Skip to main content
Deutscher Rock- und Pop-Wettbewerb 2023

Cúl na mara räumt in Siegen neun Preise ab



Foto: Cúl na mara
Cúl na mara hat in Siegen im Rheinland neun Preise gewonnen. Hier empfängt Bandmitglied Martin Waibel eine Gratulation.

Aulendorf – Die Aulendorfer Celtic Folk-Rock-Band Cúl na mara hat beim Deutschen Rock & Pop-Wettbewerb 2023 in Siegen (Nordrhein-Westfalen) neun Preise gewonnen. Die Formation aus Aulendorf war am 16. Dezember dort nicht nur in der Kategorie Folk-Rock angetreten, sondern sie wollte auch mit den anderen Musiksparten in ein lustvolles „Battle“ gehen. Und das ist ihnen voll gelungen.

Der Bundes-Kultur-Wettbewerb für Rock- und Popmusikgruppen und Sänger*innen verleiht immer im Dezember seine Preise. Der am 16. Dezember stattgefundene Wettbewerb ist nach Aussagen der Veranstalter das seit 1983 älteste, größte und erfolgreichste Kulturfestival für alle musikstilistischen Bereiche und ist in Sachen Nachhaltigkeit der ausgezeichneten Künstler erfolgreichste Nachwuchspreis im Gesamtbereich der Rock- und Popmusik in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bereits erfolgreich haben an diesem Non-Profit-Kulturfestival Künstler wie Pur, Juli, Mundstuhl, Carlotta Truman und Luxuslärm teilgenommen. Vergeben wird der Deutsche Rock & Pop-Preis von der Deutschen Popstiftung. Deren Stiftungskuratorium gehören bekannte Größen aus der Musikbranche wie Rudolf Schenker (Scorpions), Ralph Siegel, Heinz Rudolf Kunze, Lisa Fitz, Julia Neigel, Jean Jacques Kravetz und Nicole an.

ANZEIGE

Die einzelnen Auszeichnungen

In der Kategorie als Beste Folk-Rock Band belegte Cúl na mara hinter Paul Bartsch und & Band Platz 2.

Beim Besten Folk-Rock Song belegten sie mit dem höchst zeitaktuellen und kritischen Song „ Best of Times – Worst of Times“ Platz 1.

Das gleichnamige Album wurde zum Besten Folk-Rock Album gekürt. In dieser Kategorie war es auffällig, dass kein weiteres Album einer anderen Band in diesem Jahr überhaupt die Hürde der Nominierung geschafft hatte, weil die 25 Juroren mittels einer Bewertungsskala auch festlegen, ob ein Album die notwendige musikalische und textliche Qualität aufweist.

Cúl na mara arbeitet klanglich mit einem breiten Spektrum an musikalischen Stilen und überwinden damit ein eng umgrenztes Celtic Folk-Rock-Genre. Dieser Tatsache ist daher auch der 1. Platz in der Nachbarkategorie „Bestes Weltmusikalbum“ zuzuschreiben.

Mit einer scheinbaren Leichtigkeit und Intensität in ihrem Songwriting und der musikalischen Bandbreite gelang es ihnen auch, in anderen Kategorien zu punkten: Sie erhielten Platz 1 in der Kategorie “Beste Crossover-Band” und behaupteten sich auf Platz 2 gegenüber der gesamten Rock & Pop-Konkurrenz bei der Kategorie “Bestes CD-Album des Jahres“ (englischsprachig) und ebenso “Bester Song des Jahres”. Hier mussten sie sich nur gegenüber Jarden Jargo geschlagen geben, der wohl der eigentliche Gewinner auf diesem Festival wurde, jedoch einem ganz anderen, vor allem dem Main-Stream-Genre, angehört.

Die wohl wichtigste Wertung

In der Hauptkategorie Deutschen Alternative Preis gewannen die Aulendorfer mit dem aktuellen Song Song “Ev‘rywhere an Irish Pub” Platz 1, was für die Band möglicherweise sogar als größter Erfolg gewertet wird. Demnächst wird dieser Song als Single ausgekoppelt.

ANZEIGE

Das Besondere an der CD, mit der die Band angetreten ist, ist die völlig eigenständige Produktion der gesamten CD mit vielfältigem Instrumentarium, der Aufnahmen auch schwierigster Instrumente wie der Highland und Uillean Pipe mit den üblichen Gitarre-Drums-Bass Sets ohne irgendwelche digitale oder technische Spielereien. Damit hat die Band gezeigt, eine CD mit begrenzten finanziellen Mitteln und schwierigem Instrumentarium auch in bester Qualität produzieren zu können.

Drummer Tobias Allgaier

Tobias Allgaier, neuer Drummer in der Band, für den die aktuelle CD sein erstes Aufnahmeprojekt war, gewann schließlich in der Kategorie Instrumentalisten noch vor Peter Autschbachs Drummer Jan Melnik / Jordan Proffer (TA2) den dritten Platz in der Kategorie Instrumentalisten: “Bester Schlagzeuger 2023”. Damit ist eigentlich alles zur hochklassigen Konkurrenz schon gesagt.

Konzertplanung für 2024

Cul na mara wird in 2024 wieder ein paar ganz besondere Konzerte u.a. in der Natur (Openair) und auf Festivals aufführen. Zehn Konzerte sind schon geplant. Die Band beginnt ihr Konzertjahr im Ausland in Dornbirn am 17. März 2024 beim St. Patricks Day.

Bilder und ein Film von der Preisverleihung sind im Netz in Instagram und unter www.culnamara.com zu finden. Die neue CD kann dort im Direktvertrieb erworben werden oder bei allen Streamingdiensten wie Spotify, iTunes u.a. gehört werden.

Die aktuelle CD



NEUESTE BEITRÄGE

Aulendorf
Landschaftsschützer laden ein

Heute Vorträge zu Windkraft- und Freiflächensolaranlagen in Eintürnenberg

Eintürnenberg – Die Ortschaft Eintürnen (Stadt Bad Wurzach) ist im Fokus eines Windkraft-Projektierers, der sowohl westlich des Ortes – im Alttanner Wald – als auch auf dessen Ostseite – im Hummelluckenwald – die Errichtung von Windkraftanlagen plant. Am heutigen Dienstag, 18. Juni, um 19.00 Uhr gibt es in der Festhalle Eintürnenberg zu Windkraft generell wie auch zu Freiflächenphotovoltaik Fachvorträge, angeboten vom gemeinnützigen Verein “Landschaftsschützer Oberschwaben-Allgäu” e. V.
Schule am Schlosspark trifft Jugendkapelle BEATZ

Drittes gemeinsames Begegnungskonzert in Aulendorf

Aulendorf – Das dritte Begegnungskonzert „Schule am Schlosspark trifft Jugendkapelle BEATZ“ findet am Donnerstag, 20. Juni, um 18.00 Uhr statt. Die Bläserklasse 5, die Bläserklasse 6 sowie die Schul-Big-Band werden zusammen mit der Jugendkapelle BEATZ im Schulhof musizieren.
Mitteilung der SPD Aulendorf

Bezahlbar und lebenswert wohnen

Aulendorf – Die Frage nach bezahlbarem Wohnraum ist eine drängende soziale Frage unserer Zeit, denn Wohnen ist ein Grundbedürfnis. Zu diesem Thema eine Pressemitteilung der SPD Aulendorf:
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sieben der 10 Gewählten haben weniger Stimmen als sie erhalten. Dennoch sitzt sie nicht im neugewählten Gemeinderat. Die Rede ist von Sibylle Allgaier, die mit 3105 Stimmen mehr Wählervoten auf sich vereinigen konnte als ihre Listen-Kollegen aus Dietmanns und Ziegelbach zusammen, welche mit 1347 respektive 1358 jeweils einen Sitz im neuen Rat zugeteilt bekamen. Wie kommt so …
von Gerhard Reischmann
veröffentlicht am 16. Juni 2024
Am 7. und 12 Juli

Vorschau auf das Heilig-Blut-Fest in Bad Wurzach

Bad Wurzach – Am 12. Juli ist heuer der Bad Wurzacher Blutfreitag. Am Sonntag zuvor, am 7. Juli, stimmen sich die Gläubigen mit einer feierlichen Lichterprozession auf das große Glaubensfest ein. Pater Konrad Werder, Superior des Salvatorianerkonvents auf dem Gottesberg, schreibt in seiner Vorschau Folgendes:

MEISTGELESEN

Aulendorf
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sieben der 10 Gewählten haben weniger Stimmen als sie erhalten. Dennoch sitzt sie nicht im neugewählten Gemeinderat. Die Rede ist von Sibylle Allgaier, die mit 3105 Stimmen mehr Wählervoten auf sich vereinigen konnte als ihre Listen-Kollegen aus Dietmanns und Ziegelbach zusammen, welche mit 1347 respektive 1358 jeweils einen Sitz im neuen Rat zugeteilt bekamen. Wie kommt so …
von Gerhard Reischmann
veröffentlicht am 16. Juni 2024
Am 7. und 12 Juli

Vorschau auf das Heilig-Blut-Fest in Bad Wurzach

Bad Wurzach – Am 12. Juli ist heuer der Bad Wurzacher Blutfreitag. Am Sonntag zuvor, am 7. Juli, stimmen sich die Gläubigen mit einer feierlichen Lichterprozession auf das große Glaubensfest ein. Pater Konrad Werder, Superior des Salvatorianerkonvents auf dem Gottesberg, schreibt in seiner Vorschau Folgendes:
Offener Brief

Es droht die flächendeckende Industrialisierung

Sehr geehrter Herr Dr. Heine, sehr geehrte Frau Dr. Kiessling, unsere Bürger haben ein Anrecht, sachgemäß zum bevorstehenden Ausbau mit Wind- und Solaranlagen informiert zu werden, insbesondere zu dem damit verbundenen Nutzen und den damit verbundenen Eingriffen in unsere Landschaft und Lebensräume.  Hierzu möchte ich Sie am 18. Juni um 19.00 Uhr in die Festhalle in Eintürnenberg einladen, Näheres unter www.diebildschirmzeitung.de/allgaeu-oberschwaben/bad-wurzach/vortraege-zu-windkr…
von Dr. Wolfgang Hübner
veröffentlicht am 11. Juni 2024
Landschaftsschützer laden ein

Heute Vorträge zu Windkraft- und Freiflächensolaranlagen in Eintürnenberg

Eintürnenberg – Die Ortschaft Eintürnen (Stadt Bad Wurzach) ist im Fokus eines Windkraft-Projektierers, der sowohl westlich des Ortes – im Alttanner Wald – als auch auf dessen Ostseite – im Hummelluckenwald – die Errichtung von Windkraftanlagen plant. Am heutigen Dienstag, 18. Juni, um 19.00 Uhr gibt es in der Festhalle Eintürnenberg zu Windkraft generell wie auch zu Freiflächenphotovoltaik Fachvorträge, angeboten vom gemeinnützigen Verein “Landschaftsschützer Oberschwaben-Allgäu” e. V.
Zum Vormerken: 20. bis 23. Juni

Die „gusto!“ lockt wieder nach Bärenweiler

Kißlegg – Im Juni kommt das „gusto!-Sommerfestival“ zum zweiten Mal nach Bärenweiler bei Kißlegg. Vier Tage lang können Gäste auf dem historischen Areal essen und trinken, shoppen und probieren. Etwa 80 Aussteller, Brauer und Gastronomen, Künstler und Manufakturen aus der Region machen mit.

TOP-THEMEN

Aulendorf
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sie…
Aulendorf (rei) – Sieben Sitze hat der Wahlkreis 5 (Aulendorf-Altshausen) im Normalfall im regulär 72 Sitze zählenden…
Aulendorf (dbsz) – Das Ergebnis der Europawahl im Bereich Aulendorf: Die CDU siegte mit einem, bezogen auf das Landes…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Aulendorf