DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Leutkirch - Der Energieversorger E.ON errichtet einen neuen Solarpark im baden-württembergischen Leutkirch: Der Bebauungsplan steht nun fest. Die planungsrechtlichen Voraussetzungen hat der Leutkircher Gemeinderat mit der einstimmigen Verabschiedung des entsprechenden Satzungsbeschlusses geschaffen, und auch der Flächennutzungsplan ist bereits genehmigt.

Der Solarpark soll im Leutkircher Ortsteil Diepoldshofen auf einer Freifläche von rund zehn Hektar nahe der Bundesstraße 465 entstehen und nach Fertigstellung über eine Gesamtleistung von etwa zehn Megawattpeak verfügen. Mit einer jährlichen Stromerzeugung von zwölf Millionen Kilowattstunden kann der Solarpark damit künftig rein rechnerisch rund 4.500 Privathaushalte mit Ökostrom versorgen.

Hans-Jörg Henle, Oberbürgermeister der Stadt Leutkirch, erklärt: „Der E.ON Solarpark in Diepoldshofen ist für unsere Stadt und die Region ein wichtiger Schritt, mit dem wir den Weg in Richtung nachhaltige und saubere Energiezukunft konsequent weiter gehen. Mit der Erzeugung von regionalem Sonnenstrom wollen wir einen aktiven Beitrag zur Energiewende und zum Klimaschutz leisten.“

Frank Danielzik, bei E.ON Deutschland für das Solargeschäft verantwortlich, ergänzt: „Insgesamt werden wir für den neuen Solarpark in Leutkirch knapp 16.900 Photovoltaik-Module verbauen. Auf diese Weise können durch den E.ON Solarpark pro Jahr rund 7.500 Tonnen an Treibhausgasemissionen eingespart werden.“

 

Pressemeldung eon

 

 

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­