DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Leutkirch – Im Mai blüht die Natur auf, sie wird zu neuem Leben erweckt. Sinnbild hierfür wird Maria, die Mutter Jesu, in der katholischen Kirche als „Frühling des Heils“, als erste Blüte der Erlösung verehrt. Die Maiandachten, die zu Ehren Mariens gefeiert werden, kamen bereits im Mittelalter auf.

Aber erst Mitte des 19. Jahrhunderts haben sie ausgehend von Italien allgemeine Verbreitung gefunden.
Aus diesem Anlass findet im Mai immer samstags um 17 Uhr eine Maiandacht im Regina Pacis statt. Bei gutem Wetter wird die Andacht auf dem Marienplatz hinter dem Tagungshaus im Freien gefeiert, sollte das Wetter nicht so freundlich sein, findet die Andacht in der Kapelle statt. Für die liturgische Gestaltung der Maiandachten konnten verschiedene Personen gewonnen werden.
So feiert am 7.5. Schwester M. Petra Grünert OSF von den Franziskanerinnen am Dom in Augsburg die Andacht. Pater Hubertus gestaltet die Maiandacht am 14.5., Pfr. Gabriel Maiwald die Andacht am 21.5. und Diakon Philipp Groll feiert die Maiandacht am 28.5.
Alle Gebetszeiten werden musikalisch begleitet (bitte eigenes Gotteslob mitbringen). Zudem wird die Maiandacht am 14.5. auf dem YouTube-Kanal von Regina Pacis im Livestream übertragen. Nähere Infos zu Gottesdiensten unter www.regina-pacis.de.

 

Text: Thomas Weifenbach

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­