DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Leutkirch - Motorradfahrer bei Unfall verletzt | Verkehrsunfall und Fahrzeugbrand - Leutkirch im Allgäu / A96 | Geschwindigkeitsverstöße

 

Motorradfahrer bei Unfall verletzt

Leutkirch - Leichte Verletzungen zog sich ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall zu, der sich am Donnerstag gegen 16.30 Uhr an der Kreuzung K7916 / K7913 zwischen Ottmanshofen und Bimmlings ereignet hat. Die 45-jährige Fahrerin eines Ford übersah beim Überqueren der Kreuzung von Ottmanshofen in Richtung Bimmling den bevorrechtigten 17-jährigen Zweiradfahrer, sodass es im Kreuzungsbereich zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Der 17-Jährige verletzte sich in Folge des Zusammenstoßes leicht und wurde durch einen Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Bei dem Verkehrsunfall entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro.

 

Verkehrsunfall

Leutkirch im Allgäu / A96 - Sachschaden in Höhe von etwa 11.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstag gegen 16 Uhr zwischen drei Pkw auf der A96 ereignet hat. An einer Baustelle zwischen den Anschlussstellen Leutkirch-West und Aichstetten bemerkte der 36-jährige Fahrer eines Fiat den stockenden Verkehr zu spät und fuhr in der Folge auf einen vor ihm stehenden VW auf. Durch die Kollision wurde der VW auf einen weiteren Pkw aufgeschoben. Alle Unfallbeteiligten blieben glücklicherweise unverletzt, um den VW musste sich ein Abschleppdienst kümmern.

 

Fahrzeugbrand

Leutkirch im Allgäu / A96 - Aus unbekannter Ursache ist am Donnerstag gegen 15 Uhr an einem Peugeot, welcher auf der A96 zwischen den Anschlussstellen Leutkirch-West und Aichstetten unterwegs gewesen ist, im Motorraum ein Feuer ausgebrochen. Der 44-jährige Fahrzeuglenker konnte den Peugeot auf dem linken Fahrstreifen anhalten und gemeinsam mit einem weiteren Verkehrsteilnehmer, der einen Feuerlöscher in seinem Fahrzeug hatte, löschen. Die A96 musste lediglich kurzzeitig vollständig gesperrt werden, um das Fahrzeug auf den Pannenstreifen zu schieben. Im Anschluss kümmerte sich ein Abschleppdienst um den Peugeot.

 

Geschwindigkeitsverstöße

Aitrach / A96 - Mehr als 300 Verkehrsteilnehmer müssen mit einem Bußgeld rechnen, nachdem sie am Donnerstag zwischen 9.30 Uhr und 14.30 Uhr an einer Baustelle auf Höhe der Anschlussstelle zu schnell unterwegs gewesen sind. Polizisten des Verkehrsdienstes Kißlegg hatten die Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt, bei denen der unrühmliche Spitzenreiter mit 143 km/h anstelle der erlaubten 80 km/h unterwegs gewesen ist.

 

Pressemitteilung Polizeipräsidium Ravensburg

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­