DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Leutkirch -  Busfahrer übersieht Motorrad | Hund bringt Fahrradfahrer zu Fall | Geschwindigkeitsmessungen auf der A 96

Busfahrer übersieht Motorrad

Sachschaden von über 8.000 Euro ist am Dienstagabend gegen 19 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Zollstraße entstanden. Ein 53-jähriger Busfahrer war in Richtung "Alte Marktstraße" gefahren und hatte angehalten, als er wegen eines am rechten Fahrbahnrand geparkten Autos und Gegenverkehr nicht weiterfahren konnte.

Um dem Gegenverkehr das Passieren der Engstelle zu ermöglichen, setzte der Busfahrer zurück, übersah hierbei jedoch einen 67-jährigen Motorradfahrer, der hinter dem Omnibus wartete. Beim Aufprall auf das Vorderrad der Maschine, wurde dieses unter der Heckschürze des Busses eingeklemmt. Der Fahrer des Motorrades und seine 66-jährige Sozia wurden dabei nicht verletzt.

 

Hund bringt Fahrradfahrer zu Fall

Schürfwunden im Gesicht und an den Beinen erlitt ein 61-jähriger Radfahrer am Dienstagabend gegen 21.20 Uhr bei einem Verkehrsunfall bei Leutkirch. Der Mann hatte in einer Gruppe den Gemeindeverbindungsweg von Nannenbach in Richtung Gebrazhofen befahren, als vor dem Ortseingang ein nicht angeleinter Hund, mit dem der Hundehalter spazieren ging, über die Straße rannte. Der 55-Jährige, der deshalb sein Fahrrad stark abbremsen musste, stürzte hierbei von seinem Rad. Der Rettungsdienst brachte den leicht Verletzten zur Behandlung ins Krankenhaus.

 

Geschwindigkeitsmessungen auf der A 96

Nahezu jeder Zehnte war am Dienstagabend zwischen 17.30 und 21 Uhr zu schnell auf der A 96 in Richtung München unterwegs. Wegen der Instandsetzung von Mittelstützen zwischen den Anschlussstellen Wangen-Nord und Leutkirch-Süd ist die Höchstgeschwindigkeit auf diesem Streckenabschnitt auf 80 km/h begrenzt. Von insgesamt 1.226 Fahrzeugen, die die Kontrollstelle passierten, wurden vom Lichtschrankenmessgerät der Verkehrspolizei 117 Geschwindigkeitsverstöße dokumentiert. Für 17 Kraftfahrzeuglenker, welche die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit deutlich überschritten, sind nun ein Fahrverbot, Punkte in Flensburg und ein Bußgeld fällig.

 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Ravensburg

Pin It
­