Skip to main content
Investitionsorientierter Doppeletat

Kissleger Gemeinderat beschloss am Mittwochabend einstimmig Haushalt 2024/2025



Kißlegg – Als investitionsorientiert bezeichnete CDU-Fraktionschef Christoph Dürr am Mittwochabend (17.1.) bei der Gemeinderatssitzung im Esthersaal des Neuen Schlosses den Doppelhaushalt der Gemeinde für die Jahre 2024 und 2025. Da die Gemeindekasse “erfreulich gut dasteht”, gelte es jetzt, in den Jahren 2024/2025 rund 25 Millionen Euro in greifbare Werte umzusetzen. Etwa die Kläranlage. Und vor allem Breitband. Das bejahten die andere Fraktionshäuptlinge. Daher beschloss der Rat einstimmig den vorgelegten Haushalt.

Gute Kindergärten sind notwendig. Und nahe Bildungsstätten. Breitband, Bahnhof, Schlosspark – und noch so manches mehr rückt in den Blick der kommunalen Investoren. Das alles sei bis Ende 2025 anzupacken. Wie etwa die Erhaltung und Umgestaltung des “Löwen”. Dabei verschwieg Dürr nicht auch Meinungsverschiedenheiten zu anderen Ratsmitgliedern. Er befürwortet das Gewerbegebiet IKOWA; das brächte Gewerbesteuern in die Gemeindekasse. Allerdings liegt derzeit IKOWA auf Eis. Ein Wunsch von Dürr: “Aufgeräumte blühende Kreisverkehre.”

ANZEIGE

Lob für das dicke Zahlenwerk

Wie CDU-Mann Dürr, so bedankte sich auch sein Kollege Detlef Radke (Freie Wähler) bei der Verwaltung und ihrem Chef, Bürgermeister Dieter Krattenmacher. Großes Lob für das dicke Zahlenwerk. Und dann die Anregung, einen Finanz-Fonds für die Friedhofskapelle aufzulegen. Außerdem: Bau von Sozialwohnungen in der Fürst-Erich-Straße vorantreiben. Und einen “Radweg auf die Seite des Abenteuerspielplatzes” anlegen.

Die Kommune als örtliche Konjunkur-Lokomotive

“Auch wenn die Vergleiche sehr hinken”, lenkte SPD-Fraktionsvorsitzender Josef Kunz die Aufmerksamkeit auf andere öffentliche Haushalte. Etwa auf die von Bund und Land. Im Vergleich dazu zeige sich Kissleggs Kasse gut gefüllt. Deshalb sei von den anstehenden Aufgaben – und Ausgaben – in den Jahren 2024 und 2025 “so viel wie möglich zu erledigen”.  Andererseits warnte Kunz, “dass die Konjunktur im Nachlassen ist”. Umso mehr freute er sich, die Gemeinde könne mit ihren Vorhaben “auch als Unterstützung für die heimische Wirtschaft” wirken. Die SPD-Fraktion stehe “voll hinter diesem Haushalt”, da es sich bei den Etat-Posten “nicht um Luftschlösser” handle.

ANZEIGE

Kolb: “Meine letzte Haushaltsrede”

Dr. Andreas Kolb, Chef der Grün-ökologischen Liste (GOL), erinnerte an einen bekannten Leitspruch: “Prognosen sind schwierig – vor allem, wenn sie die Zukunft betreffen.”  Angesichts der Vorredner könne er “den Haushalt in wenigen Zeilen zusammenfassen.” Als spannend werde sich dann der Haushalt 2026 erweisen. Auf seine eigene Person bezogen, kündigte Kolb an, für die Gemeinderatswahl am 9. Juni nicht mehr zu kandidieren. Deshalb halte er am 17. Januar “meine letzte Haushaltsrede”. Dr. Kolb beklagte ein “Grünen-Bashing”. Was seine Partei heute anpacken müsse, sei  “unter Kohl und Merkel verzögert” worden. An alle im Saal richtete Kolb den Aufruf: “Macht Euch nicht zu Helfern der AfD”. Bei seinen Gemeinderatskollegen bedankte sich Kolb für den freundlichen Umgangston – “auch bei kontrovers diskutierten Themen.”

Auch Kunz und Radke treten nicht mehr an

Zeigten sich manche im Raum bei Kolbs Ankündigung, 2024 nicht nochmal für den Gemeinderat zu kandidieren, mit staunend hochgezogener Augenbraue, so folgte die Aufmerksamkeit nicht minder, als auch SPD-Fraktionschef Josef Kunz und sein Freie Wähler-Kollege Detlef Radke am Mittwochabend erklärten, sich ebenfalls 2024 nicht mehr zu Gemeinderatswahl aufstellen zu lassen.




NEUESTE BEITRÄGE

Kisslegg
Am Samstag, 6. Juli

Großer Flohmarkt beim Kisslegger Schloss- und Straßenfest

Kisslegg – Am Samstag, 6. Juli, ist es endlich soweit: Das jährliche Schloss- und Straßenfest in Kisslegg steht an. Mit dem vom Kisslegger Verkehrs- und Gewerbeverein organisierten Flohmarkt beginnt bereits frühmorgens der Tag.
Anmeldung bis 1. Juli

Gospelworkshop mit Auftritt auf der Gartenschau

Wangen – “Es gospelt wieder”- so lautet das Motto eines neuen Gospelworkshops am 20. und 21. September im Gemeindehaus der Evangelischen Stadtkirche in Wangen (Bahnhofweg 4). Unter der Leitung von Pfarrerin i. R. Helena Rauch und Dirigent Rainer Möser sind alle eingeladen, die gerne singen. Auch Männerstimmen sind sehr willkommen. Notenkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht Bedingung.
Freitag, 21. Juni

Opernerlebnis für Kinder

Isny – Das diesjährige Isny Opernfestival präsentiert am Freitag, 21. Juni, um 18.00 Uhr „Die Mainacht“ als Opern-Inszenierung speziell für Kinder.
Clip von Joachim Schnabel

Video vom Biker-Treffen in Arnach

Arnach (rei) – Joachim Schnabel, passionierter Amateur-Filmer aus Arnach, hat auf Youtube ein Video vom Bikertreffen in Arnach veröffentlicht. Im Mittelpunkt steht die legendäre Dorfrundfahrt. Das von der Motorradfahrer-Gemeinschaft Arnach e. V. alljährlich ausgerichtete Treffen fand heuer zu 43. Mal statt. Der 1978 gegründete Club hat 61 Mitglieder. Nachstehend der Link zum Video.
Am 21. Juni

Leutkircher Probiererle-Tour

Leutkirch – Die nächste kulinarische Stadtführung findet am Freitag, 21. Juni, um 14.30 Uhr statt. Gemütlich durch‘s Städtle schlendern, viel Wissenswertes erfahren und hier und da etwas probieren – das ist die Genießerrunde durch Leutkirch.

MEISTGELESEN

Kißlegg
Am 29. Juni ist Feuerwehrtag in Arnach

Arnacher Feuerwehr brachte Deutschlandfahne am Maibaum an

Arnach – Nachdem durch den Sturm die Spitze des Maibaums abgebrochen war, wurde heute (15.6.) mit Hilfe der Drehleiter anstelle der Maibaumspitze eine Deutschlandfahne angebracht. Diese ist von weither sichtbar. Hier ein besonderer Dank an Pascal Schmehl, der uns mit seinem Team mit der Drehleiter dabei unterstützte. Es soll wieder ein gutes Omen sein: Bereits 2014 war der Arnacher Maibaum entsprechend aufgehübscht worden; das Ende für Fußballdeutschland ist bekannt – wir wurden Weltmeister!
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juni 2024
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sieben der 10 Gewählten haben weniger Stimmen als sie erhalten. Dennoch sitzt sie nicht im neugewählten Gemeinderat. Die Rede ist von Sibylle Allgaier, die mit 3105 Stimmen mehr Wählervoten auf sich vereinigen konnte als ihre Listen-Kollegen aus Dietmanns und Ziegelbach zusammen, welche mit 1347 respektive 1358 jeweils einen Sitz im neuen Rat zugeteilt bekamen. Wie kommt so …
von Gerhard Reischmann
veröffentlicht am 16. Juni 2024
Arnacher Motorradtreffen fand zum 43. Mal statt

Boxenstopp diesmal am Schafsbrunnen

Arnach – Die Motorradfahrergemeinschaft – kurz MFG Arnach – richtete ihr 43. Motorradtreffen aus. Zu den Highlights gehört immer die gemütliche Biker-Hockete am Freitagabend, mit der alljährlich das traditionsreiche Bikerfest am idyllischen Tobelbach an der Straße zum  Ziegelwerk Arnach eröffnet wird. Am Samstag ist immer Dorfrundfahrt, eher der Bikers-Rock das Gelände am Bach beben lässt.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 16. Juni 2024
Clip von Joachim Schnabel

Video vom Biker-Treffen in Arnach

Arnach (rei) – Joachim Schnabel, passionierter Amateur-Filmer aus Arnach, hat auf Youtube ein Video vom Bikertreffen in Arnach veröffentlicht. Im Mittelpunkt steht die legendäre Dorfrundfahrt. Das von der Motorradfahrer-Gemeinschaft Arnach e. V. alljährlich ausgerichtete Treffen fand heuer zu 43. Mal statt. Der 1978 gegründete Club hat 61 Mitglieder. Nachstehend der Link zum Video.
Essen und Trinken, Shoppen und Probieren in historischem Ambiente

Die „gusto!“ lockt wieder nach Bärenweiler

Kißlegg – Im Juni kommt das „gusto!-Sommerfestival“ zum zweiten Mal nach Bärenweiler bei Kißlegg. Vier Tage lang können Gäste auf dem historischen Areal essen und trinken, shoppen und probieren. Etwa 80 Aussteller, Brauer und Gastronomen, Künstler und Manufakturen aus der Region machen mit.

TOP-THEMEN

Kisslegg
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sie…
Arnach – Nachdem durch den Sturm die Spitze des Maibaums abgebrochen war, wurde heute (15.6.) mit Hilfe der Drehleite…
Bad Wurzach / Kißlegg (rei) – Dem Wahlkreis 10 stehen regulär 5 Sitze im Kreistag Ravensburg zu. Der Wahlkreis besteh…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Kisslegg