DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Leutkirch

Berlin - Der Bundesrat hat heute beschlossen, die umstrittene Kastenstand-Haltung in der Schweinezucht für mindestens weitere acht Jahre zu erlauben. Dazu erklärte Matthias Wolfschmidt, Veterinärmediziner und internationaler Strategiedirektor von foodwatch: "Der vom Bundesrat verabschiedete Beschluss hat mit Tierschutz rein gar nichts zu tun.

Truschwende - Das heftige Gewitter, das gestern Abend über Bad Wurzach hinweg zog, hat in Hotel und Gaststätte Truschwende 4 großen Schaden angerichtet.

Leutkirch - In der Zeit vom 01.06.2020 bis zum 30.06.2020 haben auf dem Standesamt Leutkirch im Allgäu die folgenden Paare die Ehe geschlossen; die schriftliche Einwilligung zur Veröffentlichung liegt vor.

Bad Wurzach (Leserbrief) - Nachdem die Dieselfahrverbote durch Corona etwas ins Hintertreffen geraten sind, wird nun ein neues Schlachtfeld eröffnet: Die Motorradfahrer-Elite wird an den Pranger gestellt. Als begeisterter Motorradfahrer möchte ich zu dem Artikel in der Schwäbischen Zeitung einiges anmerken.

Kisslegg/Arnach - Um einen Überblick über die regionale Wertschöpfung zu erhalten, besuchte die Staatssekretärin im Ministerium für Ernährung und ländlichen Raum, Friedlinde Gurr-Hirsch (CDU), innovative Produktions- und Handelsbetriebe in Kisslegg und Arnach. Gemeinsam mit ihrem Parteikollegen Raimund Haser und Kissleggs Bürgermeister, Dieter Krattenmacher, war die erste Station die „Käsefreunde Kisslegg“.

Bad Wurzach (Leserbrief) - „Warnung vor dem Besserwisser“ titulierte vor nicht allzu langer Zeit die Schwäbische Zeitung in einem Leitkommentar zu den Demonstrationen gegen die Einschränkung der Grundrechte. Gut, daß es kluge Köpfe gibt, die dem Bürger helfen, Schwachsinn von berechtigter Kritik zu unterscheiden.

Ravensburg – Mit der überarbeiteten Corona-Verordnung zum 1. Juli 2020 lockert das Land Baden-Württemberg die Regeln weiter, sodass der Besuch von Restaurants oder Cafés weitgehend ohne Einschränkungen möglich ist. Obwohl der Lockdown schrittweise beendet wurde, kommen die Menschen noch nicht zurück in die Gastronomie. Das will die DEHOGA Kreisstelle Ravensburg mit der neuen Image-Kampagne „Ihr fehlt uns!“ ändern, ansonsten könnten nach Einschätzungen der DEHOGA bis Mitte nächsten Jahres 30 Prozent der Gastronomiebetriebe in der Region verschwunden sein.

Leutkirch - Über das „Entwicklungsprogramm ländlicher Raum“ (ELR) werden zwei Leutkircher Projekte gefördert. Zum einen erhält die Stadt Leutkirch für den Umbau des Eingangsbereiches der Festhalle „zur Schaffung von Barrierefreiheit und energetischen Aufwertung“ einen Zuschuss in Höhe von knapp 52.000 Euro. „Der Umbau des Eingangsbereichs ist für unseren Behindertenbeirat ein wichtiges Anliegen. Mit der Förderung können wir das Projekt nun zügig umsetzen“, freut sich Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle.

Leutkirch - Diese Grundsteuer-Zahlungsaufforderung gilt nicht für Steuerpflichtige, die der Stadtverwaltung ein SEPA-Lastschriftmandat (eine Abbuchungsermächtigung) erteilt haben. Säumniszuschläge müssen berechnet werden, wenn die Steuern drei Tage nach Ablauf des Zahlungstermins noch nicht bei der Stadtkasse eingegangen sind. Im Falle einer Mahnung muss außerdem eine Mahngebühr erhoben werden.

Leutkirch - Gerade in der jetzigen Zeit, wenn das Leben Sie vor Probleme oder neue Herausforderungen stellt, sind wir für Sie da: In der Familie, der Partnerschaft, der Schwangerschaft, bei Suchtproblemen, in Ihrem Leben allgemein oder bei Ihren Finanzen: die Caritas hilft Ihnen gerne weiter. Wir helfen unabhängig von Herkunft, Religionszugehörigkeit oder Nationalität. Alle Beratungen unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht.

Kreis Ravensburg – Die Motorradsaison ist bereits in vollem Gange. Seit Beginn des Jahres können auch erfahrene Autofahrer Motorräder der Fahrerlaubnisklasse A1, also Leichtkrafträder bis 125 cm³, mit dem Führerschein der Klasse B fahren. Voraussetzungen sind ein Mindestalter von 25 Jahren, der Besitz eines Führerscheins der Klasse B seit mindestens fünf Jahren und die Teilnahme an einer Fahrerschulung.

Beuren/ Urlau - In den letzten Jahren hat die Freizeitnutzung mit Sport, Joggen, Wandern, Baden und Radfahren – auch mit elektrobetriebenen Mountainbikes - an den Beurener Urseen deutlich zugenommen. Sie erfolgt sowohl auf den schmalen Pfaden als auch abseits davon im Naturschutzgebiet Taufach-Fetzach-Moos. Eine stärkere Besucherlenkung mit Hinweisschildern und Kontrollen ist deshalb nötig und wurde umgesetzt, um den notwendigen Schutz für Kreuzottern, Orchideen, Torfmoose, Libellen und Vögel in den tritt- und störungsempfindlichen Moorlebensräumen zu gewährleisten.

Bad Waldsee/ Bad Wurzach/ Isny/ Leutkirch - An den momentan sehr lauen Sommerabenden durchziehen Grillaromen die heimischen Gärten. Aber was genau wird dort gegrillt, bzw. wo kommt das Grillgut her? Von örtlichen Fachbetrieben, wie der Metzgerei Risstal oder der Firma Wegmann? Von einem zertifizierten Produktionsbetrieb, wie der Firma Feneberg, die ihre Märkte in Isny, Leutkirch und Bad Waldsee mit Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Produktion beliefert? Oder bruzzelt auf der Grillkohle ein Stück Tönnies-Fleisch, das in Discountern angeboten wird, und das derzeit massiv in der Kritik steht?

Leutkirch - Am vergangenen Montag wurde die Spendensumme in Höhe von 500,00 Euro, die von Mitarbeitern der Stadtverwaltung Leutkirch gesammelt wurde, an die Leutkircher Bürgerstiftung gespendet.

Stuttgart - Die Corona-Verordnung wurde in den vergangenen Monaten aufgrund der veränderten Lage zumeist für Lockerungen von Maßnahmen mehrfach geändert. Jetzt wurde die komplette Verordnung neu gefasst, sie ist damit übersichtlicher und leichter verständlich. Die Neufassung gilt ab 1. Juli.

Stuttgart - Das Landeskabinett hat am Dienstag den Rettungsschirm für die Reisebusunternehmen in Baden-Württemberg in Höhe von 40 Millionen Euro beschlossen. Verkehrsminister Winfried Hermann sagte: „Damit helfen wird den zahlreichen kleinen und mittleren Busunternehmen der Reisebusbranche im Land, deren Einnahmen durch die Corona-Krise vollständig weggebrochen sind.“

Leutkirch - Ab Mittwoch, 1. Juli 2020, öffnet das Freibad Stadtweiher seine Pforten um, etwas verspätet, in die Badesaison 2020 zu starten. Aufgrund der Corona-Pandemie war eine Öffnung lange nicht möglich. Jetzt ist - mit entsprechenden Auflagen – ein Badebetrieb wieder möglich.

Bad Wurzach - Nach der Corona-bedingten Absage von Großveranstaltungen haben sich die Verantwortlichen des Heiligblutfestes in Bad Wurzach Gedanken gemacht, so dass die Bevölkerung nicht ganz auf das Fest und vor allem den Segen der Reliquie verzichten müssen.

Leutkirch - Kommenden Donnerstag, 25.06. um 17:00 Uhr, startet die Touristinfo mit der diesjährigen Stadtführungssaison. Aufgrund der aktuellen Situation gibt es ein paar Auflagen die eingehalten werden müssen.

Leutkirch - Geschwindigkeitsmessung +++ Jugendschutzkontrolle +++ Unfallflucht

Biberach - Rund um die Welt protestieren seit dem Tod des Afroamerikaners George Floyd Ende Mai Menschen gegen Rassismus. Am 20. Juni, dem Weltflüchtlingstag, wurde auch auf dem Biberacher Gigelberg ein Zeichen gegen Rassismus und für Menschenrechte gesetzt.

­