Hittelkofen (dbsz) - Zu einem Großbrand kam es in der Nacht vom Mittwoch auf Donnerstag in Hittelkofen.

Bad Wurzach - Insgesamt rund 800 Fische sind Anfang der Woche verendet, nachdem Putzmittel in einen Weiher im Bereich Ziegelbach geflossen ist.

Bad Waldsee - Was für ein Fest! Und was für eine Lebensleistung! Am vergangenen Freitag haben Susanne und Rudi Spieß Abschied genommen von der „Versteigerungshalle“. 36 Jahre lang hatten sie das Restaurant in Hopfenweiler umgetrieben. Daneben haben sie auch noch 21 Jahre lang die Stadthalle bewirtschaftet – das war beim Abschiedsfest in Hopfenweiler aber nur ein Randthema. Obwohl auch das für sich gesehen schon eine enorme Leistung ist – man denke nur an die Fasnet. Insgesamt betreute das Team Spieß etwa 1500 Veranstaltungen in der Stadthalle.

Region - Wangen - Mit 15 Konzerten, einer vielseitigen Mischung verschiedener Stilrichtung, bietet der Jazzclub seinen Musikfans und Mitgliedern wieder ein abwechslungsreiches Programm.

Bad Waldsee (rei) - Der Bundestagsabgeordnete Axel Müller (CDU) wird immer wieder gefragt, wie der aktuelle Stand für die dringend erforderliche B30-Ortsumfahrung in Enzisreute und Gaisbeuren ist. Im Juni diesen Jahres hatte er sich in dieser Sache an das Bundes- sowie an das Landesverkehrsministerium gewandt. Während er aus Berlin bis heute keine Antwort bekommen hat, kam aus Stuttgart am 1. August die Zusicherung, dass der Zeitplan bei der B30-Planung für Gaisbeuren und Enzisreute eingehalten werde.

Replik aus der Leserschaft zum Leserbrief "Auf dem Holzweg" (DBSZ von 2. September)

Kißlegg - Ein 16-jähriger Fahrer eines Leichtkraftrads befuhr am Freitagabend, gegen 20:50 Uhr, die Kreisstraße 7937 von Wolfegg kommend in Richtung Kißlegg. Kurz nach dem Weiler Wiggenreute kam er zu Sturz, verletzte sich und blieb auf der Fahrbahn liegen.

Bad Waldsee - Wegen des Verdachts des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln von nicht geringer Menge wurde ein 21 Jahre alter Mann aus Bad Waldsee am Mittwochnachmittag festgenommen.

Leserbrief zur Debatte über den Synodalen Weg der deutschen katholischen Kirche und zur Stellungnahme von ZdK-Präsidentin Irme Stetter-Karp zur Abtreibung. Stetter-Karp hatte in einem Gastbeitrag für die "Zeit"-Beilage "Christ und Welt" unter anderem erklärt, es sei "sicherzustellen, dass der medizinische Eingriff eines Schwangerschaftsabbruchs flächendeckend ermöglicht wird". Insbesondere im ländlichen Raum sei das derzeit aber nicht der Fall. Zugleich hatte die Präsidentin des katholischen Laiengremiums betont, dass ein Schwangerschaftsabbruch aus Sicht des ZdK nicht als reguläre medizinische Dienstleistung betrachtet werden dürfe. 

Am 83. Jahrestag des deutschen Überfalls auf Polen (1. September 1939) hat unser Nachbarland einen 500 Seiten starken Bericht vorgelegt, der die Gräuel der deutschen Besatzung detailliert darstellt. Es ist der erste Band einer Dokumentation des Schreckens, dem noch weitere Bände folgen sollen. Auf 1,3 Billionen € werden die Weltkriegsschäden von polnischer Seite beziffert. Dafür fordert Polen Wiedergutmachung, spricht immer häufiger von Reparationen.

Bad Waldsee - Bereits seit Mai bereichert ein zusätzlicher Hirsch das Rotwildgehege im Tannenbühl.

­