Ravensburg - In der Leitung der Klinik für Chirurgie am Krankenhaus Bad Waldsee gibt es einen Wechsel. Der Aufsichtsrat der Oberschwabenklinik gGmbH hat Prof. Dr. Jörn Zwingmann mit sofortiger Wirkung zum neuen Chefarzt bestellt.

Landkreis Ravensburg - Drei Mal an gleicher Stelle Verkehrszeichen gestohlen +++ Betrunkener Mofafahrer wird renitent +++ Vorfahrt missachtet - Motorradfahrer schwer verletzt +++

Ravensburg – Diese Hilfe kommt direkt bei den kranken Kindern an: Dank eines Venenfinders, der von der Stiftung Valentina und Kids‘ Bikes Göhl aus Wangen gespendet wurde, müssen die kleinen Patienten im St. Elisabethen-Klinikum für Blutabnahmen oder Infusionen in Zukunft weniger oft gestochen werden.

Kreis Ravensburg - Wenn billig am Ende teuer wird: Schwarzarbeit, illegale Beschäftigung und Lohn-Prellerei in der Baubranche haben in der Region einen Millionenschaden verursacht. Das teilt die Gewerkschaft IG BAU mit und beruft sich auf eine aktuelle Auswertung des Bundesfinanzministeriums. Danach kontrollierten Beamte des Hauptzollamtes Ulm, das auch für den Landkreis Ravensburg zuständig ist, im vergangenen Jahr insgesamt 299 Baufirmen und leiteten 389 Ermittlungsverfahren ein.

Stuttgart/Bad Waldsee - Mit dem Masterplan Kultur BW - Kunst trotz Abstand hat das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Öffnungsperspektiven und Unterstützung für den Kulturbetrieb in Corona-Zeiten vorgelegt. Aus dem Sonderprogramm „Kultur Sommer 2020“ erhält in dieser vierten Förderrunde das seenema – Stadtkino Bad Waldsee eG nun eine Unterstützung von 44.340 Euro für die Umsetzung des Projektes „Ummenand [schwäbisch für „in der Gegend herum“]. Kultur im Parcour“.

Bad Wurzach – Die Halbjahreszahlen der Verallia Deutschland AG haben sich bei Umsatz und Ergebnis positiv entwickelt. Fast alle wichtigen Ergebnis- und Ertragskennzahlen liegen trotz Covid-19-Krise über Vorjahresniveau, zum Teil sogar deutlich. Hauptgrund sind die weitgehend stabile Absatzlage sowie eine verbesserte Kostenstruktur. Der Umsatz des Verallia Deutschland Konzerns betrug in der aktuellen Berichtsperiode 284,3 Mio. Euro und lag 3% über dem Vorjahreswert in Höhe von 275,9 Mio. Euro.

Oberschwaben - Die schattigen Plätze an einem erfrischenden See werden rar!

Ravensburg - Eine Collage erinnert künftig an das Wirken der Franziskanerinnen von Reute im St. Elisabethen-Klinikum und seinen Vorgängereinrichtungen in Ravensburg. Das Wirken der Schwestern, das der Ravensburger Künstler Peter Funk in historischen Bildern in seinem Werk darstellt, geht zurück bis ins Jahr 1863. Darin sehen Landrat Harald Sievers und OSK-Geschäftsführer Prof. Dr. Oliver Adolph auch eine der Linien der Tradition des neu erbauten Klinikums unserer Tage.

Stuttgart - Eine Pressemitteilung Verein für Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg e.V. Öhringer Str. 2 74632 Neuenstein

Um Schuldzuweisungen und Rechtfertigungen zur eher traurigen Performance des von ihr seit Jahren verantworteten Bildungswesens in Baden-Württemberg ist Kultusministerin Susanne Eisenmann nie verlegen, so auch beim aktuellen INSM-Bildungsmonitor. Geht es um Lippenbekenntnisse ist die ambitionierte CDU-Spitzenkandidatin ganz vorne mit dabei.

Stuttgart - Eine Pressemitteilung der Digitalisierungs-Initiative (GEW, VBE, BLV, Grundschulverband und Verein für Gemeinschaftsschulen): Mittlerweile ist klar, dass die Schulen im Land nicht nur für die Herausforderungen der Schule@Corona, sondern insgesamt für eine zunehmend digitalisierte Welt außerordentlich schlecht aufgestellt sind. Trotzdem ergeht sich die Kultusministerin weiter in vollmundigen Ankündigungen – und wälzt die Verantwortung für die verschleppte Digitalisierung der baden-württembergischen Schulen schnell auf andere ab.

Ravensburg - Digitalisierung, Verwaltungsmodernisierung und verbesserte Effizienz in Verwaltungsabläufen – zu diesen Themen haben sich fünf jüngere Landräte in Baden-Württemberg vor einigen Jahren zusammengeschlossen. Nachdem es jetzt auch gilt, dem Tourismus wieder auf die Beine zu helfen und die Betriebe zu unterstützen, haben sich die fünf Landräte des Rems-Murr-Kreises, Schwarzwald-Baar-Kreises, Kreises Ravensburg, Kreises Waldshut und Landkreises Hohenlohe, nun auch ganz spontan zur touristischen Kooperation und gemeinsamen Vermarktung zusammengeschlossen.

­