DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Leutkirch (ots) - PKW-Fahrer schlägt Radfahrer | Straßenverkehrsgefährdung durch betrunkenen Autofahrer mit weit mehr als zwei Promille

 

Körperverletzung

Zu einer Körperverletzung kam es am Freitagnachmittag gegen 17:30 Uhr in der Moorbadstraße in Leutkirch-Herlazhofen: Nach ein Radfahrer aus seiner Sicht zu knapp durch einen PKW überholt wurde, stellte er den Fahrer an der nächsten Gabelung zur Rede. Der PKW-Lenker stieg daraufhin aus, packte den Geschädigten am Hals und holte mit der anderen Hand zum Schlag aus. Der Tatverdächtige lies dann aber vermutlich aufgrund der vielen Zuschauer vom Geschädigten ab und fuhr weiter. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich beim Polizeirevier Leutkirch unter der Telefonnummer 07561 84880 zu melden.

 

Straßenverkehrsgefährdung

Mit vermutlich weit über 2 Promille hat ein Tatverdächtiger am Freitag zwischen 20:20 Uhr und 20:35 Uhr seinen VW Passat gelenkt. Hierbei gefährdete er an er Kreuzung Kemptener/Isnyer Straße einen Verkehrsteilnehmer, der bis zum Stillstand abbremsen musste, um einen Unfall zu verhindern. In der Folge kam es im Bereich der Wangener Str. bei der Abzweigung zur Ran-Tankstelle zu einer weiteren Gefährdung, als einem weißen Kombi die Vorfahrt genommen wurde. Im Anschluss fuhr der Tatverdächtige dann in einen Stapel Getränkekisten auf dem Tankstellengelände. Durch die umfallenden Getränkekisten wurde eine noch unbekannte Person gefährdet, die gerade die Tankstelle verließ.

Zeugen und Geschädigte des Vorfalls werden gebeten sich beim Polizeirevier Leutkirch unter der Telefonnummer 07561 84880 zu melden.

 

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Ravensburg

 

Pin It
previous arrow
next arrow
Slider
­