DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Leutkirch - Pünktlich zum Festakt anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Eingemeindung der Leutkircher Ortschaften ist die Broschüre „50 Jahre Eingemeindung Leutkirch“ erschienen. Sie ist an vielen Auslagestellen kostenlos erhältlich.

 

Vor genau 50 Jahren, am 1. Juni 1972, wurden die bis dahin selbstständigen Gemeinden Diepoldshofen, Friesenhofen, Gebrazhofen, Herlazhofen, Hofs, Reichenhofen, Winterstetten und Wuchzenhofen, im Rahmen der „Gemeindegebietsreform“, offiziell in die Stadt Leutkirch „eingemeindet“. Leutkirch und seine Ortschaften sind, bei allen Eigenheiten, in diesen 50 Jahren zu einer tollen Gemeinschaft zusammengewachsen.

In einer neu erschienenen Broschüre, die die Stadt Leutkirch in enger Zusammenarbeit mit der Leutkircher Agentur Inallermunde erstellt hat, wird auf die Entwicklungen der vergangenen fünf Jahrzehnte geblickt - aber auch die Gegenwart der Ortschaften und der Kernstadt wird beleuchtet. Am Festakt zur Eingemeindung, am 1. Juni 2022, wurde die Broschüre jetzt offiziell vorgestellt.

Leutkircherinnen und Leutkircher sind vom Dorf in die Stadt gezogen, weil sie dort eine Wohnung oder ein Haus gefunden haben. Dennoch sind sie nicht selten bei der Musikkapelle in ihrem Heimatdorf weiterhin aktive Musiker geblieben. Andere sind aus der Kernstadt aufs Dorf gezogen, sind aber weiterhin ihrem Sportverein in Leutkirch verbunden und spielen dort Tennis. Diese Aufzählung könnte man lange fortführen.

Tatsache ist, dass Leutkirch inzwischen eine Große Kreisstadt ist und die Ortschaften sich im Großen und Ganzen als eine große Einheit verstehen. Aus acht Landgemeinden und einer Stadtgemeinde ist eine starke politische, kulturelle und wirtschaftliche Einheit geworden.

Wie stehen die Ortschaften und die Kernstadt heute da? Wie groß sind die einzelnen Ortschaften? Wie viele Menschen wohnen dort? Welche Dörfer gehören zu welcher Ortschaft? Welche Vereine und Unternehmen gibt es? Welche Besonderheiten oder Gebäude hat die Ortschaft? Was ist in den letzten 50 Jahren auf den Ortschaften passiert? Antworten auf diese Fragen und viele weitere Informationen liefert die hochwertige Broschüre auf über 40 Seiten.

Ab sofort kostenlos erhältlich
Das Heft ist ab sofort im Rathaus und in den Leutkircher Touristinfos (Altstadt und Center Pars) kostenlos erhältlich. Außerdem liegt sie in Kürze bei allen Ortsverwaltungen, in Gasthäusern, in Dorfläden, bei Bäckereien, Banken und vielen weiteren Stellen aus. Mehr Informationen zum Eingemeindungs-Jubiläum und die Broschüre zum Herunterladen gibt es unter: www.leutkirch.de/eingemeindung

 

Presseinformation und Bild Große Kreisstadt Leutkirch im Allgäu

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­