München - Baden ohne nass zu werden: Wer in den Wald eintaucht, braucht weder Bikini oder Badehose, noch Sonnencreme und Schwimmreifen, beeinflusst aber seine Gesundheit positiv. Wissenschaftliche Studien haben belegt, dass der bewusste Aufenthalt im Forst dank frischer Luft und beruhigender Geräuschkulisse Körper und Geist stimulieren – in Japan liegt Waldbaden daher schon seit Jahren im Trend.

 

„Wer dieses spezielle Badeerlebnis selbst ausprobieren möchte, der hat in Deutschland mit seinen vielen großen Waldgebieten reichlich Auswahl“, weiß Martin Katz vom Reiseveranstalter FTI. Einzige Voraussetzung für das erfolgreiche Abtauchen ist ausreichend Zeit. Daher rät er: „Ein Kurzurlaub eignet sich bestens, um ganz ohne Alltagsstress ausgedehnte Spaziergänge zu unternehmen und dabei den wohltuenden Geruch der Bäume und das Rascheln der Blätter intensiv wahrzunehmen. Gerade jetzt im Herbst, wenn sich das Laub färbt, sind Regionen wie der Spreewald in Brandenburg oder der Naturpark Saar-Hunsrück im Saarland auch optisch eine Wucht.“

 

Spreewald: Wander- und Wasserwege im Nordosten der Republik
Durchzogen von Flussläufen und Kanälen lässt sich der Spreewald vom Wasser aus gut erfahren. „Weniger bekannt ist, dass man die Region auch auf ausgedehnten Wanderungen zu Fuß erkunden kann“, erklärt FTI-Experte Katz. Dabei geht es beispielsweise auf dem Heimatkundlichen Lehrpfad oder dem Fontaneweg durch Wälder, Wiesen und vorbei an historischen Spreewaldhöfen. Für eine erholsame Auszeit vor Ort hat FTI das Kur- & Wellness Haus Spree Balance in Burg im Angebot, wo Gästen neben modernen Zimmern auch ein Wellnessbereich mit Saunen zur Verfügung steht. Die GästeCard Spreewald, die unter anderem vergünstigte Eintritte und kostenlose Führungen beinhaltet, ist zudem inklusive.

Saarland: Herbstfärbung rund um den Bostalsee
Inmitten des Naturparks Saar-Hunsrück ist der Bostalsee im nördlichen Saarland im Herbst ein idealer Ausgangspunkt für Erholungssuchende und Genießer. Denn neben ausgedehnten Wäldern in der Umgebung, kann man auf verschiedenen Panoramawegen die Herbstsonne genießen. Eine Vielzahl an gut ausgeschilderten Wander- und Spazierrouten erleichtert den Einstieg zum Waldbaden. „In der eleganten Seezeitlodge Hotel & Spa in direkter Seelage können Urlauber nach dem Naturerlebnis dann noch bei einer Wellnessanwendung weiter entspannen“, sagt Katz. Zu den kulinarischen Annehmlichkeiten für Gäste mit Halbpension Plus zählt neben der 3-Gang-Menüwahl am Abend auch eine Smoothiebar und ein Angebot an hausgemachten Kuchen und Torten.

 

Preisbeispiele

Hotel Kur & Wellness Haus Spree Balance, Burg, Spreewald
Eine Nacht mit Frühstück ist bei Eigenanreise z.B. am 1. November 2020 ab 62 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar.

Seezeitlodge Hotel & Spa, Bostalsee, Saarland
Drei Nächte mit Halbpension Plus sind bei Eigenanreise z.B. am 23. Oktober 2020 ab 573 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar.

 

Buchungen und Informationen unter www.wweiss.de

Tel. 07564-91106
Tel./Whatsapp 0151 59 499 588

 

fti.de, der FTI-Buchungshotline 089 – 710 451 498 sowie im Reisebüro.

Bildhinweis: Anbei finden Sie passendes Bildmaterial zum Text. Bitte beachten Sie dabei, dass Fotos mit „GettyImages“ im Dateinamen nur in Zusammenhang mit FTI und mit Angabe des Copyrights „© Getty Images / FTI“ verwendet werden dürfen.

 

FTI Seezeitlodge Hotel Spa Bostalsee 578

 

Pin It

 

 

­