DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Leutkirch - Reifen aufgeschlitzt | Gäste verlassen Lokal ohne zu bezahlen | Mehrere Verkehrsteilnehmer betrunken unterwegs

 

 

Reifen aufgeschlitzt

Den Reifen eines Seat Ibiza, der in der Ottmannshofer Straße am Fahrbahnrand geparkt war, hat ein bislang unbekannter Täter zwischen Samstagabend und Sonntagnachmittag aufgeschlitzt. Das Polizeirevier Leutkirch ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet etwaige Zeugen unter Tel. 07561/8488-0 um sachdienliche Hinweise.

 

Gäste verlassen Lokal ohne zu bezahlen

Die Zeche in Höhe von knapp 100 Euro geprellt haben zwei Männer am Sonntag kurz nach 17 Uhr in einem Restaurant in der Kornhausstraße. Das Duo hatte unter anderem Getränke für andere Gäste bestellt und sich unverschämt gegenüber anderen Besuchern verhalten. Mutmaßlich um die Bedienung abzulenken, bestellten die beiden am Ende ihres Aufenthalts erneut zwei Getränke und ergriffen dann die Flucht in einem Pkw. Hinweise zu den beiden osteuropäischen Männern, von denen einer als schmächtig und mit vollem Haar, der andere als korpulent und mit Glatze beschrieben wurde, nimmt das Polizeirevier Leutkirch unter Tel. 07561/8488-0 entgegen.

 

Mehrere Verkehrsteilnehmer betrunken unterwegs

Am Wochenende hat die Polizei mehrere Verkehrsteilnehmer gestoppt, die teilweise erheblich unter Alkoholeinfluss gestanden sind. Rund 1,5 Promille ergab der Alkoholtest bei einem 24-jährigen Autofahrer, der am Samstag gegen 21.30 Uhr in der Alten Marktstraße kontrolliert wurde. In einem anderen Fall wurde den Beamten am frühen Sonntagmorgen kurz nach 2 Uhr in der Kemptener Straße eine Ruhestörung durch einen Pkw mit lauter Musik gemeldet. Bei der Kontrolle des 32-jährigen Fahrers ergab ein Alkoholtest einen Wert von weit über drei Promille. Ein weiterer Autofahrer fiel einer Polizeistreife am Sonntag kurz nach 7:30 Uhr durch seine Fahrweise bei Weipoldshofen auf. Ein Alkoholtest bei dem 41-Jährigen ergab rund 1,5 Promille. Kurz nach 15 Uhr stürzte ein Fahrradfahrer in der Zeppelinstraße und erlitt Kopfverletzungen, aufgrund derer er vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht wurde. Ein bei dem Mann durchgeführter Alkoholtest ergab ebenfalls über drei Promille. Allen vier Verkehrsteilnehmern wurde in einer Klinik eine Blutprobe entnommen. Sie werden nun bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Ihnen droht nun jeweils ein längerfristiger Führerscheinentzug.

 

Pressemitteilung Polizeipräsidium Ravensburg

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­