Skip to main content
Informationstag für Viertklässler

Die Schule am Schlosspark Aulendorf stellte sich vor



Foto: Steffen Ocker
Die Bläserklasse der Schule am Schlosspark Aulendorf.

Aulendorf – Die Schule am Schlosspark Aulendorf präsentierte sich am Freitag, 23. Februar, mit einem bunten Programm am Informationstag. Dabei hatten interessierte Eltern von Viertklässlern die Möglichkeit, das reichhaltige Angebot der Schule kennenzulernen.

Eröffnet wurde die Veranstaltung vom Chor der 5.-Klässler unter Leitung von Martina Maucher und Carolin Lutz mit zwei musikalischen Beiträgen („Singen wir ein Lied zusammen“, „Wellermann“).

In seiner Eröffnungsansprache begrüßte Schulleiter Christof Lang die anwesenden Gäste und den Bürgermeister von Aulendorf, Matthias Burth, der in seiner Rede die Bedeutung der Schule als Lebensort und die große Relevanz der Zusammenarbeit von SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen betonte.

Weiter ging es mit der Bläserklasse 5 und 6 unter der Leitung von Lehrer Christof Lang und Steffen Ocker, mit zusammengerechnet 70 SchülerInnen.

Die Stellvertretende Elternvertreterin Lubica Schmid erläuterte in ihren Grußworten den anwesenden Eltern die Mitwirkung an der Schule und betonte das gute Verhältnis mit Schulleitung und Lehrerschaft.

Schulleiter Lang bedankte sich daraufhin bei den SchülerInnen und LehrerInnen für die Gestaltung des Informationstages und begab sich mit den Eltern auf Schulhausführungen. Währenddessen erkundeten die interessierten Viertklässler mit den Sechstklässlern als Mentoren das Schulhaus im Rahmen einer Rallye. Dabei konnten die 4.-Klässler spielerisch das Schulprofil mit allen Fächern kennenlernen. Dazu gehörte unter anderem der Einsatz von Tablets im Unterricht, das Fremdsprachenprofil mit zahlreichen sprachbezogenen Spielen und das naturwissenschaftliche Profil mit zahlreichen praxisnahen und handlungsbezogenen Angeboten.

Auch die Schulsozialarbeit präsentierte sich im schuleigenen „TimeOut“-Raum, der für die Jugendlichen als Rückzugsort immer eine große Rolle spielt. Die Berufsorientierung zeigte ihre Arbeit sowie die Beratungs- bzw. Anlaufstellen in der Schule, inklusive der Berufsberatung und der WBS-Lehrer.

Bewirtet wurde die Veranstaltung von den Klassen 7 und 8b, die mit den Einnahmen ihren Schullandheim-Aufenthalt finanziell unterstützen.

Wer eine persönliche Beratung oder eine Schulhausführung an einem anderen Tag wünscht, kann sich direkt mit Schulleiter Christof Lang unter der Nummer 07525/9238102 oder per E-Mail (info@schuleamschlosspark.de) in Verbindung setzen.

Beachten Sie bitte die Bildergalerie unter Download.



BILDERGALERIE

Fotos: Steffen Ocker

NEUESTE BEITRÄGE

Aulendorf
Leserbrief

Unbeirrt in die Konfrontation mit Rom

Bei der zweiten Zusammenkunft des Synodalen Ausschusses, die ohne Kardinal Woelki (Köln) und die Bischöfe Hanke (Eichstätt), Oster (Passau) und Voderholzer (Regensburg) stattfand, die sich für den Weg mit Rom und gegen die Finanzierung des Synodalen Ausschusses entschieden hatten, erklärte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), der Limburger Bischof Georg Bätzing, es gelte nun, die „reichen Früchte der fünf Synodalversammlungen“ umzusetzen und weiterzuentwickeln. Dazu würden d…
von Eugen Abler
veröffentlicht am 23. Juni 2024
Anmeldung bis 24. Juni

Der VLF Ravensburg-Bad Waldsee feiert am 4. Juli sein Sommerfest in Aulendorf

Kreis Ravensburg – Auch in diesem Jahr lädt der Verein landwirtschaftliche Fachbildung Ravensburg – Bad Waldsee e. V. (VLF) seine Mitglieder und interessierte Gäste ganz herzlich zum gemütlichen Beisammensein und Austausch beim alljährlichen Sommerfest ein – heuer in Aulendorf.
Herzliche Einladung

Hand in Hand für ein vielfältiges Aulendorf

Aulendorf – Am Sonntag, 23. Juni, von 11.00 bis 15.00 Uhr bei der Veranstaltung Hand in Hand für ein vielfältiges Aulendorf vorbeikommen – und Aulendorf in der Stadtmitte autofrei und entspannt erleben.
Heuneburg – Stadt Pyrene

Sommersonnwende-Konzert mit Cúl na Mara auf 19. Juli verschoben

Heuneburg – Cúl na Mara ist ein Begriff für alle Folk-Rock-Fans. Das geplante Sommersonnwende-Konzert auf der Heuneburg wird wetterbedingt auf den 19. Juli verschoben. Das Keltenquartett aus Oberschwaben hat notgedrungen die Verschiebung ihres alljährlichen Sommersonnwende-Freiluftkonzerts auf der Heuneburg bekanntgegeben. Das Repertoire der Band reicht von traditioneller Musik aus keltischen Ländern bis hin zu modernen Eigenkompositionen. Dabei verstehen es die Musiker vorzüglich traditionel…
Zeugen gesucht

Polizei bittet um Hinweise zu Auseinandersetzung in Tankstelle

Aulendorf – Zu einem Vorfall, der sich am Sonntag kurz nach 12 Uhr in einer Tankstelle in der Hauptstraße ereignet hat, sucht die Polizei Zeugen.

MEISTGELESEN

Aulendorf
Essen und Trinken, Shoppen und Probieren in historischem Ambiente

Die „gusto!“ lockt wieder nach Bärenweiler

Kißlegg – Im Juni kommt das „gusto!-Sommerfestival“ zum zweiten Mal nach Bärenweiler bei Kißlegg. Vier Tage lang können Gäste auf dem historischen Areal essen und trinken, shoppen und probieren. Etwa 80 Aussteller, Brauer und Gastronomen, Künstler und Manufakturen aus der Region machen mit.
Am 7. und 12 Juli

Vorschau auf das Heilig-Blut-Fest in Bad Wurzach

Bad Wurzach – Am 12. Juli ist heuer der Bad Wurzacher Blutfreitag. Am Sonntag zuvor, am 7. Juli, stimmen sich die Gläubigen mit einer feierlichen Lichterprozession auf das große Glaubensfest ein. Pater Konrad Werder, Superior des Salvatorianerkonvents auf dem Gottesberg, schreibt in seiner Vorschau Folgendes:
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sieben der 10 Gewählten haben weniger Stimmen als sie erhalten. Dennoch sitzt sie nicht im neugewählten Gemeinderat. Die Rede ist von Sibylle Allgaier, die mit 3105 Stimmen mehr Wählervoten auf sich vereinigen konnte als ihre Listen-Kollegen aus Dietmanns und Ziegelbach zusammen, welche mit 1347 respektive 1358 jeweils einen Sitz im neuen Rat zugeteilt bekamen. Wie kommt so …
von Gerhard Reischmann
veröffentlicht am 16. Juni 2024
Zum Vormerken: 20. bis 23. Juni

Die „gusto!“ lockt wieder nach Bärenweiler

Kißlegg – Im Juni kommt das „gusto!-Sommerfestival“ zum zweiten Mal nach Bärenweiler bei Kißlegg. Vier Tage lang können Gäste auf dem historischen Areal essen und trinken, shoppen und probieren. Etwa 80 Aussteller, Brauer und Gastronomen, Künstler und Manufakturen aus der Region machen mit.
Zeugen gesucht

Polizei bittet um Hinweise zu Auseinandersetzung in Tankstelle

Aulendorf – Zu einem Vorfall, der sich am Sonntag kurz nach 12 Uhr in einer Tankstelle in der Hauptstraße ereignet hat, sucht die Polizei Zeugen.

TOP-THEMEN

Aulendorf
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sie…
Aulendorf (rei) – Sieben Sitze hat der Wahlkreis 5 (Aulendorf-Altshausen) im Normalfall im regulär 72 Sitze zählenden…
Aulendorf (dbsz) – Das Ergebnis der Europawahl im Bereich Aulendorf: Die CDU siegte mit einem, bezogen auf das Landes…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Aulendorf