bauern und Bäuerinnen, Verbandsvertreter/innen und Interessierte waren der Einladung des Grünen Ortsverbands Bad Waldsee auf den Biohof Bohner in Kohhaus gefolgt. Initiiert hatte das „Stallgespräch“ Kreisrätin und Kreistagskandidatin Elke Müller.

TOP-THEMEN

Rötenbach (rei) – In Rötenbach (Gemeinde Wolfegg) ist eine Schreinerei abgebrannt. Wie uns das Südwestdeutsche Medien…
Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blo…
Stellungnahme des Vorsitzenden der AG Heimatpflege

Das unverstellte Landschaftsbild ist unser Kapital

Der Regionalverband Bodensee-Oberschwaben hat Vorranggebiete für Windenergie und Photovoltaik im Entwurf festgelegt. …

VERANSTALTUNGEN