Skip to main content
Autobahn A 96

Nachmittags auf der Autobahn …



Foto: Openverse

Leutkirch/Kißlegg – Einiges zu tun hatten die Streifen der Verkehrspolizei des Standorts Kißlegg am späten Montagnachmittag auf der A 96.

Gegen 17 Uhr kontrollierte eine Besatzung einen in südlicher Richtung fahrenden Klein-Lkw mit Anhänger. Dabei stellte sich heraus, dass der 30-jährige Fahrer lediglich im Besitz einer ausländischen Fahrerlaubnis ist, die vom Umfang her nicht zum Führen des Gespanns berechtigt. Eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und die Einbehaltung einer Sicherheitsleistung waren die Folge.

ANZEIGE

Gegen 17.25 Uhr kam bei Aitrach der 25-jährige Fahrer eines Seat ebenfalls in südlicher Fahrtrichtung auf regennasser Fahrbahn mutmaßlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern. Er prallte zunächst in die Mittelleitplanke, wurde nach rechts abgewiesen und kollidierte auf dem Standstreifen noch mit der rechten Leitplanke. Der Fahrer verletzte sich leicht, am Fahrzeug und den Verkehrseinrichtungen entstand ein Gesamtsachschaden von rund 20.000 Euro. Der Seat musste abgeschleppt werden.

Gegen 18.10 Uhr wurde ein 29-jähriger Audi-Fahrer bei Aichstetten kontrolliert. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der ausgehändigte ausländische Führerschein gefälscht war. Außerdem stand der 29-Jährige augenscheinlich unter Drogeneinwirkung. Nachdem ein Vortest den Verdacht bestätigte, musste der Mann sich eine Blutprobe entnehmen lassen und durfte sein Fahrzeug nicht weiterbewegen. Gegen ihn wird nun wegen Urkundenfälschung und Fahrens unter Drogeneinwirkung ermittelt.

ANZEIGE

Gegen 19.20 Uhr geriet der 55-jährige Lenker eines Maserati zwischen Leutkirch-Süd und Kißlegg auf regennasser Fahrbahn mutmaßlich aufgrund Aquaplaning und unzureichender Fahrzeugbeschaffenheit nach links von der Fahrbahn ab. Er schleuderte zunächst mehrmals gegen die Mittelleitplanke und kam schließlich auf dem rechten Seitenstreifen zum Stillstand. Der 55-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt, das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten zwei rund acht Jahre alte und nahezu vollständig abgefahrene Sommerreifen auf der Hinterachse des Fahrzeugs fest, die wohl mitursächlich für den Unfall gewesen sein dürften.




NEUESTE BEITRÄGE

Kisslegg
Am 2. März im Wangener Weberzunfthaus

Liederabend mit Christian Feichtmair und Gerhard Vielhaber

Wangen – Die beiden bekannten Wangener Künstler Christian Feichtmair (Bariton) und Gerhard Vielhaber (Klavier) gestalten am morgigen Samstag, 2. März, im Saal des Wangener Weberzunfthauses einen Liederabend. Beginn des Liederabends ist um 19.30 Uhr. Unter dem Titel „Anfangs wollt‘ ich fast verzagen …“ erklingen Heinrich-Heine-Vertonungen verschiedener Komponisten: Der Liederkreis Opus 24 von Robert Schumann, sechs Vertonungen aus dem „Schwanengesang“ von Franz Schubert sowie die berühmte „Lor…
Leserbrief

Von der Wasserkraft kein Wort

Zur Pressemitteilung von Mane Lucha und Petra Krebs (“Lucha und Krebs: Immer mehr Bürger und Unternehmen nutzen günstige Solarenergie”), veröffentlicht in der Bildschirmzeitung am 24. Februar)
von Josef Dennenmoser
veröffentlicht am 29. Februar 2024
Leserbrief

Türme statt Bäume – das ist kein Naturschutz

Zum Leserbrief von Walter Hudler, veröffentlicht in der Bildschirmzeitung am 29. Februar und zum Artikel von Bernd Treffler in der „Schwäbischen Zeitung“ („Naturschützer attackiert Windkraftgegner“; SZ Leutkirch vom 26. Februar)
von Hans-Joachim Schodlok
veröffentlicht am 29. Februar 2024
Am 17. März verkaufsoffener Sonntag in Bad Wurzach

Diesjähriger Fit-Fun-Shopping Tag wartet mit einigen Neuerungen auf

Bad Wurzach – Für den diesjährigen Fit-Fun-Shopping-Tag mit verkaufsoffenem Sonntag – wird am 17. März abgehalten – haben sich Johanne Gaipl und Albertine Schoeters als Organisationsverantwortwortliche seitens der Bad Wurzach-Info gemeinsam mit dem HGV wieder einige Neuerungen einfallen lassen, die sie bei einem Pressegespräch gemeinsam mit HGV-Vorstandsmitglied Klaus Michelberger vorstellten.
Polizeibericht

Polizei ermittelt wegen zwei Einbrüchen in Zaisenhofen

Kißlegg – In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben bislang unbekannte Täter in zwei Gebäude in der Friedrich-List-Straße eingebrochen.

MEISTGELESEN

Kißlegg
War als Flüchtlingsunterkunft in der Diskussion

Der Landkreis kauft die “Kanone” nicht

Arnach – Der Kreis sieht vom Kauf des ehemaligen Gasthauses “Zur Kanone” in Arnach ab. Zwischendurch war das im Ortszentrum in Schul- und Kindergartennähe stehende Anwesen als Flüchtlingsunterkunft im Gespräch gewesen.
Leserbrief

Das Armutszeugnis der Abgeordneten Lucha und Krebs

Zur Pressemitteilung der grünen Abgeordneten Krebs und Lucha zum Ausbau der Photovoltaik im Landkreis Ravensburg
von max scharpf und julian aicher
veröffentlicht am 24. Februar 2024
Fachvorträge und buntes Programm in der Gemeindehalle Wolfegg

Schülerabend der Ravensburger Fachschule für Landwirtschaft mit beeindruckendem Programm

Kreis Ravensburg – Am 26. Januar lud die Fachschule für Landwirtschaft Ravensburg zum traditionellen Schülerabend ein. In diesem Jahr folgten etwa 330 Gäste der Einladung in die Gemeindehalle Wolfegg, um sich zu informieren und gemeinsam zu feiern.
Am 17. März verkaufsoffener Sonntag in Bad Wurzach

Diesjähriger Fit-Fun-Shopping Tag wartet mit einigen Neuerungen auf

Bad Wurzach – Für den diesjährigen Fit-Fun-Shopping-Tag mit verkaufsoffenem Sonntag – wird am 17. März abgehalten – haben sich Johanne Gaipl und Albertine Schoeters als Organisationsverantwortwortliche seitens der Bad Wurzach-Info gemeinsam mit dem HGV wieder einige Neuerungen einfallen lassen, die sie bei einem Pressegespräch gemeinsam mit HGV-Vorstandsmitglied Klaus Michelberger vorstellten.
Urknall und Sternenstaub

Wissenschaft trifft auf Schöpfungsgeschichte

Bad Wurzach – Clemens Bittlinger ist evangelischer Theologe und Musiker, Dr. Andreas Burkert ist Astro-Physiker und gemeinsam sind sie mit „Urknall und Sternenstaub“ auf Tour in der Republik, so auch in der St. Verena-Kirche in Bad Wurzach am vergangenen Freitagabend, um diese Symbiose von Glauben und Naturwissenschaften zu erklären, bei der beide Seiten voneinander lernen können.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 26. Februar 2024

TOP-THEMEN

Kisslegg
Arnach – Der Kreis sieht vom Kauf des ehemaligen Gasthauses “Zur Kanone” in Arnach ab. Zwischendurch war das im Ortsz…
Region – Das Abbrennen von Reisighaufen oder kunstvoll aufgeschichteten sogenannten Funkenfeuern am Sonntag nach Asch…
Baden-Württemberg – Der Bund hat im Rahmen der Verkehrsministerkonferenz (VMK) zugesagt, dass die im Jahr 2023 zur Ve…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Kisslegg
ANZEIGE
Cookie Consent mit Real Cookie Banner