DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Leutkirch - Der regionale Energieversorger Lechwerke (LEW) unterstützt die Stadt Leutkirch bei der Beschaffung einer LED Beleuchtungsanlage; neuer Ansprechpartner für Kommunen wird vorgestellt.

In der Leutkircher Don-Bosco-Schule standen bauliche Sanierungsarbeiten an. In diesem Zug wurde die alte Beleuchtungsanlage des Lehrerzimmers durch eine LED-Beleuchtung mit Tagespräsenzmelder ersetzt. Für diese Maßnahme wurde von der Stadt Leutkirch ein Antrag zur LEW-Klimaschutzprämie 2021 gestellt. Dieser Antrag wurde bewilligt und die Stadt erhält für diese Maßnahme eine Prämie von 2.613 Euro.

Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle besichtigte kürzlich, gemeinsam mit Josef Nersinger und Stefan Stölzle von den Lechwerken, die neue Beleuchtung.

Josef Nersinger war der bisherige Ansprechpartner für Kommunen bei den Lechwerken. Da er in Kürze in den Ruhestand geht, stellte er seinen Nachfolger Stefan Stölzle im Rahmen des Termins vor.

Die LEW-Klimaschutzprämie soll das Umweltbewusstsein fördern und die Bedeutung energieeffizienter Klimaschutz-Maßnahmen für das öffentliche Leben hervorheben. Insgesamt werden mit der LEW Klimaschutzprämie 150.000 Euro pro Jahr ausgeschüttet. Die Fördergrenze für die Kommunen ist abhängig von der Einwohnerzahl. Mit der Prämie werden sowohl vorbereitende als auch investive Maßnahmen unterstützt.

 

Text Thomas Stupka

 

Bildunterschrift
(von rechts) Josef Nersinger und Stefan Stölzle von den Lechwerken besichtigen mit OB Hans-Jörg Henle im Lehrerzimmer der Don-Bosco-Schule die neue LED-Beleuchtung.

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­