Skip to main content
Rebecca Bohner und Simon Zimmermann referierten über pflanzliche und tierische Erzeugung

Feierliche Abschlussfeier für 16 Studierende der Fachschule für Landwirtschaft Ravensburg



Foto: LRA
Den Titel „Staatlich geprüfte/r Wirtschafter/in für Landbau“ dürfen nun tragen: Sebastian Jekal (Bad Waldsee), Marcin Mrotzek (Aulendorf), Rebecca Bohner (Bad Waldsee), Isabell Allmendinger (Amtzell), Christoph Kühny (Fronreute), Sebastian Bertsch (Wangen), Benjamin Schiller (Deggenhausertal), Lorenz Pröbstle (Scheer), Simon Traub (Bad Wurzach), Simon Rist (Grünkraut), Johannes Ganser (Kißlegg), Felix Steinhauser (Leutkirch), Tobias Knitz (Berg), Manuel Ziegler, (Frickingen), Simon Zimmermann (Bad Waldsee), Andreas Weber (Bergatreute).

Kreis Ravensburg – An der Bauernschule Bad Waldsee haben Ende März 16 Studierende der Fachschule für Landwirtschaft Ravensburg im Rahmen einer Feier ihr Abschlusszeugnis erhalten.

Begrüßt wurden die Studierenden sowie deren Eltern und alle Ehrengäste durch den Schulleiter Albrecht Siegel, der die große Bedeutung der landwirtschaftlichen Ausbildung und Weiterbildung betonte. Er lobte die Leistung der Studierenden, aber auch den Einsatz der Lehrenden an der Fachschule. Weitere Grußworte und Glückwünsche zur Abschlussfeier wurden von Florian Eisele (Bildungsreferent der Bauernschule), Rainer Koch (Geschäftsführer des Kreisbauernverbandes Allgäu-Oberschwaben) und Christian Maucher (Verein Landwirtschaftliche Fachbildung Ravensburg-Waldsee e.V) überbracht.

Anschließend berichtete der Fachschulbeauftragte Martin Müller über das letzte Schuljahr an der Fachschule und ließ, humorvoll und illustriert mit Bildern, das letzte Jahr Revue passieren. Ein besonderer Teil der jährlichen Abschlussfeier sind die Einblicke in die fachlichen Leistungen der Studierenden bei den diesjährigen Abschlussprüfungen:

  • Rebecca Bohner aus Bad Waldsee gab den Zuhörenden einen Einblick in ihre Abschlussklausur aus dem Bereich der Pflanzlichen Erzeugung. In der Aufgabe war nach den Möglichkeiten der Verbesserung eines Grünlandbestandes und die monetäre Bewertung dieser Maßnahme gefragt.
  • Simon Zimmermann aus Bad Waldsee bot den Zuhörenden einen Auszug aus seiner Abschlussprüfung im Bereich Tierische Erzeugung. In der Aufgabe ging es um das Thema „Regionale Kälbervermarktung“ und wie eine wirtschaftliche Aufzucht der Kälber umgesetzt werden kann.

Im Anschluss stellte das dritte Schulhalbjahr ihre im Unterricht erarbeiteten Marketingprojekte mit den zugehörigen Werbefotos vor. Als bestes Projekt bzw. ansprechendstes Werbefoto wurde von den Zuhörenden das Marketingprojekt zum Thema Biorindfleischvermarktung ausgezeichnet.

Krönender Abschluss der Feier war die Zeugnisübergabe. Nachdem die Studierenden des ersten und dritten Schulhalbjahres ihre Zeugnisse erhalten hatten, erfolgte die Übergabe der Abschlusszeugnisse an die Studierenden des Abschlussjahrganges durch den Ersten Landesbeamten Dr. Andreas Honikel-Günther, Schulleiter Albrecht Siegel und den stellvertretenden Amtsleiter Norbert Böhringer. Als bester Absolvent konnte Sebastian Bertsch aus Wangen ausgezeichnet werden.

Die Klassensprecher Felix Steinhauser und Tobias Knitz bedankten sich bei den Lehrkräften für die Unterstützung während der gesamten Fachschulzeit. Das Lehrerteam der Fachschule wünscht allen Absolventen/-innen für ihren weiteren privaten und beruflichen Werdegang alles Gute.

Am 4. November startet der neue Jahrgang zum staatlich geprüfte/-n Wirtschafter/-in für Landbau. Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen sind zu finden unter www.fachschule-ravensburg.de




NEUESTE BEITRÄGE

Bitte Vormerken: Vortragsreihe auf der Landesgartenschau (ab 19. Juni)

Uraltes Pflanzen-Wissen, frisch präsentiert

Kisslegg/Wangen – Die Landesgartenschau in Wangen zeigt, wie Kräuter auf den Körper wirken: Bis September gibt es ab Juni einmal im Monat unter dem offenen Pavillon „Cantilever“ auf den Auwiesen unterhalb des Aussichtsturms „Weitblick“ einen Vortrag, der auf uraltes Pflanzen-Wissen zurückgreift.
Franz Xaver Miller pfeift noch mit 88 Jahren

60 Jahren Schiedsrichter – “Xare” hat wohl den deutschen Rekord

Arnach – Xare Miller ist mit einer 60-jährigen Schiedsrichterkarriere und mehr als 1200 Spielen auf dem Buckel ein bundesweites einmaliges Exemplar von einem Schiedsrichter, einer der absolut zum Vorbild taugt. Entsprechend gefeiert wurde der Jubilar bei der Jahreshauptversammlung des MV Arnach, aber noch einmal direkt vor dem Anpfiff des Spieles Lokalderbys Arnach II gegen Immenried II am vergangenen Samstag, 19. Mai.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 20. Mai 2024
Bitte vormerken

Am 1. Juni der Tag der Milch auf der Landesgartenschau

Wangen – Dieses Jahr laden wir zu einem bunten Programm auf der Landesgartenschau in Wangen ein. Die Milch ist für unser Allgäu der Wirtschaftsfaktor in der Landwirtschaft. Unsere Kulturlandschaft ist geprägt durch die Milchviehhaltung, das wollen wir an diesem Tag gemeinsam betrachten.
Zur Energieagentur Oberschwaben

Zusammenschluss der Energieagenturen Ravensburg, Biberach, Sigmaringen und Bodenseekreis

Region – Die Landtagsabgeordneten Thomas Dörflinger, Raimund Haser, August Schuler und Klaus Burger (alle CDU) begrüßen den Zusammenschluss der Energieagenturen Ravensburg, Biberach, Sigmaringen und Bodenseekreis in ihren Wahlkreisen Biberach, Wangen-Illertal, Ravensburg und Sigmaringen zur Energieagentur Oberschwaben. Hier die gemeinsame Pressemitteilung der vier Abgeordneten:
Die Sparkassengalerie präsentiert in der Filiale Isny

Stadtkapelle Isny feiert 200-jähriges Bestehen

Isny – 200 Jahre Stadtkapelle Isny, dazu zwei Jubiläen der Jugendkapellen: 60 Jahre Stadtjugendkapelle und 30 Jahre Pikkolino-Band Isny sind ein Grund in Isny zu feiern.

MEISTGELESEN

Gemeinderat gibt mit 14 zu 4 Stimmen Grünes Licht

Bad Wurzach baut den Turm

Bad Wurzach (rei) – Nach jahrelanger Planung, vielen Sitzungen, Besprechungen, Begutachtungen, Berechnungen und einer finanziellen Neukonzeption mit erhöhtem Landeszuschuss ist es entschieden: Bad Wurzach baut den Naturerlebnis- und Beobachtungsturm im Ried. Bei vier Gegenstimmen votierte gestern Abend (13. Mai) der Gemeinderat nach engagierter Diskussion mit zum Teil sehr persönlichen Plädoyers mit klarer Mehrheit für den Bau des Turmes: Das 4-Millionen-Projekt wird aus dem Tourismus-Program…
Alle Jahre wieder

Wenn ganz Bad Waldsee fiebert

Bad Waldsee – Samstagabend, 18.30 Uhr. Die Stadt atmet durch. Tausende Läufer, Helfer, Zuschauer verlassen langsam das Städtle. Sie haben es wieder einmal toll hinter sich gebracht: das Lauffieber. Eine der größten Laufsportveranstaltungen in Süddeutschland. Und die schönste allemal.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 14. Mai 2024
Leserbrief

Ist das Ignoranz oder Häme ?

Zum Leserbrief “Wer verhandelt, schießt nicht”
von Erhard Hofrichter, Bad Wurzach
veröffentlicht am 16. Mai 2024
Weitere Bilder vom Kreismusikfest in Waltershofen und die Ergebnisse der Wertungsspiele

Landrat Sievers dirigierte den Gesamtchor

Waltershofen (rei) – Kaiserwetter und ein dirigierender Landrat: Das Kreismusikfest in Waltershofen erreichte am Sonntag seinen Höhepunkt. Imposant der Gesamtchor, beeindruckend der Festzug, einfach umwerfend der Fahneneinzug. Unser Bild oben zeigt Harald Sievers, wie er, klassischen Landratspflichten Folge leistend, den Gesamtchor dirigiert. Der Kameramann hat nicht den Stabführenden im Blick, sondern den Großauftrieb der Musizierenden. In der Galerie viele Bilder, gemacht von unserem Report…
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 13. Mai 2024
Leserbrief

Wer verhandelt, schießt nicht

Zum Aufruf des Papstes an die Kriegsparteien in der Ukraine, sich an den Verhandlungstisch zu setzen
von Eugen Abler
veröffentlicht am 16. Mai 2024

TOP-THEMEN

Arnach – Xare Miller ist mit einer 60-jährigen Schiedsrichterkarriere und mehr als 1200 Spielen auf dem Buckel ein bu…
Bad Waldsee – Samstagabend, 18.30 Uhr. Die Stadt atmet durch. Tausende Läufer, Helfer, Zuschauer verlassen langsam da…
Wie die Bürgerschaft Bad Wurzachs, so die Redaktion des „Wurzachers“ – in unserem internen Meinungsbild spiegelt sich…

VERANSTALTUNGEN