Skip to main content
ANZEIGE
Mehr als 8000 Unterrichtsstunden im Jahr 2023

Hochbetrieb in den Integrationskursen



Foto: vhs
Nach 600 Unterrichtsstunden stellen sich die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer der Prüfung auf dem Sprachniveau B 1.

Leutkirch – Zum zweiten Mal nach 2016 hat die Volkshochschule Leutkirch im Jahre 2023 die Marke von 8000 Unterrichtseinheiten übertroffen. Die Erwachsenenbildungseinrichtung meldete ihrem Fachverband für das Haushaltsjahr 2023 die Gesamtzahl von 8072 abgehaltenen Unterrichtsstunden.

Das geht aus einer Pressemitteilung der VHS Leutkirch hervor. Das ist eine Zunahme von 26,7 Prozent im Vergleich zum letzten „Corona-Jahr“ 2022. 6966 der gut 8000 Unterrichtseinheiten werden vom Land als förderfähig anerkannt. Aus einer „großen kleinen“ VHS ist nun wieder eine „kleine mittelständische“ VHS geworden. Auch bei der Anzahl der förderfähigen Unterrichtsstunden ist ein Zuwachs von 26,1 Prozent zu verzeichnen. Die vhs wird von der Stadt Leutkirch und vom Land gefördert. Über Kursgebühren werden lediglich etwa zwei Drittel der Unkosten gedeckt.

ANZEIGE

Das Wachstum verdankt die Leutkircher Volkshochschule ihrem Engagement in der Integrationsarbeit. Die VHS ist in der Großen Kreisstadt zur Zeit der einzige zertifizierte Kursträger für Integrationskurse. Zum Jahresanfang besuchten 136 zugewanderte Menschen in sieben Kursen Deutschunterricht in Integrationskursen. Vier dieser Kurse sind in den letzten Kursabschnitten angekommen und werden in den nächsten Monaten abgeschlossen. Weitere 120 Personen sind bereits in sechs weitere Kurse eingebucht, die von April bis November geplant sind.

Ein Integrationskurs besteht aus 600 Unterrichtseinheiten (UE) à 45 Minuten, aufgeteilt in 6 Module je 100 UE. Er endet mit der B-1-Prüfung. Es schließt sich ein Orientierungskurs von 100 UE an. Dieser endet mit dem Test „Leben in Deutschland“.

Im Jahr 2023 waren bei der VHS Leutkirch insgesamt zwischen 150 und 200 Personen in Integrationskursen. Insgesamt 33 Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellten sich der DTZ-Abschlussprüfung. 21 von Ihnen bestanden die Prüfung auf dem Niveau B1. Das ist eine Erfolgsquote von 64 Prozent. Dem Test „Leben in Deutschland“, der Allgemeinwissen über Staat und Gesellschaft in Deutschland abfragt, bestanden 22 von 24 Bewerberinnen und Bewerbern (91,7 Prozent). Ein größerer Teil der 2023 begonnen Kurse wird erst im laufenden Jahr mit den DTZ-Prüfungen abgeschlossen.

Seit Juli 2023 verstärkt Edina Schmidt als Mitarbeiterin der Stadtverwaltung das Team der VHS. Sie plant und organisiert gemeinsam mit dem stellvertretenden VHS-Leiter Matthias Hufschmid die Integrationskurse und Prüfungen für zugewanderte Menschen. Das ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Integrationskurse dürfen nur im vom BAMF abgenommen Räumen unter der Leitung von zertifizierten Lehrkräften stattfinden.

Und Integrationskurse sind in der Regal keine stabilen Gruppen. Es gibt viele Abbrecherinnen und Nachrücker und anspruchsvolle Dokumentationsverpflichtungen gegenüber dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Mit Rücksicht auf die sehr unterschiedlichen Lebenssituationen der Teilnehmenden plant die VHS Vormittags-, Nachmittags- und Abendkurse. Das wirtschaftliche Risiko liegt beim Kursträger: Überschreiten die Fehlzeiten der Teilnehmenden und die Abbrecherrate ein gewisses Maß, dann drehen die BAMF-geförderten Kurse rasch ins Minus. „Unsere Volkshochschule ist in dieser Aufstellung mit bis zu acht gleichzeitig laufenden Kursen organisatorisch am Limit“, sagt Edina Schmidt, „außerdem fehlt es an zertifzierten Lehrkräften und Prüferinnen“. Derzeit sind fünf Integrationskursleiter/innen als Honorarkräfte bei der VHS Leutkirch engagiert.

„Wir sind sicher, dass wir als Integrationskursträger auch in den kommenden Jahren vor großen Herausforderungen stehen“, sagt der stellvertretende VHS-Leiter Matthias Hufschmid, „die Nachfrage reißt nicht ab“.




NEUESTE BEITRÄGE

Leutkirch
Am Samstag, 3. August

Ein musikalischer Sommerabend mit dem Gospelchor Aitrach

Aitrach – Wir laden Sie herzlich zu einem musikalischen Abend in der Kirche ein. Lassen Sie sich überraschen von unserem extra für dieses Sommerkonzert einstudierten Liedgut. Wir wollen mit Ihnen gemeinsam das Leben feiern, nicht alles zu ernst zu nehmen, zu lachen, zu leben, zu genießen und dankbar sein.
Rückblick auf das „Festival der Lösungen“

„Suselisou” gab das Leitwort: „Wir sind viele“ 

Leutkirch – „Du kannst nicht heute Abend um halb neun die ganze Welt retten.“ Aber vielleicht ein bisschen davon schon. Das sang am Freitagabend, 5. Juli, um ca. 21.00 Uhr die junge Leutkircher Musikerin „Suselisou” im „Bock“-Saal. Die Gitarre- und Ukulele-Spielerin und Sängerin gehörte zu denen, die dort „Nachhaltigkeitskunst“  boten. Als Auftakt zum „Festival der Lösungen“.  Zu diesem hatte unter anderem die elobau-Stiftung eingeladen. 
21. Sommerakademie

Dozenten spielen in verschiedenen Besetzungen ein erlesenes Programm

Leutkirch – Höhepunkt im musikalischen Leben von Leutkirch ist alljährlich das Eröffnungskonzert der Dozenten der Sommerakademie. Es findet in diesem Jahr am Sonntag, 28. Juli, um 19.30 Uhr in der Festhalle Leutkirch statt. Karten gibt es bei der Touristinfo und online über www.reservix.de.
Tolles Programm mit Führungen – Es gibt Gally-Burger

Am Sonntag Büffelfest in Gebrazhofen

Gebrazhofen – Alle zwei Jahre findet das beliebte und bekannte Büffelfest am Argenseeried in Gebrazhofen statt. Am Sonntag, 21. Juli, startet das Fest um 10.00 Uhr und die „Macher in der Landschaftspflege“, alle Neugierigen oder einfach nur Hungrigen sind zum Festle mit Gally-Burger und Kaltgetränk herzlich eingeladen. Es gibt viele Infos zum 15-Jährigen und sogar Eis aus Büffelmilch.
Aufruf

Dem Frieden verpflichtet – Demut gegenüber den Opfern

Heute vor 80 Jahren – am 20. Juli 1944 – erhob sich das andere, das bessere Deutschland gegen die Tyrannei. Das Attentat von Graf Stauffenberg und Gefährten misslang. Doch ihr mutiges Aufstehen hat die Ehre unseres Volkes gerettet, ist ein ewiger Schatz. Julian Aicher, Mitarbeiter der Bildschirmzeitung, entstammt einer Familie, aus der heraus ebenfalls Widerstand geleistet wurde: Sophie Scholl war die Schwester, Hans Scholl der Bruder seiner Mutter Inge Aicher-Scholl. Sophie und Hans gaben ih…
von Julian Aicher, Christian von Lerchenfeld, Dr. Maria Goerdeler
veröffentlicht am 20. Juli 2024

MEISTGELESEN

Leutkirch
Konzert am Abend des Bad Wurzacher Nationalfeiertages

Hofenbrass brachte den Kursaal zum Beben

Bad Wurzach – Mit dem Konzert von “Hofenbrass” – allesamt Musiker aus Hofen-Orten des Allgäus – am Abend des Blutfreitags haben die Macher der Kurhaus-Kulturschmiede eine Marke für einen kulturellen Abschluss des „Bad Wurzacher Nationalfeiertags“ gesetzt.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juli 2024
4173 Unterzeichner laut Angaben der Initiatoren

Turm-Gegner übergaben Unterschriftenliste

Bad Wurzach – Andreas Bader, Herbert Birk, Dr. Ulrich Walz und Walter Widler übergaben namens einer Initiativgruppe am 19. Juli im Sitzungssaal in “Maria Rosengarten” zwei Ordner mit den von ihrer Gruppe gesammelten Unterschriften an Bürgermeisterin Alexandra Scherer und Dezernent Ulrich Möllmann, um gegen den Bau eines Naturerlebnis- und Beobachtungsturms im Wurzacher Ried einen Bürgerentscheid einzuleiten.
Kommentar

Paukenschlag am Ried

Die Turm-Gegner haben 4173 Unterschriften zusammengebracht. Eine enorme Zahl. Wie geht es nun weiter mit dem Turm am Ried?
von Gerhard Reischmann
veröffentlicht am 19. Juli 2024
28. Juli

Radwallfahrt nach Maria Steinbach

Maria Steinbach – Am Sonntag, 28. Juli, findet wieder die jährliche Radwallfahrt nach Maria Steinbach statt. Nach dem Gottesdienst um 11.30 Uhr ist im Kirchhof die Segnung der Radler und Radlerinnen mit ihren Rädern. Essen und Getränke werden danach beim Jubiläumsfest der Jugendkapelle Illerwinkel angeboten.
Bergpredigt mit Hubertus Freyberg

Kritik am Synodalen Weg

Bad Wurzach – Pater Hubertus Freyberg vom Haus Regina Pacis in Leutkirch hielt die diesjährige Bergpredigt, mit der alljährlich am Nachmittag das Heilig-Blut-Fest seinen Abschluss findet.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 13. Juli 2024

TOP-THEMEN

Leutkirch
Heute vor 80 Jahren – am 20. Juli 1944 – erhob sich das andere, das bessere Deutschland gegen die Tyrannei. Das Atten…
Bad Wurzach – Andreas Bader, Herbert Birk, Dr. Ulrich Walz und Walter Widler übergaben namens einer Initiativgruppe a…
Die Turm-Gegner haben 4173 Unterschriften zusammengebracht. Eine enorme Zahl. Wie geht es nun weiter mit dem Turm am …

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach