Skip to main content
ANZEIGE
Am 21. Juli

Rad- und Wandertag führt nach Dietmanns



Foto: Ulrich Gresser
Johanne Gaipl (BWI), Ortsvorsteherin Monika Ritscher und Karin Kasper als Vertreterin der Kirchengemeinde und den Vereinen (v.l.) freuen sich auf den Rad- und Wandertag mit Ziel Dietmanns am 21. Juli.

Bad Wurzach – Am 21. Juli findet wieder der alle zwei Jahre durchgeführte Rad- und Wandertag, in diesem Jahr lautet Motto und Ziel „Unterwegs nach Dietmanns“. Bei einem Pressegespräch berichteten die Dietmannser Ortsvorsteherin Monika Ritscher und die Leiterin der Bad Wurzach Info (BWI) über den Stand der Vorbereitungen und erläuterten das geplante Programm.

Johanne Gaipl sprach zunächst der Ortsverwaltung ihren Dank aus, dass die Ortschaft nun – nachdem der ursprünglich vorgesehene Termin 2020 wegen Corona nicht stattfinden konnte – sich nun bereit erklärt hat, das Event durchzuführen.

ANZEIGE

Monika Ritscher wiederum sagte, dass es ja auch im eigenen Interesse sei, da das neue Feuerwehrhaus nach all den Jahren noch nicht eingeweiht sei und das doch ein guter Grund sei, damit verbunden jetzt die Organisation dieses Tages zu übernehmen.

Zu Beginn wird es um 9.30 Uhr einen Gottesdienst, wenn möglich Open-Air beim Gemeindehaus, geben zu dem sich schon Gruppen aus einigen Gemeinden mit dem Rad oder zu Fuß und per Nordic Walking aufmachen werden. Dabei legen die einzelnen Gruppen bis zu 18 Km als Radler oder Nordic- Walker.

ANZEIGE

Etwa um 10.30 wird Pfarrer Patrick Meschenmoser die Segnung des Feuerwehrhauses vornehmen, wie Karin Kasper, Vorsitzende des Kirchengemeinderates von St. Ulrich & Margaretha, erläuterte.

Im Anschluss daran wird die Bänklesmugge in der Friedrich-Schiedel-Halle zum Frühschoppen aufspielen, wo es dann einen reichhaltigen Mittagstisch (inklusive frischen Salaten) geben wird. Für die professionelle Organisation der Verpflegung zeichnet Markus Riss verantwortlich, der auf einen großen Erfahrungsschatz bei der Organisation des Dietmannser Frühlingsfestes zurückgreifen kann. Dieser wird die rund 150 nötigen Arbeitseinsätze koordinieren, wofür die Ortsvorsteherin ihm sehr dankbar ist.

ANZEIGE

Diese wird dann um etwa 11.30 Uhr gemeinsam mit Bürgermeisterin Alexandra Scherer das Fest offiziell eröffnen.

Damit nicht nur der Musikverein im Einsatz ist, wird die Feuerwehr ab 12.00 Uhr im Feuerwehrhaus Kaffee und Kuchen verkaufen, der Sportverein Dietmanns im nahegelegenen Sportheim Eis und Waffeln für Leckermäuler anbieten.

Ab 12.30 Uhr werden die Grundschüler der Grundschule Ellwangen-Dietmanns ihre Trommeln bearbeiten und aus Auszüge aus ihrem Musical präsentieren, das sie am kommenden Freitag in Ellwangen aufführen werden. Auch der kulturelle Aspekt wird nicht zu kurz kommen: Pfarrer Stefan Maier wird eine Kirchenführung machen.

Auf dem Sportplatz wird es von 13.00 bis 16.00 Uhr eine Spielstraße geben, beim Kindergarten können die Kinder sich per Schminke in Katzen oder andere wilde Tiere verwandeln, in der Grundschule wird es ein Bastelangebot geben.

Für die Erwachsenen besteht in dieser Zeit die Möglichkeit, die Räume der Ortsverwaltung und der Grundschule zu besichtigen. Im Multifunktionsraum stellen sich die Dietmannser Vereine in einer Beamer-Präsentation vor. Wer sich an dem Dorf-Quiz beteiligen möchte, sollte dabei gut die Ohren spitzen, um einiges über die Ortschaft mitzubekommen.

Dazwischen findet um 14.30 Uhr in der Halle die Siegerehrung des Stadtradelns statt, bei dem viele tolle Preise zu vergeben sind.

Insgesamt aktiv beteiligt sind der Musikverein, dessen Förderverein, der SV Dietmanns, die Blutreitergruppe, Kirchenchor und Kirchengemeinde, vorstellen wird sich die Seniorengruppe und auch die Ministranten seien auf Monika Ritscher zugegangen.

„Es haben bisher vier Zusammenkünfte mit den Vereinsvorständen stattgefunden und ich habe das Gefühl, dass die Ortschaft dadurch mehr zusammenwächst.“ Sonst veranstaltete jeder Verein für sich etwas, nun machten sie gemeinsam etwas. „Es wird eine schönes Event, bei dem alle mitmachen.“

Für Johanne Gaipl zeigt sich bei diesem Fest, dass zwar jede Ortschaft etwas anderes macht.

„Aber genau darin liegt ja die Vielfalt, die Bad Wurzach ausmacht.“




NEUESTE BEITRÄGE

Bad Wurzach
Am Mittwoch, 24. Juli

Eingeschränkte Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Bad Wurzach – In der gesamten Stadtverwaltung finden am Mittwoch, 24. Juli, umfassende Programmumstellungsarbeiten am eingesetzten zentralen Datenmanagementsystem statt. Aus diesem Grund stehen viele Leistungen an diesem Tag nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung. Die Verwaltung ist grundsätzlich erreichbar – Bürgerinnen und Bürger werden aber gebeten, wichtige Klärungsangelegenheiten auf andere Tage zu verlegen.
28. Juli

Radwallfahrt nach Maria Steinbach

Maria Steinbach – Am Sonntag, 28. Juli, findet wieder die jährliche Radwallfahrt nach Maria Steinbach statt. Nach dem Gottesdienst um 11.30 Uhr ist im Kirchhof die Segnung der Radler und Radlerinnen mit ihren Rädern. Essen und Getränke werden danach beim Jubiläumsfest der Jugendkapelle Illerwinkel angeboten.
Am 24. Juli im Museumshof

Spitzenquintett mit Anne Czichowsky beim Leutkircher Sommerjazz

Leutkirch – Zum Abschluss der Sommerjazzreihe in Leutkirch hat die veranstaltende Volkshochschule die Jazzsängerin Anne Czichowsky (Jazzpreis Baden-Württemberg) in einer Quintett-Formation engagiert. Beginn am 24. Juli ist um 19.30 Uhr im Museumshof (bei Schlechtwetter Bocksaal) am Gänsbühl 9. Einlass und Abendkasse sind eine Stunde früher. Es gilt die freie Platzwahl. Karten im Vorverkauf gibt es in der Touristinfo und online unter www.reservix.de.
Rund um die Orangerie in Wolfegg

Kunst- und Genusshandwerkermarkt am Samstag

Wolfegg – Unter dem Motto „Sommerfrische im Fürstlichen Hofgarten“ veranstaltet das „Heimatwerk“ (Inhaberin: Christine Kieble) am 20. Juli einen Kunst- und Genusshandwerkermarkt im Fürstlichen Hofgarten in Wolfegg (10.00 Uhr bis 18.00 Uhr). Eintritt frei. Nachstehend Infos und das Plakat.
Rad- und Wandertag am Sonntag, 21. Juli

Alle Wege führen nach Dietmanns

Dietmanns – Die Stadt Bad Wurzach und die Ortsverwaltung Dietmanns freuen sich, am Sonntag, 21. Juli, von 9.30 bis 16.00 Uhr zum vierten Rad- und Wandertag “Gemeinsam unterwegs nach Dietmanns” einzuladen.

MEISTGELESEN

Bad Wurzach
Musikverein Harmonie Unterschwarzach

Sommerfest begeisterte die Besucher

Unterschwarzach – Das diesjährige Open-Air Sommerfest des Musikvereins Harmonie Unterschwarzach begeisterte Jung und Alt und war an beiden Tagen wieder sehr gut besucht.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 17. Juli 2024
Bergpredigt mit Hubertus Freyberg

Kritik am Synodalen Weg

Bad Wurzach – Pater Hubertus Freyberg vom Haus Regina Pacis in Leutkirch hielt die diesjährige Bergpredigt, mit der alljährlich am Nachmittag das Heilig-Blut-Fest seinen Abschluss findet.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 13. Juli 2024
Konzert am Abend des Bad Wurzacher Nationalfeiertages

Hofenbrass brachte den Kursaal zum Beben

Bad Wurzach – Mit dem Konzert von “Hofenbrass” – allesamt Musiker aus Hofen-Orten des Allgäus – am Abend des Blutfreitags haben die Macher der Kurhaus-Kulturschmiede eine Marke für einen kulturellen Abschluss des „Bad Wurzacher Nationalfeiertags“ gesetzt.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juli 2024
Heiligblutfest

„Petrus muss ein Wurzacher sein!“

Bad Wurzach – „Petrus muss ein Wurzacher sein!“ Das sagte Abt Vinzenz Wohlwend beim Pontifikalamt am Blutfreitag in Bad Wurzach, das um 10.30 Uhr nach der Reiterprozession gefeiert wurde. Am Morgen des Blutfreitags hatte es noch getröpfelt und die Wetterprognosen waren schlecht. Doch Prozession, Hochamt und Bergpredigt blieben von Regen verschont. Morgens um 7.00 Uhr hatten sich an die 1000 Reiter aus 65 Blutreitergruppen auf den Weg hinaus in Bad Wurzachs Fluren gemacht. Bad Wurzachs ehemali…
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 13. Juli 2024
Die Nord-Süd-Ost-Böhmischen begeisterten

Das Mühlenfest bei der Stelzenmühle

Eggmannsried – Zum zweiten Mal feierte der MV Eggmannsried bei der Stelzenmühle sein dreitägiges Mühlenfest mit viel Musik und guter Laune. Die Gewinner des Grand Prix der Blasmusik, die „Nord-Süd-Ost-Böhmischen“ spielten beim Mühlenfest der Musikkapelle Eggmannsried groß auf und rissen das fachkundige Publikum von den Bierbänken, denn zahlreiche Musiker von Blaskapellen der Region ließen sich an diesem Samstagabend diesen musikalischen Leckerbissen nicht entgehen!
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 14. Juli 2024

TOP-THEMEN

Bad Wurzach
Dietmanns – Die Stadt Bad Wurzach und die Ortsverwaltung Dietmanns freuen sich, am Sonntag, 21. Juli, von 9.30 bis 16…
Bad Wurzach – Nach gut einjähriger Innenrenovierung konnten die Ziegelbacher Kirchgänger erstmals wieder einen Gottes…
Bad Wurzach – „Petrus muss ein Wurzacher sein!“ Das sagte Abt Vinzenz Wohlwend beim Pontifikalamt am Blutfreitag in B…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach