DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Leutkirch - Gemeinsam mit dem DAV Überlingen konnte die Skiläuferzunft zwei gelungene Wettbewerbe vom Schwäbischen Skiverband in Damüls im Bregenzer Wald ausrichten.

Trotz vorhergesagtem Niederschlag und Kälte, gelang es den Vereinen nahezu gleichwertige Rennen für alle Läufer durchzuführen. Paul Seeger gewann im Slalom am Sonntag.

Am ersten Tag startete der Riesenslalom 75 Meter oberhalb des Walisgaden. Lucie Seeger konnte mit zwei konstanten Läufen den elften Platz in der U14, gefolgt von Antonia Haser und Romy Rietzler auf Rang 13 und 15 erreichen. Leni Haser gelang eine durchwachsene Fahrt, fuhr aber in ihrer Klasse U16 auf den achten Platz. Die Jugend durfte ihr Abschlussrennen aus den nicht stattfinden Rennen der vergangenen zwei Jahre nachholen. Anna Vohrer gewann beide Wettbewerbe in der Jugend.

Mit viel Rutschen vor dem Start konnten die Mädchen und Buben am zweiten Tag im Slalom an den Start gehen. In der U14 fuhr Lucie Seeger auf Rang sieben und Antonia Haser wurde 13. Leni Haser schied im ersten Durchgang wegen Einfädeln aus.

Hart umkämpft waren die Podestplätze bei den Buben. Paul Seeger konnte seine gute Trainingsform im Slalom bestätigen und siegte bei den Jungs in der U16 und gesamt. Beim Riesenslalom startete er nicht.

 

Foto Walter Hepp

Bericht Nicola Vohrer

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­