DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Leutkirch - Qualmendes Fahrzeug - Fahrer bewusstlos | Mitbewohner angegriffen

 

 

Qualmendes Fahrzeug - Fahrer bewusstlos

Aufgrund eines qualmenden Pkw, dessen Fahrer nicht ansprechbar war, riefen Passanten am Donnerstag kurz nach 23 Uhr Rettungskräfte und Polizei in die Kornhausstraße. Nach einer kurzen Versorgung durch eine Rettungswagenbesatzung erlangte der 55-jährige Fahrer sein Bewusstsein wieder. Der Grund für die kurze Bewusstlosigkeit dürfte weniger das verrauchte Fahrzeug, als der Alkoholpegel des 55-Jährigen gewesen sein. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von fast vier Promille. Die Polizeistreife veranlasste zwei Blutentnahmen bei dem Mann, der aufgrund seines gesundheitlichen Zustands die Nacht in einer Klinik verbringen musste. Ihm droht nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sowie ein längerfristiger Führerscheinentzug. Um den qualmenden Wagen kümmerte sich die Freiwillige Feuerwehr.

 

Mitbewohner angegriffen

Mehrere Polizeistreifen rückten am Donnerstag kurz nach 17 Uhr in ein Wohnheim in der Straße "Im Schleifrad" aus, nachdem ein 27-Jähriger mit einer
zerbrochenen Glasflasche auf einen 32-jährigen Mitbewohner losgegangen war. Das Opfer wurde durch den Angriff leicht verletzt und von einer Rettungswagenbesatzung in eine Klinik gebracht. Der Tatverdächtige war beim Eintreffen der Beamten nicht mehr vor Ort, konnte jedoch kurze Zeit später nach einem Hinweis im Bereich der Wurzacher Straße vorläufig festgenommen werden. Zu diesem Zeitpunkt war der 27-Jährige mit einer Eisenstange bewaffnet. Die Polizisten nahmen den Tatverdächtigen aufgrund seines aggressiven Zustands in Gewahrsam und zeigten ihn wegen gefährlicher Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft an.

 

Polizeipräsidium Ravensburg

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­