Skip to main content
ANZEIGE
14.000 € für soziale Zwecke

Das Bauernhaus-Museum startet mit einer großen Spende ins Jahr 2024



Foto: BHM
Spender und Empfänger: Anja Kahle, Dezernentin Landkreis Ravensburg, Maria Manz (Spenderin), Pascal Kleimeyer (BAO), Madlien Wiedermann (Gewin), Tobias Langlois (Senseable art e.V.), Ramona Gründig LandFrauenverband Württembergisches Allgäu e. V. (Spenderin) und Dr. Tanja Kreutzer, Museumsleiterin (Spenderin)

Wolfegg – Es ist schöner Brauch, dass das Bauernhaus-Museum Wolfegg, die Familie Manz und der Förderverein des Museums am Jahresanfang für soziale Projekte eine Spende machen. Das Geld stammt vor allem aus dem Adventsmarkt, der zum großen Teil ehrenamtlich durchgeführt wird. Kürzlich konnten 14.000 € überreicht werden.

Am 22. Februar feierte das Bauernhaus-Museum Allgäu-Oberschwaben in Wolfegg, seiner langjährigen Tradition folgend, sein „Helferfest“ mit einem gemütlichen Beisammensein. Mehr als 100 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer tragen durch ihr Engagement das Jahr über dazu bei, dass das Museum erfolgreich seine vielseitigen Aufgaben wahrnehmen kann. Die Helferinnen und Helfer wie auch zahlreiche Vereine unterstützen das Kernteam des Museums zum Beispiel bei Auf- und Abbauarbeiten, Parkplatzdiensten oder bei Kasseneinsätzen während den Großveranstaltungen.

ANZEIGE

Das Geld stammt aus ehrenamtlicher Arbeit

Eine ganz besondere Veranstaltung im großen Veranstaltungskalender des Museums ist der Adventsmarkt: Weitgehend ehrenamtlich durchgeführt, ergibt sich stets ein schöner Gewinn, so dass in jedem Jahr verschiedene soziale Einrichtungen und Projekte in der Region und auch im Ausland unterstützt werden können. Museumsleiterin Dr. Tanja Kreutzer konnte gemeinsam mit der Dezernentin des Landratsamts Anja Kahle beim Helferfest gemeinsam mit dem Förderverein des Museums, den Allgäuer Landfrauen und der Familie Maria Manz in diesem Jahr die stolze Spendensumme von mehr als 14.000 Euro übergeben.

Die Empfänger

Gemäß dem Schwerpunkt der Ausrichtung auf ein „Museum für alle“ konnten sich dieses Jahr der Gehörlosen- und Gebärdensprachverein BAO e.V., der sich für die Belange von Menschen mit Hörbeeinträchtigung in der Region einsetzt, freuen. Ebenso bedacht wurde senseable art e.V., die aktiv Menschen mit Behinderung fördern, um Kunstprojekte realisieren zu können. Als dritter Verein wurde GeWin Gemeinsam Wangen inklusiv ausgewählt, die sich auf die gesellschaftliche Teilhabe (Inklusion) von Menschen mit Behinderung im Bereich Freizeit, Bildung, Sport und Kultur fokussieren.

Saisonstart ist am 19. März

Am 19. März startet die Saison mit der inklusiven Dauerausstellung „Alltagswelten – gestern und heute“ im Untergeschoss des 2023 eröffneten Hofs Beck. Wie war der Alltag, als es noch kaum elektrische Geräte in den Haushalten gab? Als die Menschen noch nicht mit dem Flugzeug in den Urlaub fliegen konnten? Bevor das Internet erfunden wurde? Erst der direkte Vergleich veranschaulicht, wie sehr sich die Lebenswelt vergangener Jahrhunderte von unserer heutigen Erfahrung unterscheidet. Dies zeigt die inklusive Dauerausstellung im modernen Anbau des Hofs Beck. Es ist eine Ausstellung zum Anfassen, Ausprobieren und Mitmachen, die zur Reise in die Vergangenheit einlädt.

Kindheit im Fokus – Das Jahresmotto 2024

Das Jahr 2024 widmet sich dem Thema “Kindheit”. Besucherinnen und Besucher können im Bauernhaus-Museum die verschiedenen Facetten der Kindheit auf dem Land während der Ferienprogramme, Erlebnistage, Familiensamstage und Kurse für Erwachsene erkunden. Dies ist auch die letzte Gelegenheit, die beliebte Ausstellung “Die Schwabenkinder” zu besuchen, bevor sie in eine längere Überarbeitungspause geht.

Besondere Veranstaltungen 2024

19. März: Saisoneröffnung mit der inklusiven Ausstellung Alltagswelten
1. April: Ostern im Museum
1. Mai: Kräuter- und Blümlesmarkt
20. Mai: Schaf- und Handarbeitstag
23. Juni: Oldtimertreffen
7. Juli: Eröffnung Bauernhof-Erlebnisspielplatz
31. August /1. September: Volksmusiktag Baden-Württemberg
6. Oktober: Apfel- und Kartoffeltag
9.-10. November: Hausschlachtung
13.-15. Dezember: Adventsmarkt

Erlebnistage

21. April: Tierkinder-Tag
11. August: Kindheit und Religion
20. Oktober: Kindheit auf dem Land

Museumssaison 2024:

19. März bis 11. November
Mai bis Sept. täglich 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
März, April, Oktober, November: täglich außer montags 10.00 bis 17.00 Uhr (Sonderöffnung: Ostermontag)

Adresse: Bauernhaus-Museum Allgäu-Oberschwaben, Wolfegg, Vogter Str. 4, 88364 Wolfegg, Tel. 07527 / 9550-0 I www.info@bauernhaus-museum.de




NEUESTE BEITRÄGE

Eine aktuelle Auswertung der AOK

Cannabis-Konsum in der Region Bodensee-Oberschwaben gestiegen – Ein Rückgang ist nicht zu erwarten

Region Bodensee-Oberschwaben – Eine aktuelle Auswertung der AOK – Die Gesundheitskasse Bodensee- Oberschwaben zeigt, dass die ärztlichen Behandlungen aufgrund des Cannabis Konsums gestiegen sind. „Durch die Cannabis-Legalisierung wird sich der Trend in den nächsten Jahren voraussichtlich fortsetzen“, sagt Markus Packmohr, AOK-Geschäftsführer.
Stadtfest in Weingarten

„Azapft isch!“ wird es auch 2024 wieder heißen

Weingarten – Am Samstag, 31. August, und Sonntag, 1. September, findet wieder das traditionelle Stadtfest mit großem Flohmarkt statt. Alle Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste und Freunde aus nah und fern sind herzlich eingeladen. 
Viel zu erleben in den Ferien!

Während der Schulferien gibt es täglich ein Familienferienprogramm auf der Waldburg

Waldburg – Mehrmals täglich mit Kinderführungen, mit Programmauftritten auf unserer Showbühne und tollen Highlights. Nachstehend die Termine:
Der “Johanniter” vom Martinsberg

Ein exzellenter Jahrgang

Weingarten – Frisch, aromatisch und im Abgang mit feiner, fruchtiger Note: Der neue Wein aus dem städtischen Rebgarten rund um die Basilika schmeckt ausgezeichnet. Abgefüllt in 0.75-Liter-Flaschen, wird der Johanniter nur zu ganz besonderen Anlässen verschenkt. 
Rutenkinder schenken den kleinen Patienten Kuschelbären

Rutentrommler eröffnen vor dem EK das Rutenfest

Ravensburg – Wenn Kinder andere Kinder glücklich machen: Die Rutentrommler und Rutenkinder haben am Freitag (19. Juli) das St. Elisabethen-Klinikum in Ravensburg beehrt, damit das Rutenfest 2024 inoffiziell eingeweiht und den Patienten, Mitarbeitern und Besuchern eine große Freude bereitet.

MEISTGELESEN

Vorstellung und Fotoshooting auf der Landesgartenschau in Wangen

Die Bewerberinnen als Braunviehkönigin 2024

Wangen – Das Allgäu ist die Heimat des Braunviehs! In Wangen im Allgäu fand kürzlich die Vorstellung und das Fotoshooting der Bewerberinnen zur baden-württembergischen Braunviehkönigin 2024 auf der Landesgartenschau statt. Gemeinsam mit der schauerprobten Kuh Geli posierten die Damen für das Pressefoto und den Filmbericht des SWR. Den dreiminütigen Film finden Sie unter unten unter “Links”:
4173 Unterzeichner laut Angaben der Initiatoren

Turm-Gegner übergaben Unterschriftenliste

Bad Wurzach – Andreas Bader, Herbert Birk, Dr. Ulrich Walz und Walter Widler übergaben namens einer Initiativgruppe am 19. Juli im Sitzungssaal in “Maria Rosengarten” zwei Ordner mit den von ihrer Gruppe gesammelten Unterschriften an Bürgermeisterin Alexandra Scherer und Dezernent Ulrich Möllmann, um gegen den Bau eines Naturerlebnis- und Beobachtungsturms im Wurzacher Ried einen Bürgerentscheid einzuleiten.
Kommentar

Paukenschlag am Ried

Die Turm-Gegner haben 4173 Unterschriften zusammengebracht. Eine enorme Zahl. Wie geht es nun weiter mit dem Turm am Ried?
von Gerhard Reischmann
veröffentlicht am 19. Juli 2024
„Die Kirche ist erbaut aus lebendigen Steinen, nämlich Sie!“

Ziegelbach voller Freude über die renovierte Pfarrkirche

Bad Wurzach – Nach gut einjähriger Innenrenovierung konnten die Ziegelbacher Kirchgänger erstmals wieder einen Gottesdienst in der Pfarrkirche „Unsere liebe Frau“ feiern. Sie taten dies mit Fahneneinzug, Musikkapelle, Kirchenchor und vielen Ehrengästen. Nach dem Festgottesdienst gab es noch einen Stehempfang.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juli 2024
28. Juli

Radwallfahrt nach Maria Steinbach

Maria Steinbach – Am Sonntag, 28. Juli, findet wieder die jährliche Radwallfahrt nach Maria Steinbach statt. Nach dem Gottesdienst um 11.30 Uhr ist im Kirchhof die Segnung der Radler und Radlerinnen mit ihren Rädern. Essen und Getränke werden danach beim Jubiläumsfest der Jugendkapelle Illerwinkel angeboten.

TOP-THEMEN

Heute vor 80 Jahren – am 20. Juli 1944 – erhob sich das andere, das bessere Deutschland gegen die Tyrannei. Das Atten…
Bad Wurzach – Andreas Bader, Herbert Birk, Dr. Ulrich Walz und Walter Widler übergaben namens einer Initiativgruppe a…
Die Turm-Gegner haben 4173 Unterschriften zusammengebracht. Eine enorme Zahl. Wie geht es nun weiter mit dem Turm am …

VERANSTALTUNGEN