Skip to main content
filmreif

Programmkino in Isny



Foto: © Brynjar Snaer Thrastarson
Die absurde Komödie „Fearless Flyers“ eröffnet am 9. Januar die Isnyer Programmkinoreihe “filmreif” im Jahre 2024.

Isny – In den letzten Wochen und Monaten hat die ehrenamtliche filmreif-Projektgruppe des Kulturforums Isny e.V. wieder recherchiert, Filme gesichtet und diskutiert und dann das neue Programm für die erste Staffel 2024 zusammengestellt. Diese handverlesenen Komödien, Dramen und Dokumentarfilme laufen von Januar bis Mai jeden zweiten Dienstag im Monat. Das Kulturforum Isny e. V. realisiert die Veranstaltungsreihe in Kooperation mit dem Neuen Ringtheater Isny und der Buchhandlung Mayer.

9. Januar

Am Dienstag, den 9. Januar um 20.00 Uhr eröffnet eine absurde Komödie mit farbenfrohen Figuren, aber auch menschlichem Drama die neue filmreif Staffel: „Fearless Flyers“. Der Film porträtiert auf unterhaltsame und exzentrische Art fünf Menschen, die an einem therapeutischen Lehrgang teilnehmen, um ihre Flugangst zu überwinden, aber auch unterdrückter Wut, verdrängten Ängsten und der Notwendigkeit loszulassen gegenüberstehen

23. Januar

Am 23. Januar zeigt die Programmkinoreihe zum Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar das filmreif Spezial „Miss Holocaust Survivor“. Eine Kooperation mit dem Partnerschaftsverein Isny-Andrychow. Ausgangspunkt des Films ist ein Altersheim in der nordisraelischen Stadt Haifa. Der Dokumentarfilm begleitet die Teilnehmerinnen des wohl eigenartigsten Schönheitswettbewerbs. Die 12 Frauen, die über den Laufsteg flanieren, haben eines gemeinsam: Sie alle haben den Holocaust überlebt.

Ferbuar – März – April

Im Februar folgt ein Film über die Sehnsucht nach Liebe, nach Solidarität, nach Hoffnung. Filmreif zeigt mit „Fallende Blätter“ den vierten Teil der „Proletarischen Reihe“ des finnischen Filmemachers Aki Kaurismäki. Und im März „Anselm – das Rauschen der Zeit“. Ein traumwandlerisches Erlebnis, als wäre man mittendrin im ganz eigenen Universum des Künstlers Anselm Kiefer. Eine Dokumentation von Wim Wenders. Im April folgt ein warmer, menschlicher und manchmal urkomisch unbequemer Film, der zeigt, dass sich das Glück in den kleinen Dingen verbirgt. Die Tragikomödie „Rose – eine unvergessliche Reise nach Paris“ begleitet die schizophrene Inger auf eine abenteuerliche Busreise.

Bei den Isnyer Literaturtagen

Zu den Isnyer Literaturtagen 2024 läuft Ende April zweimal filmreif Spezial. Für Kinder, mit „Neue Geschichten vom Franz“, eine mitreißende Detektivgeschichte, erzählt mit Witz, Herz und Verstand. Und „Ingeborg Bachmann – Reise in die Wüste“ beleuchtet die toxische Beziehung zwischen Ingeborg Bachmann und Max Frisch. Zum Abschluss dieser filmreif Staffel folgt im Mai „Lost King“. Ein Film, der dazu anregt, mutig zu sein und mit offenem Blick durch die Welt zu gehen.

Die Sponsoren

Unterstützt wird die Filmreihe von Dethleffs, Gärtnerei Gutmair, zebris, Optik Walzer und der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG.

www.isny.de/filmreif

Ausführliche Informationen unter www.isny.de/filmreif und in den ausgelegten Programmflyern.

Beginn ist immer um 20.00 Uhr im Neuen Ringtheater Isny.

Karten sind je zwei Wochen vorab im Vorverkauf oder an der Abendkasse erhältlich.

Vorverkauf

Der Vorverkauf findet an folgenden Stellen statt: Isny Info im Hallgebäude, Marktplatz 2, Tel. 07562 99990-65, Buchhandlung Mayer: Wassertorstraße 35, Isny, Tel. 07562 3315 und Schlossstraße 2, Neutrauchburg, Tel. 07562 2110, Neues Ringtheater Isny, Lindauer Straße 2, Isny, Tel. 07562 914857.




NEUESTE BEITRÄGE

Kisslegg
Kommentar zu “75 Jahre Grundgesetz”

Herzlichen Glückwunsch!

Heute ist der 23. Mai 2024. Heute vor 75 Jahren trat das “Grundgesetz der Bundesrepublik” in Kraft. Kaum zu überhören oder zu übersehen: Allerhand veröffentlichte Beiträge zu diesem Glücksfall für Deutschland. Und in Leutkirchs Stadtmitte? Da hing hoch am Rathaus die “Demokratie leben”-Fahne. Für alle, die auch bei Regenwetter gerne nach oben blicken. Unten, am Verwaltungsgebäude am Gänsbühl Ecke Marktstraße-Gänsbühl, ließ sich das Grundgesetz direkt wahrnehmen. Gedruckt zur Hand gereicht. Al…
von Julian Aicher
veröffentlicht am 23. Mai 2024
Am 25. Mai in Neutrauchburg

Die Soulsisters laden zum Maikonzert ein

Neutrauchburg – Am Samstag, 25. Mai, laden die „Soulsisters“ zum Mai-Konzert in Neutrauchburg ein. Das Konzert in der Kirche Zum kostbaren Blut  beginnt um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.00 Uhr).
Zeugen gesucht

Ausweichmanöver führt zu Unfall

Kißlegg – Glück im Unglück hatte ein 18-jähriger Fiat-Fahrer am Dienstag kurz nach 14 Uhr, als er auf der K 8025 Höhe Sigrazhofen einem entgegenkommenden Lkw-Lenker ausweichen musste.
LEADER-Förderprogramm

Über 800.000 € Fördermittel für das Württembergische Allgäu aus EU- und Landesmitteln

Allgäu-Oberschwaben – LEADER wirkt und bringt die Region voran. Das Auswahlgremium der LEADER-Aktionsgruppe Württembergisches Allgäu hat in seiner Sitzung in Unterankenreute am 13. Mai zehn Projekte ausgewählt – darunter welche in Leutkirch und Kißlegg. Diese Vorhaben aus dem 1. LEADER-Projektaufruf werden mit 592.599 € EU-Mitteln und 213.960 € Landesmittel unterstützt, wenn sie die offizielle Bewilligung für Ihren Förderantrag erhalten. Im Frühherbst ist ein weiterer Projektaufruf geplant.
Kurhaus Bad Wurzach

Stehende Ovationen für Brass-Band Oberschwaben-Allgäu

Bad Wurzach – Der begeisterte Applaus für die BBOA und ihren musikalischen Leiter Bernhard Reifer war wohlverdient, mussten die rund 30 Musiker und ihr Südtiroler Dirigent sehr kurzfristig sich ein abendfüllendes Programm überlegen und einstudieren.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 21. Mai 2024

MEISTGELESEN

Kißlegg
Franz Xaver Miller pfeift noch mit 88 Jahren

60 Jahre Schiedsrichter – “Xare” hat wohl den deutschen Rekord

Arnach – Xare Miller ist mit einer 60-jährigen Schiedsrichterkarriere und mehr als 1200 Spielen auf dem Buckel ein bundesweites einmaliges Exemplar von einem Schiedsrichter, einer der absolut zum Vorbild taugt. Entsprechend gefeiert wurde der Jubilar bei der Jahreshauptversammlung des MV Arnach, aber noch einmal direkt vor dem Anpfiff des Spieles Lokalderbys Arnach II gegen Immenried II am vergangenen Samstag, 19. Mai.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 21. Mai 2024
Blutreitergruppenführerversammlung

Das Heiligblutfest im Blick

Bad Wurzach – Traditionell am Pfingstmontag findet in Bad Wurzach die Blutreitergruppenführerversammlung im Kurhaus statt, bei der viele organisatorische Details zum am zweiten Freitag im Juli stattfindenden Heilig-Blut-Fest mit den Gruppenführern geklärt und verdiente Blutreiter und Musikanten geehrt werden.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 20. Mai 2024
Leserbrief

Ist das Ignoranz oder Häme ?

Zum Leserbrief “Wer verhandelt, schießt nicht”
von Erhard Hofrichter, Bad Wurzach
veröffentlicht am 16. Mai 2024
Kurhaus Bad Wurzach

Stehende Ovationen für Brass-Band Oberschwaben-Allgäu

Bad Wurzach – Der begeisterte Applaus für die BBOA und ihren musikalischen Leiter Bernhard Reifer war wohlverdient, mussten die rund 30 Musiker und ihr Südtiroler Dirigent sehr kurzfristig sich ein abendfüllendes Programm überlegen und einstudieren.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 21. Mai 2024
Bitte vormerken

Am 1. Juni der Tag der Milch auf der Landesgartenschau

Wangen – Dieses Jahr laden wir zu einem bunten Programm auf der Landesgartenschau in Wangen ein. Die Milch ist für unser Allgäu der Wirtschaftsfaktor in der Landwirtschaft. Unsere Kulturlandschaft ist geprägt durch die Milchviehhaltung, das wollen wir an diesem Tag gemeinsam betrachten.

TOP-THEMEN

Kisslegg
Arnach – Xare Miller ist mit einer 60-jährigen Schiedsrichterkarriere und mehr als 1200 Spielen auf dem Buckel ein bu…
Waltershofen (rei) – Kaiserwetter und ein dirigierender Landrat: Das Kreismusikfest in Waltershofen erreichte am Sonn…
Weingarten / Bad Schussenried – Heute, Freitag, 10. Mai, war der Blutritt in Weingarten. Europas größte Pferdeprozess…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Kisslegg