Skip to main content
Erstmals mit Audioguide – An vielen Tagen auch Liveprogramm

1. Mai: Saisonstart bei der Moorbahn



Aulendorf – Bad Waldsee – Bad Wurzach – Die Ausflugszüge der Moorbahn starten am 1. Mai in die neue Saison. Immer sonn- und feiertags bis zum 20. Oktober fahren sie auf der Strecke Aulendorf – Bad Waldsee – Bad Wurzach durch die schöne Landschaft zwischen Oberschwaben und Allgäu. Viele spannende Ziele warten darauf, entdeckt zu werden. In den Zügen gibt es gute Unterhaltung – live und jetzt erstmals mit einem Audioguide.

Moorbahn bei Haidgau. Foto: Felix Löffelholz, bodo

ANZEIGE

Als Landsknecht Kunz fährt Michael Skuppin auch in dieser Saison an ausgewählten Tagen im Zug mit und unterhält die Fahrgäste mit Geschichten, Liedern und allerlei Wissenswertem rund um die Region. Geplant sind seine Auftritte am 5. Mai, 16. Juni, 11. August, 15. September und 20. Oktober. An weiteren Tagen gastiert Angelika Jedelhauser wieder mit ihrem Figurentheater in der Moorbahn – ein schönes Erlebnis für große und kleine Mitfahrer. Die Termine sind geplant am 20. Mai (Pfingstmontag), 7. Juli, 21. Juli, 25. August und 22. September.

An allen Fahrtagen, insbesondere an jenen ohne Liveprogramm, lädt claudia, der neue und kostenlose Audioguide des bodo-Verkehrsverbunds, zum Hörerlebnis auf der Moorbahn ein. Michael Skuppin hat darin viel Spannendes zu erzählen – wahlweise auf den Kanälen „Geschichte“ oder „Land und Leute“. Alles, was man dafür braucht, ist ein Smartphone oder Tablet mit Internetverbindung und Standortbestimmung sowie passende Kopfhörer. Auf www.claudia.guide können Fahrgäste den Audioguide starten und weitere Informationen dazu abrufen.

ANZEIGE

Die Züge der Moorbahn sind Bestandteil des öffentlichen Nahverkehrs. Deshalb gelten die Tarife des Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbundes (bodo), des bwtarifs, der Deutschen Bahn sowie die Gruppentageskarte des Donau-Iller-Nahverkehrsverbunds (DING) ebenso wie das Deutschlandticket. Wer beim Einsteigen noch keinen Fahrschein hat, kann ihn auch im Zug kaufen. Kostenlos fahren Inhaber der Echt-Bodensee-Card sowie Übernachtungsgäste aus Bad Wurzach und Aulendorf mit. Ebenso kostenlos ist die Fahrradmitnahme. Abfahrt in Aulendorf ist immer um 8.37, 10.37, 14.37 und 16.37 Uhr. Zurück geht es ab Bad Wurzach um 9.36, 11.36, 15.36 und 17.36 Uhr. Im Abschnitt Roßberg – Bad Wurzach fährt die Moorbahn auf der im Jahr 1904, also vor 120 Jahren, eröffneten Nebenbahn, wo sonst nur Güterzüge unterwegs sind.

Moorbahn Audioguide Foto: Felix Löffelholz, bodo

ANZEIGE

Mehr zu Fahrplan, Tickets, Ausflugszielen und Veranstaltungen gibt es auf www.moorbahn.eu.




NEUESTE BEITRÄGE

Aulendorf
„Das Energiesystem der Zukunft als Geschäftsmodell für Baden-Württemberg“

Raimund Haser MdL spricht am 3. Juni im “Rad”

Aulendorf – Auf Einladung des CDU-Stadtverbandes Aulendorf kommt am Montag, 3. Juni, der gewählte Wahlkreisabgeordnete Raimund Haser nach Aulendorf. Im Mittelpunkt der öffentlichen Veranstaltung steht die Thematik erneuerbare Energien und die zukünftige Wärmeplanung in Baden-Württemberg und demzufolge auch hier vor Ort.
Kommunalwahl

Infostände, Radtour und Bürgergespräch der Aulendorfer SPD

Aulendorf – Der Ortsverein der Aulendorfer SPD ist immer am direkten Austausch mit der Bürgerschaft interessiert und daher laden wir zu folgenden Terminen ein:
Endspurt

Die letzten BUS-Termine zur Kommunalwahl 2024

Aulendorf – Nach insgesamt elf stattgefunden Terminen zur Kommunalwahl geht es nun auch für die B.U.S. in den Schlusswahlkampf. Unter dem Motto “Begegnung – Wissen – Kultur” hat die BUS ein breites Spektrum an kulturellen und politischen Informationen angeboten und wird auch in den nächsten Tagen das Gespräch mit der Bürgerschaft suchen.
Spielbericht SG Aulendorf II – SV Reute II

Verdientermaßen im letzten Saisonspiel einen Punkt geholt – SG Aulendorf II – SV Reute II 3:3

Aulendorf – Mit einem leistungsgerechten 3:3-Unentschieden beim Tabellensechsten SG Aulendorf II holte die Reutener Zweite im letzten Saisonspiel am Dienstagabend verdientermaßen einen Punkt und kann somit zumindest mit einem Teilerfolg die Saison 2023/2024 abschließen.
Fetisch-Party im „Douala“ in Ravensburg

Strafanzeige wegen drohenden öffentlichen Ärgernisses gestellt

Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blogs, hat am 23. Mai Strafanzeige gegen den Betreiber des Ravensburger Lokals „Douala“ und prophylaktisch gegen jene Personen, die bei einer auf 29. Mai angesetzten sogenannten Fetisch-Party in jenem Lokal Geschlechtsverkehr ausüben, erstattet.

MEISTGELESEN

Aulendorf
Fetisch-Party im „Douala“ in Ravensburg

Strafanzeige wegen drohenden öffentlichen Ärgernisses gestellt

Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blogs, hat am 23. Mai Strafanzeige gegen den Betreiber des Ravensburger Lokals „Douala“ und prophylaktisch gegen jene Personen, die bei einer auf 29. Mai angesetzten sogenannten Fetisch-Party in jenem Lokal Geschlechtsverkehr ausüben, erstattet.
Großeinsatz der Feuerwehr

Schreinerei in Rötenbach abgebrannt

Rötenbach (rei) – In Rötenbach (Gemeinde Wolfegg) ist eine Schreinerei abgebrannt. Wie uns das Südwestdeutsche Mediennetzwerk GmbH um 5.29 Uhr mitteilte, waren rund 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort. Es wurde eine Wasserwand errichtet, um ein Übergreifen des Brandes auf ein benachbartes Wohnhaus zu verhindern. Der Schaden beläuft sich auf geschätzt 600.000 €, teilte uns die Polizei auf Anfrage mit. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren Wehrleute aus Wolfegg, Bad Wal…
Fetisch-Party

Stellungnahme der Staatsanwaltschaft

Zur Fetisch-Party am 29. Mai im “Douala” in Ravensburg hat die Bildschirmzeitung die Staatsanwaltschaft in Ravensburg am 28. Mai um eine Stellungnahme gebeten. Nachstehend die heute (29.5.) um 8.38 Uhr eingegangene Verlautbarung von Oberstaatsanwalt Wolfgang Angster im Wortlaut:
Leserbrief

Sodom und Gomorrha grüßen aus Ravensburg

Zur für heute (29. Mai) angesetzten sogenannten Fetisch-Party im Club „Douala“ in Ravensburg
von Eugen Abler
veröffentlicht am 29. Mai 2024
Stellungnahme des Vorsitzenden der AG Heimatpflege

Das unverstellte Landschaftsbild ist unser Kapital

Der Regionalverband Bodensee-Oberschwaben hat Vorranggebiete für Windenergie und Photovoltaik im Entwurf festgelegt. In einem öffentlichen Beteiligungsverfahren hatte er aufgerufen, Stellungnahmen abzugeben. Nachfolgend die Stellungnahme / der Einspruch von Stephan Wiltsche, dem  Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Heimatpflege im württembergischen Allgäu, fristgerecht beim Regionalverband Bodensee-Oberschwaben (RVBO) eingereicht. Da Einsprüche nur für einzeln ausgewiesene Parzelle…
von Stephan Wiltsche
veröffentlicht am 25. Mai 2024

TOP-THEMEN

Aulendorf
Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blo…
Zur Fetisch-Party am 29. Mai im “Douala” in Ravensburg hat die Bildschirmzeitung die Staatsanwaltschaft in Ravensburg…
Zur für heute (29. Mai) angesetzten sogenannten Fetisch-Party im Club „Douala“ in Ravensburg

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Aulendorf