Skip to main content
TSG Bad Wurzach Abteilung Kegeln

10. Spieltag Verbandsliga



Bad Wurzach – Pressebericht der TSG Bad Wurzach Abteilung Kegeln vom 10. Spieltag Verbandsliga.

TSG Bad Wurzach Damen – SC Hermaringen 8 : 0 3320 : 3095

Die Wurzacher Damenmannschaft hatte am vergangenen Samstag Hermaringen, derzeit Tabellenletzter, zu Gast. Hochkonzentriert gingen die Wurzacher Damen mit Siegeswillen ins Spiel. In guter Form präsentierte sich Sabrina Costa die mit 557 : 469 den ersten MP gewann und für Vorsprung sorgte.

ANZEIGE

Gleichzeitig zeigte auch Christine Butscher eine bravouröse Leistung als sie ihre Gegnerin mit 553 : 506 deutlich besiegte. Mit einem Polster von 135 Holz konnte das Mittelpaar starten. Obwohl Gabriele Schnitzer ihre sonstige gute Leistung nicht abrufen konnte, besiegte sie ihre Gegnerin mit 524 : 505.

Zoe Sgryska spielte auf gutem Niveau und gewann mit 551 : 507 den vierten MP. Auf heftige Gegenwehr traf das Wurzacher Schlusspaar. Doch die Wurzacher Spielerinnen kämpften dagegen. Monika Rölz übertraf ihre Gegnerin mit dem Tagesbestergebnis von 574 : 556 und Heike Dentler mit 561 : 552. Mit diesem deutlichen Sieg haben die Wurzacher Damen den vierten Tabellenplatz gesichert.

ANZEIGE

Oberliga Südwürttemberg Herren

KV Gammelshausen – Herren 1 6 : 2 3334 : 3224

ANZEIGE

Die Wurzacher Erste war zu Gast bei der für ihre Heimstärke bekannte Mannschaft in Gammelshausen. Die Gastgeber zeigten von Beginn an ihre Stärke und gingen nach den Starterpaar mit 19 Holz in Führung. Während Pascal Dosch mit 502 : 538 eine Niederlage erlitt konnte Gerhard Weber mit einem tollen Schlussdurchgang (552 : 535) punkten.

Anschließend musste auch Christoph Pflug feststellen, dass die Bahnen schwer bespielbar sind. Mit 511 : 567 unterlag er deutlich, während Rolf Hlawatschek mit 548 : 543 knapp punkten konnte. Bei einem Rückstand von 70 Holz wäre das Spiel noch nicht verloren. Doch die Gegner zeigten Paroli und ließen behielten das Spiel auf ihrer Seite.

ANZEIGE

Während Marco Hlawatschek mit 573 : 573 den MP abgeben musste, unterlag Maximilian Model deutlich bei 538 : 578. Die Wurzacher haben mit dieser Niederlage ihre weiße Weste verloren. Sie stehen immer noch auf dem ersten Tabellenplatz mit 3 Punkten Vorsprung.

Regionalliga Oberschwaben/Zollern

SKC Berg – Herren 2 2 : 6 3179 : 3297

Die Wurzacher standen vor diesem Spiel direkt hinter dem Tabellenzweiten Berg und hatten sich vorgenommen in diesem Spiel alles zu geben. Bereits in den ersten beiden Sätzen konnten die Wurzacher zwar punkten, doch Arnold Zapf unterlag im Laufe des Spiels und musste den MP bei 544 : 550 abgeben. Dafür gewann Florian Hauton mit 549 : 532 und sorgte für 11 Holz Vorsprung.

Obwohl Josef Häusle gut spielte unterlag er mit 535 : 551. Für Hoffnung sorgte Fabian Lang der mit 549 : 522 den Vorsprung auf 22 Holz erhöhte. Nun wollte sich das Wurzacher Schlusspaar den Sieg nicht mehr nehmen lassen. Wolfgang Weishäupl erwischte einen guten Tag und siegte mit dem Tagesbestergebnis von 593 : 503 deutlich und baute den Vorsprung weiter aus.

Zeitgleich gewann auch Frank Gano knapp mit 527 : 521 sein Spiel was zum Sieg beitrug. Die Wurzacher Zweite konnte sich auf den zweiten Tabellenplatz verbessern.

1.Bezirksliga Oberschwaben/Zollern

SKC Berg – Herren 3 3 : 5 2967 : 3172

In guter Besetzung konnte die Dritte in Berg antreten.

Mit Florian Hauton und Benedikt Baur gingen die Wurzacher an den Start und übernahmen sofort das Spiel. Mit sehr guten 551 : 446 konnte Florian Hauton einen großen Vorsprung erspielen. Dem setzte Benedikt Baur noch eins drauf indem er mit 582 : 457 den Vorsprung auf 230 Holz erhöhte.

Während Marcel Brandau mit 515 : 552 unterlag sicherte Andreas Brandau mit 508 : 454 den dritten MP. Obwohl das Wurzacher Schlusspaar nicht mehr punkten konnte war ihnen der Sieg nicht mehr zu nehmen. Rene Lenck unterlag mit 505 : 557 und Walter Staudt verlor den MP trotz 511 : 501.

Herren 4 – SG Aulendorf (Klub) 7 : 1 3049 : 2944

Nachdem das Starterpaar mit Georg Staudt (519 : 537) und Josef Schnitzer

(494 : 501, 1 MP) in Rückstand geriet konnte das Mittelpaar mit Manuel Stölzle (505 : 487, 1 MP) und David Hartmann (488 : 481, 1 MP) ausgleichen. Erst das Wurzacher Schlusspaar überzeugte und gewann das Spiel. Peter Erk erzielte das Mannschaftsbestergebnis mit 535 : 486 und Herbert Weitzmann mit Gabriele Schnitzer gingen mit 508 : 452 erfolgreich von der Bahn.

Bezirksklasse A OZ

Herren 5 g. – KSC Ravensburg 1 : 5 2040 : 2076
Unter den Wurzacher konnte nur Fabian Merk mit dem Tagesbestergebnis von 581 Holz glänzen.

Es spielten:
Ralf Hofmeister 497 : 501
Bernd Brandau 462 : 554
Fabian Merk 1MP, 581 : 496
Julia Nachbaur 500 : 525

Bezirksklasse B OZ

Gemischte – KSG Mengen-Sigmaringen 2 g 0 : 6 1944 : 2092
Gegen die kompakte Mannschaftsleistung der Gegner hatten die Wurzacher keine Siegeschancen.

Es spielten:
Jessika Tok 491 : 533
Peer Stölzle 467 : 499
Helmut Rölz 460 : 535
Jörg Sommer 526 : 525

Keglervorschau:

Samstag 20.01.2024

Heimspiele:
09:30 Uhr Herren 3 – SG Baienfurt-Bergatreute
13:00 Uhr Herren 1 – KV Mietingen
16:30 Uhr Herren 2 – SG Baienfurt-Bergatreute

Auswärtsspiele:
15:30 Uhr KSG Mengen-Sigmaringen- Herren 4
13:00 Uhr SKG Balingen – Fünfte g.
13:00 Uhr SG Baienfurt-Bergatreute – Gemischte

Sonntag 21.01.2024 Auswärtsspiel
14:00 Uhr KC Schwabsberg – Damen




NEUESTE BEITRÄGE

Bad Wurzach
Am 16. und 17. März

Oberschwäbischen Dorfmusikanten konzertieren im Kurhaus

Bad Wurzach – Die Oberschwäbischen Dorfmusikanten konzertieren am 16. und 17. März in Bad Wurzach. Gründer Peter Schad hat die Leitung an Simon Föhr übergeben, der die Tradition des Ensembles mit dem unverwechselbaren Stil fortsetzt. Karten für Samstag, 16., und Sonntag, 17. März, sind in der Bad Wurzach-Info erhältlich (14 €, ermäßigt 12 €).
Vorstandsvorsitzende der Elisabeth-Stiftung

Andrea Thiele spricht über die Herausforderungen in der Pflege für unsere Gesellschaft

Hauerz – Eine hochkarätige Pflege-Expertin kommt nach Hauerz: Andrea Thiele, Vorstandssprecherin der St. Elisabeth-Stiftung, spricht am morgigen Dienstag, 5. März, um 19.30 Uhr im Gemeindehaus in Hauerz zum Thema “Die Herausforderungen in der Pflege für unsere Gesellschaft”.
Aufgspielt wird: Wirtshausmusikanten pendeln zwischen Seibranz, Dietmanns und Unterschwarzach

Die „Wacht am Rhein“ in Seibranz wird zur „Kleinen Kneipe in unserer Straße“

Seibranz / Dietmanns / Unterschwarzach – Das beliebte Wurzacher Wirtshaus-Musizieren hat am 1. März wieder Freunde traditioneller Musik in Scharen angezogen. In drei Wirtschaften rund um Bad Wurzach – in der „Wacht am Rhein“ in Seibranz, im „Hirsch“ in Unterschwarzach und im „Waldhorn“ in Dietmanns – traten drei verschiedene Formationen im Wechsel auf. Alle drei Wirtschaften waren rappelvoll und es herrschte beste Stimmung; die Leute, die zumeist jedes Jahr dabei sind, haben begeistert mitgem…
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 3. März 2024
Mittwoch, 13. März, im “Sternen” in Reute

Fachvortrag Agriphotovoltaik und Mitgliederversammlung des VLF Ravensburg-Waldsee e.V.

Bad Waldsee-Reute – Die Mitgliederversammlung des VLF Ravensburg-Waldsee e.V. ist am Mittwoch, 13. März, um 20.00 Uhr im “Sternen” in Reute. Bestandteil ist ein Fachvortrag über Agriphotovoltaik.
Am 8. März um 20.00 Uhr

Generalversammlung der TSG-LJG Unterschwarzach

Eggmansried – Die Vorstandschaft der TSG-LJG Unterschwarzach lädt alle Mitglieder am 8. März um 20.00 Uhr zur Generalversammlung ins Vereinsheim in Eggmannsried ein. Nachstehend die Tagesordnung:

MEISTGELESEN

Bad Wurzach
Aus dem Gemeinderat

Außergewöhnlich viele Bürgeranfragen

Bad Wurzach – Es gab ungewöhnlich viele Bürgeranfragen von den gut besuchten Zuhörerplätzen im Sitzungssaal in Maria Rosengarten bei der Gemeinderatssitzung am Montagabend (26.2.). Wo bei „normalen“ Sitzungen sich ein oder zwei Besucher verlieren, gab es an diesem Abend vier Wortmeldungen von Bürgern.
Redaktionsgespräch am gemütlichen Tisch im Haus der Familie Schad in Bad Wurzach

Peter Schad hat an Simon Föhr übergeben: „Der Schritt kommt einfach mal“

Bad Wurzach – Die Oberschwäbischen Dorfmusikanten konzertieren unter neuer Leitung am 16. und 17. März im Kursaal in Bad Wurzach. Die Bildschirmzeitung (DBSZ) sprach mit Peter Schad, der die Leitung des von ihm jahrzehntelang geführten Ensembles an Simon Föhr übergeben hat.
War als Flüchtlingsunterkunft in der Diskussion

Der Landkreis kauft die “Kanone” nicht

Arnach – Der Kreis sieht vom Kauf des ehemaligen Gasthauses “Zur Kanone” in Arnach ab. Zwischendurch war das im Ortszentrum in Schul- und Kindergartennähe stehende Anwesen als Flüchtlingsunterkunft im Gespräch gewesen.
Bisher war man von drei WKA ausgegangen

Bei Mittelurbach sind bis zu fünf Windkraftanlagen geplant

Mittelurbach (rei) – Zwischen Mittelurbach und Mennisweiler sollen fünf Windkraftanlagen entstehen. Beobachter waren bisher von drei WKA ausgegangen.
In Wolfegg-Bainders

Horstbaum unerlaubt gefällt?

Wolfegg-Bainders – Mittwoch, 14. Februar. Am südlichen Abhang von Bainders fällt ein hoher Baum. An sich nichts Außergewöhnliches. Wäre da nicht der örtliche Unternehmer Werner Haller. Noch im Motorsägen-Geheul der drei Waldarbeiter zeigt sich Nachbar Haller wutentbrannt bei ihnen. Warum? Weil sich oben auf dem beachtlichen Baum zwischen Wolfegg und Weißenbronnen ein Horst befunden habe. Also ein Nest für Greifvögel. Solch ein Gewächs ohne amtliche Genehmigung umzumachen, sei verboten, sagt H…

TOP-THEMEN

Bad Wurzach
Bad Waldsee – Daniel Steinhauser ist einer, der die Herausforderung liebt. Der an Grenzen geht. Der sich auspowert bi…
Wolfegg-Bainders – Mittwoch, 14. Februar. Am südlichen Abhang von Bainders fällt ein hoher Baum. An sich nichts Außer…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach
ANZEIGE
Cookie Consent mit Real Cookie Banner