Skip to main content
Marinechor Aulendorf

Der Käpt´n bleibt auf der Brücke



Aulendorf – Sieben Glasen erklangen an der großen Schiffsglocke um 19.30 Uhr im Gasthaus “Zum Rad“ in Aulendorf und Günther Schoch, der 1. Vorsitzende der Marinekameradschaft, eröffnete am 12. Januar die Jahreshauptversammlung.

Die Vorstandschaft des Marinechors Aulendorf (von links): 2. Vorsitzender Willi Ohlinger, Protokollführer Peter Roth, 1. Vositzender Günther Schoch, Schatzmeisterin Gabi Meschenmoser, Presse- und Medienreferent Konrad Schmid. Der neugewählte Schriftführer Kur Baradanischek fehlt auf diesem Bild. Foto: MCA

ANZEIGE

Glasen, was ist das? Für Nichtmariner dazu eine kleine Erklärung: Glasen sind Zeiteinteilungen auf Dampfern und Seglern, die bis Mitte des 19. Jahrhunderts gebräuchlich waren. Gemessen wurde die Zeit mittels einer großen Sanduhr, die jede halbe Stunde gedreht und dabei die Schiffsglocke geschlagen wurde. Dieser Zeitraum bezeichnete man als „Glas“ (Mehrzahl: Glasen). Nach acht Glasen war Wachwechsel, also alle vier Stunden, beginnend um Mitternacht, dem sogenannten Mittelwächter. Soviel zu unserem seemännischen Sprach-Ausflug.

Abgesehen von den für Jahreshauptversammlungen üblichen Tagesordnungspunkten wie Rechenschaftsberichten, Entlastungen etc. standen dieses Jahr bei den Sailors aus dem Oberland hauptsächlich Neuwahlen im Mittelpunkt.

ANZEIGE

Der Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender: Günther Schoch, 2. Vorsitzender: Willi Ohlinger, Schriftführer: Kurt Baradanischek, Protokollführer: Peter Angele, Schatzmeisterin: Gabi Meschenmoser, Pressereferent: Konrad Schmid, Ausschussmitglieder Lothar Sucharski, Peter Roth, Dieter Haid, Gerhard Reck und Anton Steinhauser.

Kassenprüfer sind Gerhard Reck und Falko Wohlfart.

ANZEIGE

Der 1. Vorsitzende, der Protokollführer, der Pressereferent, die Ausschussmitglieder und Kassenprüfer wurden allesamt ohne Gegenstimmen wiedergewählt. Einzig der Schriftführerposten war vakant. Gabi Stiefel gab das Amt zum Jahresende ab, welches jetzt Kurt Baradanischek übernommen hat. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Gabi Stiefel. Der 2. Vorsitzende und die Schatzmeisterin wurden bereits bei der JHV 2023 gewählt und bleiben im Amt.

Günther Schoch führt den Marinechor seit 40 Jahren

Anschließend würdigte Willi Ohlinger, das vierzigjährige Jubiläum von Günther Schoch mit einer Laudatio und einem kleinen Geschenk. Im Schlusswort ließ der 1. Vorsitzende und Dirigent „Käpt’n“ Günther Schoch nochmal das abwechslungsreiche und für alle manchmal stressige Jahr 2023 Revue passieren. Allein im Dezember hatten wir in acht Tagen sechs Konzerte, das hatte fast schon Tourneecharakter. Da aber im Marinechor die Aufgaben gut verteilt und organisiert sind, funktioniert fast alles wie auf einem Schiff. Die Crew weiß, was zu tun ist und der “Alte“ führt das Kommando. Wobei die Bezeichnung der „Alte“ keineswegs respektlos gemeint ist, ganz im Gegenteil.

Bei der Marine ist der “Alte“ der Kapitän oder Kommandant, der durch seine Erfahrung und sein Können besticht. Bleibt nur zu hoffen, dass der Käpt’n Günther, der auch Dirigent ist, noch lange auf seiner Brücke bleibt und Kurs und Fahrt für den Marinechor Aulendorf bestimmt.




NEUESTE BEITRÄGE

Aulendorf
Kino

Das Programm im “seenema” vom 29. Februar bis 10. März

Bad Waldsee – Folgende Filme werden ab 29. Februar im Genossenschaftskino “seenema” in Bad Waldsee gezeigt:
Informationstag für Viertklässler

Die Schule am Schlosspark Aulendorf stellte sich vor

Aulendorf – Die Schule am Schlosspark Aulendorf präsentierte sich am Freitag, 23. Februar, mit einem bunten Programm am Informationstag. Dabei hatten interessierte Eltern von Viertklässlern die Möglichkeit, das reichhaltige Angebot der Schule kennenzulernen.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 26. Februar 2024
14.000 € für soziale Zwecke

Das Bauernhaus-Museum startet mit einer großen Spende ins Jahr 2024

Wolfegg – Es ist schöner Brauch, dass das Bauernhaus-Museum Wolfegg, die Familie Manz und der Förderverein des Museums am Jahresanfang für soziale Projekte eine Spende machen. Das Geld stammt vor allem aus dem Adventsmarkt, der zum großen Teil ehrenamtlich durchgeführt wird. Kürzlich konnten 14.000 € überreicht werden.
Leserbrief

Das Armutszeugnis der Abgeordneten Lucha und Krebs

Zur Pressemitteilung der grünen Abgeordneten Krebs und Lucha zum Ausbau der Photovoltaik im Landkreis Ravensburg
von max scharpf und julian aicher
veröffentlicht am 24. Februar 2024
Start am 4. März in Präsenz- und online-Formaten

Neues Kursprogramm der Katholischen Erwachsenenbildung

Ravensburg – Das neue Programmheft der keb Kreis Ravensburg e. V. mit seinen rund 60 Bildungsangeboten für Frühjahr und Sommer ist ab sofort in der Geschäftsstelle erhältlich bzw. wird in den nächsten Tagen per Post versendet. Es ist darüber hinaus an vielen weiteren Stellen wie zum Beispiel in den Stadtbüchereien Ravensburg und Bad Waldsee, an den Schriftenständen der Kirchen oder Pfarrbüros im Dekanat Allgäu-Oberschwaben, sowie online unter www.keb-rv.de erhältlich.

MEISTGELESEN

Aulendorf
Franziskanerin, Podologin, Brückenbauerin

Sr. Martha M. Göser im Alter von 69 Jahren verstorben 

Reute – Nach 41 Jahren als Franziskanerin von Reute ist Sr. Martha M. Göser am Montag, 19. Februar, verstorben. Als Schwester hatte sie stets die Menschen im Blick und so engagierte sie sich neben ihren Aufgaben im Orden auch in der Kirchengemeinde und in der Ortschaft Reute, aus der sie und ihre Familie stammte. Im Reute war ihre podologische Praxis ein Ort, an dem sie Menschen begegnete und sich nicht nur ihre Füße kümmerte. Seit 2015 war sie hier für ihre Mitschwestern, aber auch für zahlr…
In Bad Waldsee ein Betrüger-Duo aufgeflogen

Zwei Tatverdächtige nach Schockanruf festgenommen

Bad Waldsee / Region – Eine Vielzahl an Schockanrufen sind am Dienstag wieder bei Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis Ravensburg eingegangen. Ein 56-Jähriger, der bei Bad Waldsee von vermeintlichen Polizeibeamten angerufen wurde, durchschaute die Masche sofort. Als die Täter ihm vorspielten, dass seine Tochter einen schweren Verkehrsunfall verursacht habe und er nun eine Kaution in Höhe eines fünfstelligen Euro-Betrags leisten muss, drehte er den Spieß um und verständigte die Polizei.
Fachvorträge und buntes Programm in der Gemeindehalle Wolfegg

Schülerabend der Ravensburger Fachschule für Landwirtschaft mit beeindruckendem Programm

Kreis Ravensburg – Am 26. Januar lud die Fachschule für Landwirtschaft Ravensburg zum traditionellen Schülerabend ein. In diesem Jahr folgten etwa 330 Gäste der Einladung in die Gemeindehalle Wolfegg, um sich zu informieren und gemeinsam zu feiern.
Leserbrief

Das Armutszeugnis der Abgeordneten Lucha und Krebs

Zur Pressemitteilung der grünen Abgeordneten Krebs und Lucha zum Ausbau der Photovoltaik im Landkreis Ravensburg
von max scharpf und julian aicher
veröffentlicht am 24. Februar 2024
Am 13. April

Bus aus Aulendorf fährt nach München zum „Marsch für das Leben“

Aulendorf (rei) – Am 13. April kommen Christen auf dem Königsplatz in München zusammen, um beim „Marsch für das Leben“ für das Lebensrecht aller Menschen, auch der gezeugten und noch nicht geborenen Menschen, einzutreten. Aus Oberschwaben fahren Busse ab Aulendorf und ab Ochsenhausen nach München.

TOP-THEMEN

Aulendorf
Aulendorf – Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Aulendorf haben sich am 19. Februar im Hofgartensaal zu ihrer J…
Region – Das Abbrennen von Reisighaufen oder kunstvoll aufgeschichteten sogenannten Funkenfeuern am Sonntag nach Asch…
Bad Waldsee – Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) in Bad Waldsee hat Verstärkung bekommen: Die renommierten und…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Aulendorf
ANZEIGE
Cookie Consent mit Real Cookie Banner