Skip to main content
Ein Modell fürs Land?

Die “Praxis Kißlegg” wartet mit einem breiten medizinischen Fachwissen auf



Die Praxis Kißlegg

Kißlegg – Die Zukunft der medizinischen Versorgung auf dem Land steht vor großen Herausforderungen, da viele Hausarztpraxen keine Nachfolger finden und eine beträchtliche Anzahl der noch praktizierenden Ärzte in den kommenden Jahren in den Ruhestand gehen wird.

Angesichts dieser Situation besuchten Raimund Haser, Mitglied des Landtags (MdL), begleitet von Bürgermeister Dieter Krattenmacher, kürzlich “Die Praxis” in der Emmelhofer Straße von Kißlegg. Dort führten sie ein Gespräch mit dem Praxisinhaber Dr. Boris Del Bagno über den Start, eine erste Zwischenbilanz und die mögliche Modellhaftigkeit des „Kißlegger Praxismodells“ für andere ländliche Gemeinden in Baden-Württemberg zur Sicherstellung der künftigen medizinischen Versorgung.

Im Rückblick auf das Frühjahr 2020 offenbart sich die Dringlichkeit der Situation: Deutschland befand sich im ersten Lockdown, während Kißlegg die erste Coronawelle vergleichsweise glimpflich überstanden hatte. Dennoch wuchsen im Rathaus und im Gemeinderat die Sorgen über die zukünftige medizinische Versorgung, da bereits vier von fünf Allgemeinärzten über 60 Jahre alt waren. Die Bemühungen, Nachfolger für die Hausarztpraxen zu finden, waren bisher erfolglos, was auf die schwierigen Rahmenbedingungen und ein Berufsbild im Wandel hinweist. Insbesondere die Veränderungen in der Ärzteschaft, wie der zunehmende Anteil an Frauen in der Medizin sowie die Herausforderungen bezüglich Zeit- und finanziellen Aufwands, stellen hier überall im Land die Suche nach NachfolgerInnen für Hausarztpraxen vor große Schwierigkeiten.

Was also tun im Flecken?

Einige Patienten wurden unruhig und wagten die Flucht nach vorne. Sie suchten sich eine neue Praxis und klopften im benachbarten Wolfegg bei der Praxis von Dr. Del Bagno an. Der Wolfegger Arzt wunderte sich und fragte bei seinen Kißlegger Kollegen nach. Schon bald gab es erste Gespräche und die Idee wurde geboren, eine große Zweigpraxis mit modernen Arbeitszeitmodellen einzurichten. Der bürokratische Aufwand zur Bildung einer solchen Praxis, wie es sie bisher kaum gibt, war zunächst enorm. Die zuständige Kassenärztliche Vereinigung (KV) hatte keine Patentlösung parat und war im Betreten neuen Terrains noch sehr unsicher. Dennoch konnten mit viel Beharrlichkeit seitens Dr. Del Bagno nach und nach alle Hürden aus dem Weg geräumt werden. Entscheidend war auch die Zusage der Gemeinde, die Praxis zu unterstützen und die Räumlichkeiten der ehemaligen Praxisgemeinschaft zu sanieren.

Schließlich war es so weit: Die Praxis Kißlegg eröffnete Mitte Juli 2023 ihre frisch renovierten Pforten. Der Plan, mit modernen Arbeitszeitmodellen motivierte Ärztinnen zu gewinnen ging voll auf, sodass mittlerweile fünf Ärztinnen für eine Mitarbeit gewonnen werden konnten, die auch ein weit über die Allgemeinmedizin hinausreichendes fachliches Spektrum abdecken und Erfahrungen in Pädiatrie, Chirurgie, Palliativmedizin sowie Chirotherapie mitbringen. Daneben bereichern und unterstützen die ehemaligen Praxisinhaber als angestellte Ärzte das junge Team.

Bürgermeister Dieter Krattenmacher zeigt sich erleichtert über die Schaffung einer weiteren Praxis in Kißlegg, die mit einem breiten medizinischen Fachwissen aufwartet. Das Gespräch zwischen Raimund Haser, Dr. Boris Del Bagno und Bürgermeister Dieter Krattenmacher verdeutlichte die aktuellen gesundheitspolitischen Herausforderungen und dass mit entschlossenem Handeln auf lokaler Ebene und neuen Strukturen dem Ärzteschwund durchaus Einhalt geboten werden kann. Dennoch fehlt es an Strukturen und Modellen in der Breite, die der demographischen Entwicklung Rechnung tragen. Um diesen Mangel zu beheben, müssen Politik und Ärzteschaft weiter im engen Austausch an Lösungen arbeiten.




NEUESTE BEITRÄGE

Kisslegg
Bitte Vormerken: Vortragsreihe auf der Landesgartenschau (ab 19. Juni)

Uraltes Pflanzen-Wissen, frisch präsentiert

Kisslegg/Wangen – Die Landesgartenschau in Wangen zeigt, wie Kräuter auf den Körper wirken: Bis September gibt es ab Juni einmal im Monat unter dem offenen Pavillon „Cantilever“ auf den Auwiesen unterhalb des Aussichtsturms „Weitblick“ einen Vortrag, der auf uraltes Pflanzen-Wissen zurückgreift.
Franz Xaver Miller pfeift noch mit 88 Jahren

60 Jahren Schiedsrichter – “Xare” hat wohl den deutschen Rekord

Arnach – Xare Miller ist mit einer 60-jährigen Schiedsrichterkarriere und mehr als 1200 Spielen auf dem Buckel ein bundesweites einmaliges Exemplar von einem Schiedsrichter, einer der absolut zum Vorbild taugt. Entsprechend gefeiert wurde der Jubilar bei der Jahreshauptversammlung des MV Arnach, aber noch einmal direkt vor dem Anpfiff des Spieles Lokalderbys Arnach II gegen Immenried II am vergangenen Samstag, 19. Mai.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 20. Mai 2024
Kino

Das läuft im Centraltheater Leutkirch

Leutkirch – Folgender Film wird im Centraltheater Leutkirch von Donnerstag, 23., bis einschließlich Sonntag, 26.Mai, gezeigt: Donnerstag, 23.05. Centraltheater Leutkirch 20 Uhr „Der Zopf”, FSK 6 Freitag, 24.05. Centraltheater Leutkirch 20 Uhr „Der Zopf”, FSK 6 Samstag, 25.05. Centraltheater Leutkirch 20 Uhr „Der Zopf“, FSK 6 Sonntag, 26.05. Centraltheater Leutkirch 20 Uhr „Der Zopf“, FSK 6
Glücklicherweise nur leichte Verletzungen

Motorrad schlittert in Fahrradfahrer

Kißlegg – Mit leichten Verletzungen noch glimpflich davongekommen ist ein Radfahrer am Samstag um 15.57 Uhr, als er auf der L 265 bei Kißlegg von einem herrenlosen Motorrad getroffen wurde.
Bitte vormerken

Am 1. Juni der Tag der Milch auf der Landesgartenschau

Wangen – Dieses Jahr laden wir zu einem bunten Programm auf der Landesgartenschau in Wangen ein. Die Milch ist für unser Allgäu der Wirtschaftsfaktor in der Landwirtschaft. Unsere Kulturlandschaft ist geprägt durch die Milchviehhaltung, das wollen wir an diesem Tag gemeinsam betrachten.

MEISTGELESEN

Kißlegg
Leserbrief

Ist das Ignoranz oder Häme ?

Zum Leserbrief “Wer verhandelt, schießt nicht”
von Erhard Hofrichter, Bad Wurzach
veröffentlicht am 16. Mai 2024
Weitere Bilder vom Kreismusikfest in Waltershofen und die Ergebnisse der Wertungsspiele

Landrat Sievers dirigierte den Gesamtchor

Waltershofen (rei) – Kaiserwetter und ein dirigierender Landrat: Das Kreismusikfest in Waltershofen erreichte am Sonntag seinen Höhepunkt. Imposant der Gesamtchor, beeindruckend der Festzug, einfach umwerfend der Fahneneinzug. Unser Bild oben zeigt Harald Sievers, wie er, klassischen Landratspflichten Folge leistend, den Gesamtchor dirigiert. Der Kameramann hat nicht den Stabführenden im Blick, sondern den Großauftrieb der Musizierenden. In der Galerie viele Bilder, gemacht von unserem Report…
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 13. Mai 2024
Leserbrief

Wer verhandelt, schießt nicht

Zum Aufruf des Papstes an die Kriegsparteien in der Ukraine, sich an den Verhandlungstisch zu setzen
von Eugen Abler
veröffentlicht am 16. Mai 2024
Am Mittwoch um 22.00 Uhr

Tankstelle in Wangen überfallen

Wangen – Ein bislang unbekannter Täter hat am späten Mittwochabend (15.5.) eine Tankstelle in der Erzbergerstraße in Wangen überfallen. Kurz vor 22.00 Uhr betrat der Unbekannte maskiert den Verkaufsraum und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe Bargeld von der 23-jährigen Angestellten. Nachdem diese den Inhalt der Kasse an den Täter übergeben hatte, flüchtete er zu Fuß in Richtung Innenstadt. Verletzt wurde niemand.
520 Seiten starkes Fotobuch zum Blutritt Weingarten

„Ein Zauber der ganz besonderen Art”

Weingarten / Bad Schussenried – Heute, Freitag, 10. Mai, war der Blutritt in Weingarten. Europas größte Pferdeprozession. D e r  regional-christliche Feiertag in Oberschwaben. Noch vor dem Heiligblutfest in Bad Wurzach. Zahlreiche Leute am Wegesrand  stehen, uralter Tradition folgend, Spalier, wenn etwa 100 Reitergruppen und circa 80 Musikkapellen zur Ehre Gottes hinaus in die Fluren ziehen. 1800 Reiterinnen und Reiter sind stets dabei. Dazu gibt es ein beeindruckendes Fotobuch. Der Bad Schus…
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 10. Mai 2024

TOP-THEMEN

Kisslegg
Arnach – Xare Miller ist mit einer 60-jährigen Schiedsrichterkarriere und mehr als 1200 Spielen auf dem Buckel ein bu…
Waltershofen (rei) – Kaiserwetter und ein dirigierender Landrat: Das Kreismusikfest in Waltershofen erreichte am Sonn…
Weingarten / Bad Schussenried – Heute, Freitag, 10. Mai, war der Blutritt in Weingarten. Europas größte Pferdeprozess…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Kisslegg