Skip to main content
Schlossführung mit Kaffee und Kuchen

Bürgermeister Dieter Krattenmacher empfing die Hospizgruppe Kißlegg im Neuen Schloss



Foto: Hospizgruppe
Bürgermeister Dieter Krattenmacher führte durch das Neue Schloss. Hier zeigt er ein Modell des “Fleckens”.

Kißlegg – Vor einem Jahr wurde die Hospizgruppe Kißlegg beim Bürgerabend durch Bürgermeister Dieter Krattenmacher von der Gemeinde geehrt. Als Dank für die wertvolle Arbeit in der Gemeinde hatte unser Bürgermeister die Ehrenamtlichen der Hospizgruppe zu einer Schlossführung mit anschließendem Kaffee und Kuchen eingeladen.

In der Osterwoche wurde das Versprechen eingelöst. Vierzig interessierte Hospizbegleiterinnen und- begleiter wurden von Dieter Krattenmacher sehr herzlich am Treppenaufgang des Neuen Schlosses zu einer einzigartigen Schlossführung mit anschließendem Kaffee empfangen. Interessante Einblicke erhielten die Gäste durch den ausgezeichnet informierten Bürgermeister nicht nur in die Geschichte Kißleggs, sondern auch in die Historie des imposanten Neuen Schlosses. Mit Staunen betrachteten die Besucher die wertvollen Sibyllenfiguren von Joseph Anton Feuchtmayer, die nicht in Marmor gemeißelt, sondern fest mit dem Mauerwerk verbunden sind. Überraschend war die Enthüllung eines Elefanten in der Decke des Schlosses, der ohne die Hilfe des Bürgermeisters wohl unentdeckt geblieben wäre.

Beim Gang durch die barocken Räumlichkeiten wurden einige Teilnehmer durch die Ausstellung „ZeitRäume“ mit der eigenen Vergangenheit der letzten sechs Jahrzehnte lebhaft berührt. Viele der Ehrenamtlichen konnten sich an die Ereignisse und an so manche Persönlichkeit erinnern, was zu regem Austausch führte.

Der Bankettsaal war für Kaffee, Kuchen und erfrischenden Getränken festlich gedeckt. Die gemütlichen Gespräche der Teilnehmer zog sich deshalb in die Länge. Am Ende des Nachmittags bedankte sich Herr Bürgermeister Krattenmacher bei den Ehrenamtlichen für ihren wichtigen Einsatz und freute sich über diese starke Hospizgruppe. Der Vorsitzende der Hospizgruppe, Matthias Dörrer, bedankte sich im Namen aller Teilnehmer für die Ehrung und diesen gelungenen Nachmittag.
Fazit: Schön war´s. Vielen Dank an Alle. Und ein Besuch im Neuen Schloss in Kißlegg lohnt sich immer.




NEUESTE BEITRÄGE

Kisslegg
Bitte Vormerken: Vortragsreihe auf der Landesgartenschau (ab 19. Juni)

Uraltes Pflanzen-Wissen, frisch präsentiert

Kisslegg/Wangen – Die Landesgartenschau in Wangen zeigt, wie Kräuter auf den Körper wirken: Bis September gibt es ab Juni einmal im Monat unter dem offenen Pavillon „Cantilever“ auf den Auwiesen unterhalb des Aussichtsturms „Weitblick“ einen Vortrag, der auf uraltes Pflanzen-Wissen zurückgreift.
Franz Xaver Miller pfeift noch mit 88 Jahren

60 Jahren Schiedsrichter – “Xare” hat wohl den deutschen Rekord

Arnach – Xare Miller ist mit einer 60-jährigen Schiedsrichterkarriere und mehr als 1200 Spielen auf dem Buckel ein bundesweites einmaliges Exemplar von einem Schiedsrichter, einer der absolut zum Vorbild taugt. Entsprechend gefeiert wurde der Jubilar bei der Jahreshauptversammlung des MV Arnach, aber noch einmal direkt vor dem Anpfiff des Spieles Lokalderbys Arnach II gegen Immenried II am vergangenen Samstag, 19. Mai.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 20. Mai 2024
Kino

Das läuft im Centraltheater Leutkirch

Leutkirch – Folgender Film wird im Centraltheater Leutkirch von Donnerstag, 23., bis einschließlich Sonntag, 26.Mai, gezeigt: Donnerstag, 23.05. Centraltheater Leutkirch 20 Uhr „Der Zopf”, FSK 6 Freitag, 24.05. Centraltheater Leutkirch 20 Uhr „Der Zopf”, FSK 6 Samstag, 25.05. Centraltheater Leutkirch 20 Uhr „Der Zopf“, FSK 6 Sonntag, 26.05. Centraltheater Leutkirch 20 Uhr „Der Zopf“, FSK 6
Glücklicherweise nur leichte Verletzungen

Motorrad schlittert in Fahrradfahrer

Kißlegg – Mit leichten Verletzungen noch glimpflich davongekommen ist ein Radfahrer am Samstag um 15.57 Uhr, als er auf der L 265 bei Kißlegg von einem herrenlosen Motorrad getroffen wurde.
Bitte vormerken

Am 1. Juni der Tag der Milch auf der Landesgartenschau

Wangen – Dieses Jahr laden wir zu einem bunten Programm auf der Landesgartenschau in Wangen ein. Die Milch ist für unser Allgäu der Wirtschaftsfaktor in der Landwirtschaft. Unsere Kulturlandschaft ist geprägt durch die Milchviehhaltung, das wollen wir an diesem Tag gemeinsam betrachten.

MEISTGELESEN

Kißlegg
Leserbrief

Ist das Ignoranz oder Häme ?

Zum Leserbrief “Wer verhandelt, schießt nicht”
von Erhard Hofrichter, Bad Wurzach
veröffentlicht am 16. Mai 2024
Weitere Bilder vom Kreismusikfest in Waltershofen und die Ergebnisse der Wertungsspiele

Landrat Sievers dirigierte den Gesamtchor

Waltershofen (rei) – Kaiserwetter und ein dirigierender Landrat: Das Kreismusikfest in Waltershofen erreichte am Sonntag seinen Höhepunkt. Imposant der Gesamtchor, beeindruckend der Festzug, einfach umwerfend der Fahneneinzug. Unser Bild oben zeigt Harald Sievers, wie er, klassischen Landratspflichten Folge leistend, den Gesamtchor dirigiert. Der Kameramann hat nicht den Stabführenden im Blick, sondern den Großauftrieb der Musizierenden. In der Galerie viele Bilder, gemacht von unserem Report…
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 13. Mai 2024
Leserbrief

Wer verhandelt, schießt nicht

Zum Aufruf des Papstes an die Kriegsparteien in der Ukraine, sich an den Verhandlungstisch zu setzen
von Eugen Abler
veröffentlicht am 16. Mai 2024
Am Mittwoch um 22.00 Uhr

Tankstelle in Wangen überfallen

Wangen – Ein bislang unbekannter Täter hat am späten Mittwochabend (15.5.) eine Tankstelle in der Erzbergerstraße in Wangen überfallen. Kurz vor 22.00 Uhr betrat der Unbekannte maskiert den Verkaufsraum und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe Bargeld von der 23-jährigen Angestellten. Nachdem diese den Inhalt der Kasse an den Täter übergeben hatte, flüchtete er zu Fuß in Richtung Innenstadt. Verletzt wurde niemand.
Franz Xaver Miller pfeift noch mit 88 Jahren

60 Jahren Schiedsrichter – “Xare” hat wohl den deutschen Rekord

Arnach – Xare Miller ist mit einer 60-jährigen Schiedsrichterkarriere und mehr als 1200 Spielen auf dem Buckel ein bundesweites einmaliges Exemplar von einem Schiedsrichter, einer der absolut zum Vorbild taugt. Entsprechend gefeiert wurde der Jubilar bei der Jahreshauptversammlung des MV Arnach, aber noch einmal direkt vor dem Anpfiff des Spieles Lokalderbys Arnach II gegen Immenried II am vergangenen Samstag, 19. Mai.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 20. Mai 2024

TOP-THEMEN

Kisslegg
Arnach – Xare Miller ist mit einer 60-jährigen Schiedsrichterkarriere und mehr als 1200 Spielen auf dem Buckel ein bu…
Waltershofen (rei) – Kaiserwetter und ein dirigierender Landrat: Das Kreismusikfest in Waltershofen erreichte am Sonn…
Weingarten / Bad Schussenried – Heute, Freitag, 10. Mai, war der Blutritt in Weingarten. Europas größte Pferdeprozess…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Kisslegg